Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Neuer ETF-Anbieter auf Xetra gestartet

15.12.2008
ETF Securities startet mit sechs neuen Indexfonds auf Europas führender ETF-Handelsplattform/ Einfacher Zugang zu Rohstoffmärkten über Aktienindex-ETFs

Seit Mittwoch sind erstmalig Exchange Traded Funds des Emittenten ETF Securities auf Xetra® handelbar. Mit der Erweiterung des XTF-Segments um sechs neu zugelassene Produkte baut die Deutsche Börse ihre Position als führender ETF-Handelsplatz in Europa weiter aus.

„Mit ETF Securities begrüßen wir den zwölften ETF-Anbieter auf Xetra – Europas umsatzstärkstem ETF-Handelsplatz. Wir freuen uns über die Entscheidung des Emittenten neben seinen über einhundert Exchange Traded Commodities jetzt auch Exchange Traded Funds auf Xetra handeln zu lassen“, sagte Rainer Riess, Managing Director für den Bereich Cash Market Development bei der Deutschen Börse.

Die neuen ETFs ergänzen das bestehende Angebot von ETCs und ermöglichen neben den direkten Rohstoffinvestments auch mittelbare Investitionen in den Rohstoffmarkt. Das umfassende ETF Securities Produktangebot bietet Investoren einfachen Zugang zu Aktien der Rohstoffsektoren: Alternative Energien, Wasser, Nuklearenergie sowie der Agrarwirtschaft.

Unter anderem sind erstmalig ETFs auf die führenden US-Aktienindizes Russell 1000 und Russell 2000 auf Xetra handelbar. Die beiden Indizes gelten als umfassende und ausgewogene Benchmarks für große bzw. kleine börsennotierte Unternehmen aus den USA.

Der DAXglobal® Alternative Energy Index spiegelt die Wertentwicklung der 15 größten und liquidesten Unternehmen weltweit für Alternative Energien wider. Der Index gewichtet die fünf Segmente Wind, Solar, Ethanol, Erdgas sowie Geothermie/Hydro/Batterie gleichermaßen und enthält aus jedem Segment drei Unternehmen.

Der WNA Nuclear Energy Index, der offizielle Index der World Nuclear Association, ist eine Benchmark für Unternehmen aus allen Geschäftsfeldern der weltweiten Nuklearindustrie. Hierzu gehören: Kraftwerkbau, Reaktoren, Nuklearstromgewinnung, Brennstoffe sowie Technologie, Ausrüstung und Dienstleistungen.

Der Janney Global Water Index ist die Benchmark für Unternehmen aus der Wasserversorgung oder Technologieanbieter für die Wasserversorgung. Beide Bereiche sind in dem Index gleich gewichtet.

Der S-Network ITG Agriculture Index bildet Unternehmen aus der weltweiten Agrarindustrie ab. Die Indexmethodik stellt sicher, dass Positionen aus verschiedenen Geschäftsfeldern der weltweiten Agrarindustrie im Index enthalten sind. Dazu gehören: Saatgut, Chemikalien und Dünger, Ausrüstung, Agrargüter und Lebendvieh.

Bis zum 31. Januar 2009 werden für diese ETFs keine Managementgebühren erhoben. Danach betragen die Gebühren zwischen 0,35 und 0,65 Prozent.

Das Produktangebot auf Xetra umfasst im XTF-Segment derzeit insgesamt 377 bör-sengehandelte Indexfonds und ist das größte Angebot unter allen europäischen Bör-sen. Mit dieser Auswahl und einem durchschnittlichen monatlichen Handelsvolumen von über 10 Mrd. Euro ist das XTF-Segment der Deutschen Börse der führende Han-delsplatz für ETFs in Europa. Im XTF-Segment sind zurzeit folgende ETF-Familien handelbar: ComStage, db x-trackers, EasyETF, ETFlab, ETF Securities, iShares, Lyxor, Market Access, PowerShares, SGAM, UBS Exchange Traded Funds und Xmtch.

Xetra® und DAXglobal® sind eingetragene Marken der Deutsche Börse AG.

Media Relations | Gruppe Deutsche Börse
Weitere Informationen:
http://www.deutsche-boerse.com

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Wirtschaft Finanzen:

nachricht IAB-Arbeitsmarktbarometer sinkt zum zweiten Mal in Folge
28.05.2018 | Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung der Bundesagentur für Arbeit (IAB)

nachricht KMU suchen die finanzielle Unabhängigkeit
25.05.2018 | Institut für Mittelstandsforschung (IfM) Bonn

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Wirtschaft Finanzen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Überdosis Calcium

Nanokristalle beeinflussen die Differenzierung von Stammzellen während der Knochenbildung

Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der Universitäten Freiburg und Basel haben einen Hauptschalter für die Regeneration von Knochengewebe identifiziert....

Im Focus: Overdosing on Calcium

Nano crystals impact stem cell fate during bone formation

Scientists from the University of Freiburg and the University of Basel identified a master regulator for bone regeneration. Prasad Shastri, Professor of...

Im Focus: AchemAsia 2019 in Shanghai

Die AchemAsia geht in ihr viertes Jahrzehnt und bricht auf zu neuen Ufern: Das International Expo and Innovation Forum for Sustainable Chemical Production findet vom 21. bis 23. Mai 2019 in Shanghai, China statt. Gleichzeitig erhält die Veranstaltung ein aktuelles Profil: Die elfte Ausgabe fokussiert auf Themen, die für Chinas Prozessindustrie besonders relevant sind, und legt den Schwerpunkt auf Nachhaltigkeit und Innovation.

1989 wurde die AchemAsia als Spin-Off der ACHEMA ins Leben gerufen, um die Bedürfnisse der sich damals noch entwickelnden Iindustrie in China zu erfüllen. Seit...

Im Focus: AchemAsia 2019 will take place in Shanghai

Moving into its fourth decade, AchemAsia is setting out for new horizons: The International Expo and Innovation Forum for Sustainable Chemical Production will take place from 21-23 May 2019 in Shanghai, China. With an updated event profile, the eleventh edition focusses on topics that are especially relevant for the Chinese process industry, putting a strong emphasis on sustainability and innovation.

Founded in 1989 as a spin-off of ACHEMA to cater to the needs of China’s then developing industry, AchemAsia has since grown into a platform where the latest...

Im Focus: Li-Fi erstmals für das industrielle Internet der Dinge getestet

Mit einer Abschlusspräsentation im BMW Werk München wurde das BMBF-geförderte Projekt OWICELLS erfolgreich abgeschlossen. Dabei wurde eine Li-Fi Kommunikation zu einem mobilen Roboter in einer 5x5m² Fertigungszelle demonstriert, der produktionsübliche Vorgänge durchführt (Teile schweißen, umlegen und prüfen). Die robuste, optische Drahtlosübertragung beruht auf räumlicher Diversität, d.h. Daten werden von mehreren LEDs und mehreren Photodioden gleichzeitig gesendet und empfangen. Das System kann Daten mit mehr als 100 Mbit/s und fünf Millisekunden Latenz übertragen.

Moderne Produktionstechniken in der Automobilindustrie müssen flexibler werden, um sich an individuelle Kundenwünsche anpassen zu können. Forscher untersuchen...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Hengstberger-Symposium zur Sternentstehung

19.06.2018 | Veranstaltungen

LymphomKompetenz KOMPAKT: Neues vom EHA2018

19.06.2018 | Veranstaltungen

Simulierter Eingriff am virtuellen Herzen

18.06.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Rätselhaftes IceCube-Ereignis könnte von Tau-Neutrino stammen

19.06.2018 | Physik Astronomie

Automatisierung und Produktionstechnik – Wandlungsfähig – Präzise – Digital

19.06.2018 | Messenachrichten

Überdosis Calcium

19.06.2018 | Medizin Gesundheit

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics