Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

GC Pooling Markt und Collateral Management Services erweitern Sicherheitenkorb

22.10.2008
Ausweitung der zulässigen Sicherheiten um französische Anleihen

Eurex Repo und Clearstream haben heute bekannt gegeben, dass der Pool an Wertpapieren, die für die Belieferung von GC Pooling-Transaktionen und im Rahmen des Sicherheitenmanagements des Eurosystems verwendet werden können, seit gestern um französische Anleihen erweitert wurde. Damit haben Kunden Zugang zu einer noch breiteren Palette an EZB-fähigen Wertpapieren und können sich so effizient und sicher Liquidität beschaffen.

Durch die Zustimmung des EZB-Rates kann mit dieser Erweiterung die direkte und indirekte Verbindung (Relayed Link) von Clearstream Luxemburg und Clearstream Banking Frankfurt zu Euroclear France (Frankreich) für die Besicherung von Kreditgeschäften des Eurosystems genutzt werden. Insbesondere können zugelassene Kontrahenten damit von den Collateral Management Services von Clearstream profitieren, indem sie diese Vermögenswerte in ihren Sicherheitenpool aufnehmen.

Mit dieser Erweiterung umfasst der Korb von Euro GC Pooling-Sicherheiten über 8.000 Wertpapiere, die auch für die Refinanzierung im Rahmen von Offenmarktgeschäften der EZB eingesetzt werden können. Der Korb besteht jetzt aus Eurobonds, Staatsanleihen, Covered Bonds (z.B. Pfandbriefe) und Agency Bonds aus Deutschland, Italien, Österreich, Belgien, den Niederlanden, Luxemburg und Frankreich. Durch die integrierten Collateral Management Services von Clearstream können diese auch in vollem Umfang als Sicherheiten für Offenmarktgeschäfte der EZB verwendet werden.

Marcel Naas, Geschäftsführer der Eurex Repo GmbH sagte: „Unser GC Pooling-Markt erweist sich auch in einem schwierigen Marktumfeld als zuverlässiger Liquiditätspool. Die Ausweitung auf französische Anleihen als EZB-fähige Sicherheiten steigert die Effizienz und verschafft unseren Teilnehmern größere Liquiditätsspielräume.“

Stefan Lepp, Head of Global Securities Financing bei Clearstream, fügte hinzu: „Die Erweiterung um französische Wertpapiere schafft einen wesentlich größeren Sicherheitenpool für die Kunden von Clearstream. In Zeiten der Unsicherheit bieten wir ihnen die Möglichkeit, ihre Liquiditätsbestände aktiv zu verwalten und genau zu steuern sowie den Einsatz von Sicherheiten durch das breite Spektrum an Collateral Management Services von Clearstream zu optimieren.“

Im September 2008 erreichte das durchschnittliche ausstehende Volumen von GC Pooling mit EUR 47 Mrd. im Vergleich zu EUR 15 Mrd. im Vorjahr einen Höchststand. Am 6. Oktober wurde mit EUR 56 Mrd. ausstehendem Tagesvolumen ein neuer Rekordwert ereicht. In diesem Markt sind derzeit 28 Eurex Repo-Teilnehmer aktiv. Mit GC Pooling ist die Abwicklung hoher Volumina möglich, es wurden bereits Einzeltransaktionen von mehr als EUR 10 Mrd. abgewickelt.

GC Pooling wurde im März 2005 eingeführt und ist eine innovative Lösung für den Euro-Repo-Markt, der Teilnehmern drei wesentliche Vorteile bietet: Handel auf einer vollelektronischen Handelsplattform einschließlich eines zentralen Kontrahenten, effizienter Service für das Management von Sicherheiten sowie automatisierter Austausch von Wertpapieren gegen Geld. Mit GC Pooling können Banken ihre Liquiditäts- und Wertpapierbestände effizient verwalten.

Hinweis für die Redaktionen:

"Relayed Links" (indirekte Verbindungen) sind vertragliche und technische Vereinbarungen zur Übertragung von Sicherheiten über mindestens drei Wertpapierabwicklungssysteme (Securites Settlement Systems - SSS): das "Investor-SSS", das "Emittenten-SSS" und das "Intermediär-SSS". Im Januar 2005 hat der Rat der EZB beschlossen, dass indirekte Verbindungen für die Besicherung von Kreditgeschäften im Eurosystem genutzt werden dürfen, allerdings erst nach Prüfung auf Einhaltung der Standards des Eurosystems, um die Erfüllung der vom Rat der EZB festgelegten Bedingungen sicherzustellen.

Die Initiative zur Adhoc-Prüfung des Relayed Link, um den es hier geht, ging vom deutschen Zentralverwahrer CBF in Funktion eines Investor-SSS aus, CBL fungiert als Intermediär-SSS zwischen Euroclear France, dem Emittenten-SSS und dem Investor-SSS. Die Prüfung hat bestätigt, dass diese indirekte Verbindung die Kriterien für die Verwendung zur Besicherung von Kreditgeschäften im Eurosystem erfüllt. Zudem wurde damit die Bestätigung dafür erbracht, dass die direkte Verbindung von CBL und Euroclear France ebenfalls die entsprechenden Bedingungen erfüllt.

Über Eurex Repo

Eurex Repo (www.eurexrepo.com) zählt zu den führenden Anbietern elektronischer Repo-Märkte und betreibt CHF- und EUR-Repo-Märkte. Der CHF-Repo-Markt von Eurex wurde 1999 lanciert. 2001 folgte die Einführung des EUR-Repo-Markts. Derzeit sind mehr als 180 Teilnehmer aus neun Ländern zum Handel an den Repo-Märkten von Eurex zugelassen. Eurex Repo bietet als einzige Plattform in Europa alle Vorteile eines elektronischen Handels in Verbindung mit der Anonymität des zentralen Kontrahenten Eurex Clearing AG und dem zentralisierten Collateral Management System von Clearstream Banking. Eurex Repo ist eine hundertprozentige Tochtergesellschaft von Eurex. Beim Repo-Handel können Banken ihre Wertpapierbestände gegen Geld (ver-)leihen und dadurch Liquidität erhalten bzw. vergeben. Die EZB und die überwiegende Zahl der nationalen europäischen Zentralbanken nutzen Repo-Geschäfte zur Geldmengensteuerung.

Über Clearstream

Clearstream (www.clearstream.com) ist ein internationaler Zentralverwahrer (International Securities Depository) und innerhalb der Gruppe Deutsche Börse für das Nachhandelsgeschäft zuständig. Clearstream bietet durch den Bereich Global Securities Financing Services Abwicklungs- und Depotdienstleistungen sowie Instrumente für die Verwaltung von Sicherheiten. Insgesamt umfasst das Servicegeschäft die Bereiche Triparty Repo, Wertpapierleihe und Collateral Management.

Media Relations | Gruppe Deutsche Börse
Weitere Informationen:
http://www.deutsche-boerse.com
http://www.eurexrepo.com
http://www.clearstream.com

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Wirtschaft Finanzen:

nachricht Rezessionsgefahr nahe null - IMK-Indikator: Deutsche Wirtschaft auf dem Weg in die Hochkonjunktur
16.01.2018 | Hans-Böckler-Stiftung

nachricht IAB-Arbeitsmarktbarometer: Mit Schwung ins neue Jahr
28.12.2017 | Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung der Bundesagentur für Arbeit (IAB)

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Wirtschaft Finanzen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Maschinelles Lernen im Quantenlabor

Auf dem Weg zum intelligenten Labor präsentieren Physiker der Universitäten Innsbruck und Wien ein lernfähiges Programm, das eigenständig Quantenexperimente entwirft. In ersten Versuchen hat das System selbständig experimentelle Techniken (wieder)entdeckt, die heute in modernen quantenoptischen Labors Standard sind. Dies zeigt, dass Maschinen in Zukunft auch eine kreativ unterstützende Rolle in der Forschung einnehmen könnten.

In unseren Taschen stecken Smartphones, auf den Straßen fahren intelligente Autos, Experimente im Forschungslabor aber werden immer noch ausschließlich von...

Im Focus: Artificial agent designs quantum experiments

On the way to an intelligent laboratory, physicists from Innsbruck and Vienna present an artificial agent that autonomously designs quantum experiments. In initial experiments, the system has independently (re)discovered experimental techniques that are nowadays standard in modern quantum optical laboratories. This shows how machines could play a more creative role in research in the future.

We carry smartphones in our pockets, the streets are dotted with semi-autonomous cars, but in the research laboratory experiments are still being designed by...

Im Focus: Fliegen wird smarter – Kommunikationssystem LYRA im Lufthansa FlyingLab

• Prototypen-Test im Lufthansa FlyingLab
• LYRA Connect ist eine von drei ausgewählten Innovationen
• Bessere Kommunikation zwischen Kabinencrew und Passagieren

Die Zukunft des Fliegens beginnt jetzt: Mehrere Monate haben die Finalisten des Mode- und Technologiewettbewerbs „Telekom Fashion Fusion & Lufthansa FlyingLab“...

Im Focus: Ein Atom dünn: Physiker messen erstmals mechanische Eigenschaften zweidimensionaler Materialien

Die dünnsten heute herstellbaren Materialien haben eine Dicke von einem Atom. Sie zeigen völlig neue Eigenschaften und sind zweidimensional – bisher bekannte Materialien sind dreidimensional aufgebaut. Um sie herstellen und handhaben zu können, liegen sie bislang als Film auf dreidimensionalen Materialien auf. Erstmals ist es Physikern der Universität des Saarlandes um Uwe Hartmann jetzt mit Forschern vom Leibniz-Institut für Neue Materialien gelungen, die mechanischen Eigenschaften von freitragenden Membranen atomar dünner Materialien zu charakterisieren. Die Messungen erfolgten mit dem Rastertunnelmikroskop an Graphen. Ihre Ergebnisse veröffentlichen die Forscher im Fachmagazin Nanoscale.

Zweidimensionale Materialien sind erst seit wenigen Jahren bekannt. Die Wissenschaftler André Geim und Konstantin Novoselov erhielten im Jahr 2010 den...

Im Focus: Forscher entschlüsseln zentrales Reaktionsprinzip von Metalloenzymen

Sogenannte vorverspannte Zustände beschleunigen auch photochemische Reaktionen

Was ermöglicht den schnellen Transfer von Elektronen, beispielsweise in der Photosynthese? Ein interdisziplinäres Forscherteam hat die Funktionsweise wichtiger...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Kongress Meditation und Wissenschaft

19.01.2018 | Veranstaltungen

LED Produktentwicklung – Leuchten mit aktuellem Wissen

18.01.2018 | Veranstaltungen

6. Technologie- und Anwendungsdialog am 18. Januar 2018 an der TH Wildau: „Intelligente Logistik“

18.01.2018 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Rittal vereinbart mit dem Betriebsrat von RWG Sozialplan - Zukunftsorientierter Dialog führt zur Einigkeit

19.01.2018 | Unternehmensmeldung

Open Science auf offener See

19.01.2018 | Geowissenschaften

Original bleibt Original - Neues Produktschutzverfahren für KFZ-Kennzeichenschilder

19.01.2018 | Informationstechnologie