Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Eurex und GMEX kooperieren beim Handel und Clearing von Swap-Futures

11.12.2014

GMEX hat Zulassung der britischen FCA erhalten/ Zinsswap-Future mit innovativem Produktdesign

Die Global Markets Exchange Group Limited (GMEX), eine 100-prozentige Tochtergesellschaft der Global Markets Exchange Group International LLP (GMEX Group), und der internationale Terminmarkt Eurex gaben heute die Unterzeichnung einer Lizenzvereinbarung bekannt. Eurex erwirbt eine Lizenz der GMEX für deren in Euro denominierten Constant Maturity Future (CMF) zum Handel über den Multilateral Trade Registration (MTR)-Service und für das Clearing über Eurex Clearing.

Der CMF basiert auf dem Interest Rate Swap Index Average (IRSIA) und bildet das Zins-Exposure für verschiedene Restlaufzeiten ab. Er kommt dabei ohne eine dedizierte Verfallsstruktur aus und kann täglich Mark-to-Market auf Basis des IRSIA Constant Maturity Index bewertet werden. Der Kontrakt erlaubt ein wesentlich effizienteres Management des Zins-Exposure ohne kontinuierliche Anpassungen und hält die Liquidität über die entsprechenden Zinslaufzeiten von 2 bis 30 Jahren aufrecht.

Die Vereinbarung sieht vor, dass Transaktionen in CMF-Kontrakten über die Plattform der GMEX vermittelt und über Eurex Exchange ausgeführt werden. Das Clearing erfolgt durch Eurex Clearing. Durch das Lizenzmodell können Eurex Exchange-Teilnehmer außerdem den auf Euro lautenden CMF der GMEX im Rahmen ihrer aktuellen Börsenmitgliedschaft handeln und von bestehenden Clearing-Vereinbarungen und der Infrastruktur profitieren.

Die GMEX hat bereits die Zulassung von der britischen Aufsichtsbehörde Financial Conduct Authority (FCA) erhalten. Für die geplante Produkteinführung benötigt Eurex Clearing noch die Zustimmung der Aufsichtsbehörden. Das System der GMEX ist bereits für User Acceptance Tests in Betrieb und wird zunehmend von Vendoren und Kunden im Rahmen von End-to-End-Tests genutzt.

„Wir kommen bei der Einführung sehr gut voran. Durch diese neue Lizenzvereinbarung mit Eurex erhalten Nutzer Zugang zu unseren CMF-Kontrakten über eine etablierte Börsen- und Clearingplattform. Wir erhalten breite Zustimmung von Marktteilnehmern, insbesondere von der Buy-Side“, erklärte Hirander Misra, CEO der GMEX Group.

„Wir sind sehr erfreut über den Abschluss dieser Lizenzvereinbarung mit GMEX, einem Marktakteur mit äußerst innovativem Ansatz. Unsere Teilnehmer erhalten dadurch Zugang zu einer neuen Art von Zinsswap-Future in einem etablierten und effizienten Börsenumfeld“, ergänzte Brendan Bradley, Chief Innovation Officer und Mitglied des Eurex-Vorstands.

Über Eurex Group

Durch Eurex Group werden aus Ideen Chancen – in den Bereichen Handel, Clearing, Technologie und Risikomanagement. Jedes einzelne unserer sechs Geschäftsfelder spielt dabei eine zentrale Rolle in der Finanzbranche. Eurex Exchange, die weltweit erste elektronische Börse mit grenzüberschreitendem Handel, offeriert aktuell etwa 2.000 Produkte aus einer wachsenden Zahl von traditionellen und alternativen Anlageklassen. Eurex Clearing zählt zu den weltweit führenden zentralen Kontrahenten und ist ein Pionier in den Bereichen Risikomanagement und Nachhandelstechnologie. Eurex Clearing bietet Clearing-Services für Derivate, Aktien, Anleihen und besicherte Finanzierungen.

In den USA revolutionierte die International Securities Exchange (ISE) als erste vollelektronische Börse die US-Optionsmärkte. Heute ist das Unternehmen einer der weltweit größten Handelsplätze für Aktienoptionen. Die European Energy Exchange (EEX) ist die größte Plattform für den Handel mit Energie- und energienahen Produkten. Eurex Repo ist die führende Handelsplattform für besicherte Finanzierungen in Europa. Eurex Bonds ist einer der liquidesten Anbieter für den Handel europäischer Anleihen über eine elektronische Handelsplattform.

Wir arbeiten mit anderen Branchenführern, Investoren und Regulatoren auf der ganzen Welt zusammen und schaffen so die Voraussetzungen für einen Markt, an dem unsere Teilnehmer erfolgreich agieren können.

Eurex Group ist eine Tochtergesellschaft der Deutsche Börse AG (Xetra: DB1).

Über GMEX

Die Global Markets Exchange Group Limited („GMEX“) ist ein Tochterunternehmen der GMEX Group. Die GMEX unterliegt der Aufsicht der UK Financial Conduct Authority (FCA).

Über die GMEX Group

Die Global Markets Exchange Group International LLP („GMEX Group“) umfasst diverse Unternehmen, die nachhaltige und innovative Lösungen für globale Finanzmärkte anbieten, u.a.:
· den Betrieb einer Handelsplattform für Constant Maturity Future (CMF)-Kontrakte basierend auf Zinsswaps;
· die Entwicklung damit verbundener neuer handelbarer Markt- und Produktindizes;
· die Einrichtung und das Betreiben kostengünstiger, elektronischer Börsen für Aktien, Anleihen, Devisen, Derivate und Rohstoffe in sich in Entwicklung befindlichen und – in zielgerichteter Form – bereits entwickelten Märkten;
· die Herstellung von Interkonnektivität zwischen Börsen untereinander und damit die Schaffung eines weltweiten Liquiditätsnetzwerks;
· die Verbesserung der Liquidität bei Produkten von Partnerbörsen;
· Beratung zu Börsenstrategie, Produktentwicklung, Clearing und Aufsichtsfragen;
· Bereitstellung von Plattformtechnologie.


Aktionäre der GMEX Group sind u.a. die Deutsche Börse AG und Forum Trading Solutions Limited.

Weiterführende Links
www.eurexgroup.com
www.gmex-group.com

Pressekontakte:
Eurex Group:
Heiner Seidel, Tel: +49 69 211 17764, heiner.seidel@eurexchange.com

GMEX Group:
Melanie Budden, The Realization Group, Tel: +44 (0) 7974 937 970, pr@gmex-group.com

Media Relations | Gruppe Deutsche Börse
Weitere Informationen:
http://www.deutsche-boerse.de

Weitere Berichte zu: AG Börse CMF Clearing Deutsche Börse Eurex Eurex Clearing Eurex Exchange Exchange GMEX Lizenzvereinbarung

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Wirtschaft Finanzen:

nachricht IAB-Arbeitsmarktbarometer: Aufschwung setzt sich fort
28.11.2017 | Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung der Bundesagentur für Arbeit (IAB)

nachricht RWI/ISL-Containerumschlag-Index: Rückgang, aber noch keine Tendenzwende
21.11.2017 | RWI – Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Wirtschaft Finanzen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Stabile Quantenbits

Physiker aus Konstanz, Princeton und Maryland schaffen ein stabiles Quantengatter als Grundelement für den Quantencomputer

Meilenstein auf dem Weg zum Quantencomputer: Wissenschaftler der Universität Konstanz, der Princeton University sowie der University of Maryland entwickeln ein...

Im Focus: Realer Versuch statt virtuellem Experiment: Erfolgreiche Prüfung von Nanodrähten

Mit neuartigen Experimenten enträtseln Forscher des Helmholtz-Zentrums Geesthacht und der Technischen Universität Hamburg, warum winzige Metallstrukturen extrem fest sind

Ultraleichte und zugleich extrem feste Werkstoffe – poröse Nanomaterialien aus Metall versprechen hochinteressante Anwendungen unter anderem für künftige...

Im Focus: Geburtshelfer und Wegweiser für Photonen

Gezielt Photonen erzeugen und ihren Weg kontrollieren: Das sollte mit einem neuen Design gelingen, das Würzburger Physiker für optische Antennen erarbeitet haben.

Atome und Moleküle können dazu gebracht werden, Lichtteilchen (Photonen) auszusenden. Dieser Vorgang verläuft aber ohne äußeren Eingriff ineffizient und...

Im Focus: Towards data storage at the single molecule level

The miniaturization of the current technology of storage media is hindered by fundamental limits of quantum mechanics. A new approach consists in using so-called spin-crossover molecules as the smallest possible storage unit. Similar to normal hard drives, these special molecules can save information via their magnetic state. A research team from Kiel University has now managed to successfully place a new class of spin-crossover molecules onto a surface and to improve the molecule’s storage capacity. The storage density of conventional hard drives could therefore theoretically be increased by more than one hundred fold. The study has been published in the scientific journal Nano Letters.

Over the past few years, the building blocks of storage media have gotten ever smaller. But further miniaturization of the current technology is hindered by...

Im Focus: Successful Mechanical Testing of Nanowires

With innovative experiments, researchers at the Helmholtz-Zentrums Geesthacht and the Technical University Hamburg unravel why tiny metallic structures are extremely strong

Light-weight and simultaneously strong – porous metallic nanomaterials promise interesting applications as, for instance, for future aeroplanes with enhanced...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Innovative Strategien zur Bekämpfung von parasitären Würmern

08.12.2017 | Veranstaltungen

Hohe Heilungschancen bei Lymphomen im Kindesalter

07.12.2017 | Veranstaltungen

Der Roboter im Pflegeheim – bald Wirklichkeit?

05.12.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Papstar entscheidet sich für tisoware

08.12.2017 | Unternehmensmeldung

Natürliches Radongas – zweithäufigste Ursache für Lungenkrebs

08.12.2017 | Unternehmensmeldung

„Spionieren“ der versteckten Geometrie komplexer Netzwerke mit Hilfe von Maschinenintelligenz

08.12.2017 | Biowissenschaften Chemie