Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Singapore Exchange und Clearstream vor Einführung eines Sicherheitenmanagement-Service

11.09.2013
* Singapore Exchange (SGX) und Clearstream werden eine gemeinsame Sicherheitenmanagement-Lösung anbieten

* SGX-Kunden kommen in den Genuss einer effizienteren Nutzung ihrer Vermögenswerte als Sicherheiten, die im Zentralverwahrer von SGX (CDP) hinterlegt sind

* Singapur ist der erste Markt in Asien, der den Liquidity Hub GO (Global
Outsourcing) Service von Clearstream nutzen wird

SGX und Clearstream haben eine Absichtserklärung unterzeichnet, um die Einführung eines Sicherheitenmanagement-Service zu erörtern, der Kunden in die Lage versetzt, beim Zentralverwahrer von SGX (CDP) hinterlegte Vermögenswerte einfacher und effizienter als Sicherheiten (Collateral) einzusetzen.

Gemäß der Vereinbarung wird SGX Clearstreams Sicherheitenmanagement-Infrastruktur, den Global Liquidity Hub, nutzen und den Liquidity Hub GO-Service einsetzen, um Sicherheiten voll automatisiert und in Echtzeit zuzuordnen, zu optimieren und zu ersetzen. Singapurs starke Marktinfrastruktur bleibt erhalten, da der Service gewährleistet, dass die Sicherheiten weiterhin im Heimatmarkt bleiben und dem nationalen Recht unterliegen.

Muthukrishnan Ramaswami, Präsident von SGX, sagte: „Wir sind erfreut darüber, mit Clearstream zusammenzuarbeiten, um unseren Kunden zu einem Zeitpunkt, an dem sie zunehmend mit Risiken und aufsichtsrechtlichen Veränderungen konfrontiert sind, Sicherheitenmanagement-Dienstleistungen anzubieten, die ihren Bedürfnissen entsprechen. Wir werden mit Clearstream ebenfalls bei der Ausweitung dieses Angebots auf andere Märkte in der Region zusammenarbeiten. Indem wir als erster asiatischer Zentralverwahrer diesen Service anbieten, stärken und verbessern wir Singapurs Position als führendes Finanzzentrum.“

Jeffrey Tessler, Vorstandsvorsitzender von Clearstream, erklärte: „Wir freuen uns, das Liquidity Hub GO-Partnerschaftsmodell auf die Singapore Exchange auszuweiten und unsere einzigartige Sicherheitenmanagement-Outsourcing-Lösung nach Asien zu bringen. Zusammen mit SGX können wir einen maßgeschneiderten Sicherheitenmanagement-Service für Singapur mit einer sehr kurzen Einführungsphase umsetzen. Hochwertige Sicherheiten sind rar und werden immer teurer – sie bereitzustellen ist auch eine zentrale Priorität der Branche in Asien. SGX und Clearstream werden schon bald in der Lage sein, diese große Herausforderung für die Märkte Singapurs und Asiens gemeinsam anzugehen.“

Clearstreams Liquidity Hub GO ist seit Juli 2013 bei dem brasilianischen Zentralverwahrer CETIP in Betrieb und wird im Laufe des Jahres 2013 von der australischen ASX, dem südafrikanischen Zentralverwahrer Strate und dem spanischen Zentralverwahrer Iberclear eingeführt. Auch der kanadische Zentralverwahrer CDS hat eine entsprechende Absichtserklärung unterzeichnet. Der Initiative kommt immer mehr Bedeutung zu, da Finanzinstitute und Nicht-Finanzinstitute angesichts der anstehenden aufsichtsrechtlichen Veränderungen verpflichtet sind, ihr Eigenkapitalmanagement zu verbessern. Clearstream ist der einzige Anbieter von Sicherheitenmanagement-Dienstleistungen mit der nachgewiesenen Fähigkeit, Sicherheiten über Zeitzonen hinweg zu verwalten, ohne Vermögenswerte aus ihrem jeweiligen Land heraus zu transferieren.

Über die Singapore Exchange (SGX)

Die Singapore Exchange (SGX) ist der Zugang nach Asien und verbindet Anleger, die das Wachstum Asiens ausnutzen wollen, mit Unternehmen, die internationales Kapital anzuziehen hoffen. SGX stellt den wichtigsten Zugangspunkt für die Steuerung des Kapitaleinsatzes und von Anlagen in Asien dar und ist die am internationalsten orientierte Börse des Kontinents, denn über 40 Prozent der an der SGX notierten Unternehmen stammen nicht aus Singapur. SGX bietet seinen Kunden den weltgrößten Offshore-Markt für asiatische Aktien-Futures mit einem Schwerpunkt auf den drei größten Wirtschaftsräumen des Kontinents – China, Indien und Japan.

Neben dem Angebot einer voll integrierten Wertschöpfungskette von Handel und Clearing bis hin zu Abwicklungs- und Verwahrdienstleistungen ist SGX außerdem das wegweisende asiatische Clearinghaus. Mit ihrem Sitz in Asiens globalisiertester Stadt und dank der unerreichten Stärke und Stabilität der singapurischen Nation ist SGX ein einzigartiger Partner in Asien für das Clearing von Finanz- und Rohstoffprodukten.

Über Clearstream

Clearstream ist ein führender globaler Dienstleister im Bereich Liquiditäts- und Sicherheitenmanagement mit über 20 Jahren Erfahrung auf diesem Gebiet.

Als internationaler Zentralverwahrer (International Central Securities Depository, ICSD) mit Hauptsitz in Luxemburg stellt Clearstream die Nachhandelsinfrastruktur für den Eurobond-Markt und Dienstleistungen für Wertpapiere von 53 Inlandsmärkten weltweit bereit. Rund 2.500 Finanzinstitute aus über 110 Ländern bilden die Kundenbasis des Unternehmens. Die Dienstleistungspalette umfasst die Emission, Abwicklung und Verwahrung von Wertpapieren sowie die Bereiche Investment Fund Services und Global Securities Financing. Mit einem verwahrten Vermögen von rund 11,6 Billionen Euro ist Clearstream einer der weltweit größten Abwicklungs- und Verwahrungsdienstleister für in- und ausländische Wertpapiere.

Als Zentralverwahrer (CSD) mit Sitz in Frankfurt stellt Clearstream außerdem die Nachhandelsinfrastruktur für die deutsche Wertpapierbranche bereit und bietet dabei Zugang zu zahlreichen europäischen Märkten.

GEMEINSAME PRESSEMITTEILUNG VON CLEARSTREAM UND SGX

Medienkontakt Singapore Exchange

Carolyn Lim, +65-6236 8139
carolyn.lim@sgx.com
Medienkontakt Clearstream
Nicolas Nonnenmacher, +352-243-36115
nicolas.nonnenmacher@clearstream.com

Media Relations | Gruppe Deutsche Börse
Weitere Informationen:
http://www.sgx.com
http://www.clearstream.com
http://www.deutsche-boerse.com

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Wirtschaft Finanzen:

nachricht Wert fest „im grünen Bereich“ - IMK-Konjunkturindikator: Rezessionsgefahr sinkt auf nur 5,1 Prozent
14.09.2017 | Hans-Böckler-Stiftung

nachricht Konjunkturprognose: Deutsche Wirtschaft nähert sich der Hochkonjunktur
07.09.2017 | Institut für Weltwirtschaft (IfW)

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Wirtschaft Finanzen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Wundermaterial Graphen: Gewölbt wie das Polster eines Chesterfield-Sofas

Graphen besitzt extreme Eigenschaften und ist vielseitig verwendbar. Mit einem Trick lassen sich sogar die Spins im Graphen kontrollieren. Dies gelang einem HZB-Team schon vor einiger Zeit: Die Physiker haben dafür eine Lage Graphen auf einem Nickelsubstrat aufgebracht und Goldatome dazwischen eingeschleust. Im Fachblatt 2D Materials zeigen sie nun, warum dies sich derartig stark auf die Spins auswirkt. Graphen kommt so auch als Material für künftige Informationstechnologien infrage, die auf der Verarbeitung von Spins als Informationseinheiten basieren.

Graphen ist wohl die exotischste Form von Kohlenstoff: Alle Atome sind untereinander nur in der Ebene verbunden und bilden ein Netz mit sechseckigen Maschen,...

Im Focus: Hochautomatisiertes Fahren bei Schnee und Regen: Robuste Warnehmung dank intelligentem Sensormix

Schlechte Sichtverhältnisse bei Regen oder Schnellfall sind für Menschen und hochautomatisierte Fahrzeuge eine große Herausforderung. Im europäischen Projekt RobustSENSE haben die Forscher von Fraunhofer FOKUS mit 14 Partnern, darunter die Daimler AG und die Robert Bosch GmbH, in den vergangenen zwei Jahren eine Softwareplattform entwickelt, auf der verschiedene Sensordaten von Kamera, Laser, Radar und weitere Informationen wie Wetterdaten kombiniert werden. Ziel ist, eine robuste und zuverlässige Wahrnehmung der Straßensituation unabhängig von der Komplexität und der Sichtverhältnisse zu gewährleisten. Nach der virtuellen Erprobung des Systems erfolgt nun der Praxistest, unter anderem auf dem Berliner Testfeld für hochautomatisiertes Fahren.

Starker Schneefall, ein Ball rollt auf die Fahrbahn: Selbst ein Mensch kann mitunter nicht schnell genug erkennen, ob dies ein gefährlicher Gegenstand oder...

Im Focus: Ultrakurze Momentaufnahmen der Dynamik von Elektronen in Festkörpern

Mit Hilfe ultrakurzer Laser- und Röntgenblitze haben Wissenschaftler am Max-Planck-Institut für Quantenoptik (Garching bei München) Schnappschüsse der bislang kürzesten Bewegung von Elektronen in Festkörpern gemacht. Die Bewegung hielt 750 Attosekunden lang an, bevor sie abklang. Damit stellten die Wissenschaftler einen neuen Rekord auf, ultrakurze Prozesse innerhalb von Festkörpern aufzuzeichnen.

Wenn Röntgenstrahlen auf Festkörpermaterialien oder große Moleküle treffen, wird ein Elektron von seinem angestammten Platz in der Nähe des Atomkerns...

Im Focus: Ultrafast snapshots of relaxing electrons in solids

Using ultrafast flashes of laser and x-ray radiation, scientists at the Max Planck Institute of Quantum Optics (Garching, Germany) took snapshots of the briefest electron motion inside a solid material to date. The electron motion lasted only 750 billionths of the billionth of a second before it fainted, setting a new record of human capability to capture ultrafast processes inside solids!

When x-rays shine onto solid materials or large molecules, an electron is pushed away from its original place near the nucleus of the atom, leaving a hole...

Im Focus: Quantensensoren entschlüsseln magnetische Ordnung in neuartigem Halbleitermaterial

Physiker konnte erstmals eine spiralförmige magnetische Ordnung in einem multiferroischen Material abbilden. Diese gelten als vielversprechende Kandidaten für zukünftige Datenspeicher. Der Nachweis gelang den Forschern mit selbst entwickelten Quantensensoren, die elektromagnetische Felder im Nanometerbereich analysieren können und an der Universität Basel entwickelt wurden. Die Ergebnisse von Wissenschaftlern des Departements Physik und des Swiss Nanoscience Institute der Universität Basel sowie der Universität Montpellier und Forschern der Universität Paris-Saclay wurden in der Zeitschrift «Nature» veröffentlicht.

Multiferroika sind Materialien, die gleichzeitig auf elektrische wie auch auf magnetische Felder reagieren. Die beiden Eigenschaften kommen für gewöhnlich...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

»Laser in Composites Symposium« in Aachen – von der Wissenschaft in die Anwendung

19.09.2017 | Veranstaltungen

Biowissenschaftler tauschen neue Erkenntnisse über molekulare Gen-Schalter aus

19.09.2017 | Veranstaltungen

Zwei Grad wärmer – und dann?

19.09.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

»Laser in Composites Symposium« in Aachen – von der Wissenschaft in die Anwendung

19.09.2017 | Veranstaltungsnachrichten

Zentraler Schalter der Immunabwehr gefunden

19.09.2017 | Biowissenschaften Chemie

Neue Materialchemie für Hochleistungsbatterien

19.09.2017 | Biowissenschaften Chemie