Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Kundenbetreuung wie im Tante-Emma-Laden mit modernen Mittel des Marketings

24.10.2011
Merseburger Marketing Sessions geben Einblick in eCommerce-Strategien renommierter Praxisvertreter

Am 26. Oktober 2010 starten die 2. Merseburger Marketing Sessions an der Hochschule Merseburg – Podium für Marketingfachkräfte und Studierende zu aktuellen Trends im Marketing. Namhafte Experten aus der Dienstleistungs- und Automobilbranche werden in den zehn Veranstaltungen mit den Schwerpunkten Customer Relationship Management (CRM) und Markenführung Einblicke in die Strategien und Erfahrungen ihrer jeweiligen Unternehmen geben.

Die Veranstaltungsreihe ist Teil der HoME-Akademie und biete auch Nicht-Studierenden anwendungsorientierte Weiterbildung an der Schnittstelle zwischen Forschung und Praxis in einer einzigartigen Lernumgebung auf dem grünen Campus der Hochschule Merseburg mit modernster Ausstattung.

Volker Bloch (Hauptabteilungsleiter Operatives CRM Vodafone) und Mario Pieper (Senior Vice President CRM Telekom Deutschland GmbH) werden die Strategien ihrer beiden Unternehmen im Bereich CRM darstellen und so einen Vergleich zwischen den beiden Wettbewerbern ermöglichen. Beide Referenten stammen aus derselben Schule und Denkrichtung. Dennoch prägen die jeweiligen Unternehmen und deren Kultur die verschiedenen Marktangänge der beiden Global Player. Mark Edenharder (Leiter Business Development Bertelsmann arvato) wird in seinem Vortrag die Perspektive eines Dienstleisters für CRM beleuchten. Bertelsmann arvato ist der weltweit führende Anbieter in diesem Geschäftsfeld. Anne Marx (Unternehmensberaterin) wird flankierend einige Aspekte des Media-Managements im Zeitalter von eCRM darlegen.

Den zweiten inhaltlichen Fokus bilden das Markenmanagement und das Premiumgeschäft im Dienstleistungssektor. Sabine Dörflinger (Leiterin Premiumgeschäft) und Benita Struve (Leiterin Werbung und Markenführung) werden zu beiden Aspekten die Strategien der Lufthansa AG, einer der führenden Anbieter im Airlinegeschäft weltweit, präsentieren. Das Thema „Markenführung“ wird abgerundet durch den Vortrag von Jörg Quehl (Marketing Chef HUK-Coburg). Frederik Pohl (Strategiechef OTTO) wird seinen Fokus auf die Markenführung im Internet legen, der Handelsriese OTTO GmbH ist Pionier auf diesem Gebiet.

Im Segment Automobilmarketing werden die Unternehmen Volkswagen AG und Audi vertreten sein. Mariia Garan wird am Praxisbeispiel die Produkteinführung des Polo in der Ukraine verdeutlichen. Manuela Preiß (Marketingleiterin Audizentrum Leipzig) wird als Vertreterin des Audi Zentrums Leipzig die händlerspezifische Vermarktung von Audi im mitteldeutschen Raum darstellen.

Die 2. Merseburger Marketing Sessions finden in Kooperation mit dem Audi Zentrum Leipzig GmbH statt. Das Audi Zentrum Leipzig GmbH lädt alle Gäste der Veranstaltung zu einem Gewinnspiel ein.

Ins Leben gerufen wurden die Merseburger Marketing Sessions von Professor Dr. Jens Gutsche, der das Berufungsgebiet Allgemeine BWL, Marketing und eCommerce an der Hochschule Merseburg vertritt. Gutsche ist selbst ein versierter Praktiker auf dem Gebiet des Marketings, leitet er doch bereits das Marketing von Unternehmen wie Arcor, Telekom und Lufthansa.

Zur Veranstaltungen sind neben den Mitgliedern der Hochschule Merseburg auch externe Interessenten herzlich eingeladen.

Katharina Wilsdorf | idw
Weitere Informationen:
http://www.hs-merseburg.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Wirtschaft Finanzen:

nachricht RWI/ISL-Containerumschlag-Index: Aufwärtstendenz setzt sich fort
21.02.2017 | RWI – Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung

nachricht Ergebnisse der IAB-Stellenerhebung für das 4. Quartal 2016: Anhaltend hohes Niveau offener Stellen
21.02.2017 | Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung der Bundesagentur für Arbeit (IAB)

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Wirtschaft Finanzen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: „Vernetzte Autonome Systeme“ von acatech und DFKI auf der CeBIT

Auf der IT-Messe CeBIT vom 20. bis 24. März präsentieren acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften und das Deutsche Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI) in Kooperation mit der Deutschen Messe AG vernetzte Autonome Systeme. In Halle 12 am Stand B 63 erwarten die Besucherinnen und Besucher unter anderem Roboter, die Hand in Hand mit Menschen zusammenarbeiten oder die selbstständig gefährliche Umgebungen erkunden.

Auf der IT-Messe CeBIT vom 20. bis 24. März präsentieren acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften und das Deutsche Forschungszentrum für...

Im Focus: Kühler Zwerg und die sieben Planeten

Erdgroße Planeten mit gemäßigtem Klima in System mit ungewöhnlich vielen Planeten entdeckt

In einer Entfernung von nur 40 Lichtjahren haben Astronomen ein System aus sieben erdgroßen Planeten entdeckt. Alle Planeten wurden unter Verwendung von boden-...

Im Focus: Mehr Sicherheit für Flugzeuge

Zwei Entwicklungen am Lehrgebiet Rechnerarchitektur der FernUniversität in Hagen können das Fliegen sicherer machen: ein Flugassistenzsystem, das bei einem totalen Triebwerksausfall zum Einsatz kommt, um den Piloten ein sicheres Gleiten zu einem Notlandeplatz zu ermöglichen, und ein Assistenzsystem für Segelflieger, das ihnen das Erreichen größerer Höhen erleichtert. Präsentiert werden sie von Prof. Dr.-Ing. Wolfram Schiffmann auf der Internationalen Fachmesse für Allgemeine Luftfahrt AERO vom 5. bis 8. April in Friedrichshafen.

Zwei Entwicklungen am Lehrgebiet Rechnerarchitektur der FernUniversität in Hagen können das Fliegen sicherer machen: ein Flugassistenzsystem, das bei einem...

Im Focus: HIGH-TOOL unterstützt Verkehrsplanung in Europa

Forschung am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) unterstützt die Europäische Kommission bei der Verkehrsplanung: Anhand des neuen Modells HIGH-TOOL lässt sich bewerten, wie verkehrspolitische Maßnahmen langfristig auf Wirtschaft, Gesellschaft und Umwelt wirken. HIGH-TOOL ist ein frei zugängliches Modell mit Modulen für Demografie, Wirtschaft und Ressourcen, Fahrzeugbestand, Nachfrage im Personen- und Güterverkehr sowie Umwelt und Sicherheit. An dem nun erfolgreich abgeschlossenen EU-Projekt unter der Koordination des KIT waren acht Partner aus fünf Ländern beteiligt.

Forschung am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) unterstützt die Europäische Kommission bei der Verkehrsplanung: Anhand des neuen Modells HIGH-TOOL lässt...

Im Focus: Zinn in der Photodiode: nächster Schritt zur optischen On-Chip-Datenübertragung

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium allein – die stoffliche Basis der Chip-Produktion – sind als Lichtquelle kaum geeignet. Jülicher Physiker haben nun gemeinsam mit internationalen Partnern eine Diode vorgestellt, die neben Silizium und Germanium zusätzlich Zinn enthält, um die optischen Eigenschaften zu verbessern. Das Besondere daran: Da alle Elemente der vierten Hauptgruppe angehören, sind sie mit der bestehenden Silizium-Technologie voll kompatibel.

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Aufbruch: Forschungsmethoden in einer personalisierten Medizin

24.02.2017 | Veranstaltungen

Österreich erzeugt erstmals Erdgas aus Sonnen- und Windenergie

24.02.2017 | Veranstaltungen

Big Data Centrum Ostbayern-Südböhmen startet Veranstaltungsreihe

23.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Fraunhofer HHI auf dem Mobile World Congress mit VR- und 5G-Technologien

24.02.2017 | Messenachrichten

MWC 2017: 5G-Hauptstadt Berlin

24.02.2017 | Messenachrichten

Auf der molekularen Streckbank

24.02.2017 | Biowissenschaften Chemie