Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

KfW-Nachhaltigkeitsindikator: Deutschland blieb 2009 trotz Finanzkrise auf Nachhaltigkeitskurs

11.11.2010
- Nachhaltigkeitssituation bei Wohlstand, Staatsverschuldung und Innovationen deutlich eingetrübt
- Starker Aufwärtstrend im Bereich Umwelt
- Gesellschaftlicher Zusammenhalt verschlechtert

Das zentrale Ergebnis des KfW-Nachhaltigkeitsindikators 2010 zeigt, dass trotz der Finanz- und Wirtschaftskrise leichte Fortschritte im Bereich der nachhaltigen Entwicklung in Deutschland erzielt werden konnten.

Im Gesamtergebnis verbesserte sich der KfW-Nachhaltigkeitsindikator für das Berichtsjahr 2009 gegenüber dem Vorjahr um 0,1 Zähler auf den Wert von 0,1. Damit ist der Richtwert, der auf dem Durchschnittswert der vorangegangenen zehn Jahre beruht - nimmt man alle Aspekte zusammen-, leicht übererfüllt worden. Die Entwicklung in den drei Nachhaltigkeitsdimensionen verlief allerdings unterschiedlich.

Wirtschaft

Krisenbedingt trübte sich die Nachhaltigkeitssituation bei Wohlstand, Staatsverschuldung und Innovationen deutlich ein. Das Ergebnis der gebündelten Einzelindikatoren der Nachhaltigkeitsdimension Wirtschaft verlor 2009 gegenüber dem Vorjahr 0,5 Zähler und fiel auf 0,0 Scorepunkte zurück. Dass trotz der globalen Finanz- und Wirtschaftskrise der Durchschnittswert der vorangegangen zehn Jahre nicht unterschritten wurde, zeugt von einer fundamental soliden wirtschaftlichen Verfassung Deutschlands.

Umwelt

"Die Nachhaltigkeitssituation im Bereich Umwelt hat dagegen kurzfristig von den Auswirkungen der Wirtschaftskrise profitiert. Insbesondere durch den konjunkturbedingt starken Rückgang des Energieverbrauchs und die daraus resultierenden Minderungen der Treibhausgasemissionen konnte sich das Gesamtergebnis der Umweltindikatoren im Jahr 2009 gegenüber dem Vorjahr deutlich um 1,1 Zähler auf 0,5 verbessern", sagte Dr. Norbert Irsch, Chefvolkswirt der KfW Bankengruppe.

Mit diesem Ergebnis stellt sich die Nachhaltigkeitslage im Umweltbereich insgesamt erheblich besser dar als im Durchschnitt der vorangegangenen zehn Jahre. "Mit dem Anziehen der Konjunktur kann sich dieses Bild jedoch wieder umkehren," warnte Dr. Irsch. In jedem Fall ist positiv hervorzuheben, dass 2009 trotz des wirtschaftlich schwierigen Umfelds der Ausbau der Erneuerbaren Energien in Deutschland weiter vorangetrieben werden konnte.

Gesellschaftlicher Zusammenhalt

Das Ergebnis der Nachhaltigkeitsdimension Gesellschaftlicher Zusammenhalt fiel 2009 gegenüber dem Vorjahr um 0,5 Zähler auf den Wert von -0,3 und lag damit unter dem Durchschnittsniveau der vorangegangenen zehn Jahre.

Am stärksten negativ ins Gewicht fiel dabei der Rückgang beim Schlüsselthema Politische Teilhabe aufgrund unterdurchschnittlicher struktureller Wahlbeteiligungen im "Superwahljahr 2009". Erfreulich krisenfest erwies sich indessen der Trend beim Schlüsselthema Bildung. Sowohl die Studienanfängerquote als auch der Anteil der Hoch- und Niedrigqualifizierten setzten sich positiv vom Durchschnittswert der vergangenen zehn Jahre ab. Ebenfalls positiv hervorzuheben ist die Verbesserung beim Teilaspekt Gleichberechtigung von Frauen und Männern.

"Leider hat sich die Nachhaltigkeitssituation im Bereich der Integration von Ausländern im Zuge der Wirtschaftskrise insgesamt verschlechtert: Im Krisenjahr 2009 nahm die Arbeitslosenquote der ausländischen Erwerbspersonen stärker zu als die aller Erwerbspersonen", sagte Dr. Irsch.

Der KfW-Nachhaltigkeitsindikator

Um das abstrakte Konzept der Nachhaltigkeit zu konkretisieren und die verschiedenen Dimensionen von Nachhaltigkeit abzubilden, hat die KfW Anregungen aus der wissenschaftlichen Literatur und der Umsetzungspraxis aufgegriffen. Für die Bereiche Wirtschaft, Umwelt und Gesellschaftlicher Zusammenhalt wurden geeignete Schlüsselthemen identifiziert und mit passenden Basisindikatoren unterlegt, die die Entwicklung in den Themenbereichen quantifizieren. Insgesamt wurden 20 Schlüsselthemen mit 37 Basisindikatoren ausgewählt. Fortschritte der Nachhaltigkeitssituation werden anhand von Veränderungen dieser Basisindikatoren im Zeitablauf gemessen.

Die vollständigen Ergebnisse des KfW-Nachhaltigkeitsindikators stehen auf der Webseite der KfW Bankengruppe im Bereich Research für Sie zum Download bereit unter www.kfw.de unter dem Navigationspunkt "Research."

| presseportal
Weitere Informationen:
http://www.kfw.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Wirtschaft Finanzen:

nachricht RWI/ISL-Containerumschlag-Index: Aufwärtstendenz setzt sich fort
21.02.2017 | RWI – Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung

nachricht Ergebnisse der IAB-Stellenerhebung für das 4. Quartal 2016: Anhaltend hohes Niveau offener Stellen
21.02.2017 | Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung der Bundesagentur für Arbeit (IAB)

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Wirtschaft Finanzen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Zinn in der Photodiode: nächster Schritt zur optischen On-Chip-Datenübertragung

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium allein – die stoffliche Basis der Chip-Produktion – sind als Lichtquelle kaum geeignet. Jülicher Physiker haben nun gemeinsam mit internationalen Partnern eine Diode vorgestellt, die neben Silizium und Germanium zusätzlich Zinn enthält, um die optischen Eigenschaften zu verbessern. Das Besondere daran: Da alle Elemente der vierten Hauptgruppe angehören, sind sie mit der bestehenden Silizium-Technologie voll kompatibel.

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium...

Im Focus: Innovative Antikörper für die Tumortherapie

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig von diesen teuren Medikamenten profitieren, wird intensiv an deren Verbesserung gearbeitet. Forschern um Prof. Thomas Valerius an der Christian Albrechts Universität Kiel gelang es nun, innovative Antikörper mit verbesserter Wirkung zu entwickeln.

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig...

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Der Lkw der Zukunft kommt ohne Fahrer aus

21.02.2017 | Veranstaltungen

Physikerinnen und Physiker diskutieren in Bremen über aktuelle Grenzen der Physik

21.02.2017 | Veranstaltungen

Kniffe mit Wirkung in der Biotechnik

21.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Rittal vereinbart mit den Betriebsräten Sozialpläne

21.02.2017 | Unternehmensmeldung

Der Lkw der Zukunft kommt ohne Fahrer aus

21.02.2017 | Veranstaltungsnachrichten

Zur Sprache gebracht: Und das intelligente Haus „hört zu“

21.02.2017 | Messenachrichten