Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Inflationsangst belastet deutsche Konsumfreude

29.03.2011
Gesamtindikator im März trotz positiven Umfelds leicht gesunken

Das Erdbeben in Japan und die atomaren Folgen in Fukushima drücken auf die Kauflaune der Deutschen. Der aktuellen Erhebung der Gesellschaft für Konsumforschung nach mussten Konjunktur- und Einkommenserwartung sowie Anschaffungsneigung Einbußen hinnehmen. So wird ein Sinken des Gesamtindikators von sechs auf 5,9 Punkten für den April prognostiziert. Die getrübte Konsumfreude entbehrt Fakten und ist psychologisch, so die GfK.

Mineralölpreise belasten

"Die Geschehnisse in Japan finden in der GfK-Erhebung zwar noch keine Berücksichtigung - die Krise in Libyen führt jedoch zu steigenden Ölpreisen, die viele Verbraucher zurückhaltend werden lässt", sagt Andreas Jörg Scheuerle, Leiter des Sachgebiets Europäische Konjunktur und Branchenanalysen bei der DekaBank http://www.dekabank.de , im pressetext-Interview. Trotzdem bezeichnet der Experte die Rahmenbedingungen in Deutschland als weiterhin gut.

Vor allem das mit Libyen zunehmend unsicherer gewordene internationale Umfeld sowie die wachsenden Inflationsängste haben im März dafür gesorgt, dass die Verbraucherstimmung an Wert verloren hat. "Die günstigen Rahmenbedingungen, wie steigende Beschäftigung sowie Einkommen wurden dadurch überschattet", erläutert Scheuerle. Das Konsumklima für April trübte sich erstmals seit zehn Monaten zwar ein, bleibt aber weiter auf einem hohen Niveau.

Inflation so hoch wie seit zweieinhalb Jahren nicht

Ein Blick auf die Inflationsrate vom Februar zeigt 2,1 Prozent. Damit liegt diese auf dem höchsten Stand seit fast zweieinhalb Jahren. Im März dürfte dieser Wert Fachleuten nach unverändert bleiben. Die Bereitschaft der Verbraucher, teure Dinge wie Sofas oder Kühlschränke zu kaufen, lässt bereits den zweiten Monat in Folge nach. "Ich gehe davon aus, dass die Konsumstimmung eine Pause einlegen wird", erklärt GfK-Chef Klaus Wübbenhorst.

Die harten Fakten sprechen jedoch für eine weitere Verbesserung des Konsumklimas. "Es hat sich in diesem Jahr gezeigt, dass die Tarifabschlüsse bereits über jenen des Vorjahres liegen. Das ist ein guter Indikator", unterstreicht Scheuerle. Zudem kletterte das reale BIP 2010 mit 3,6 Prozent so stark wie seit der Wiedervereinigung nicht mehr.

Florian Fügemann | pressetext.redaktion
Weitere Informationen:
http://www.gfk.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Wirtschaft Finanzen:

nachricht IMK-Konjunkturindikator: Rezessionsgefahr steigt nur geringfügig
14.02.2017 | Hans-Böckler-Stiftung

nachricht Früherkennung von Innovationsfeldern
09.02.2017 | Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Wirtschaft Finanzen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovative Antikörper für die Tumortherapie

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig von diesen teuren Medikamenten profitieren, wird intensiv an deren Verbesserung gearbeitet. Forschern um Prof. Thomas Valerius an der Christian Albrechts Universität Kiel gelang es nun, innovative Antikörper mit verbesserter Wirkung zu entwickeln.

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig...

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Die Welt der keramischen Werkstoffe - 4. März 2017

20.02.2017 | Veranstaltungen

Schwerstverletzungen verstehen und heilen

20.02.2017 | Veranstaltungen

ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet

17.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Innovative Antikörper für die Tumortherapie

20.02.2017 | Medizin Gesundheit

Multikristalline Siliciumsolarzelle mit 21,9 % Wirkungsgrad – Weltrekord zurück am Fraunhofer ISE

20.02.2017 | Energie und Elektrotechnik

Wie Viren ihren Lebenszyklus mit begrenzten Mitteln effektiv sicherstellen

20.02.2017 | Biowissenschaften Chemie