Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Incentives stützen Auslandsmärkte

15.09.2009
Erneuter Nachfrageboom in China und Indien / Erholung der weltweiten Pkw-Nachfrage setzt sich fort

Die weltweite Pkw-Nachfrage hat im August weiter angezogen. Auf vielen Auslandsmärkten wird das Marktgeschehen durch staatliche Anreize, meist in Form von Abwrackprämien und Steuererleichterungen beim Neuwagenkauf positiv beeinflusst.

In China und Indien hat zudem eine sich erholende Gesamtwirtschaft zu einer deutlichen Nachfragebelebung des Pkw-Geschäfts geführt, wodurch im August erneut Wachstumsraten im zweistelligen Bereich erzielt werden konnten. In den USA führte das Abwrackprogramm "Cash for Clunkers" erstmal seit Oktober 2007 zu einer Absatzsteigerung und auch in Europa verzeichneten die Neuwagenverkäufe Incentive-gestützt ein Absatzplus von knapp 3 Prozent.

In Westeuropa kletterten die Neuzulassungen von Pkw im August um knapp 8 Prozent auf 769.600 Fahrzeuge. Frankreich (+7%), Italien (+9%) und Großbritannien (+6%) konnten aufgrund der laufenden Abwrackprogramme den Pkw-Absatz erneut gegenüber dem Vorjahr steigern. Der Absatz auf dem spanischen Pkw-Markt erreichte nach starken Absatzrückgängen in den zurückliegenden Monaten im August mit 58.500 verkauften Pkw erstmals wieder das Vorjahresniveau. Bis einschließlich August verzeichnete der westeuropäische Markt einen Absatzrückgang von knapp 7 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Betrachtet man die Pkw-Neuzulassungen ohne den absatzstarken deutschen Markt, ergibt sich für Westeuropa aber noch immer ein deutlicher Rückgang von 16 Prozent.

In den Neuen EU-Staaten sanken die Pkw-Verkäufe im August um mehr als ein Drittel auf 58.600 Einheiten. Ein stärkerer Rückgang konnte durch das anhaltende Marktwachstum in der Slowakei (+26%), Tschechien (+16%) und Polen (+3%) kompensiert werden. In den restlichen osteuropäischen Ländern fiel die Nachfrage auch im August sehr schwach aus. Das rumänische Pkw-Geschäft brach sogar um fast 72 Prozent ein. Seit Beginn des Jahres wurden in den Neuen EU-Ländern knapp 577.000 Pkw verkauft worden, 27 Prozent weniger als im gleichen Zeitraum des Vorjahres.

In Russland zeichnete sich auch im August kein Ende der Absatzflaute ab. Mit 110.900 verkauften Fahrzeugen lag der Pkw-Absatz um 54 Prozent unter dem Vorjahresniveau. Seit Jahresanfang ist die russische Pkw-Nachfrage um knapp 51 Prozent eingebrochen. Der Absatz von ausländischen Marken war sogar noch stärker rückläufig. Die deutschen Hersteller konnten ihren Marktanteil jedoch um ganze zwei Prozentpunkte auf 17,4 Prozent steigern.

Das amerikanische Abwrackprogramm hat im August vielen Herstellern in den USA zu einem deutlichen Anstieg der Absatzzahlen verholfen. Mit insgesamt 1,26 Mio. verkauften Fahrzeugen überstieg der Absatz von Light Vehicles leicht das Vorjahresniveau (+1 Prozent), der Abwärtstrend der vorangegangen Monate konnte somit vorerst gestoppt werden. Seit Beginn des Jahres ergibt sich jedoch noch ein Nachfragerückgang von 28 Prozent auf 7,1 Mio. Fahrzeuge. Die deutschen Hersteller konnten insbesondere im Segment der Light Trucks ihre Marktanteile ausbauen. An den Gesamtverkäufen von Light Vehicles erzielten die deutschen Marken bis einschließlich August einen Marktanteil von 7,1 Prozent (Vorjahr 6,4%).

In Brasilien lagen die Verkäufe von Light Vehicles im August um 7 Prozent über dem Vorjahresmonat. Positive Nachfrageeffekte wurden aufgrund einer Verlängerung der Gewährung von Steuernachlässen erzielt, wodurch das brasilianische Pkw-Geschäft seit Beginn des Jahres um knapp 4 Prozent zulegen konnte.

Nachdem der japanische Markt bereits in den vorangegangenen Monaten erste Anzeichen für eine Stabilisierung erkennen lassen hat, lag der Pkw-Absatz im August erstmals seit gut einem Jahr wieder im Plus. In den ersten acht Monaten 2009 wurden mit knapp 2,5 Mio. Fahrzeugen aber noch 16 Prozent weniger Pkw als im Vorjahr verkauft.

China verzeichnete im August einen erneuten Absatzboom von 81 Prozent. Im bisherigen Jahresverlauf wurden in China knapp 5 Mio. Pkw (+31 Prozent) verkauft. Überdurchschnittlich stark nahm der Absatz von Kleinwagen zu, der durch die chinesische Regierung in Form einer Halbierung der Verkaufsteuer auf 5 Prozent für Fahrzeuge mit weniger als 1,6 Liter Hubraum gefördert wird.

Der indische Pkw-Markt nimmt weiter an Fahrt zu und erzielte im August ein Absatzplus von 22 Prozent, seit Anfang des Jahres legten die Verkäufe damit um 8 Prozent zu.

Eckehart Rotter | presseportal
Weitere Informationen:
http://www.vda.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Wirtschaft Finanzen:

nachricht IMK-Konjunkturindikator: Praktisch keine Rezessionsgefahr, Wachstumsprognose wird angehoben
14.12.2017 | Hans-Böckler-Stiftung

nachricht IAB-Arbeitsmarktbarometer: Aufschwung setzt sich fort
28.11.2017 | Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung der Bundesagentur für Arbeit (IAB)

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Wirtschaft Finanzen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Nanostrukturen steuern Wärmetransport: Bayreuther Forscher entdecken Verfahren zur Wärmeregulierung

Der Forschergruppe von Prof. Dr. Markus Retsch an der Universität Bayreuth ist es erstmals gelungen, die von der Temperatur abhängige Wärmeleitfähigkeit mit Hilfe von polymeren Materialien präzise zu steuern. In der Zeitschrift Science Advances werden diese fortschrittlichen, zunächst für Laboruntersuchungen hergestellten Funktionsmaterialien beschrieben. Die hiermit gewonnenen Erkenntnisse sind von großer Relevanz für die Entwicklung neuer Konzepte zur Wärmedämmung.

Von Schmetterlingsflügeln zu neuen Funktionsmaterialien

Im Focus: Lange Speicherung photonischer Quantenbits für globale Teleportation

Wissenschaftler am Max-Planck-Institut für Quantenoptik erreichen mit neuer Speichertechnik für photonische Quantenbits Kohärenzzeiten, welche die weltweite...

Im Focus: Long-lived storage of a photonic qubit for worldwide teleportation

MPQ scientists achieve long storage times for photonic quantum bits which break the lower bound for direct teleportation in a global quantum network.

Concerning the development of quantum memories for the realization of global quantum networks, scientists of the Quantum Dynamics Division led by Professor...

Im Focus: Electromagnetic water cloak eliminates drag and wake

Detailed calculations show water cloaks are feasible with today's technology

Researchers have developed a water cloaking concept based on electromagnetic forces that could eliminate an object's wake, greatly reducing its drag while...

Im Focus: Neue Einblicke in die Materie: Hochdruckforschung in Kombination mit NMR-Spektroskopie

Forschern der Universität Bayreuth und des Karlsruhe Institute of Technology (KIT) ist es erstmals gelungen, die magnetische Kernresonanzspektroskopie (NMR) in Experimenten anzuwenden, bei denen Materialproben unter sehr hohen Drücken – ähnlich denen im unteren Erdmantel – analysiert werden. Das in der Zeitschrift Science Advances vorgestellte Verfahren verspricht neue Erkenntnisse über Elementarteilchen, die sich unter hohen Drücken oft anders verhalten als unter Normalbedingungen. Es wird voraussichtlich technologische Innovationen fördern, aber auch neue Einblicke in das Erdinnere und die Erdgeschichte, insbesondere die Bedingungen für die Entstehung von Leben, ermöglichen.

Diamanten setzen Materie unter Hochdruck

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Mit allen Sinnen! - Sensoren im Automobil

14.12.2017 | Veranstaltungen

Materialinnovationen 2018 – Werkstoff- und Materialforschungskonferenz des BMBF

13.12.2017 | Veranstaltungen

Innovativer Wasserbau im 21. Jahrhundert

13.12.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Was für IT-Manager jetzt wichtig ist

14.12.2017 | Unternehmensmeldung

30 Baufritz-Läufer beim 25. Erkheimer Nikolaus-Straßenlauf

14.12.2017 | Unternehmensmeldung

Mit allen Sinnen! - Sensoren im Automobil

14.12.2017 | Veranstaltungsnachrichten