Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

IPRI-Forschungsprojekt zur Unternehmenssteuerung in saisonalen Branchen erfolgreich abgeschlossen

30.07.2014

Das International Performance Research Institute (IPRI) hat zusammen mit dem Lehrstuhl für Wirtschaftsinformatik und Electronic Government (LSWI) der Universität Potsdam das Forschungsprojekt „PMSaisonal - Performance Measurement zur Beherrschung saisonaler Effekte in Lieferketten durch Wandlungsfähigkeit“ abgeschlossen.

Im Rahmen des Projekts wurden saisonale Schwankungen und deren Effekte auf Unternehmen analysiert sowie Maßnahmen zur Beherrschung saisonaler Effekte identifiziert. Für die adäquate Unternehmenssteuerung in saisonalen Unternehmen wurden Instrumente des Performance Measurements an die Schwankungen der Unternehmensumwelt angepasst.

PMSaisonal - Performance Measurement zur Beherrschung saisonaler Effekte in Lieferketten durch Wandlungsfähigkeit

Das Projekt „PMSaisonal - Performance Measurement zur Beherrschung saisonaler Effekte in Lieferketten durch Wandlungsfähigkeit“ wurde im Rahmen der industriellen Gemeinschaftsforschung und -entwicklung (IGF) vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie gefördert. Die Aufgabe des Forschungsprojekts war es, einen Beitrag zur Beherrschung von saisonalen Effekten für unterschiedliche Unternehmen zu entwickeln.

Unternehmen in saisonalen Branchen stehen vor der Herausforderung, die Schwankungen der Unternehmensumwelt zu verstehen und adäquate Maßnahmen zur Beherrschung der Effekte im Unternehmen auszuwählen. Für die Messung, Kontrolle und Steuerung der Leistungserbringung und Erreichung der Unternehmensziele ist es notwendig, dass die Instrumente des PM entsprechend der saisonalen Schwankungen gestaltet werden.

Entwicklung eines Vorgehens zur Beherrschung von saisonalen Effekten

Zentrales Ziel des Forschungsprojekts war die Entwicklung eines Vorgehens zur Beherrschung saisonaler Effekte. Dafür wurden Saisonalitäten in unterschiedlichen Branchen analysiert. Die Systematisierung und Einordnung von Saisonalitäten verbessert das Verständnis für die externen Einflüsse und ermöglicht den Vergleich und das Lernen zwischen Unternehmen und Branchen. Die Ursachen von Saisonalitäten wurden mit Hilfe von Ursache-Wirkungsketten analysiert. Darauf aufbauend wurde ein Vorgehen zur Identifikation von Frühindikatoren konzipiert.

Grundlage für die Identifikation von Handlungsmaßnahmen zur Beherrschung von saisonalen Effekten in Produktion und Prozessen war das Konzept der Wandlungsfähigkeit. Wandlungsfähigkeit beschreibt Maßnahmen für die aufwandsarme Reaktion oder Vorbereitung eines Systems auf interne und externe Störungen. Für die Identifikation von Maßnahmen zur Beherrschung von saisonalen Effekten wurde die Potsdam Change Capability Indication-Technik (PoCCI) verwendet. Diese Technik wurde auf spezifische Engpässe in saisonalen Unternehmen angewendet.

Für die Unternehmenssteuerung in saisonalen Branchen wurden die PM-Instrumente Strategy Map, Balanced Scorecards und Kennzahlen angewendet. Diese wurden angepasst und erweitert, um die externen Schwankungen in der Messung, Kontrolle und Steuerung der Leistungserbringung und Zielerreichung zu berücksichtigen.

Ergebnisse des Forschungsprojekts

Im Rahmen des Forschungsprojekts wurden die folgenden Ergebnisse erarbeitet:
• Schema zur branchenübergreifenden Systematisierung von Saisonalitäten sowie Einordnung in Saisonalitätstypen
• Vorgehen zur Identifikation von Frühindikatoren
• Maßnahmen zur Beherrschung von Engpässen in saisonalen Unternehmen
• Gestaltungsempfehlungen für PM-Instrumente in saisonalen Unternehmen: Strategy Map, Balanced Scorecards und Kennzahlen

Die Teilergebnisse wurden in ein Vorgehen zur Beherrschung von saisonalen Effekten integriert. Für die Umsetzung in der Unternehmenspraxis wurde das Vorgehen in ein Workbook überführt:
Sembritzki, U., Ullrich, A., 2014, Vorgehen zur Beherrschung von saisonalen Effekten, IPRI-Praxis Nr. 9, Stuttgart.

Verbreitung und Bereitstellung der Forschungsergebnisse
Die Forschungsergebnisse sind im Rahmen verschiedener Veröffentlichungen für die interessierte Öffentlichkeit bereitgestellt. Weitere Informationen zum Projekt und zu den Ergebnissen stehen auf der Projektwebseite zur Verfügung:
www.saisonale-lieferketten.de

Das Workbook kann über folgenden Link bestellt werden:

http://www.ipri-institute.com/index.php/wissenstransfer/ipri-praxis/134-research...

Das IGF-Vorhaben 420 ZBG der Forschungsvereinigung Bundesvereinigung Logistik e.V. – BVL, Schlachte 31, 28195 Bremen, wurde über die AiF im Rahmen des Programms zur Förderung der industriellen Gemeinschaftsforschung und -entwicklung (IGF) vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages gefördert. Die Verantwortung für den Inhalt dieser Veröffentlichung liegt beim Autor.

Ansprechpartner:
International Performance Research Institute gGmbH
Dipl.-Volksw. Ute Sembritzki
Königstraße 5
D-70173 Stuttgart
Telefon: 0711-6203268-8013
Telefax: 0711-6203268-1045
E-Mail: usembritzki@ipri-institute.com

Über IPRI:
Das International Performance Research Institute (IPRI) ist eine gemeinnützige Forschungsgesellschaft auf dem Gebiet der Betriebswirtschaftslehre. Unter der Leitung von Prof. Dr. Mischa Seiter betreibt das Institut international angelegte Forschung mit dem Schwerpunkt auf Controlling sowie Performance Measurement und Management von Unternehmen und Unternehmensnetzwerken sowie öffentlichen Organisationen. Im Mittelpunkt steht die Durchführung von nationalen und internationalen Forschungsprojekten und Studien.

Weitere Informationen:

http://www.ipri-institute.com
http://www.saisonale-lieferketten.de

Prof. Dr. Mischa Seiter | idw - Informationsdienst Wissenschaft

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Wirtschaft Finanzen:

nachricht RWI/ISL-Containerumschlag-Index: Aufwärtstendenz setzt sich fort
21.02.2017 | RWI – Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung

nachricht Ergebnisse der IAB-Stellenerhebung für das 4. Quartal 2016: Anhaltend hohes Niveau offener Stellen
21.02.2017 | Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung der Bundesagentur für Arbeit (IAB)

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Wirtschaft Finanzen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Wie Proteine Zellmembranen verformen

Zellen schnüren regelmäßig kleine Bläschen von ihrer Außenhaut ab und nehmen sie in ihr Inneres auf. Daran sind die EHD-Proteine beteiligt, die Professor Oliver Daumke vom MDC erforscht. Er und sein Team haben nun aufgeklärt, wie sich diese Proteine auf der Oberfläche von Zellen zusammenlagern und dadurch deren Außenhaut verformen.

Zellen schnüren regelmäßig kleine Bläschen von ihrer Außenhaut ab und nehmen sie in ihr Inneres auf. Daran sind die EHD-Proteine beteiligt, die Professor...

Im Focus: Safe glide at total engine failure with ELA-inside

On January 15, 2009, Chesley B. Sullenberger was celebrated world-wide: after the two engines had failed due to bird strike, he and his flight crew succeeded after a glide flight with an Airbus A320 in ditching on the Hudson River. All 155 people on board were saved.

On January 15, 2009, Chesley B. Sullenberger was celebrated world-wide: after the two engines had failed due to bird strike, he and his flight crew succeeded...

Im Focus: „Vernetzte Autonome Systeme“ von acatech und DFKI auf der CeBIT

Auf der IT-Messe CeBIT vom 20. bis 24. März präsentieren acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften und das Deutsche Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI) in Kooperation mit der Deutschen Messe AG vernetzte Autonome Systeme. In Halle 12 am Stand B 63 erwarten die Besucherinnen und Besucher unter anderem Roboter, die Hand in Hand mit Menschen zusammenarbeiten oder die selbstständig gefährliche Umgebungen erkunden.

Auf der IT-Messe CeBIT vom 20. bis 24. März präsentieren acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften und das Deutsche Forschungszentrum für...

Im Focus: Kühler Zwerg und die sieben Planeten

Erdgroße Planeten mit gemäßigtem Klima in System mit ungewöhnlich vielen Planeten entdeckt

In einer Entfernung von nur 40 Lichtjahren haben Astronomen ein System aus sieben erdgroßen Planeten entdeckt. Alle Planeten wurden unter Verwendung von boden-...

Im Focus: Mehr Sicherheit für Flugzeuge

Zwei Entwicklungen am Lehrgebiet Rechnerarchitektur der FernUniversität in Hagen können das Fliegen sicherer machen: ein Flugassistenzsystem, das bei einem totalen Triebwerksausfall zum Einsatz kommt, um den Piloten ein sicheres Gleiten zu einem Notlandeplatz zu ermöglichen, und ein Assistenzsystem für Segelflieger, das ihnen das Erreichen größerer Höhen erleichtert. Präsentiert werden sie von Prof. Dr.-Ing. Wolfram Schiffmann auf der Internationalen Fachmesse für Allgemeine Luftfahrt AERO vom 5. bis 8. April in Friedrichshafen.

Zwei Entwicklungen am Lehrgebiet Rechnerarchitektur der FernUniversität in Hagen können das Fliegen sicherer machen: ein Flugassistenzsystem, das bei einem...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Fachtagung Rapid Prototyping 2017 – Innovationen in Entwicklung und Produktion

27.02.2017 | Veranstaltungen

Aufbruch: Forschungsmethoden in einer personalisierten Medizin

24.02.2017 | Veranstaltungen

Österreich erzeugt erstmals Erdgas aus Sonnen- und Windenergie

24.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Fachtagung Rapid Prototyping 2017 – Innovationen in Entwicklung und Produktion

27.02.2017 | Veranstaltungsnachrichten

Neurobiologie - Vorausschauend teilen

27.02.2017 | Biowissenschaften Chemie

Energieeffiziente Reinigung von Industrieabgasen

27.02.2017 | Energie und Elektrotechnik