Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Moscow Exchange plant Einführung von fünf deutschen Single Stock Futures im Rahmen der Partnerschaft mit der Deutschen Börse

19.06.2013
Die Moscow Exchange und Eurex Exchange, die Terminbörse der Deutschen Börse, gaben heute bekannt, dass Single Stock Futures auf mehrere bekannte deutsche Basiswerte ab September 2013 zum Handel am Derivatemarkt der Moscow Exchange verfügbar sein werden.
Die Vereinbarung über die Notierung von fünf Futures-Kontrakten – von Deutsche Bank, Siemens, BMW, Volkswagen und Daimler – wurde heute in Moskau von Alexander Afanasiev, Vorstandsvorsitzender der Moscow Exchange, und Andreas Preuß, stellvertretender Vorstandsvorsitzender der Deutschen Börse und Vorstandsvorsitzender von Eurex, unterzeichnet.

„Dies ist ein bedeutender Schritt in unserer strategischen Partnerschaft mit der Deutschen Börse, die 2012 mit der Unterzeichnung einer Kooperationserklärung ihren Anfang nahm. Wir sind der Meinung, dass dies erst der Beginn einer langjährigen und fruchtbaren Zusammenarbeit ist. Wir freuen uns sehr über die Erweiterung unseres Angebots im Derivatebereich und sind zuversichtlich, dass Futures dieser deutschen Top-Unternehmen interessante neue Investmentmöglichkeiten für unsere Investoren darstellen.“, sagte Alexander Afanasiev, CEO der Moscow Exchange.

„Wir sind sehr erfreut, dass wir die Moscow Exchange darin unterstützen, russischen Anlegern einen einfachen Zugang zu Single Stock Futures auf einige der bekanntesten Markennamen der deutschen Industrie zu bieten. Wir werden weiterhin mit unseren Partnern bei der Moscow Exchange zusammenarbeiten und unsere Partnerschaft weiter ausbauen“, sagte der stellvertretende Vorstandsvorsitzende der Deutschen Börse und Vorstandsvorsitzende von Eurex, Andreas Preuß.
Über Moscow Exchange

OJSC Moscow Exchange MICEX-RTS („MOEX“) betreibt die wichtigsten öffentlichen Handelsmärkte für Aktien-, Anleihe-, Derivate-, Devisen- und Geldmarktprodukte in Russland sowie den russischen Zentralverwahrer und den größten Clearingdienst des Landes, das National Clearing Centre. In dem Geschäftsjahr zum 31. Dezember 2012 rangierte die Börse beim Aktienhandel weltweit unter den zwanzig besten Börsen (gemessen an der Marktkapitalisierung) und sogar unter den zehn besten Börsen im Anleihebereich nach Handelsvolumen (gemessen am Handelswert) sowie im Bereich der börsengehandelten Derivate (gemessen an der Anzahl der gehandelten Kontrakte). Zum 31. Dezember 2012 waren 694 Unternehmen an der Moscow Exchange notiert, darunter viele der größten Unternehmen Russlands.

Die Moscow Exchange ging im Dezember 2011 aus dem Merger der beiden führenden Börsengruppen des Landes hervor. Dabei verschmolzen die MICEX Group, älteste Börse und Betreiberin der führenden Handelsplattform für Wertpapiere, Devisen- und Geldmarktprodukte in Russland, und die RTS Group, zum damaligen Zeitpunkt Betreiberin des führenden russischen Derivatemarktes. Durch den Zusammenschluss entstand ein vertikal integrierter öffentlicher Handelsplatz für den Großteil aller wichtigen Anlageklassen. Nach dem Zusammenschluss wurde aus der Gesellschaft eine Open Joint Stock Company (OJSC), die unter dem Namen Moscow Exchange firmiert. Der Börsengang der Moscow Exchange und Handelsbeginn ihrer eigenen Aktien erfolgte am 15. Februar 2013.

Haftungsausschluss
Einige der Informationen in diesem Dokument können Prognosen oder andere zukunftsgerichtete Aussagen in Bezug auf Ereignisse oder die Finanzentwicklung der Gesellschaft enthalten. Zukunftsgerichtete Aussagen sind an Begriffen wie „erwarten“, „glauben“, „vorhersehen“, „schätzen“, „beabsichtigen“, „wird“, „könnte“ oder „kann“ bzw. den jeweiligen Negierungen davon oder vergleichbaren sonstigen Begriffen erkennbar. Die Gesellschaft weist eindringlich darauf hin, dass diese Aussagen lediglich Vorhersagen sind, die erheblich von den tatsächlich eintretenden Ereignissen oder Ergebnissen abweichen können. Die Gesellschaft beabsichtigt keine Aktualisierung dieser Aussagen, um nach dem Datum dieses Dokuments eintretenden Ereignissen oder Umständen oder dem Eintreten unvorhergesehener Ereignisse Rechnung zu tragen. Wesentliche Abweichungen der tatsächlichen Ergebnisse von den Prognosen und zukunftsgerichteten Aussagen der Gesellschaft können durch viele Faktoren bedingt sein, u.a. die allgemeine Wirtschaftslage, die Wettbewerbssituation, die mit Geschäftsaktivitäten in der Russischen Föderation einhergehenden Risiken, rapide technologische und marktbezogene Veränderungen in den Branchen, in denen die Gesellschaft agiert, sowie eine Vielzahl weiterer besonderer Risiken in Zusammenhang mit der Gesellschaft und ihren Geschäftsaktivitäten.

Über Eurex Exchange

Eurex Exchange zählt zu den führenden Terminmärkten weltweit mit einem global wachsenden Vertriebsnetz. Das mehr als 1.700 Produkte umfassende Angebot deckt neben den klassischen Anlageklassen auch alternative Anlageklassen ab. Unser Handelsplatz – der auf einer innovativen IT-Infrastruktur basiert – bietet Zugang zu den liquidesten und meistgehandelten, Euro-denominierten Aktienindex- und Fixed Income-Derivaten.

Als Teil der Eurex Group bieten wir unseren Kunden gemeinsam mit der International Securities Exchange (ISE) und der European Energy Exchange (EEX) Zugang zu einem globalen Liquiditätsnetzwerk mit einem täglichen Handelsvolumen von über 10 Millionen Kontrakten. Das Clearinghaus von Eurex Exchange ist Eurex Clearing, einer der weltweit führenden zentralen Kontrahenten.

Zur Eurex Group gehören Eurex Exchange, International Securities Exchange (ISE), European Energy Exchange (EEX), Eurex Clearing und Eurex Repo.

Eurex Group ist eine Tochtergesellschaft der Deutsche Börse AG (Xetra: DB1).
Pressekontakt:
Moscow Exchange
Nikita Bekasov
+7 495 363 3232
pr@micex.com
Frontier
Quinn Martin
+7 495 797 3790
Eurex Exchange
Frank Herkenhoff
+49 (0) 69 211 11500
media-relations@deutsche-boerse.com
Investorenkotnakt:
Moscow Exchange
Elena Matsepuro
+7 495 363 3232
ir@micex.com
Deutsche Börse
Roman Kirindassov
+7 495 7 83-86 02
roman.kirindassov@deutsche-boerse.com

Media Relations | Gruppe Deutsche Börse
Weitere Informationen:
http://www.eurexgroup.com
http://www.deutsche-boerse.com

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Wirtschaft Finanzen:

nachricht Der Dauerläufer: Starke Binnennachfrage macht diesen Aufschwung robuster als seine Vorgänger
17.10.2017 | Hans-Böckler-Stiftung

nachricht Positiv für die Volkswirtschaft: Die Zahl der Betriebsgründungen von Hauptniederlassungen steigt weiter
12.10.2017 | Institut für Mittelstandsforschung (IfM) Bonn

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Wirtschaft Finanzen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Schmetterlingsflügel inspiriert Photovoltaik: Absorption lässt sich um bis zu 200 Prozent steigern

Sonnenlicht, das von Solarzellen reflektiert wird, geht als ungenutzte Energie verloren. Die Flügel des Schmetterlings „Gewöhnliche Rose“ (Pachliopta aristolochiae) zeichnen sich durch Nanostrukturen aus, kleinste Löcher, die Licht über ein breites Spektrum deutlich besser absorbieren als glatte Oberflächen. Forschern am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) ist es nun gelungen, diese Nanostrukturen auf Solarzellen zu übertragen und deren Licht-Absorptionsrate so um bis zu 200 Prozent zu steigern. Ihre Ergebnisse veröffentlichten die Wissenschaftler nun im Fachmagazin Science Advances. DOI: 10.1126/sciadv.1700232

„Der von uns untersuchte Schmetterling hat eine augenscheinliche Besonderheit: Er ist extrem dunkelschwarz. Das liegt daran, dass er für eine optimale...

Im Focus: Schnelle individualisierte Therapiewahl durch Sortierung von Biomolekülen und Zellen mit Licht

Im Blut zirkulierende Biomoleküle und Zellen sind Träger diagnostischer Information, deren Analyse hochwirksame, individuelle Therapien ermöglichen. Um diese Information zu erschließen, haben Wissenschaftler des Fraunhofer-Instituts für Lasertechnik ILT ein Mikrochip-basiertes Diagnosegerät entwickelt: Der »AnaLighter« analysiert und sortiert klinisch relevante Biomoleküle und Zellen in einer Blutprobe mit Licht. Dadurch können Frühdiagnosen beispielsweise von Tumor- sowie Herz-Kreislauf-Erkrankungen gestellt und patientenindividuelle Therapien eingeleitet werden. Experten des Fraunhofer ILT stellen diese Technologie vom 13.–16. November auf der COMPAMED 2017 in Düsseldorf vor.

Der »AnaLighter« ist ein kompaktes Diagnosegerät zum Sortieren von Zellen und Biomolekülen. Sein technologischer Kern basiert auf einem optisch schaltbaren...

Im Focus: Neue Möglichkeiten für die Immuntherapie beim Lungenkrebs entdeckt

Eine gemeinsame Studie der Universität Bern und des Inselspitals Bern zeigt, dass spezielle Bindegewebszellen, die in normalen Blutgefässen die Wände abdichten, bei Lungenkrebs nicht mehr richtig funktionieren. Zusätzlich unterdrücken sie die immunologische Bekämpfung des Tumors. Die Resultate legen nahe, dass diese Zellen ein neues Ziel für die Immuntherapie gegen Lungenkarzinome sein könnten.

Lungenkarzinome sind die häufigste Krebsform weltweit. Jährlich werden 1.8 Millionen Neudiagnosen gestellt; und 2016 starben 1.6 Millionen Menschen an der...

Im Focus: Sicheres Bezahlen ohne Datenspur

Ob als Smartphone-App für die Fahrkarte im Nahverkehr, als Geldwertkarten für das Schwimmbad oder in Form einer Bonuskarte für den Supermarkt: Für viele gehören „elektronische Geldbörsen“ längst zum Alltag. Doch vielen Kunden ist nicht klar, dass sie mit der Nutzung dieser Angebote weitestgehend auf ihre Privatsphäre verzichten. Am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) entsteht ein sicheres und anonymes System, das gleichzeitig Alltagstauglichkeit verspricht. Es wird nun auf der Konferenz ACM CCS 2017 in den USA vorgestellt.

Es ist vor allem das fehlende Problembewusstsein, das den Informatiker Andy Rupp von der Arbeitsgruppe „Kryptographie und Sicherheit“ am KIT immer wieder...

Im Focus: Neutron star merger directly observed for the first time

University of Maryland researchers contribute to historic detection of gravitational waves and light created by event

On August 17, 2017, at 12:41:04 UTC, scientists made the first direct observation of a merger between two neutron stars--the dense, collapsed cores that remain...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Das Immunsystem in Extremsituationen

19.10.2017 | Veranstaltungen

Die jungen forschungsstarken Unis Europas tagen in Ulm - YERUN Tagung in Ulm

19.10.2017 | Veranstaltungen

Bauphysiktagung der TU Kaiserslautern befasst sich mit energieeffizienten Gebäuden

19.10.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Aufräumen? Nicht ohne Helfer

19.10.2017 | Biowissenschaften Chemie

Neue Biotinte für den Druck gewebeähnlicher Strukturen

19.10.2017 | Materialwissenschaften

Forscher studieren molekulare Konversion auf einer Zeitskala von wenigen Femtosekunden

19.10.2017 | Physik Astronomie