Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Mittelstand wünscht sich bessere Vereinbarkeit von Beruf und Familie

01.10.2015

Die Münchner vitacare GmbH ist neues Mitglied im Bundesverband Mittelständische Wirtschaft (BVMW e.V.) München.

Alexander Burger, Leiter Vertrieb und Marketing bei vitacare und deren Digitalmarke JUUNA kommentiert wie folgt: „Wir haben in der Zusammenarbeit mit vielen Unternehmen die Erfahrung gemacht, dass zusätzliche Sozialleistungen rund um die Gesundheitsthematik als ein wesentlicher Faktor für nachhaltige Firmenpolitik verstanden wird. Hier haben wir seit Jahren entsprechende Expertise und möchten diese in die Öffentlichkeit tragen. So erfahren gerade mittelständische Unternehmen die demografische Entwicklung als enorme Herausforderung und stellen sich, wenn es um die Entwicklung attraktiver Arbeitgebermarken geht, mit großem Engagement auf die steigenden Ansprüche ihrer Mitarbeiter ein. Das betrifft auch die Erhaltung der Arbeitskraft und Fürsorge für die Belegschaft. Besonders relevant wird in den nächsten Jahren die Nachfrage nach Beratung und Unterstützung rund um das Thema Familie, häusliche Pflege und individuelle Unterstützung sein. Mit unseren digitalen Beratungsplattformen wie JUUNA haben wir umfangreiches Wissen, aktuelle Gesetzgebungen, Organisationsmanagement sowie interaktive Kommunikationsmodelle entwickelt, die sowohl für die Geschäftsführung, Personalleitung als auch für die Arbeitnehmerseite relevant sind.“

E-Health ist mittlerweile in vielen gesellschaftlichen Strukturen angekommen, digitale Lösungen können – so sie weitsichtig konzipiert sind, die entsprechende Akzeptanz und Reichweite haben – für die unterschiedlichsten Firmen und Verwaltungen unkompliziert eingesetzt werden und sie erleichtern die Erreichbarkeit in einer zunehmend dezentralen Arbeitswelt.

Aktuelle Befragungen zeigen zudem, dass sich Arbeitnehmer bessere Fürsorgemodelle und Unterstützung in fordernden beruflichen und privaten Situationen wünschen, ohne diese proaktiv einzufordern oder individuelle Belastung zu thematisieren. Die individuelle ortsunabhängige Nutzung der Angebote und vor allem die Hoheit über die eigenen Daten stehen dabei immer im Vordergrund.

„Wir freuen uns auf eine aktive Mitgliedschaft im BVMW und den Fachforen und werden in den kommenden Monaten zahlreiche regionale Fach- und Netzwerkveranstaltungen mit Vorträgen, Webinaren und Fachartikeln zum Thema „Vereinbarkeit von Beruf und Familie“ engagiert mitbegleiten, so Alexander Burger.

Wolfgang Thanner, Leiter Kreisverband Wirtschaftsregion München BVMW, sieht es wie folgt: “Vereinbarkeit von Familie und Beruf ist nicht nur im Mittelstand ein herausforderndes Thema. Pflege und umfassende Information dazu ist für Unternehmer wie Mitarbeiter relevant. Wir freuen uns, mit vitacare ein Mitglied hinzugewonnen zu haben, das in diesem Bereich besondere Expertise aufweist und diese unseren Mitgliedsunternehmern zur Verfügung stellt.“

Über den Bundesverband Mittelständische Wirtschaft (BVMW e.V.) München

Der Bundesverband mittelständische Wirtschaft (BVMW) ist der größte, freiwillig organisierte Mittelstandsverband in Deutschland. Er vertritt im Rahmen seiner Mittelstandsallianz die Interessen von rund 270.000 Unternehmen, die über neun Millionen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter beschäftigen. Mit seinen rund 300 Repräsentanten steht der BVMW täglich im direkten Dialog mit dem Mittelstand – regional, national und international. Ein wichtiges Ziel des BVMW ist es, den Kontakt zwischen Unternehmerinnen und Unternehmern zu fördern, den Austausch zwischen Mittelstand, Institutionen und Politik zu vertiefen sowie Kooperationen zu initiieren. Infos: www.bvmw.de

Über JUUNA und die vitacare GmbH

Die vitacare GmbH mit Sitz in München gehört seit 2013 zur vitapublic GmbH im Verbund der vitagroup. Zum digitalen Angebot der vitacare GmbH zählt die Marke JUUNA. Das digitale Beratungs- und Organisationsportal JUUNA bietet zertifizierte innovative web¬basierte Inhalte und Services, um den individuellen Bedürfnissen von Menschen, die Verantwortung für pflegebedürftige Mitmenschen über¬nehmen, gerecht zu werden und sie in der herausfordernden persön¬lichen Situation nachhaltig zu unterstützen und zu entlasten. JUUNA ist Mitglied der Initiative Erfolgsfaktor Familie. Infos: www.juuna.de

Pressestelle | vitacare GmbH

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Wirtschaft Finanzen:

nachricht IMK-Konjunkturindikator: Praktisch keine Rezessionsgefahr, Wachstumsprognose wird angehoben
14.12.2017 | Hans-Böckler-Stiftung

nachricht IAB-Arbeitsmarktbarometer: Aufschwung setzt sich fort
28.11.2017 | Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung der Bundesagentur für Arbeit (IAB)

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Wirtschaft Finanzen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Immunsystem - Blutplättchen können mehr als bislang bekannt

LMU-Mediziner zeigen eine wichtige Funktion von Blutplättchen auf: Sie bewegen sich aktiv und interagieren mit Erregern.

Die aktive Rolle von Blutplättchen bei der Immunabwehr wurde bislang unterschätzt: Sie übernehmen mehr Funktionen als bekannt war. Das zeigt eine Studie von...

Im Focus: First-of-its-kind chemical oscillator offers new level of molecular control

DNA molecules that follow specific instructions could offer more precise molecular control of synthetic chemical systems, a discovery that opens the door for engineers to create molecular machines with new and complex behaviors.

Researchers have created chemical amplifiers and a chemical oscillator using a systematic method that has the potential to embed sophisticated circuit...

Im Focus: Nanostrukturen steuern Wärmetransport: Bayreuther Forscher entdecken Verfahren zur Wärmeregulierung

Der Forschergruppe von Prof. Dr. Markus Retsch an der Universität Bayreuth ist es erstmals gelungen, die von der Temperatur abhängige Wärmeleitfähigkeit mit Hilfe von polymeren Materialien präzise zu steuern. In der Zeitschrift Science Advances werden diese fortschrittlichen, zunächst für Laboruntersuchungen hergestellten Funktionsmaterialien beschrieben. Die hiermit gewonnenen Erkenntnisse sind von großer Relevanz für die Entwicklung neuer Konzepte zur Wärmedämmung.

Von Schmetterlingsflügeln zu neuen Funktionsmaterialien

Im Focus: Lange Speicherung photonischer Quantenbits für globale Teleportation

Wissenschaftler am Max-Planck-Institut für Quantenoptik erreichen mit neuer Speichertechnik für photonische Quantenbits Kohärenzzeiten, welche die weltweite...

Im Focus: Long-lived storage of a photonic qubit for worldwide teleportation

MPQ scientists achieve long storage times for photonic quantum bits which break the lower bound for direct teleportation in a global quantum network.

Concerning the development of quantum memories for the realization of global quantum networks, scientists of the Quantum Dynamics Division led by Professor...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Call for Contributions: Tagung „Lehren und Lernen mit digitalen Medien“

15.12.2017 | Veranstaltungen

Die Stadt der Zukunft nachhaltig(er) gestalten: inter 3 stellt Projekte auf Konferenz vor

15.12.2017 | Veranstaltungen

Mit allen Sinnen! - Sensoren im Automobil

14.12.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Weltrekord: Jülicher Forscher simulieren Quantencomputer mit 46 Qubits

15.12.2017 | Informationstechnologie

Wackelpudding mit Gedächtnis – Verlaufsvorhersage für handelsübliche Lacke

15.12.2017 | Verfahrenstechnologie

Forscher vereinfachen Installation und Programmierung von Robotersystemen

15.12.2017 | Energie und Elektrotechnik