Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Management Cockpit hat Zukunft-Charakter

24.10.2008
Fakultät Informatik geht neue Weg in der Lehre / bundesweit einmalige Computer-Simulation eingeweiht / aktuelle Krise wäre besser zu steuern

Als erste deutsche Hochschule hat am Wochenende die Hochschule Reutlingen ein Management Cockpit in Betrieb genommen. Mit dem Management Cockpit können erstmals praxisnahe Entscheidungssituationen in Unternehmen an der Fakultät Informatik simuliert werden.

Damit, so Dieter Hillebrand, Staatssekretär beim baden-württembergischen Arbeits- und Sozialministerium, beweise die Hochschule Reutlingen erneut ihre Spitzenstellung in Sachen praxisnahe Ausbildung. Er sieht daher eine große Zukunft für das Reutlinger Management Cockpit, so Hillebrand auf der Eröffnung des Management Cockpits am Freitag.

Dass die Reutlinger Forscher mit ihrem Management Cockpit auf den richtigen zukunftsweisenden Weg seien, bestätigte auch Dr. Stefan Knopf, Business Area Director des Walldorfer Software Konzerns SAP. SAP lieferte für das Management Cockpit die Software und arbeitet bei dem Projekt mit der Hochschule zusammen. Lob gab es auch vom Präsidenten der Hochschule Prof. Dr. Peter Nieß, der den Kollegen gute Arbeit bescheinigte.

Über ein Jahr hatten 12 Studenten in einem Projekt unter der Leitung von Prof. Armin Roth das Management Cockpit entwickelt und dabei neueste Erkenntnisse aus der Informatik und Unternehmenskommunikation in das Projekt einbezogen. Das Cockpit besteht u.a. aus 12 separat ansteuerbaren 42-Zoll-Monitoren, einem großen digitalen Whiteboard, Beamer und einer Videokonferenz-Möglichkeit. Auf den Monitoren können dabei alle relevanten Informationen zu einem bestimmten Bereich (z. B. Marktanteil, Produktqualität, Kundenbindung und Mitarbeiterqualifikation) dargestellt und bearbeitet werden.

Das Besondere bei dem Reutlinger Modell besteht in der außergewöhnlichen Verknüpfung von Informationen und Darstellungen, die bisher oft nur einzeln abrufbar sind. "Mit einer so strukturierten Ursache-Wirkungsdarstellung können Unternehmenskrisen und deren Folgen, wie wir sie zur Zeit erleben, viel schneller erkannt und entsprechend gehandelt werden", betont Projektleiter Prof. Armin Roth.

Damit die Manager von Morgen das Handwerkszeug haben, Krisen sicher zu beherrschen, wird das Management Cockpit für diverse Veranstaltungen der Studiengänge Wirtschaftsinformatik genutzt werden - praxisorientiertes Lernen par excellence. Mit diesem Konzept der intensiven Verknüpfung von Theorie und Praxis befindet sich die Fakultät Informatik, so Staatssekretär Dieter Hillebrand auf der Eröffnung, auf dem richtigen Weg. "Ich finde, in Reutlingen passiert dieses in exzellenter Weise. Man hat langjährige Kontakte in die Unternehmen hinein, man profitiert von dem Wissen und der Erfahrung aus der Praxis und gibt dieses an die Studenten weiter."

Diesen Weg der Verknüpfung von Lehre, Praxisbezug und Anbindung an die Unternehmen will die Fakultät auch in Bezug auf das neue Management Cockpit gehen. Bereits am 12. November haben Wirtschaftsexperten und Manager aus Unternehmen die Gelegenheit, das Management Cockpit live zu erleben. Das Wirtschaftsinformatik-Herbstseminar der Hochschule unter dem Titel "Corporate Performance-Management mit Management-Cockpits - Strategieumsetzung erfolgreich steuern." widmet sich in diesem Jahr ausschließlich diesem Thema. Anmeldungen sind auf der Internetseite der Fakultät möglich.

Rita Maier | idw
Weitere Informationen:
http://www.hochschule-reutlingen.de
http://www.inf.reutlingen-hochschule.de/herbstseminar

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Wirtschaft Finanzen:

nachricht RWI/ISL-Containerumschlag-Index: Aufwärtstendenz setzt sich fort
21.02.2017 | RWI – Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung

nachricht Ergebnisse der IAB-Stellenerhebung für das 4. Quartal 2016: Anhaltend hohes Niveau offener Stellen
21.02.2017 | Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung der Bundesagentur für Arbeit (IAB)

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Wirtschaft Finanzen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Kühler Zwerg und die sieben Planeten

Erdgroße Planeten mit gemäßigtem Klima in System mit ungewöhnlich vielen Planeten entdeckt

In einer Entfernung von nur 40 Lichtjahren haben Astronomen ein System aus sieben erdgroßen Planeten entdeckt. Alle Planeten wurden unter Verwendung von boden-...

Im Focus: Mehr Sicherheit für Flugzeuge

Zwei Entwicklungen am Lehrgebiet Rechnerarchitektur der FernUniversität in Hagen können das Fliegen sicherer machen: ein Flugassistenzsystem, das bei einem totalen Triebwerksausfall zum Einsatz kommt, um den Piloten ein sicheres Gleiten zu einem Notlandeplatz zu ermöglichen, und ein Assistenzsystem für Segelflieger, das ihnen das Erreichen größerer Höhen erleichtert. Präsentiert werden sie von Prof. Dr.-Ing. Wolfram Schiffmann auf der Internationalen Fachmesse für Allgemeine Luftfahrt AERO vom 5. bis 8. April in Friedrichshafen.

Zwei Entwicklungen am Lehrgebiet Rechnerarchitektur der FernUniversität in Hagen können das Fliegen sicherer machen: ein Flugassistenzsystem, das bei einem...

Im Focus: HIGH-TOOL unterstützt Verkehrsplanung in Europa

Forschung am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) unterstützt die Europäische Kommission bei der Verkehrsplanung: Anhand des neuen Modells HIGH-TOOL lässt sich bewerten, wie verkehrspolitische Maßnahmen langfristig auf Wirtschaft, Gesellschaft und Umwelt wirken. HIGH-TOOL ist ein frei zugängliches Modell mit Modulen für Demografie, Wirtschaft und Ressourcen, Fahrzeugbestand, Nachfrage im Personen- und Güterverkehr sowie Umwelt und Sicherheit. An dem nun erfolgreich abgeschlossenen EU-Projekt unter der Koordination des KIT waren acht Partner aus fünf Ländern beteiligt.

Forschung am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) unterstützt die Europäische Kommission bei der Verkehrsplanung: Anhand des neuen Modells HIGH-TOOL lässt...

Im Focus: Zinn in der Photodiode: nächster Schritt zur optischen On-Chip-Datenübertragung

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium allein – die stoffliche Basis der Chip-Produktion – sind als Lichtquelle kaum geeignet. Jülicher Physiker haben nun gemeinsam mit internationalen Partnern eine Diode vorgestellt, die neben Silizium und Germanium zusätzlich Zinn enthält, um die optischen Eigenschaften zu verbessern. Das Besondere daran: Da alle Elemente der vierten Hauptgruppe angehören, sind sie mit der bestehenden Silizium-Technologie voll kompatibel.

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium...

Im Focus: Innovative Antikörper für die Tumortherapie

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig von diesen teuren Medikamenten profitieren, wird intensiv an deren Verbesserung gearbeitet. Forschern um Prof. Thomas Valerius an der Christian Albrechts Universität Kiel gelang es nun, innovative Antikörper mit verbesserter Wirkung zu entwickeln.

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Wie werden wir gesund alt? - Alternsforscher tagen auf interdisziplinärem Symposium in Magdeburg

23.02.2017 | Veranstaltungen

Luftfahrt der Zukunft

23.02.2017 | Veranstaltungen

Problem Plastikmüll: Was können wir gegen die Verschmutzung der Meere tun?

23.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Hauchdünn wie ein Atom: Ein revolutionärer Halbleiter für die Elektronik

23.02.2017 | Energie und Elektrotechnik

Sonnenschutz von der Natur inspiriert

23.02.2017 | Biowissenschaften Chemie

Wie werden wir gesund alt? - Alternsforscher tagen auf interdisziplinärem Symposium in Magdeburg

23.02.2017 | Veranstaltungsnachrichten