Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Von der Idee bis zum Erfolg / Die Gründungswerkstatt Deutschland geht online!

09.09.2009
- Gemeinschaftsprojekt von KfW, IHK, HWK
- Informations-, Lern- und Beratungsangebot für Gründungswillige

Heute, am 9. September 2009, nimmt das neue Online-Portal "Gründungswerkstatt Deutschland (GWD)" den Betrieb auf. Dieses interaktive Portal - entstanden aus einer gemeinsamen Initiative der KfW Bankengruppe mit Industrie- und Handelskammern sowie Handwerkskammern - unterstützt Gründungswillige und Jungunternehmen kostenlos bei der Planung und Umsetzung ihrer Gründungsidee mit einem integrierten Informations-, Lern- und Beratungsangebot.

Für eine erfolgreiche Unternehmensgründung ist eine gute Vorbereitung und Unterstützung sehr wichtig. "Angesichts steigender Arbeitslosenzahlen ist mit einer zunehmenden Zahl von Gründungen zu rechnen. Viele Menschen überlegen jetzt, sich selbständig zu machen. Mit der 'Gründungswerkstatt Deutschland' haben sie ein zentrales Tool im Internet, mit dem sie nicht nur ihre Vorhaben planen und ihre Fähigkeiten als Chef testen, sondern auch online lernen und sich von regionalen Ansprechpartnern beraten lassen können. Die Gründungswerkstatt kommt genau zum richtigen Zeitpunkt", sagt Dr.

Axel Nawrath, Mitglied des Vorstands der KfW Bankengruppe.

Zum 9.September sind alle bereits existierenden regionalen Gründungswerkstätten in dem GWD-Projektverbund integriert - also Hamburg ( www.gruendungswerkstatt-hamburg.de ), Hannover ( www.gruendungswerkstatt-hannover.de ) und Darmstadt ( www.gruendungswerkstatt-darmstadt.de ). Weitere Gründungswerkstätten werden schrittweise eingeführt: Im Herbst etwa startet die regionale Gründerwerkstatt in Nordrhein-Westfalen. Aber auch Regionen, in denen zunächst noch kein regionales Tool existiert, bleiben nicht
unversorgt: Interessierte können sich ab September auf der bundesweiten Website www.gruendungswerkstatt-deutschland.de

informieren. Hier findet man auch eine Landkarte mit allen bereits existierenden regionalen Gründungswerkstätten.

Die Gründungswerkstatt Hamburg stand für die bundesweite Plattform Modell. Im Frühjahr 2009 wurde dem Webportal "Gründungswerkstatt"

2009 im Rahmen der CeBIT der Innovationspreis der Initiative Mittelstand in der Kategorie E-Learning verliehen. Die Jury war besonders von der Zukunftsorientierung und Anwenderfreundlichkeit der Gründungswerkstatt überzeugt. "Die vom Beratungsunternehmen Evers & Jung entwickelte Gründungswerkstatt Hamburg war bereits frühzeitig technisch und konzeptionell darauf angelegt, auf weitere Regionen übertragen zu werden", sagt Bernd Reichhardt, Leiter des Geschäftsbereich Starthilfe und Unternehmensförderung bei der Handelskammer Hamburg. "Dieses Ziel wird jetzt mit der Implementierung der Gründungswerkstatt Deutschland erreicht."

| presseportal
Weitere Informationen:
http://www.kfw.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Wirtschaft Finanzen:

nachricht IMK-Konjunkturindikator: Praktisch keine Rezessionsgefahr, Wachstumsprognose wird angehoben
14.12.2017 | Hans-Böckler-Stiftung

nachricht IAB-Arbeitsmarktbarometer: Aufschwung setzt sich fort
28.11.2017 | Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung der Bundesagentur für Arbeit (IAB)

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Wirtschaft Finanzen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Immunsystem - Blutplättchen können mehr als bislang bekannt

LMU-Mediziner zeigen eine wichtige Funktion von Blutplättchen auf: Sie bewegen sich aktiv und interagieren mit Erregern.

Die aktive Rolle von Blutplättchen bei der Immunabwehr wurde bislang unterschätzt: Sie übernehmen mehr Funktionen als bekannt war. Das zeigt eine Studie von...

Im Focus: First-of-its-kind chemical oscillator offers new level of molecular control

DNA molecules that follow specific instructions could offer more precise molecular control of synthetic chemical systems, a discovery that opens the door for engineers to create molecular machines with new and complex behaviors.

Researchers have created chemical amplifiers and a chemical oscillator using a systematic method that has the potential to embed sophisticated circuit...

Im Focus: Nanostrukturen steuern Wärmetransport: Bayreuther Forscher entdecken Verfahren zur Wärmeregulierung

Der Forschergruppe von Prof. Dr. Markus Retsch an der Universität Bayreuth ist es erstmals gelungen, die von der Temperatur abhängige Wärmeleitfähigkeit mit Hilfe von polymeren Materialien präzise zu steuern. In der Zeitschrift Science Advances werden diese fortschrittlichen, zunächst für Laboruntersuchungen hergestellten Funktionsmaterialien beschrieben. Die hiermit gewonnenen Erkenntnisse sind von großer Relevanz für die Entwicklung neuer Konzepte zur Wärmedämmung.

Von Schmetterlingsflügeln zu neuen Funktionsmaterialien

Im Focus: Lange Speicherung photonischer Quantenbits für globale Teleportation

Wissenschaftler am Max-Planck-Institut für Quantenoptik erreichen mit neuer Speichertechnik für photonische Quantenbits Kohärenzzeiten, welche die weltweite...

Im Focus: Long-lived storage of a photonic qubit for worldwide teleportation

MPQ scientists achieve long storage times for photonic quantum bits which break the lower bound for direct teleportation in a global quantum network.

Concerning the development of quantum memories for the realization of global quantum networks, scientists of the Quantum Dynamics Division led by Professor...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Call for Contributions: Tagung „Lehren und Lernen mit digitalen Medien“

15.12.2017 | Veranstaltungen

Die Stadt der Zukunft nachhaltig(er) gestalten: inter 3 stellt Projekte auf Konferenz vor

15.12.2017 | Veranstaltungen

Mit allen Sinnen! - Sensoren im Automobil

14.12.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Weltrekord: Jülicher Forscher simulieren Quantencomputer mit 46 Qubits

15.12.2017 | Informationstechnologie

Wackelpudding mit Gedächtnis – Verlaufsvorhersage für handelsübliche Lacke

15.12.2017 | Verfahrenstechnologie

Forscher vereinfachen Installation und Programmierung von Robotersystemen

15.12.2017 | Energie und Elektrotechnik