Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Markteinführung von Xetra-Gold in Österreich

11.03.2009
Die von der Deutsche Börse Commodities GmbH begebene und physisch gedeckte Schuldverschreibung Xetra-Gold ist ab sofort zum Vertrieb in Österreich zugelassen.

In Deutschland wurde Xetra-Gold (ISIN: DE000A0S9GB0) im Dezember 2007 erfolgreich eingeführt, seit November 2008 ist das Produkt bereits auch in Luxemburg erhältlich.

Die Schuldverschreibung Xetra-Gold kombiniert die Vorteile von physischem Gold und börsengehandelten Wertpapieren. Jede Teilschuldverschreibung verbrieft die Option auf Lieferung von einem Gramm Gold und kann über die Xetra-Handelsplattform gekauft oder veräußert werden.

Die ausgegebenen Wertpapiere können durchgehend und zeitnah gehandelt werden und, falls erwünscht, erhält der Privatanleger durch seine Bank den Basiswert Gold in physischer Form. Die Teilschuldverschreibung bietet die Vorteile von physischem Gold mit niedrigen Kosten des Wertpapierhandels auf Xetra. Es ist hervorragend zur Risikostreuung in den Wertpapierdepots geeignet und bietet durch die physische Hinterlegung höchste Emittentensicherheit.

Durch die Börsennotierung ist Xetra-Gold ein fungibles und liquides Wertpapier mit einem transparenten Preisbildungsprozess. Das Wertpapier eignet sich auf Grund der Konformität mit europäischen Bestimmungen für Wertpapieranlagen (sogenannte OGAW-Konformität) auch für institutionelle Investoren wie Investmentfonds.

Clearstream Banking Frankfurt (CBF), einer Tochtergesellschaft der Deutschen Börse, verwahrt das Gold in ihrem Tresor. Der Industriepartner Umicore AG & Co. KG liefert, kontrolliert und bearbeitet das physische Gold. Die sichere Verwahrung der Goldbestände bei Clearstream ist an hohe Sicherheitsstandards gebunden und erspart dem Anleger die Transport- und Lagerkosten für das Gold in physischer Form.

Deutsche Börse Commodities GmbH ist ein im November 2007 gegründetes Gemeinschaftsunternehmen der Deutsche Börse AG zusammen mit ihren Partnern Bankhaus Metzler, Bank Vontobel, Commerzbank AG, Deutsche Bank AG, DZ Bank AG und Umicore AG & Co. KG. Ziel des neuen Unternehmens ist es, innovative Verbriefungsformen für Rohstoffe zur Verfügung zu stellen und den kostengünstigen Handel durch einen Zusammenschluss mit den Partnern sicherzustellen.

Steffen Orben, Geschäftsführer der Deutsche Börse Commodities GmbH sagte:
"Mit dieser innovativen Verbriefung bieten wir Anlegern direkten Zugang zu den Rohstoffmärkten und eine kostengünstige Möglichkeit der Portfoliodiversifizierung, was sich in Zeiten instabiler Märkte als besonders vorteilhaft erweist.“
Martina Gruber, Geschäftsführerin der Deutsche Börse Commodities GmbH,
erklärte: "Wir freuen uns sehr, Anlegern in Österreich die Vorteile und Sicherheiten einer sehr einfachen Anlage im Rohstoff Gold zu bieten. Wir rechnen damit, dass Xetra-Gold in Österreich ebenso erfolgreich sein wird wie in Deutschland und Luxemburg, wo unsere Erwartungen übertroffen wurden."

Von den 113 an der Deutschen Börse handelbaren Rohstoffen ist Xetra-Gold das mit Abstand am meisten gehandelte Wertpapier. Auch der Orderbuchumsatz auf Xetra und dem Parkett der Börse Frankfurt übertrifft die anderen Produkte.

Er lag im Februar bei 255,9 Mio. €, was gut 50 Prozent des Gesamtumsatzes der börsennotierten Rohstoffe entspricht. Mit nur einem Produkt ist die Deutsche Börse Commodities GmbH führende Emittentin im Bereich der börsengehandelten Rohstoffzertifikate.

Xetra® ist eine eingetragene Marke der Deutsche Börse AG.

Media Relations | Gruppe Deutsche Börse
Weitere Informationen:
http://www.deutsche-boerse.com

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Wirtschaft Finanzen:

nachricht IAB-Arbeitsmarktbarometer: positiver Ausblick auf die kommenden Monate
27.02.2017 | Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung der Bundesagentur für Arbeit (IAB)

nachricht RWI/ISL-Containerumschlag-Index: Aufwärtstendenz setzt sich fort
21.02.2017 | RWI – Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Wirtschaft Finanzen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Wie Proteine Zellmembranen verformen

Zellen schnüren regelmäßig kleine Bläschen von ihrer Außenhaut ab und nehmen sie in ihr Inneres auf. Daran sind die EHD-Proteine beteiligt, die Professor Oliver Daumke vom MDC erforscht. Er und sein Team haben nun aufgeklärt, wie sich diese Proteine auf der Oberfläche von Zellen zusammenlagern und dadurch deren Außenhaut verformen.

Zellen schnüren regelmäßig kleine Bläschen von ihrer Außenhaut ab und nehmen sie in ihr Inneres auf. Daran sind die EHD-Proteine beteiligt, die Professor...

Im Focus: Safe glide at total engine failure with ELA-inside

On January 15, 2009, Chesley B. Sullenberger was celebrated world-wide: after the two engines had failed due to bird strike, he and his flight crew succeeded after a glide flight with an Airbus A320 in ditching on the Hudson River. All 155 people on board were saved.

On January 15, 2009, Chesley B. Sullenberger was celebrated world-wide: after the two engines had failed due to bird strike, he and his flight crew succeeded...

Im Focus: „Vernetzte Autonome Systeme“ von acatech und DFKI auf der CeBIT

Auf der IT-Messe CeBIT vom 20. bis 24. März präsentieren acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften und das Deutsche Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI) in Kooperation mit der Deutschen Messe AG vernetzte Autonome Systeme. In Halle 12 am Stand B 63 erwarten die Besucherinnen und Besucher unter anderem Roboter, die Hand in Hand mit Menschen zusammenarbeiten oder die selbstständig gefährliche Umgebungen erkunden.

Auf der IT-Messe CeBIT vom 20. bis 24. März präsentieren acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften und das Deutsche Forschungszentrum für...

Im Focus: Kühler Zwerg und die sieben Planeten

Erdgroße Planeten mit gemäßigtem Klima in System mit ungewöhnlich vielen Planeten entdeckt

In einer Entfernung von nur 40 Lichtjahren haben Astronomen ein System aus sieben erdgroßen Planeten entdeckt. Alle Planeten wurden unter Verwendung von boden-...

Im Focus: Mehr Sicherheit für Flugzeuge

Zwei Entwicklungen am Lehrgebiet Rechnerarchitektur der FernUniversität in Hagen können das Fliegen sicherer machen: ein Flugassistenzsystem, das bei einem totalen Triebwerksausfall zum Einsatz kommt, um den Piloten ein sicheres Gleiten zu einem Notlandeplatz zu ermöglichen, und ein Assistenzsystem für Segelflieger, das ihnen das Erreichen größerer Höhen erleichtert. Präsentiert werden sie von Prof. Dr.-Ing. Wolfram Schiffmann auf der Internationalen Fachmesse für Allgemeine Luftfahrt AERO vom 5. bis 8. April in Friedrichshafen.

Zwei Entwicklungen am Lehrgebiet Rechnerarchitektur der FernUniversität in Hagen können das Fliegen sicherer machen: ein Flugassistenzsystem, das bei einem...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Poseidon goes Politics – Wer oder was regiert die Ozeane?

27.02.2017 | Veranstaltungen

Fachtagung Rapid Prototyping 2017 – Innovationen in Entwicklung und Produktion

27.02.2017 | Veranstaltungen

Aufbruch: Forschungsmethoden in einer personalisierten Medizin

24.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Herz-Untersuchung: Kontrastmittel sparen mit dem Mini-Teilchenbeschleuniger

27.02.2017 | Medizintechnik

Neue Maßstäbe für eine bessere Wasserqualität in Europa

27.02.2017 | Biowissenschaften Chemie

Wenn der Schmerz keine Worte findet - Künstliche Intelligenz zur automatisierten Schmerzerkennung

27.02.2017 | Medizintechnik