Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

KfW geht im zweiten Halbjahr 2014 mit Green Bonds an den Kapitalmarkt

07.07.2014

- 36,5 Mrd. EUR im ersten Halbjahr am Kapitalmarkt refinanziert

- KfW unterstützt Internationalisierung des RMB und des Finanzplatzes Frankfurt

- Refinanzierungsvolumen für 2014 auf 55 bis 60 Mrd. EUR angepasst

Die KfW geht bei ihrer Refinanzierung im zweiten Halbjahr 2014 mit einem neuen Produkt an den Kapitalmarkt: Als einer der weltweit größten Finanzierer von Umwelt- und Klimaschutz wird sie in Kürze erstmals einen Green Bond emittieren.

Green Bonds, also Anleihen, deren Emissionserlöse zur Finanzierung von Umwelt- und Klimaschutzprojekten verwendet werden, werden von Investoren weltweit zunehmend nachgefragt. Mit "Green Bonds - Made by KfW" will die Förderbank Anleihekäufern die Möglichkeit bieten, ihren Investitionen einen messbaren Klimaschutz-Effekt zuzuordnen, und damit auch neue Investoren gewinnen.

"Nachhaltigkeit ist ein wesentlicher Bestandteil unseres Selbstverständnisses und die KfW ist einer der größten Klimaschutzfinanzierer der Welt. Als Bank aus Verantwortung fördern wir Umwelt- und Klimaschutz weltweit - in diesem Fall über den Kapitalmarkt. Mit unseren Green Bonds verknüpfen wir nachhaltiges Fördergeschäft unmittelbar mit unserer Refinanzierung am Kapitalmarkt. Damit wird die Bedeutung der Bereitstellung von Kapital für den Klima- und Umweltschutz hervorgehoben", erklärt Dr. Günther Bräunig, Kapitalmarktvorstand der KfW Bankengruppe.

Aufgrund ihrer langjährigen Erfahrung in der Umwelt- und Klimaschutzfinanzierung sowie ihres exzellenten Rufs an den internationalen Kapitalmärkten kann die KfW dieses neue Marktsegment überzeugend mitgestalten und wertvolle Impulse setzen. Die nachhaltige Aufstellung der KfW in allen Bereichen - sei es Fördergeschäft, Gebäudemanagement oder Personalpolitik - wird durch die ausgezeichneten Bewertungen bestätigt, die die KfW von auf Nachhaltigkeit spezialisierten Ratingagenturen erhält. Diese verleihen der KfW als Emittentin ein deutliches Plus an Glaubwürdigkeit.

Die KfW ist seit 2006 aktives Mitglied der UN-Principles for Responsible Investment (PRI); sie steuert ihr eigenes Liquiditätsportfolio als verantwortungsbewusster Investor und pflegt seit vielen Jahren den Dialog mit Emittenten zum Thema 'Verantwortung am Kapitalmarkt'. "Diesen Dialog möchten wir auch als Green-Bond-Emittentin mit Investoren systematisch aufbauen und sie für ein Engagement im Klimaschutz gewinnen. Ich bin davon überzeugt, dass Kapital sehr starke Impulse für nachhaltige Entwicklungen setzen kann. Je mehr Kapitalmarkt-Teil¬nehmer sich für verantwortungsbewusstes Investieren einsetzen, desto stärker ist die Wirkung", sagt Bräunig.

Im ersten Halbjahr 2014 hat die KfW rd. 36,5 Mrd. EUR an den internationalen Kapitalmärkten refinanziert. Dabei zeigte sich ein über weite Strecken freundliches Marktumfeld, in dem abermals insbesondere hochliquide Anleihen sicherer Emittenten gesucht waren. Insgesamt hat die KfW im ersten Halbjahr Wertpapiere in mehr als 126 Einzeltransaktionen und 11 verschiedenen Währungen begeben.

Zu den Meilensteinen zählte die erstmal mit Börsenzulassung am Finanzplatz Frankfurt emittierte RMB-Anleihe der KfW. Mit dieser im April begebenen Anleihe, die eine Laufzeit von 2 Jahren und ein Volumen von RMB 1 Mrd. aufweist, hat die KfW frühzeitig einen deutlichen Akzent zur Unterstützung der Initiative zur Etablierung des Finanzplatzes Frankfurt als RMB-Finanzzentrum gesetzt.

Der Anteil der KfW Benchmark-Programme in den Währungen Euro und US-Dollar betrug rd. 64% an der gesamten Refinanzierung. Während im US-Dollar Anleihen in kürzeren und mittleren Benchmark-Laufzeiten (2, 3 und 5 Jahre) emittiert wurden, bevorzugten die Investoren im Euro mittlere bis längere Benchmark-Laufzeiten (5, 7 und 10 Jahre). Wie im Vorjahr konnte mehr als die Hälfte aller Benchmark-Anleihen im US-Dollar bei Zentralbanken weltweit platziert werden. Um die Liquiditätsportfolien aufzufüllen haben im EUR besonders Banken bei Benchmark-Anleihen der KfW zugegriffen. Beide Investorengruppen schätzen die höchste Bonität und hohe Liquidität von KfW Anleihen.

Der Zielkorridor des Refinanzierungsvolumens der KfW für das Jahr 2014 wird auf ein Volumen von EUR 55-60 Mrd. angepasst. Ursächlich hierfür sind insbesondere die in einem Niedrigzinsumfeld üblichen hohen außerplanmäßigen Tilgungen von Förderkrediten sowie die sehr gute Liquiditätsausstattung.

Weitere Informationen zu "Green Bonds - Made by KfW" finden Sie unter http://ots.de/izmti.

Pressekontakt:

KfW, Palmengartenstr. 5 - 9, 60325 Frankfurt

Kommunikation (KOM), Nathalie Cahn,

Tel. +49 (0)69 7431 2098, Fax: +49 (0)69 7431 3266,

E-Mail: presse@kfw.de, Internet: www.kfw.de

Nathalie Cahn | presseportal

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Wirtschaft Finanzen:

nachricht IAB-Arbeitsmarktbarometer: positiver Ausblick auf die kommenden Monate
27.02.2017 | Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung der Bundesagentur für Arbeit (IAB)

nachricht RWI/ISL-Containerumschlag-Index: Aufwärtstendenz setzt sich fort
21.02.2017 | RWI – Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Wirtschaft Finanzen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Wie Proteine Zellmembranen verformen

Zellen schnüren regelmäßig kleine Bläschen von ihrer Außenhaut ab und nehmen sie in ihr Inneres auf. Daran sind die EHD-Proteine beteiligt, die Professor Oliver Daumke vom MDC erforscht. Er und sein Team haben nun aufgeklärt, wie sich diese Proteine auf der Oberfläche von Zellen zusammenlagern und dadurch deren Außenhaut verformen.

Zellen schnüren regelmäßig kleine Bläschen von ihrer Außenhaut ab und nehmen sie in ihr Inneres auf. Daran sind die EHD-Proteine beteiligt, die Professor...

Im Focus: Safe glide at total engine failure with ELA-inside

On January 15, 2009, Chesley B. Sullenberger was celebrated world-wide: after the two engines had failed due to bird strike, he and his flight crew succeeded after a glide flight with an Airbus A320 in ditching on the Hudson River. All 155 people on board were saved.

On January 15, 2009, Chesley B. Sullenberger was celebrated world-wide: after the two engines had failed due to bird strike, he and his flight crew succeeded...

Im Focus: „Vernetzte Autonome Systeme“ von acatech und DFKI auf der CeBIT

Auf der IT-Messe CeBIT vom 20. bis 24. März präsentieren acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften und das Deutsche Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI) in Kooperation mit der Deutschen Messe AG vernetzte Autonome Systeme. In Halle 12 am Stand B 63 erwarten die Besucherinnen und Besucher unter anderem Roboter, die Hand in Hand mit Menschen zusammenarbeiten oder die selbstständig gefährliche Umgebungen erkunden.

Auf der IT-Messe CeBIT vom 20. bis 24. März präsentieren acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften und das Deutsche Forschungszentrum für...

Im Focus: Kühler Zwerg und die sieben Planeten

Erdgroße Planeten mit gemäßigtem Klima in System mit ungewöhnlich vielen Planeten entdeckt

In einer Entfernung von nur 40 Lichtjahren haben Astronomen ein System aus sieben erdgroßen Planeten entdeckt. Alle Planeten wurden unter Verwendung von boden-...

Im Focus: Mehr Sicherheit für Flugzeuge

Zwei Entwicklungen am Lehrgebiet Rechnerarchitektur der FernUniversität in Hagen können das Fliegen sicherer machen: ein Flugassistenzsystem, das bei einem totalen Triebwerksausfall zum Einsatz kommt, um den Piloten ein sicheres Gleiten zu einem Notlandeplatz zu ermöglichen, und ein Assistenzsystem für Segelflieger, das ihnen das Erreichen größerer Höhen erleichtert. Präsentiert werden sie von Prof. Dr.-Ing. Wolfram Schiffmann auf der Internationalen Fachmesse für Allgemeine Luftfahrt AERO vom 5. bis 8. April in Friedrichshafen.

Zwei Entwicklungen am Lehrgebiet Rechnerarchitektur der FernUniversität in Hagen können das Fliegen sicherer machen: ein Flugassistenzsystem, das bei einem...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Poseidon goes Politics – Wer oder was regiert die Ozeane?

27.02.2017 | Veranstaltungen

Fachtagung Rapid Prototyping 2017 – Innovationen in Entwicklung und Produktion

27.02.2017 | Veranstaltungen

Aufbruch: Forschungsmethoden in einer personalisierten Medizin

24.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Herz-Untersuchung: Kontrastmittel sparen mit dem Mini-Teilchenbeschleuniger

27.02.2017 | Medizintechnik

Neue Maßstäbe für eine bessere Wasserqualität in Europa

27.02.2017 | Biowissenschaften Chemie

Wenn der Schmerz keine Worte findet - Künstliche Intelligenz zur automatisierten Schmerzerkennung

27.02.2017 | Medizintechnik