Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Gruppe Deutsche Börse und Bank of China geben strategische Kooperation bekannt

02.12.2013
Die Gruppe Deutsche Börse und die Bank of China geben den Abschluss einer Absichtserklärung für eine strategische Kooperation bekannt.

Die Gruppe Deutsche Börse ist ein in der EU ansässiger, führender globaler Anbieter von Marktinfrastrukturdienstleistungen mit globaler Reichweite und Kundenbasis. Die Bank of China, Peking, verfügt als die am internationalsten ausgerichtete und diversifizierteste chinesische Bank über eine umfassende Produktpalette und sehr starke Kundenbeziehungen in der ganzen Welt.

Gemäß der Absichtserklärung werden die beiden Institutsgruppen eine bevorzugte Partnerschaft eingehen, mit der sie das Potenzial für Kooperationen über die gesamte Wertschöpfungskette hinweg in ihren jeweiligen geografischen Märkten ausnutzen wollen. Im Rahmen eines permanenten strategischen Dialogs wollen die Kooperationspartner qualitativ hochwertige Produkte und Dienstleistungen anbieten, um die grenzüberschreitenden Geschäftsaktivitäten zwischen China und der Europäischen Union weiter zu vertiefen.

Dabei wollen sie gemeinsam die Entwicklung des Offshore-Renminbi-Marktes in Europa vorantreiben und ihre beiderseitigen Stärken in allen möglichen Geschäftsbereichen kombinieren.

Des Weiteren soll der Zugang der Bank of China zu den europäischen Kapitalmärkten erweitert werden; hierzu wird die Niederlassung Frankfurt der Bank eine Beteiligung in unterschiedlichen Märkten der Gruppe Deutsche Börse prüfen. Hierdurch würde der Zugriff zugelassener Institute aus China und weiteren asiatischen Märkten auf die Produkte und Märkte der Gruppe Deutsche Börse erleichtert.

Um die Position der Bank of China als Dienstleister für europäische Finanzprodukte zu stärken, plant die Deutsche Börse, der Bank of China den Status als bevorzugter Aus- und Weiterbildungspartner zu verleihen; beide Kooperationspartner beabsichtigen, sich gegenseitig auf den Gebieten der Anlegerschulung und der Geschäftsentwicklung zu unterstützen.

Herr Tian Guoli, Chairman der Bank of China, sagte: „Vor dem Hintergrund der raschen und andauernden Internationalisierung des Renminbi ist der Aufbau einer strategischen Kooperation ein Gewinn für beide Seiten."

„Wir sind froh über die breite strategische Partnerschaft mit der Bank of China. Unsere Vereinbarung ist ein wichtiger Schritt zu einer engeren Zusammenarbeit der europäischen und chinesischen Märkte. Wir freuen uns darauf, unsere konzernweite Expertise in diese Partnerschaft einzubringen, um in den zunehmend globalen Märkten qualitativ hochwertige Produkte und Dienstleistungen zu entwickeln", so Dr. Reto Francioni, CEO der Deutsche Börse AG.

Über die Gruppe Deutsche Börse
Als einer der führenden Dienstleister der globalen Wertpapierbranche bietet die Gruppe Deutsche Börse Produkte und Dienstleistungen für Emittenten, Anleger, Intermediäre und Marktdatenanbieter. Die Gruppe deckt die gesamte Prozesskette vom Handel über Clearing und Abwicklung bis hin zur Wertpapierverwahrung an. Darüber hinaus vertreibt die Deutsche Börse Marktdaten, Indizes und Analysen und ist Dienstleister für die Entwicklung und den Betrieb von IT-Systemen.
Über die Bank of China
Als die am internationalsten ausgerichtete und diversifizierteste chinesische Bank bietet die Bank of China ihren Kunden im gesamten chinesischen Festland, Hongkong, Macau, Taiwan und 37 Ländern weltweit ein umfassendes Spektrum an Finanzdienstleistungen Kerngeschäft der Bank ist das kommerzielle Bankgeschäft, einschließlich der Betreuung von Firmen- und Privatkunden sowie Finanzmarktdienstleistungen.

Über 100 %-ige Tochtergesellschaften ist die Bank of China im Investment Banking und Versicherungsgeschäft sowie in Direktinvestitionen und im Anlagemanagement aktiv. Das Fondsverwaltungs- und Flugzeugleasinggeschäft betreibt die Bank über von ihr beherrschte Tochterunternehmen. Von 2011 bis 2013 war die Bank of China drei Jahre lang als einziges Institut aus den aufstrebenden Volkswirtschaften als global systemrelevantes Finanzinstitut eingestuft. Ende 2012 lag die Bilanzsumme der Bank of China bei 12.680 Mrd. RMB.

Media Relations | Gruppe Deutsche Börse
Weitere Informationen:
http://www.deutsche-boerse.com

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Wirtschaft Finanzen:

nachricht IAB-Arbeitsmarktbarometer: Arbeitslosigkeit sinkt verhaltener
27.07.2017 | Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung der Bundesagentur für Arbeit (IAB)

nachricht RWI/ISL-Containerumschlag-Index bleibt aufwärts gerichtet
20.07.2017 | RWI – Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Wirtschaft Finanzen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Navigationssystem der Hirnzellen entschlüsselt

Das menschliche Gehirn besteht aus etwa hundert Milliarden Nervenzellen. Informationen zwischen ihnen werden über ein komplexes Netzwerk aus Nervenfasern übermittelt. Verdrahtet werden die meisten dieser Verbindungen vor der Geburt nach einem genetischen Bauplan, also ohne dass äußere Einflüsse eine Rolle spielen. Mehr darüber, wie das Navigationssystem funktioniert, das die Axone beim Wachstum leitet, haben jetzt Forscher des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT) herausgefunden. Das berichten sie im Fachmagazin eLife.

Die Gesamtlänge des Nervenfasernetzes im Gehirn beträgt etwa 500.000 Kilometer, mehr als die Entfernung zwischen Erde und Mond. Damit es beim Verdrahten der...

Im Focus: Kohlenstoff-Nanoröhrchen verwandeln Strom in leuchtende Quasiteilchen

Starke Licht-Materie-Kopplung in diesen halbleitenden Röhrchen könnte zu elektrisch gepumpten Lasern führen

Auch durch Anregung mit Strom ist die Erzeugung von leuchtenden Quasiteilchen aus Licht und Materie in halbleitenden Kohlenstoff-Nanoröhrchen möglich....

Im Focus: Carbon Nanotubes Turn Electrical Current into Light-emitting Quasi-particles

Strong light-matter coupling in these semiconducting tubes may hold the key to electrically pumped lasers

Light-matter quasi-particles can be generated electrically in semiconducting carbon nanotubes. Material scientists and physicists from Heidelberg University...

Im Focus: Breitbandlichtquellen mit flüssigem Kern

Jenaer Forschern ist es gelungen breitbandiges Laserlicht im mittleren Infrarotbereich mit Hilfe von flüssigkeitsgefüllten optischen Fasern zu erzeugen. Mit den Fasern lieferten sie zudem experimentelle Beweise für eine neue Dynamik von Solitonen – zeitlich und spektral stabile Lichtwellen – die aufgrund der besonderen Eigenschaften des Flüssigkerns entsteht. Die Ergebnisse der Arbeiten publizierte das Jenaer Wissenschaftler-Team vom Leibniz-Instituts für Photonische Technologien (Leibniz-IPHT), dem Fraunhofer-Insitut für Angewandte Optik und Feinmechanik, der Friedrich-Schiller-Universität Jena und des Helmholtz-Insituts im renommierten Fachblatt Nature Communications.

Aus einem ultraschnellen intensiven Laserpuls, den sie in die Faser einkoppeln, erzeugen die Wissenschaftler ein, für das menschliche Auge nicht sichtbares,...

Im Focus: Flexible proximity sensor creates smart surfaces

Fraunhofer IPA has developed a proximity sensor made from silicone and carbon nanotubes (CNT) which detects objects and determines their position. The materials and printing process used mean that the sensor is extremely flexible, economical and can be used for large surfaces. Industry and research partners can use and further develop this innovation straight away.

At first glance, the proximity sensor appears to be nothing special: a thin, elastic layer of silicone onto which black square surfaces are printed, but these...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

10. Uelzener Forum: Demografischer Wandel und Digitalisierung

26.07.2017 | Veranstaltungen

Clash of Realities 2017: Anmeldung jetzt möglich. Internationale Konferenz an der TH Köln

26.07.2017 | Veranstaltungen

2. Spitzentreffen »Industrie 4.0 live«

25.07.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Robuste Computer für's Auto

26.07.2017 | Seminare Workshops

Läuft wie am Schnürchen!

26.07.2017 | Seminare Workshops

Leicht ist manchmal ganz schön schwer!

26.07.2017 | Seminare Workshops