Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Made in Germany startet durch

29.09.2010
VDI-Innovationsklima-Index erreicht bisher höchsten Wert

Der VDI-Innovationsklima-Index ist im dritten Quartal 2010 von 27 auf 33 Punkte angestiegen – das bisher höchste Ergebnis der Mitgliederbefragung.

„Ein erfreuliches Ergebnis!“ kommentiert VDI-Direktor Dr. Willi Fuchs die neue Umfrage. „Die Wirtschaft startet ungebremst durch. Mehr als die Hälfte der Befragten erwartet eine positive Entwicklung. Fast 60 Prozent sehen den deutschen Hightechstandort auch im internationalen Vergleich gut vertreten. Wir erleben nach der Krise einen wirtschaftlichen Aufschwung.“

Vor allem Vertreter aus Fahrzeugbau und Elektroindustrie zeichneten mit 45 bzw. 46 Punkten ein positives Stimmungsbild. Fast jeder Zweite rechnet in der Elektroindustrie mit steigenden Ausgaben für Forschungs- und Entwicklungsaktivitäten. Im Fahrzeugbau ist es immerhin noch jeder Vierte.

40 Prozent der Befragten meinen zudem, dass diese Branche in den letzten drei Monaten sehr aktiv bei der Einführung von Marktneuheiten war. Knapp jeder Fünfte sorgt sich bei den Fahrzeugbauern jedoch um die Verfügbarkeit von Fachkräften. „Unternehmen müssen jetzt in die Zukunft investieren. Besonders Jugendliche müssen für Technik begeistert und auch Frauen an den Ingenieurberuf herangeführt werden. Aber gleichzeitig dürfen wir nicht das Potenzial älterer Mitarbeiter vernachlässigen, sonst fehlen der Wirtschaft schon bald die entscheidenden Spezialisten“, bringt Fuchs es auf den Punkt.

Den deutlichsten Anstieg verzeichnete in der Befragung die Umwelttechnik: Die Ergebnisse kletterten von 26 auf 42 Zähler. „Energie und Umwelt sind die Themen der Stunde. Innovative Techniken sind hier besonders gefragt“, erklärt Fuchs das Stimmungshoch. Schlusslicht der Befragung bildete die Baubranche, ihr Index sank von 28 auf 15 Punkte.

Der VDI-Innovationsklima-Index fragt das Wissen der VDI-Mitglieder in ihren unterschiedlichen Berufen und Branchen als Frühindikator und Stimmungsindex zur Entwicklung des Technologiestandorts Deutschland ab. Die Werte bewegen sich zwischen -100 und +100.

An der aktuellen Umfrage haben rund 500 Ingenieure teilgenommen. Wissenschaftlich begleitet wird der Index vom VDI Technologiezentrum Zukünftige Technologien Consulting.

Carolin Becker M.A.
Strategie & Kommunikation / Presse
PR-Volontärin
VDI Verein Deutscher Ingenieure e. V.
VDI-Platz 1
40468 Düsseldorf
Telefon: +49 (0) 211 62 14-315
Telefax: +49 (0) 211 62 14-156
E-Mail: becker_c@vdi.de

Carolin Becker | VDI
Weitere Informationen:
http://www.vdi.de/innovationsklima
http://www.vdi.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Wirtschaft Finanzen:

nachricht IMK-Konjunkturindikator: Rezessionsgefahr steigt nur geringfügig
14.02.2017 | Hans-Böckler-Stiftung

nachricht Früherkennung von Innovationsfeldern
09.02.2017 | Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Wirtschaft Finanzen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Im Focus: Weltweit genaueste und stabilste transportable optische Uhr

Optische Strontiumuhr der PTB in einem PKW-Anhänger – für geodätische Untersuchungen, weltweite Uhrenvergleiche und schließlich auch eine neue SI-Sekunde

Optische Uhren sind noch genauer als die Cäsium-Atomuhren, die gegenwärtig die Zeit „machen“. Außerdem benötigen sie nur ein Hundertstel der Messdauer, um eine...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet

17.02.2017 | Veranstaltungen

Ökologischer Landbau: Experten diskutieren Beitrag zum Grundwasserschutz

17.02.2017 | Veranstaltungen

Von DigiCash bis Bitcoin

16.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Stammzellen verlassen Blutgefäße in strömungsarmen Zonen des Knochenmarks

17.02.2017 | Biowissenschaften Chemie

LODENFREY setzt auf das Workforce Mangement von GFOS

17.02.2017 | Unternehmensmeldung

50 Jahre JULABO : Erfahrung – Können & Weiterentwicklung!

17.02.2017 | Unternehmensmeldung