Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

LuxCSD: ein neuer Zentralverwahrer für Luxemburg

19.05.2010
Die Banque centrale du Luxembourg und Clearstream, der in Luxemburg ansässige internationale Zentralverwahrer (ICSD), gaben heute die Einführung eines neuen Zentralverwahrdiensts für Transaktionen in Luxemburg und grenzüberschreitende Geschäfte namens LuxCSD bekannt.

LuxCSD ermöglicht die Abwicklung von Wertpapiertransaktionen in Zentralbankgeld, wodurch sich das Risiko für die Finanzmarktteilnehmer verringert.

Nach der geplanten Markteinführung in der ersten Jahreshälfte 2011 soll LuxCSD den Luxemburger Finanzmarkt auf die Einführung von TARGET2-Securities (T2S), das von der Europäischen Zentralbank auf den Weg gebrachte, neue Abwicklungssystem, das ab 2014 bereitstehen soll, vorbereiten.

LuxCSD ermöglicht die Hinterlegung von Emissionen sowie die zentrale Abwicklung und Verwahrung von Wertpapieren aller Art, einschließlich Fondsanteilen.

Der neue Zentralverwahrer wird in Luxemburg gegründet und befindet sich anfangs im gemeinsamen Besitz von Clearstream und der BCL. Über ihn stehen sowohl potenziellen Neukunden als auch anderen Teilnehmern am Luxemburger Finanzmarkt Mittel zur Verfügung. LuxCSD wird von Clearstream betrieben und unterliegt der Aufsicht als nicht im Bankgewerbe tätiger "Professionnel du Secteur Financier" (PSF) (Gewerbetreibender des Finanzsektors).

Er bietet: Primäre Verwahrungsleistungen für Emittenten von Schuldtiteln und anderen Wertpapieren Vertrieb von Investmentfondsanteilen, die LuxCSD mittels Transfer Agents in Luxemburg und andernorts hält Abwicklung von bei LuxCSD hinterlegten Wertpapieren und Fondsanteilen über Zwischenverwahrer (Secondary Settlement) und über einen geplanten Link zum ICSD von Clearstream, Clearstream Banking Luxemburg Lieferung gegen Zahlung (Delivery versus Payment (DvP)) über beim Eurosystem(1) gehaltene Barkonten von Teilnehmern via eine Schnittstelle für Nebensysteme mit dem Target-Zahlungssystem, das von der BCL bereitgestellt wird Verwahrungs- und Vermögensdienstleistungen mit einem am ICSD von Clearstream ausgerichteten Serviceangebot Reporting und Anbindung nach ISO 15022 über das CreationOnline-Produktangebot von Clearstream.

Luxemburg ist einer der wichtigsten Standorte für die Auflegung und den Vertrieb von Investmentfonds mit einem Nettovermögen von 1,8 Billionen €.

Es ist darüber hinaus das Hauptzentrum für grenzüberschreitende Zentralbankgeschäfte mit Hinterlegung von Sicherheiten, wobei 38% aller entsprechenden Sicherheiten zugunsten des Eurosystems bei Clearstream Banking Luxemburg und der BCL(2) hinterlegt werden. Bis dato wurde dem offenen und internationalen Charakter des Finanzzentrums Luxemburg am besten durch die Abwicklung in Geschäftsbankgeld Rechnung getragen, wobei Barauszahlungen im Rahmen einer DvP-Abwicklung über Konten beim ICSD erfolgten. Clearstream und die BCL sind der Ansicht, dass die Entwicklung von T2S in Kombination mit anderen wichtigen Marktinitiativen und aufsichtsrechtlichen Maßnahmen für die Einführung eines Systems zur Abwicklung mit Zentralbankgeld in Luxemburg sprechen. Durch T2S wird es einen einzigen, europaweit integrierten Prozess für die DvP-Abwicklung in Euro geben. Das Angebot von LuxCSD zur Abwicklung mit Zentralbankgeld bietet somit für die Zukunft eine wichtige neue Komponente für den Finanzstandort Luxemburg.

Yves Mersch, Präsident der BCL, sagte dazu: „LuxCSD wird es Luxemburger Marktteilnehmern ermöglichen, von der Abwicklung von Wertpapiertransaktionen in Zentralbankgeld zu profitieren. Dies bedeutet eine Verringerung des Risikos und dürfte auf großes Interesse stoßen. Darüber hinaus bietet LuxCSD Luxemburger Marktteilnehmern die Anbindung an TARGET2-Securities, einem äußerst wichtigen Projekt des Eurosystems zur Reduzierung der Marktfragmentierung bei der Abwicklung von Wertpapiertransaktionen in Europa.“

Jeffrey Tessler, CEO von Clearstream International, erklärte: „LuxCSD ist ein Zentralverwahrer der neuen Generation. Er bietet Depotbanken und Vertriebsstellen in ganz Europa hervorragende Verwahrungs- und Mehrwertdienste auf Basis eines hoch effizienten Abwicklungsprozesses mit Zugang zu einer Vielzahl an Kontrahenten. Unserer Ansicht nach wird LuxCSD in den kommenden Jahren eines der wichtigsten Angebote am Finanzstandort Luxemburg sein“.

(1) Europäische Zentralbank und die nationalen Zentralbanken der Länder, die den Euro eingeführt haben

(2) Quelle: EZB

Ansprechpartner

Banque centrale du Luxembourg,
Marc Konsbruck, +352 4774 4265, marc.konsbruck@bcl.lu
Clearstream:
Bruno Rossignol /+352 243 36115, bruno.rossignol@clearstream.com

Media Relations | Gruppe Deutsche Börse
Weitere Informationen:
http://www.deutsche-boerse.com

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Wirtschaft Finanzen:

nachricht IMK-Konjunkturindikator: Rezessionsgefahr steigt nur geringfügig
14.02.2017 | Hans-Böckler-Stiftung

nachricht Früherkennung von Innovationsfeldern
09.02.2017 | Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Wirtschaft Finanzen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovative Antikörper für die Tumortherapie

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig von diesen teuren Medikamenten profitieren, wird intensiv an deren Verbesserung gearbeitet. Forschern um Prof. Thomas Valerius an der Christian Albrechts Universität Kiel gelang es nun, innovative Antikörper mit verbesserter Wirkung zu entwickeln.

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig...

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Die Welt der keramischen Werkstoffe - 4. März 2017

20.02.2017 | Veranstaltungen

Schwerstverletzungen verstehen und heilen

20.02.2017 | Veranstaltungen

ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet

17.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Multikristalline Siliciumsolarzelle mit 21,9 % Wirkungsgrad – Weltrekord zurück am Fraunhofer ISE

20.02.2017 | Energie und Elektrotechnik

Wie Viren ihren Lebenszyklus mit begrenzten Mitteln effektiv sicherstellen

20.02.2017 | Biowissenschaften Chemie

Mehr wärmeliebende Tiere und Pflanzen durch Klimawandel

20.02.2017 | Ökologie Umwelt- Naturschutz