Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

IPO im Prime Standard: Braas Monier Building Group SA

25.06.2014

Die Aktien der Braas Monier Building Group SA (ISIN: LU1075065190) werden seit dem 25. Juni im Prime Standard der Börse Frankfurt notiert.

Der Emissionspreis lag bei 24,00 Euro, der erste Börsenpreis betrug 23,40 Euro. Das gesamte Platzierungsvolumen betrug rund 541 Millionen Euro.

Konsortialführer sind BNP Paribas (London), J.P. Morgan und UBS Investment Bank. Designated Sponsor ist J.P. Morgan, die Rolle des Spezialisten übernimmt die Baader Bank AG.

„Wir begrüßen die Braas Monier Building Group an der Börse Frankfurt – den bisher größten Börsengang des Jahres 2014. Wir freuen uns insbesondere, dass Braas Monier sich für den Prime Standard und somit für europaweit höchste Transparenzanforderungen entschieden hat. Damit ist das Unternehmen hervorragend gegenüber internationalen Investoren positioniert“, sagte Dr. Martin Reck, Managing Director Cash Market bei der Deutschen Börse.

Pepyn Dinandt, CEO der Braas Monier Building Group, sagte: "Braas Monier ist ein attraktives Investment für alle Investoren, die von der erwarteten Erholung im europäischen Wohnungsbau, den Wachstumschancen in Schwellenländern und den Trends im Bedachungsmarkt profitieren wollen. Mit unserem integrierten Produktangebot und führenden Marktpositionen sind wir hervorragend aufgestellt, um von diesen Entwicklungen zu profitieren. Wir verfolgen eine klare Strategie, um unsere führende Position auszubauen, unsere Kostenstruktur weiter zu optimieren, überdurchschnittliches Wachstum zu erzielen und so nachhaltig Wert für Aktionäre zu schaffen."

Die Braas Monier Building Group ist nach eigenen Angaben ein führender Hersteller und Anbieter von Baustoffen für das geneigte Dach sowie von Dachsystemteilen in Europa, einzelnen asiatischen Märkten sowie in Südafrika.

Das Unternehmen deckt alle Schritte des Herstellungsprozesses ab. Zum 31. Dezember 2013 war Braas Monier in 36 Ländern aktiv, betrieb 107 Produktionsanlagen, verkaufte Produkte in mehr als 50 Länder und beschäftigte weltweit rund 7.400 Mitarbeiter.

Ansprechpartner für die Medien:

Andreas v. Brevern  Tel. +49-(0) 69-2 11-1 15 00

Media Relations | Gruppe Deutsche Börse
Weitere Informationen:
http://www.deutsche-boerse.com

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Wirtschaft Finanzen:

nachricht RWI/ISL-Containerumschlag-Index bleibt aufwärts gerichtet - Juni 2018
20.06.2018 | RWI – Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung

nachricht IAB-Arbeitsmarktbarometer sinkt zum zweiten Mal in Folge
28.05.2018 | Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung der Bundesagentur für Arbeit (IAB)

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Wirtschaft Finanzen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Temperaturgesteuerte Faser-Lichtquelle mit flüssigem Kern

Die moderne medizinische Bildgebung und neue spektroskopische Verfahren benötigen faserbasierte Lichtquellen, die breitbandiges Laserlicht im nahen und mittleren Infrarotbereich erzeugen. Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler des Leibniz-Instituts für Photonische Technologien Jena (Leibniz-IPHT) zeigen in einer aktuellen Veröffentlichung im renommierten Fachblatt Optica, dass sie die optischen Eigenschaften flüssigkeitsgefüllter Fasern und damit die Bandbreite des Laserlichts gezielt über die Umgebungstemperatur steuern können.

Das Besondere an den untersuchten Fasern ist ihr Kern. Er ist mit Kohlenstoffdisulfid gefüllt - einer flüssigen chemischen Verbindung mit hoher optischer...

Im Focus: Temperature-controlled fiber-optic light source with liquid core

In a recent publication in the renowned journal Optica, scientists of Leibniz-Institute of Photonic Technology (Leibniz IPHT) in Jena showed that they can accurately control the optical properties of liquid-core fiber lasers and therefore their spectral band width by temperature and pressure tuning.

Already last year, the researchers provided experimental proof of a new dynamic of hybrid solitons– temporally and spectrally stationary light waves resulting...

Im Focus: Revolution der Rohre

Forscher*innen des Instituts für Sensor- und Aktortechnik (ISAT) der Hochschule Coburg lassen Rohrleitungen, Schläuchen oder Behältern in Zukunft regelrecht Ohren wachsen. Sie entwickelten ein innovatives akustisches Messverfahren, um Ablagerungen in Rohren frühzeitig zu erkennen.

Rückstände in Abflussleitungen führen meist zu unerfreulichen Folgen. Ein besonderes Gefährdungspotential birgt der Biofilm – eine Schleimschicht, in der...

Im Focus: Überdosis Calcium

Nanokristalle beeinflussen die Differenzierung von Stammzellen während der Knochenbildung

Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der Universitäten Freiburg und Basel haben einen Hauptschalter für die Regeneration von Knochengewebe identifiziert....

Im Focus: Overdosing on Calcium

Nano crystals impact stem cell fate during bone formation

Scientists from the University of Freiburg and the University of Basel identified a master regulator for bone regeneration. Prasad Shastri, Professor of...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Hengstberger-Symposium zur Sternentstehung

19.06.2018 | Veranstaltungen

LymphomKompetenz KOMPAKT: Neues vom EHA2018

19.06.2018 | Veranstaltungen

Simulierter Eingriff am virtuellen Herzen

18.06.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Mit Parasiten infizierte Stichlinge beeinflussen Verhalten gesunder Artgenossen

20.06.2018 | Biowissenschaften Chemie

Schlüsselmolekül des Alterns entdeckt

20.06.2018 | Biowissenschaften Chemie

Vorhersage von Kristallisationsprozessen soll bessere Kunststoff-Bauteile möglich machen

20.06.2018 | Materialwissenschaften

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics