Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Geschäftszahlen von Clearstream für Mai 2015

10.06.2015

Im Kundenauftrag verwahrtes Vermögen steigt um 10 Prozent im Vergleich zum Vorjahresmonat / Wachstum in allen Geschäftsbereichen / Philip Brown: "Wir haben die Lösungen und Dienstleistungsbereitschaft, nach denen unsere Kunden suchen"

Clearstream: Geschäftsbereich 1: Verwahrung (Custody)

Der Wert des im Kundenauftrag verwahrten Vermögens verzeichnete im Mai 2015 einen Anstieg um 10 Prozent auf 13,4 Billionen Euro im Vergleich zu 12,1 Billionen im Vorjahresmonat.

Der Wert der von Clearstream im Rahmen des Geschäfts als internationaler Zentralverwahrer (International Central Securities Depository, ICSD) verwahrten Wertpapiere stieg um 11 Prozent von 6,4 Billionen Euro im Mai 2014 auf 7,2 Billionen Euro im Mai 2015.

Inländische deutsche Wertpapiere in Verwahrung beim nationalen Zentralverwahrer (Central Securities Depository, CSD) verzeichneten einen Anstieg um 9 Prozent von 5,7 Billionen Euro im Mai 2014 auf 6,2 Billionen im Mai 2015.

Der Wert des im Kundenauftrag verwahrten Vermögens bezüglich der inländischen und internationalen Geschäfte stieg insgesamt auf 13,2 Billionen Euro von Jahresbeginn bis Mai 2015, im Vergleich zu 12,1 Billionen Euro im Vorjahreszeitraum. Dies entspricht einem Anstieg von 10 Prozent.

Geschäftsbereich 2: Abwicklung (Settlement)

Die Zahl der abgewickelten internationalen Transaktionen lag insgesamt bei 3,6 Millionen im Mai 2015; 2 Prozent weniger im Vergleich zu Mai 2014 (3,7 Millionen). Bei den internationalen Transaktionen handelte es sich bei 84 Prozent um außerbörsliche Transaktionen, 16 Prozent waren Börsentransaktionen.

Die Zahl der abgewickelten Transaktionen auf dem deutschen Inlandsmarkt lag bei 7,2 Millionen, 10 Prozent mehr als im Mai 2014 (6,6 Millionen). Von diesen inländischen Transaktionen stammen 63 Prozent aus dem börslichen und 37 Prozent aus dem außerbörslichen Handel.

Die Zahl der gesamten Abwicklungstransaktionen (aus dem börslichen und aus dem außerbörslichen Handel), die in den deutschen (CSD) und internationalen (ICSD) Märkten abgewickelt wurden, stieg von Jahresbeginn bis Mai 2015 um 12 Prozent auf 59,6 Millionen, im Vergleich zu 53,5 Millionen im Vorjahreszeitraum. Der Investmentfondsbereich trug zum Wachstum im internationalen Geschäft bei, da die Abwicklungstransaktionen in diesem Bereich um 19 Prozent angestiegen sind.

Geschäftsbereich 3: Globale Wertpapierleihe und Sicherheitenmanagement (Global Securities Financing)

Für den Geschäftsbereich Global Securities Financing (GSF) belief sich das durchschnittliche monatliche Volumen im Mai 2015 auf 622,5 Milliarden Euro. Insgesamt wurde im Servicegeschäft, das die Bereiche Triparty Repo, Wertpapierleihe und Sicherheitenmanagement (Collateral Management) umfasst, ein Anstieg von 5 Prozent gegenüber dem Vorjahresmonat verzeichnet (Mai 2014: 593,7 Milliarden Euro).

Das durchschnittliche monatliche Volumen von Jahresbeginn bis Mai 2015 lag mit 627,2 Milliarden Euro um 7 Prozent über dem Wert des Vorjahreszeitraums von 584,7 Milliarden Euro.

Geschäftsbereich 4: Investmentfondsgeschäft (Investment Fund Services)

Im Bereich Investment Fund Services (IFS) wurden im Mai 2015 0,8 Millionen Transaktionen bearbeitet. Dies entspricht einem Anstieg von 12 Prozent gegenüber Mai 2014 (0,7 Millionen).

Die Zahl der Transaktionen von Jahresbeginn bis Mai 2015 lag mit 4,3 Millionen um 19 Prozent über dem Wert des Vorjahreszeitraums (3,6 Millionen).

Seit dem 3. Oktober 2014 ist Clearstream im Besitz von CGSS Ltd in Cork, Irland. Die Firma bietet Dienstleistungen für Finanzinstitute im Bereich Handelsausführung von Hedgefonds und die Durchführung der Verwahrung für alle Fondsarten an. Bis die Finanzinstitute, die Kunden von Citco Bank sind, vollends zu Clearstream gewechselt sind (geplant für Q3/2015), wird das betreffende Anlagevermögen weiterhin von Citco Bank betreut und weder dem von Clearstream im Kundenauftrag verwahrten Vermögen, noch der Anzahl von Investmentfondstransaktionen hinzugerechnet.

Philip Brown, Mitglied des Vorstandes bei Clearstream und Head of Global Client Relations, sagte dazu: "Es nähert sich der Tag, an dem TARGET2-Securities in Europa an den Start geht. Der enorme Aufwand, die pan-europäische Abwicklung zu harmonisieren, zeugt vom Engagement der Branche, effizientere und sicherere Märkte zu schaffen. Clearstream ist hier an vorderster Stelle dabei und wird seine Kunden auch weiterhin unterstützend auf ihrem Weg begleiten. Die steigenden Geschäftszahlen im Mai sind der Beweis dafür, dass wir die Lösungen und Dienstleistungsbereitschaft bieten, nach denen unsere Kunden suchen."

Informationen zum Herunterladen
Geschäftszahlen von Clearstream für Mai 2015
Porträt Philip Brown

Weiterführende Links
www.clearstream.com

Ansprechpartner für die Presse
Oliver Frischemeier, +352-243-36606
oliver.frischemeier@clearstream.com

Media Relations | Gruppe Deutsche Börse
Weitere Informationen:
http://www.deutsche-boerse.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Wirtschaft Finanzen:

nachricht IAB-Arbeitsmarktbarometer auf Rekordstand
29.01.2018 | Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung der Bundesagentur für Arbeit (IAB)

nachricht RWI/ISL-Containerumschlag-Index: Containerumschlag unverändert
23.01.2018 | RWI – Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Wirtschaft Finanzen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Erste integrierte Schaltkreise (IC) aus Plastik

Erstmals ist es einem Forscherteam am Max-Planck-Institut (MPI) für Polymerforschung in Mainz gelungen, einen integrierten Schaltkreis (IC) aus einer monomolekularen Schicht eines Halbleiterpolymers herzustellen. Dies erfolgte in einem sogenannten Bottom-Up-Ansatz durch einen selbstanordnenden Aufbau.

In diesem selbstanordnenden Aufbauprozess ordnen sich die Halbleiterpolymere als geordnete monomolekulare Schicht in einem Transistor an. Transistoren sind...

Im Focus: Quantenbits per Licht übertragen

Physiker aus Princeton, Konstanz und Maryland koppeln Quantenbits und Licht

Der Quantencomputer rückt näher: Neue Forschungsergebnisse zeigen das Potenzial von Licht als Medium, um Informationen zwischen sogenannten Quantenbits...

Im Focus: Demonstration of a single molecule piezoelectric effect

Breakthrough provides a new concept of the design of molecular motors, sensors and electricity generators at nanoscale

Researchers from the Institute of Organic Chemistry and Biochemistry of the CAS (IOCB Prague), Institute of Physics of the CAS (IP CAS) and Palacký University...

Im Focus: Das VLT der ESO arbeitet erstmals wie ein 16-Meter-Teleskop

Erstes Licht für das ESPRESSO-Instrument mit allen vier Hauptteleskopen

Das ESPRESSO-Instrument am Very Large Telescope der ESO in Chile hat zum ersten Mal das kombinierte Licht aller vier 8,2-Meter-Hauptteleskope nutzbar gemacht....

Im Focus: Neuer Quantenspeicher behält Information über Stunden

Information in einem Quantensystem abzuspeichern ist schwer, sie geht meist rasch verloren. An der TU Wien erzielte man nun ultralange Speicherzeiten mit winzigen Diamanten.

Mit Quantenteilchen kann man Information speichern und manipulieren – das ist die Basis für viele vielversprechende Technologien, vom hochsensiblen...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Auf der grünen Welle in die Zukunft des Mobilfunks

16.02.2018 | Veranstaltungen

Smart City: Interdisziplinäre Konferenz zu Solarenergie und Architektur

15.02.2018 | Veranstaltungen

Forschung für fruchtbare Böden / BonaRes-Konferenz 2018 versammelt internationale Bodenforscher

15.02.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Erste integrierte Schaltkreise (IC) aus Plastik

17.02.2018 | Energie und Elektrotechnik

Stammbaum der Tagfalter erstmalig umfassend neu aufgestellt

16.02.2018 | Biowissenschaften Chemie

Neue Strategien zur Behandlung chronischer Nierenleiden kommen aus der Tierwelt

16.02.2018 | Biowissenschaften Chemie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics