Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Moscow Exchange und Deutsche Börse unterzeichnen Absichtserklärung über strategische Partnerschaft

19.11.2012
Am 16.11.2012 haben die Deutsche Börse und die Moscow Exchange eine Absichtserklärung (Letter of Intent) im Beisein des russischen Präsidenten Wladimir Putin und Bundeskanzlerin Angela Merkel unterzeichnet.

Beide Börsenorganisationen einigten sich auf eine strategische Kooperation und auf einen umfangreichen Informationsaustausch, um die weitere Entwicklung der Finanzmärkte voranzutreiben. Darüber hinaus soll die Vereinbarung die Verbindungen der Finanzzentren Moskau und Frankfurt stärken und ausbauen.

Die beiden Partner planen bei den Themen Börseninfrastruktur, Produktentwicklung, IT sowie beim Regelwerk hinsichtlich Handel, Verrechnung und Verwahrung, Sicherheitenmanagement wie auch im Bereich Marktdaten und Indizes zusammenzuarbeiten.

Gemäß der Absichtserklärung werden die beiden Börsenorganisationen sich gegenseitig bei der Entwicklung ihrer Märkte hinsichtlich Handelsvolumen, Liquidität und globale Ansprache von Emittenten, Intermediären und Investoren unterstützen.

„Die Deutsche Börse hat bereits vor einer Reihe von Jahren eine enge Zusammenarbeit mit der Moscow Exchange begonnen. Beide Börsen verbindet ein gemeinsames Verständnis der weiteren Entwicklung beim Handel von Wertpapieren und Optionen sowie der Verrechnung und Verwahrung. Die heute vereinbarte weitere Vertiefung unserer Beziehung ist ein logischer und begrüßenswerter Schritt und darüber hinaus Teil unserer Wachstumsstrategie.“ sagte Reto Francioni, Vorstandsvorsitzender der Deutschen Börse.

"Diese Vereinbarung ist ein weiterer Antrieb für die internationale Entwicklung der Moscow Exchange. Die Deutsche Börse ist ein vertrauenswürdiger Partner und wir freuen uns auf die Zusammenarbeit zur Etablierung internationaler Standards und auf den Informationsaustausch. Die Partnerschaft zwischen der Moscow Exchange und der Deutschen Börse wird die Integration Russlands in das internationale Finanzsystem vertiefen. Sie wird komfortable Bedingungen für ausländische Investoren schaffen, die auf den russischen Markt zugreifen wollen, unsere Wirtschaft stärken und bei der Entstehung des internationalen Finanzplatzes Moskau helfen." sagte Alexander Afanasiev, Vorstandsvorsitzender der Moscow Exchange.

Ansprechpartner für die Medien:

Deutsche Börse
Dr. Frank Herkenhoff,
phone: +49-69-2 11-1 15 00,
e-mail: frank.herkenhoff@deutsche-boerse.com
Moscow Exchange
Nikita Bekasov,
phone: +7 903 617-32-94,
e-mail: bekasov@micex.com
Quinn Martin,
phone: +7 985 361-03-69,
e-mail: Quinn@frontierpr.com
Über Moscow Exchange Group
Die Moscow Exchange Group hat eine integrierte Börsenstruktur, die die gesamte Bandbreite von Möglichkeiten für private wie institutionelle Investoren abdeckt. Den institutionellen Investoren mit ihren russischen und ausländischen Kunden bietet sie den Handel mit Aktien, Anleihen, Währungen, Derivaten und Rohstoffen sowie Verrechnung und Verwahrung und IT-Services an.

Die Moscow Exchange ging 2011 aus dem Merger der zwei führenden Börsen des Landes – Micex und RTS – hervor. Die Moscow Exchange bietet einen transparenten Preisfindungsprozess bei russischen Werten an sowie die gesamte Bandbreite von Handels- und Nachhandelsservices.

Die Moscow Exchange Group besteht aus 15 Unternehmen. Die größten sind OJSC oscow Exchange, Nationals Settlement Depository, Nationals Clearing Center und die MICEX Stock Exchange.

Über Deutsche Börse
Die Gruppe Deutsche Börse ist einer der weltweit führenden Dienstleistungsanbieter für die Finanzbranche mit Produkten und Dienstleistungsangeboten für Emittenten, Anleger, Intermediäre und Datenvendoren. Das Angebot der Gruppe umfasst die gesamte Prozesskette, vom Handel über Clearing bis hin zu Abwicklung und Verwahrung von Wertpapieren.
Darüber hinaus umfasst das Angebotsspektrum der Deutschen Börse Marktdaten und Indizes sowie Dienstleistungen für die Entwicklung und den Betrieb von IT-Systemen. Die wichtigsten Märkte der Gruppe sind die Frankfurter Wertpapierbörse (Xetra), eine der größten europäischen Wertpapierbörsen, und Eurex, eine der größten Terminbörsen weltweit.

Zur Gruppe Deutsche Börse zählen die Deutsche Börse AG, ein DAX-Unternehmen, sowie ihre hundertprozentigen Tochtergesellschaften Clearstream International S.A. und Eurex Zürich AG. Zur Produktpalette von Eurex gehören die International Securities Exchange (ISE, eine der führenden US-Optionsbörsen), die European Energy Exchange (EEX) sowie die ECNs Eurex Repo und Eurex Bonds, die das Angebot von Eurex im Handel mit Repos und Anleihen abrunden. Die Geschäftsaktivitäten im Bereich Geldmarkt und Marktdaten werden als Geschäftsbereiche der Deutsche Börse AG geführt.

Media Relations | Gruppe Deutsche Börse
Weitere Informationen:
http://www.deutsche-boerse.com

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Wirtschaft Finanzen:

nachricht IMK-Indikator: Keine Rezessionsgefahr, keine Anzeichen für konjunkturelle Überhitzung
19.02.2018 | Hans-Böckler-Stiftung

nachricht IAB-Arbeitsmarktbarometer auf Rekordstand
29.01.2018 | Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung der Bundesagentur für Arbeit (IAB)

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Wirtschaft Finanzen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Eine Frage der Dynamik

Die meisten Ionenkanäle lassen nur eine ganz bestimmte Sorte von Ionen passieren, zum Beispiel Natrium- oder Kaliumionen. Daneben gibt es jedoch eine Reihe von Kanälen, die für beide Ionensorten durchlässig sind. Wie den Eiweißmolekülen das gelingt, hat jetzt ein Team um die Wissenschaftlerin Han Sun (FMP) und die Arbeitsgruppe von Adam Lange (FMP) herausgefunden. Solche nicht-selektiven Kanäle besäßen anders als die selektiven eine dynamische Struktur ihres Selektivitätsfilters, berichten die FMP-Forscher im Fachblatt Nature Communications. Dieser Filter könne zwei unterschiedliche Formen ausbilden, die jeweils nur eine der beiden Ionensorten passieren lassen.

Ionenkanäle sind für den Organismus von herausragender Bedeutung. Wenn zum Beispiel Sinnesreize wahrgenommen, ans Gehirn weitergeleitet und dort verarbeitet...

Im Focus: In best circles: First integrated circuit from self-assembled polymer

For the first time, a team of researchers at the Max-Planck Institute (MPI) for Polymer Research in Mainz, Germany, has succeeded in making an integrated circuit (IC) from just a monolayer of a semiconducting polymer via a bottom-up, self-assembly approach.

In the self-assembly process, the semiconducting polymer arranges itself into an ordered monolayer in a transistor. The transistors are binary switches used...

Im Focus: Erste integrierte Schaltkreise (IC) aus Plastik

Erstmals ist es einem Forscherteam am Max-Planck-Institut (MPI) für Polymerforschung in Mainz gelungen, einen integrierten Schaltkreis (IC) aus einer monomolekularen Schicht eines Halbleiterpolymers herzustellen. Dies erfolgte in einem sogenannten Bottom-Up-Ansatz durch einen selbstanordnenden Aufbau.

In diesem selbstanordnenden Aufbauprozess ordnen sich die Halbleiterpolymere als geordnete monomolekulare Schicht in einem Transistor an. Transistoren sind...

Im Focus: Quantenbits per Licht übertragen

Physiker aus Princeton, Konstanz und Maryland koppeln Quantenbits und Licht

Der Quantencomputer rückt näher: Neue Forschungsergebnisse zeigen das Potenzial von Licht als Medium, um Informationen zwischen sogenannten Quantenbits...

Im Focus: Demonstration of a single molecule piezoelectric effect

Breakthrough provides a new concept of the design of molecular motors, sensors and electricity generators at nanoscale

Researchers from the Institute of Organic Chemistry and Biochemistry of the CAS (IOCB Prague), Institute of Physics of the CAS (IP CAS) and Palacký University...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Aachener Optiktage: Expertenwissen in zwei Konferenzen für die Glas- und Kunststoffoptikfertigung

19.02.2018 | Veranstaltungen

Konferenz "Die Mobilität von morgen gestalten"

19.02.2018 | Veranstaltungen

Von Bitcoins bis zur Genomchirurgie

19.02.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Die Zukunft wird gedruckt

19.02.2018 | Architektur Bauwesen

Fraunhofer HHI präsentiert neueste VR- und 5G-Technologien auf dem Mobile World Congress

19.02.2018 | Messenachrichten

Stabile Gashydrate lösen Hangrutschung aus

19.02.2018 | Geowissenschaften

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics