Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Sechs neue db x-trackers ETFs an der Deutschen Börse gelistet

09.02.2009
XTF Segment auf über 400 ETFs erweitert/ CAC 40 Index erstmalig auf Xetra handelbar

Die Deutsche Börse hat ihr Angebot im XTF-Segment für börsennotierte Indexfonds auf über 400 ETFs ausgebaut. Fünf weitere db x-trackers I Aktienindexfonds aus dem ETF-Angebot der Deutschen Bank sind am Montag auf der paneuropäischen Handelsplattform Xetra® zum Handel zugelassen worden. Bereits seit 21. Januar ist ein neuer db x-trackers II Rentenindexfonds auf Xetra handelbar.

Der db x-trackers II Global Sovereign EUR Hedged Index ETF basiert auf dem Deutsche Bank Global Investment Grade Sovereign EUR Hedged Index. Der zugrunde liegende Index enthält Staatsanleihen aus 21 Industrienationen in der jeweiligen Landeswährung und deckt einen Großteil des weltweiten Rentenmarktes ab. Zurzeit sind Staatspapiere der folgenden Nationen in diesem Index vertreten: Australien, Belgien, Dänemark, Deutschland, Finnland, Frankreich, Griechenland, Irland, Italien, Japan, Kanada, Neuseeland, Niederlande, Norwegen, Österreich, Portugal, Schweden, Spanien, Schweiz, USA und Vereinigtes Königreich. Der Index sichert Währungsschwankungen zwischen Euro und den betreffenden Landeswährungen ab. Bei einer Erweiterung der Eurozone kann der Index vergrößert werden, um geeignete Anleihen von Beitrittsländern zur Eurozone aufzunehmen.

Der db x-trackers MSCI AC Asia ex Japan TRN Index ETF bildet die Wertentwicklung des MSCI AC Asia ex Japan TRN Index ab. Der Index berücksichtigt die Streubesitz-Marktkapitalisierung und soll die Wertentwicklung der Aktienmärkte in Schwellen- und Industrieländern Asiens (mit Ausnahme von Japan) messen. Er umfasst Unternehmen mit einer hohen bzw. mittleren Marktkapitalisierung aus den elf Länderindizes der folgenden Märkte: China, Hongkong, Indien, Indonesien, Korea, Malaysia, Pakistan, den Philippinen, Singapur, Taiwan und Thailand.

Das Anlageziel des db x-trackers MSCI Pacific ex Japan TRN Index ETF besteht darin, die Wertentwicklung des zugrunde liegenden MSCI Pacific ex Japan TRN Index abzubilden. Der Index berücksichtigt die Streubesitz-Marktkapitalisierung und soll die Wertentwicklung der Aktienmärkte der Industrieländer im pazifischen Raum (ohne Japan) messen. Er umfasst Unternehmen mit hoher und mittlerer Marktkapitalisierung aus den folgenden Märkten: Australien, Hongkong, Neuseeland und Singapur.

Anleger, die in den db x-trackers DJ STOXX 600 ETF investieren, partizipieren an der Wertentwicklung des DJ STOXX 600 Index. Der Index bildet die Entwicklung von 600 Unternehmen mit hoher, mittlerer und niedriger Kapitalisierung aus 18 europäischen Ländern auf Grundlage der Gesamtrendite (Total Return) ab. Ein Total Return-Index berechnet die Wertentwicklung der Aktien unter der Annahme, dass alle Dividenden und Ausschüttungen reinvestiert werden.

Die folgenden beiden ETFs bieten Anlegern erstmalig auf Xetra die Möglichkeit, kostengünstig ein Long- und Short Exposure zum CAC 40 Index einzugehen, das heißt auf eine steigende oder fallende Wertentwicklung des bedeutendsten Benchmarkindex auf dem französischen Markt zu setzen. Das Anlageziel des db x-trackers CAC 40 ETF besteht darin, die Wertentwicklung des zugrunde liegenden CAC 40 Index abzubilden. Der Fonds nimmt jährliche Dividendenausschüttungen vor, sofern nichts anders beschlossen wird. Der Index ist ein nach Streubesitz-Marktkapitalisierung gewichteter Index, der die Wertentwicklung der 40 größten und liquidesten in Frankreich notierten Aktien abbilden soll.

Der db x-trackers CAC 40 Short ETF soll die Wertentwicklung des CAC 40 Short TR Index abbilden. Der Fonds beabsichtigt keine Dividendenausschüttungen. Ziel des Index ist es, die umgekehrte (inverse) Wertentwicklung des CAC 40 Index zuzüglich eines anteiligen Zinsanteils auf Basis des doppelten EONIA-Satzes abzubilden. Eine positive Veränderung des CAC 40 Index führt zu einer negativen Veränderung gleichen Ausmaßes in dem Index.

Im XTF-Segment der Deutschen Börse sind derzeit insgesamt 405 börsengehandelte Indexfonds gelistet. Von allen europäischen Börsen hat die Deutsche Börse das größte Angebot an ETFs. Mit dieser Auswahl und einem durchschnittlichen monatlichen Handelsvolumen von über 10 Mrd. Euro ist Xetra der führende Handelsplatz für ETFs in Europa.

Xetra® ist eine eingetragene Marke der Deutsche Börse AG.

Media Relations | Gruppe Deutsche Börse
Weitere Informationen:
http://www.deutsche-boerse.com

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Wirtschaft Finanzen:

nachricht RWI/ISL-Containerumschlag-Index: Rückgang, aber noch keine Tendenzwende
21.11.2017 | RWI – Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung

nachricht IMK-Konjunkturindikator: Praktisch keine Rezessionsgefahr, Wirtschaft auf stabilem Aufschwungpfad
15.11.2017 | Hans-Böckler-Stiftung

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Wirtschaft Finanzen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Metamaterial mit Dreheffekt

Mit 3D-Druckern für den Mikrobereich ist es Forschern des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT) gelungen ein Metamaterial aus würfelförmigen Bausteinen zu schaffen, das auf Druckkräfte mit einer Rotation antwortet. Üblicherweise gelingt dies nur mit Hilfe einer Übersetzung wie zum Beispiel einer Kurbelwelle. Das ausgeklügelte Design aus Streben und Ringstrukturen, sowie die zu Grunde liegende Mathematik stellen die Wissenschaftler in der aktuellen Ausgabe der renommierten Fachzeitschrift Science vor.

„Übt man Kraft von oben auf einen Materialblock aus, dann deformiert sich dieser in unterschiedlicher Weise. Er kann sich ausbuchten, zusammenstauchen oder...

Im Focus: Proton-Rekord: Magnetisches Moment mit höchster Genauigkeit gemessen

Hochpräzise Messung des g-Faktors elf Mal genauer als bisher – Ergebnisse zeigen große Übereinstimmung zwischen Protonen und Antiprotonen

Das magnetische Moment eines einzelnen Protons ist unvorstellbar klein, aber es kann dennoch gemessen werden. Vor über zehn Jahren wurde für diese Messung der...

Im Focus: New proton record: Researchers measure magnetic moment with greatest possible precision

High-precision measurement of the g-factor eleven times more precise than before / Results indicate a strong similarity between protons and antiprotons

The magnetic moment of an individual proton is inconceivably small, but can still be quantified. The basis for undertaking this measurement was laid over ten...

Im Focus: Reibungswärme treibt hydrothermale Aktivität auf Enceladus an

Computersimulation zeigt, wie der Eismond Wasser in einem porösen Gesteinskern aufheizt

Wärme aus der Reibung von Gestein, ausgelöst durch starke Gezeitenkräfte, könnte der „Motor“ für die hydrothermale Aktivität auf dem Saturnmond Enceladus sein....

Im Focus: Frictional Heat Powers Hydrothermal Activity on Enceladus

Computer simulation shows how the icy moon heats water in a porous rock core

Heat from the friction of rocks caused by tidal forces could be the “engine” for the hydrothermal activity on Saturn's moon Enceladus. This presupposes that...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Mathematiker-Jahrestagung DMV + GDM: 5. bis 9. März 2018 an Uni Paderborn - Über 1.000 Teilnehmer

24.11.2017 | Veranstaltungen

Forschungsschwerpunkt „Smarte Systeme für Mensch und Maschine“ gegründet

24.11.2017 | Veranstaltungen

Schonender Hüftgelenkersatz bei jungen Patienten - Schlüssellochchirurgie und weniger Abrieb

24.11.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Mathematiker-Jahrestagung DMV + GDM: 5. bis 9. März 2018 an Uni Paderborn - Über 1.000 Teilnehmer

24.11.2017 | Veranstaltungsnachrichten

Maschinen über die eigene Handfläche steuern: Nachwuchspreis für Medieninformatik-Student

24.11.2017 | Förderungen Preise

Treibjagd in der Petrischale

24.11.2017 | Biowissenschaften Chemie