Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Fünf Jahre Entry Standard bei der Deutschen Börse

25.10.2010
Einstiegssegment für bisher insgesamt 165 Unternehmen / Jedes zehnte wechselt später in höhere Transparenzstandards

Das Marktsegment Entry Standard der Deutschen Börse hat sich seit der Einführung am 25. Oktober 2005 gut entwickelt. 119 Unternehmen sind dort gelistet, der Großteil (87%) davon aus Deutschland. Die Marktkapitalisierung hat seit 2008 um ein Drittel zugelegt.

„Für mittelständische Unternehmen ist der Entry Standard das Tor zum Kapitalmarkt“, sagte Alexander Höptner, Leiter des Bereichs Markets Services.

„Das Segment gehört zum börsenregulierten Open Market und bietet die einfache, schnelle und kosteneffiziente Einbeziehung von Aktien in den Börsenhandel.“

Seit 2005 haben 165 Unternehmen den Entry Standard als Zugang zum Kapitalmarkt genutzt. Insgesamt 16 davon wechselten später in den Regulierten Markt, also in den General Standard oder Prime Standard. „Unsere Marktstruktur haben wir so gestaltet, dass sie der Weiterentwicklung von Unternehmen Rechnung trägt“, sagte Höptner.

„Im Entry Standard können diese Unternehmen erste Erfahrungen am Kapitalmarkt sammeln.“ Das Segment ist offen für alle Branchen, aktuell stammen 38 Prozent der Unternehmen aus dem Sektor Finanzdienstleistung und 34 Prozent aus dem Sektor Industrie. Seit 2008 gab es im Entry Standard 86 Kapitalerhöhungen, bei denen insgesamt 300 Mio. Euro aufgenommen wurden. Die Marktkapitalisierung hat in diesem Zeitraum um 33 Prozent zugelegt.

Zum fünften Jubiläum des Entry Standard hat die Deutsche Börse gemeinsam mit dem Deutschen Aktieninstitut erstmals ein umfassendes Meinungsbild dieses Segments erhoben. Die Studie zeigt unter anderem, dass fast zwei Drittel der Unternehmen im Entry Standard eine Eigenkapitalquote von über 50 Prozent haben, drei von vier Unternehmen die Mitarbeiterzahl erhöhen konnten und zwei Drittel höhere Bekanntheit und ein deutliches Umsatzplus erzielen konnten.

Ausführliche Informationen zur Entwicklung des Entry Standard sowie die Studie des Deutschen Aktieninstituts finden Sie im Anhang.

Ansprechpartner und weitere Informationen der Gruppe Deutsche Börse finden Sie unter http://deutsche-boerse.com/presse

Für Fragen, kontaktieren Sie uns:
Tel: +49 (0)69-211-11500
Mailto:Media-Relations@deutsche-boerse.com

Media Relations | Gruppe Deutsche Börse
Weitere Informationen:
http://www.deutsche-boerse.com

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Wirtschaft Finanzen:

nachricht IMK-Konjunkturindikator: Praktisch keine Rezessionsgefahr, Wachstumsprognose wird angehoben
14.12.2017 | Hans-Böckler-Stiftung

nachricht IAB-Arbeitsmarktbarometer: Aufschwung setzt sich fort
28.11.2017 | Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung der Bundesagentur für Arbeit (IAB)

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Wirtschaft Finanzen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Immunsystem - Blutplättchen können mehr als bislang bekannt

LMU-Mediziner zeigen eine wichtige Funktion von Blutplättchen auf: Sie bewegen sich aktiv und interagieren mit Erregern.

Die aktive Rolle von Blutplättchen bei der Immunabwehr wurde bislang unterschätzt: Sie übernehmen mehr Funktionen als bekannt war. Das zeigt eine Studie von...

Im Focus: First-of-its-kind chemical oscillator offers new level of molecular control

DNA molecules that follow specific instructions could offer more precise molecular control of synthetic chemical systems, a discovery that opens the door for engineers to create molecular machines with new and complex behaviors.

Researchers have created chemical amplifiers and a chemical oscillator using a systematic method that has the potential to embed sophisticated circuit...

Im Focus: Nanostrukturen steuern Wärmetransport: Bayreuther Forscher entdecken Verfahren zur Wärmeregulierung

Der Forschergruppe von Prof. Dr. Markus Retsch an der Universität Bayreuth ist es erstmals gelungen, die von der Temperatur abhängige Wärmeleitfähigkeit mit Hilfe von polymeren Materialien präzise zu steuern. In der Zeitschrift Science Advances werden diese fortschrittlichen, zunächst für Laboruntersuchungen hergestellten Funktionsmaterialien beschrieben. Die hiermit gewonnenen Erkenntnisse sind von großer Relevanz für die Entwicklung neuer Konzepte zur Wärmedämmung.

Von Schmetterlingsflügeln zu neuen Funktionsmaterialien

Im Focus: Lange Speicherung photonischer Quantenbits für globale Teleportation

Wissenschaftler am Max-Planck-Institut für Quantenoptik erreichen mit neuer Speichertechnik für photonische Quantenbits Kohärenzzeiten, welche die weltweite...

Im Focus: Long-lived storage of a photonic qubit for worldwide teleportation

MPQ scientists achieve long storage times for photonic quantum bits which break the lower bound for direct teleportation in a global quantum network.

Concerning the development of quantum memories for the realization of global quantum networks, scientists of the Quantum Dynamics Division led by Professor...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Call for Contributions: Tagung „Lehren und Lernen mit digitalen Medien“

15.12.2017 | Veranstaltungen

Die Stadt der Zukunft nachhaltig(er) gestalten: inter 3 stellt Projekte auf Konferenz vor

15.12.2017 | Veranstaltungen

Mit allen Sinnen! - Sensoren im Automobil

14.12.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Latest News

Engineers program tiny robots to move, think like insects

15.12.2017 | Power and Electrical Engineering

One in 5 materials chemistry papers may be wrong, study suggests

15.12.2017 | Materials Sciences

New antbird species discovered in Peru by LSU ornithologists

15.12.2017 | Life Sciences