Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Kreditgeschäft 2010 normalisiert sich im Jahr nach der Umweltprämie

19.04.2011
Weniger Kfz-Kredite, mehr Barkredite / Investitionsfinanzierung stabil / Neuer Konsumkredit-Index der GfK

Für die 55 Kreditbanken im Bankenfachverband e.V., die Unternehmen und Konsumenten mit Verbraucher-, Investitions- und Kfz-Krediten versorgen, war das Jahr 2010 von einer Rückkehr zur Normalität geprägt.

"Die Umweltprämie hat uns einen Boom bei Finanzierungen beschert. Nach dem Ausnahmejahr 2009 hat sich unser Neugeschäft wieder normalisiert und liegt auf dem gewohnten Niveau der Vorjahre", erklärte der Vorstandsvorsitzende des Verbandes Gerd Schumeckers heute vor der Presse in Frankfurt.

Die spezialisierten Kreditbanken vergaben neue Kredite im Wert von 89,4 Milliarden Euro und lagen damit 9,6 Prozent unter dem Vorjahr, das stark durch die Umweltprämie geprägt war. Der Kreditbestand wuchs dagegen um 4,3 Prozent auf 125,2 Milliarden Euro an. Nach wie vor stammt etwa jeder zweite Konsumkredit von einer der spezialisierten Kreditbanken.

Kfz-Finanzierung unter Vorjahr

Am deutlichsten schlug sich der Sondereffekt der Umweltprämie naturgemäß im Neugeschäft mit Kfz-Krediten nieder, das mit 23,4 Milliarden Euro rund 13,8 Prozent unter dem Vorjahr lag. Im selben Zeitraum gingen die Neuzulassungen von Pkw bundesweit um 23,4 Prozent zurück. "Wenn weniger Autos zugelassen werden, werden auch weniger finanziert", erläutert Schumeckers und führt weiter aus: "Die Kfz-Finanzierungen der Kreditbanken liefen dennoch besser als der Absatz von Kraftfahrzeugen insgesamt". Mit ihren Krediten brachten die Verbandsmitglieder in 2010 rund 1,7 Millionen neue und gebrauchte Fahrzeuge auf die Straßen.

Konsumfinanzierung auf Niveau 2008

Da Kraftfahrzeuge das wichtigste Finanzierungsgut sind, schlug der Rückgang bei den Neuzulassungen entsprechend auf die gesamte Finanzierung von privatem Konsum durch. Die Kreditbanken haben in 2010 rund 8,9 Prozent weniger Kredite an Verbraucher vergeben. Grund war vor allem das geringere Neugeschäft mit Kfz-Krediten, welches 17,8 Prozent unter dem Vorjahr lag. Demgegenüber konnten die Kreditbanken bei den Barkrediten zur freien Verwendung um 1,4 Prozent auf 9,7 Milliarden Euro zulegen.

Wie Schumeckers weiter betonte, hätten sich trotz der Krise die Ausfälle von Verbraucherkrediten wieder verringert. Die Ausfallquote von weniger als zwei Prozent "ist bei den Kreditbanken besser als erwartet", sagte er. Dieses gute Ergebnis führte er auf das besonnene und verantwortungsbewusste Verhalten von Arbeitgebern und Konsumenten sowie die kundenfreundliche Geschäftspolitik der Kreditbanken in der Krise zurück.

Investitionsfinanzierung stabil

In der Finanzierung mobiler Investitionsgüter, wo die Kreditbanken vornehmlich mittelfristige Kredite für Kfz und Produktionsmaschinen anbieten, hat sich das Geschäft in 2010 nach dem Rückgang in 2009 wieder stabilisiert. Das Neugeschäft lag nahezu unverändert bei 13,4 Milliarden Euro. Davon entfielen fast zwei Drittel auf Pkw und sonstige Kraftfahrzeuge. Der Kreditbestand nahm 2010 um 3,7 Prozent auf 24,2 Milliarden Euro zu.

Neuer Konsumkredit-Index prognostiziert stabiles Neugeschäft 2011

Beim Ausblick auf das Geschäftsjahr 2011 griff Schumeckers erstmals auf einen neuen Konsumkredit-Index zurück, den die GfK Finanzmarktforschung zusammen mit dem Bankenfachverband entwickelt hat. Grundlage ist eine repräsentative Befragung der Gesamtbevölkerung zu ihren Anschaffungs- und Finanzierungsabsichten.

"In 2011 rechnen wir mit einem stabilen Kredit-Neugeschäft, mit leicht positiver Tendenz", sagte Schumeckers. Dabei wollen die Verbraucher künftig zwar weniger Kredite für Unterhaltungselektronik aufnehmen, aber mehr für Gebrauchtwagen und Haushaltsgeräte. Auch für Renovierungen und Urlaubsreisen planen die Konsumenten in Zukunft, mehr Kredite zu nutzen.

Bankenfachverband

Der Bankenfachverband vertritt die Interessen der Kreditbanken in Deutschland. Seine Mitglieder sind die Experten für die Finanzierung von Konsum- und Investitionsgütern wie Kraftfahrzeugen aller Art. Die Kreditbanken haben aktuell mehr als 125 Milliarden Euro an Verbraucher und Unternehmen ausgeliehen und fördern damit Wirtschaft und Konjunktur.

Weitere Informationen zum Konsumkredit-Index erhalten Sie hier:
http://www.bfach.de/bankenfachverband.php/cat/6/aid/1152
Eine Übersicht der Zahlen finden Sie erhalten Sie unter:
https://ssl.bfach.de/media/file/5075.Kennzahlen_2010.pdf
Eine Textfassung dieser Presseinformation erhalten Sie unter:
http://www.presseportal.de/go2/Kreditgeschaeft_2010
Pressekontakt:
Stephan Moll
Referatsleiter Markt und PR
Tel. 030 2462596-14
stephan.moll@bfach.de

Stephan Moll | presseportal
Weitere Informationen:
http://www.bfach.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Wirtschaft Finanzen:

nachricht IMK-Konjunkturindikator: Praktisch keine Rezessionsgefahr, Wachstumsprognose wird angehoben
14.12.2017 | Hans-Böckler-Stiftung

nachricht IAB-Arbeitsmarktbarometer: Aufschwung setzt sich fort
28.11.2017 | Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung der Bundesagentur für Arbeit (IAB)

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Wirtschaft Finanzen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Immunsystem - Blutplättchen können mehr als bislang bekannt

LMU-Mediziner zeigen eine wichtige Funktion von Blutplättchen auf: Sie bewegen sich aktiv und interagieren mit Erregern.

Die aktive Rolle von Blutplättchen bei der Immunabwehr wurde bislang unterschätzt: Sie übernehmen mehr Funktionen als bekannt war. Das zeigt eine Studie von...

Im Focus: First-of-its-kind chemical oscillator offers new level of molecular control

DNA molecules that follow specific instructions could offer more precise molecular control of synthetic chemical systems, a discovery that opens the door for engineers to create molecular machines with new and complex behaviors.

Researchers have created chemical amplifiers and a chemical oscillator using a systematic method that has the potential to embed sophisticated circuit...

Im Focus: Nanostrukturen steuern Wärmetransport: Bayreuther Forscher entdecken Verfahren zur Wärmeregulierung

Der Forschergruppe von Prof. Dr. Markus Retsch an der Universität Bayreuth ist es erstmals gelungen, die von der Temperatur abhängige Wärmeleitfähigkeit mit Hilfe von polymeren Materialien präzise zu steuern. In der Zeitschrift Science Advances werden diese fortschrittlichen, zunächst für Laboruntersuchungen hergestellten Funktionsmaterialien beschrieben. Die hiermit gewonnenen Erkenntnisse sind von großer Relevanz für die Entwicklung neuer Konzepte zur Wärmedämmung.

Von Schmetterlingsflügeln zu neuen Funktionsmaterialien

Im Focus: Lange Speicherung photonischer Quantenbits für globale Teleportation

Wissenschaftler am Max-Planck-Institut für Quantenoptik erreichen mit neuer Speichertechnik für photonische Quantenbits Kohärenzzeiten, welche die weltweite...

Im Focus: Long-lived storage of a photonic qubit for worldwide teleportation

MPQ scientists achieve long storage times for photonic quantum bits which break the lower bound for direct teleportation in a global quantum network.

Concerning the development of quantum memories for the realization of global quantum networks, scientists of the Quantum Dynamics Division led by Professor...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Call for Contributions: Tagung „Lehren und Lernen mit digitalen Medien“

15.12.2017 | Veranstaltungen

Die Stadt der Zukunft nachhaltig(er) gestalten: inter 3 stellt Projekte auf Konferenz vor

15.12.2017 | Veranstaltungen

Mit allen Sinnen! - Sensoren im Automobil

14.12.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Weltrekord: Jülicher Forscher simulieren Quantencomputer mit 46 Qubits

15.12.2017 | Informationstechnologie

Wackelpudding mit Gedächtnis – Verlaufsvorhersage für handelsübliche Lacke

15.12.2017 | Verfahrenstechnologie

Forscher vereinfachen Installation und Programmierung von Robotersystemen

15.12.2017 | Energie und Elektrotechnik