Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Solar power prices to continue falling through 2025, experts say

13.12.2012
A new survey of experts argues that solar power will become much cheaper through 2025, while expanding greatly—but for these trends to continue for the long term, will require a committment to funding research

Prices for solar modules—the part of solar panels that produce electricity—will continue to fall, in line with the long-term trend since 1980, according to a survey of experts by Near Zero, , a nonprofit energy research organization. However, for prices to keep falling for the long term will require continued committment to research, such as on materials used for making solar modules.

To get a sense of what future prices for solar power are likely to be, as well as other challenges and bottlenecks that the industry faces, Near Zero conducted a formal, quantitative survey (an "expert elicitation") that drew on from industry, universities, and national labs. Such surveys are a means of formally collecting expert judgments on a topic. By aggregating forecasts made independently by a variety of experts, the results reflect the collective wisdom of the group about how the solar power industry is most likely to develop, and also help to characterize the range of uncertainty about the future.

The survey asked experts for their expectations about future prices for modules as well as the expenditures for other parts of solar power systems, known as "balance of system" expenses. The experts were also asked how much solar power they expected would be installed in the coming years.

The experts expected the price of solar power systems will fall sufficiently that it will be far more competitive than it is today. The experts forecast a large expansion of the amount of installed solar power, increasing more than 10 times over the decade from 2010 to 2020, an expansion that will continue at a similar rate until at least 2025.

However, this success story is dependent on solar power prices continuing to fall, which will require continued and possibly increased levels of spending on research and development, the experts said. If solar power prices continue to fall as expected in the survey, then the large expansion of installed solar power could be achieved while requiring spending less each year than the world currently is spending on solar power installations. But if prices were to hold steady rather than falling, then the same expansion of solar power, over the period 2012 to 2025, would cost at least 50% more—adding up to several hundred billion dollars.

The report on the survey's results can be downloaded from Near Zero's website at: http://www.nearzero.org/reports/pv-learning

Karen Fries | EurekAlert!
Further information:
http://www.nearzero.org

More articles from Business and Finance:

nachricht Microtechnology industry is hiring – positive developments of past years continue
09.04.2018 | IVAM Fachverband für Mikrotechnik

nachricht RWI/ISL-Container Throughput Index with minor decline on a high overall level
20.03.2018 | RWI – Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung

All articles from Business and Finance >>>

The most recent press releases about innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Fraunhofer ISE und teamtechnik bringen leitfähiges Kleben für Siliciumsolarzellen zu Industriereife

Das Kleben der Zellverbinder von Hocheffizienz-Solarzellen im industriellen Maßstab ist laut dem Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme ISE und dem Anlagenhersteller teamtechnik marktreif. Als Ergebnis des gemeinsamen Forschungsprojekts »KleVer« ist die Klebetechnologie inzwischen so weit ausgereift, dass sie als alternative Verschaltungstechnologie zum weit verbreiteten Weichlöten angewendet werden kann. Durch die im Vergleich zum Löten wesentlich niedrigeren Prozesstemperaturen können vor allem temperatursensitive Hocheffizienzzellen schonend und materialsparend verschaltet werden.

Dabei ist der Durchsatz in der industriellen Produktion nur geringfügig niedriger als beim Verlöten der Zellen. Die Zuverlässigkeit der Klebeverbindung wurde...

Im Focus: BAM@Hannover Messe: Innovatives 3D-Druckverfahren für die Raumfahrt

Auf der Hannover Messe 2018 präsentiert die Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung (BAM), wie Astronauten in Zukunft Werkzeug oder Ersatzteile per 3D-Druck in der Schwerelosigkeit selbst herstellen können. So können Gewicht und damit auch Transportkosten für Weltraummissionen deutlich reduziert werden. Besucherinnen und Besucher können das innovative additive Fertigungsverfahren auf der Messe live erleben.

Pulverbasierte additive Fertigung unter Schwerelosigkeit heißt das Projekt, bei dem ein Bauteil durch Aufbringen von Pulverschichten und selektivem...

Im Focus: BAM@Hannover Messe: innovative 3D printing method for space flight

At the Hannover Messe 2018, the Bundesanstalt für Materialforschung und-prüfung (BAM) will show how, in the future, astronauts could produce their own tools or spare parts in zero gravity using 3D printing. This will reduce, weight and transport costs for space missions. Visitors can experience the innovative additive manufacturing process live at the fair.

Powder-based additive manufacturing in zero gravity is the name of the project in which a component is produced by applying metallic powder layers and then...

Im Focus: IWS-Ingenieure formen moderne Alu-Bauteile für zukünftige Flugzeuge

Mit Unterdruck zum Leichtbau-Flugzeug

Ingenieure des Fraunhofer-Instituts für Werkstoff- und Strahltechnik (IWS) in Dresden haben in Kooperation mit Industriepartnern ein innovatives Verfahren...

Im Focus: Moleküle brillant beleuchtet

Physiker des Labors für Attosekundenphysik, der Ludwig-Maximilians-Universität und des Max-Planck-Instituts für Quantenoptik haben eine leistungsstarke Lichtquelle entwickelt, die ultrakurze Pulse über einen Großteil des mittleren Infrarot-Wellenlängenbereichs generiert. Die Wissenschaftler versprechen sich von dieser Technologie eine Vielzahl von Anwendungen, unter anderem im Bereich der Krebsfrüherkennung.

Moleküle sind die Grundelemente des Lebens. Auch wir Menschen bestehen aus ihnen. Sie steuern unseren Biorhythmus, zeigen aber auch an, wenn dieser erkrankt...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

infernum-Tag 2018: Digitalisierung und Nachhaltigkeit

24.04.2018 | Veranstaltungen

Fraunhofer eröffnet Community zur Entwicklung von Anwendungen und Technologien für die Industrie 4.0

23.04.2018 | Veranstaltungen

Mars Sample Return – Wann kommen die ersten Gesteinsproben vom Roten Planeten?

23.04.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Neuer Impfstoff-Kandidat gegen Malaria erfolgreich in erster klinischer Studie untersucht

25.04.2018 | Biowissenschaften Chemie

Erkheimer Ökohaus-Pionier eröffnet neues Musterhaus „Heimat 4.0“

25.04.2018 | Architektur Bauwesen

Fraunhofer ISE und teamtechnik bringen leitfähiges Kleben für Siliciumsolarzellen zu Industriereife

25.04.2018 | Energie und Elektrotechnik

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics