Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

IPRI-Forschungsprojekt zu ökologischer Unternehmenssteuerung: Zwischenergebnisse verfügbar

06.05.2013
Im Forschungsprojekt „ÖkoLogi - Ökologieorientierte Unternehmensstrategie in mittelständischen Unternehmen ausgestalten und umsetzen - Reporting- und Anreizsysteme am Beispiel von Logistikdienstleistern“ wurden über 200 logistikspezifische ökologische Kennzahlen erarbeitet.

Etwa 50 Kennzahlen wurden zusammen mit Logistikdienstleistern zudem detailliert in Kennzahlen-Datenblättern beschrieben. Die Ergebnisse werden in einem Entwurf für ein ökologieorientiertes Berichtswesen für mittelständische Logistikdienstleister integriert.

> Ökologieorientierung ist für Logistikdienstleister ein Wettbewerbsfaktor Führende Logistikdienstleister haben erkannt, dass „grüne“ Logistik ein wichtiger Wettbewerbsfaktor ist. Die sich abzeichnenden Anforderungen an eine „grüne“ Logistik haben einen enormen Einfluss auf ihr betriebswirtschaftliches Handeln. Als Anforderungen sind bspw. Klimaschutz und wirtschaftliche Aspekte zu nennen. „Grüne“ Logistik ist neben staatlichen Akteuren auch für den Logistikbereich vieler Unternehmen eine Anforderung, die sie an ihre Logistikdienstleister „weiterreichen“. Das IPRI-Forschungsprojekt „ÖkoLogi“ nimmt sich dieses Themas an.

> Praktische Realisierung von Ökologieorientierung durch Reporting- und Anreizsysteme Eine strategische ökologieorientierte Ausrichtung, insbesondere bei mittelständischen Logistikdienstleistern, lässt sich durch geeignete Reporting- und Anreizsysteme auf allen Unternehmensebenen realisieren. Das Forschungsprojekt soll dies nicht nur zeigen, sondern auch praktisch ermöglichen. Dazu werden Reporting- und Anreizsysteme gemeinsam mit Logistikdienstleistern erarbeitet und getestet.
> Zwischenergebnisse verfügbar Seit dem Projektstart wurden ein Vorgehen zur Entwicklung umweltstrategischer Ziele sowie ein umfassendes Set von über 200 ökologieorientierten Kennzahlen erarbeitet. Zudem wurden mehrere Umweltberichte führender Logistikdienstleister hinsichtlich der veröffentlichten Kennzahlen untersucht und systematisiert. Um die praktische Erhebung der ökologieorientierten Kennzahlen zu unterstützen, wurden etwa 50 Kennzahlen in eigens entwickelten Datenblättern ausführlich beschrieben. Die einzelnen Aspekte der Beschreibung umfassen dabei insbesondere Fragen der Datenerhebung sowie dysfunktionaler, also dem Kennzahlenzweck gegenläufiger, Aspekte sowie Aspekte der grafischen Darstellung. Die nächsten Schritte sehen die Integration der Kennzahlen in ein geeignetes ökologieorientiertes Berichtswesen vor. Dieses wird in einem ausführlichen Praxisleitfaden beschrieben und nach Projektende in der IPRI-Praxisreihe veröffentlicht.

Kontaktieren Sie uns, um mehr über die Zwischenergebnisse zu erfahren und darüber, wie wir Sie aktiv in das Forschungsprojekt einbinden und wie Sie von den Forschungsergebnissen profitieren können.

Förderhinweis:
Das IGF- stik e.V. – GVB, Wiesenweg 2, 93352 Rohr, wurde über die AiF im Rahmen des Programms zur Förderung der industriellen Gemeinschaftsforschung Vorhaben 17363 N/1 der Forschungsvereinigung Gesellschaft für Verkehrsbetriebswirtschaft und Logi und -entwicklung (IGF) vom Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages gefördert.

Ansprechpartner:
International Performance Research Institute gGmbH
Dipl.-Wirtsch.-Inf. Sebastian Berlin
Königstraße 5
D-70173 Stuttgart
Telefon: 0711-6203268-8001
Telefax: 0711-6203268-1045
E-Mail: sberlin@ipri-institute.com
Über IPRI:
Das International Performance Research Institute (IPRI) ist eine gemeinnützige Forschungsgesellschaft auf dem Gebiet der Betriebswirtschaftslehre. Unter der Leitung von Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Péter Horváth und PD Dr. Mischa Seiter betreibt das Institut international angelegte Forschung mit dem Schwerpunkt auf Controlling sowie Performance Measurement und Management von Unternehmen und Unternehmensnetzwerken sowie öffentlichen Organisationen. Im Mittelpunkt steht die Durchführung von nationalen und internationalen Forschungsprojekten und Studien.

Dr. Mischa Seiter | idw
Weitere Informationen:
http://www.ipri-institute.com
http://www.green-logistics.org

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Wirtschaft Finanzen:

nachricht IMK-Konjunkturindikator: Rezessionsgefahr bleibt niedrig
19.05.2017 | Hans-Böckler-Stiftung

nachricht Atypische Beschäftigung: Zunahme bei Teilzeit und Leiharbeit, Zahl der Mini-Jobs geht leicht zurück
18.05.2017 | Hans-Böckler-Stiftung

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Wirtschaft Finanzen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Hauchdünne magnetische Materialien für zukünftige Quantentechnologien entwickelt

Zweidimensionale magnetische Strukturen gelten als vielversprechendes Material für neuartige Datenspeicher, da sich die magnetischen Eigenschaften einzelner Molekülen untersuchen und verändern lassen. Forscher haben nun erstmals einen hauchdünnen Ferrimagneten hergestellt, bei dem sich Moleküle mit verschiedenen magnetischen Zentren auf einer Goldfläche selbst zu einem Schachbrettmuster anordnen. Dies berichten Wissenschaftler des Swiss Nanoscience Institutes der Universität Basel und des Paul Scherrer Institutes in der Wissenschaftszeitschrift «Nature Communications».

Ferrimagneten besitzen zwei magnetische Zentren, deren Magnetismus verschieden stark ist und in entgegengesetzte Richtungen zeigt. Zweidimensionale, quasi...

Im Focus: Neuer Ionisationsweg in molekularem Wasserstoff identifiziert

„Wackelndes“ Molekül schüttelt Elektron ab

Wie reagiert molekularer Wasserstoff auf Beschuss mit intensiven ultrakurzen Laserpulsen? Forscher am Heidelberger MPI für Kernphysik haben neben bekannten...

Im Focus: Wafer-thin Magnetic Materials Developed for Future Quantum Technologies

Two-dimensional magnetic structures are regarded as a promising material for new types of data storage, since the magnetic properties of individual molecular building blocks can be investigated and modified. For the first time, researchers have now produced a wafer-thin ferrimagnet, in which molecules with different magnetic centers arrange themselves on a gold surface to form a checkerboard pattern. Scientists at the Swiss Nanoscience Institute at the University of Basel and the Paul Scherrer Institute published their findings in the journal Nature Communications.

Ferrimagnets are composed of two centers which are magnetized at different strengths and point in opposing directions. Two-dimensional, quasi-flat ferrimagnets...

Im Focus: XENON1T: Das empfindlichste „Auge“ für Dunkle Materie

Gemeinsame Meldung des MPI für Kernphysik Heidelberg, der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg, der Johannes Gutenberg-Universität Mainz und der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster

„Das weltbeste Resultat zu Dunkler Materie – und wir stehen erst am Anfang!“ So freuen sich Wissenschaftler der XENON-Kollaboration über die ersten Ergebnisse...

Im Focus: World's thinnest hologram paves path to new 3-D world

Nano-hologram paves way for integration of 3-D holography into everyday electronics

An Australian-Chinese research team has created the world's thinnest hologram, paving the way towards the integration of 3D holography into everyday...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

14. Dortmunder MST-Konferenz zeigt individualisierte Gesundheitslösungen mit Mikro- und Nanotechnik

22.05.2017 | Veranstaltungen

Branchentreff für IT-Entscheider - Rittal Praxistage IT in Stuttgart und München

22.05.2017 | Veranstaltungen

Flugzeugreifen – Ähnlich wie PKW-/LKW-Reifen oder ganz verschieden?

22.05.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Myrte schaltet „Anstandsdame“ in Krebszellen aus

22.05.2017 | Biowissenschaften Chemie

Hauchdünne magnetische Materialien für zukünftige Quantentechnologien entwickelt

22.05.2017 | Physik Astronomie

Wie sich das Wasser in der Umgebung von gelösten Molekülen verhält

22.05.2017 | Biowissenschaften Chemie