Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Eurex Repo bindet ersten Teilnehmer aus Portugal an

28.09.2011
Banco de Investimento Global neuer Teilnehmer am Euro Repo- und GC Pooling-Markt

Eurex Repo, der führende Marktplatz für den internationalen, elektronischen Repo-Handel und die besicherte Finanzierung, hat heute einen weiteren Expansionsschritt in Europa bekannt gegeben: Die Banco de Investimento Global wurde als erster Teilnehmer aus Portugal zugelassen und hat erste Transaktionen im Euro Repo- und GC Pooling-Markt abgewickelt.

Mit diesem neuen Teilnehmer steigt die Gesamtzahl der Euro Repo-Teilnehmer auf 87, von denen 74 am GC Pooling-Markt tätig sind. Die Eurex Repo-Teilnehmer kommen aus elf Ländern, darunter Deutschland, Frankreich, Großbritannien, Spanien, den Niederlanden und seit dieser Woche aus Portugal.

„Wir heißen die Banco de Investimento Global willkommen und freuen uns, dass dieser portugiesische Teilnehmer die Vorteile unseres Geschäftsmodells nutzen will, das aus der Verbindung von anonymen elektronischem Handel, zentralem Clearing und effizientem Sicherheitenmanagement via Clearstream besteht“, sagte Marcel Naas, Geschäftsführer von Eurex Repo. „Die Möglichkeit, sich auf effiziente Weise Liquidität im Markt zu beschaffen, ist gerade in Zeiten von Marktturbulenzen besonders wichtig.“

„Nach Abschluss des Zulassungsverfahren mit intensiver Sicherheitsüberprüfung freut es uns, der erste Eurex Repo-Teilnehmer aus Portugal zu sein“, kommentierte Carlos A. Rodrigues, Chairman und CEO der Banco de Investimento Global. „Wir erwarten, dass wir mit unserer direkten Anbindung unser Risikomanagement verbessern und somit gleichzeitig die Effizienz und Flexibilität unseres Geschäftsmodells erhöhen", so Rodrigues weiter. „Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit Eurex Repo.”

Das Volumen im besicherten Geldmarkt GC Pooling und im Euro Repo-Markt erreichte am 27. September 2011 jeweils neue Rekordstände. GC Pooling konnte ein durchschnittliches ausstehendes Volumen von 164,4 Milliarden Euro verbuchen, während der Euro Repo-Markt auf 199 Milliarden Euro zulegen konnte. Damit wächst GC Pooling seit der Markteinführung 2005 mit einer jährlichen Wachstumsrate von 78 Prozent.

Hinweis für die Redaktionen:

GC Pooling bietet einen hocheffizienten Markt für den Handel mit Zentralbankgeld und zulässigen Vermögenswerten und schafft so einen Sekundärmarkt für Offenmarktgeschäfte der EZB mit integriertem zentralem Clearing über Clearstream. Der Vorteil ist ein deutlich geringeres Kontrahentenrisiko.

Seit September 2009 berechnet und publiziert Eurex Repo den GC Pooling® EUR Overnight Index (GCPI) zur Abbildung der kurzfristigen Zinssätze am besicherten Geldmarkt: http://www.eurexrepo.com/gcpooling/overnight_index.html

Ansprechpartner für die Medien:
Heiner Seidel,
Telefon: +49-69-2 11-1 15 00,
E-Mail: heiner.seidel@eurexchange.com
About Eurex Repo
Eurex Repo (www.eurexrepo.com) ranks among the leading markets for electronic repo trading and operates five markets in secured funding and financing: The GC Pooling, Euro Repo, Swiss Franc Repo, OTC Spot and SecLend Market. More than 320 participants from ten countries are currently admitted to trading on Eurex Repo’s markets. The Swiss Franc Repo Market was launched in 1999, the Euro Repo Market followed in 2001 and GC Pooling started in 2005. The Euro Repo and GC Pooling markets provide all advantages of electronic trading in combination with the anonymity of the central counterparty Eurex Clearing AG. Eurex Repo is a wholly-owned subsidiary of Eurex Frankfurt AG. Repo trading allows banks to lend/borrow their security holdings in exchange for money and receive or grant liquidity as a result. The ECB and the majority of national European central banks use repo transactions to control money supply.

About Banco de Investimento Global

Banco de Investimento Global, S.A. “(BIG,” “Banco BiG” or the “Bank”) is a privately-held, specialized financial institution with headquarters in Lisbon, and is licensed to operate in all business areas open to banking sector in Portugal. The Bank focuses on savings, investment and commission-based advisory services for retail and wholesale clients as well as specialized credit services for specific client segments. In addition to traditional banking services, the Bank places a number of trading platforms at the disposal of its client base and, thereby, seeks to facilitate easy access by savers and investors to a number of major regulated markets and over the counter products. The Bank’s major products and services include savings, brokerage, custody, wealth management and general banking and payment services for individual clients and market risk management, treasury, brokerage, custody, and corporate advisory, including debt and equity finance, for corporate and institutional customers. Banco Big’s treasury and capital markets business concentrates on liquidity and balance sheet management and is central to the Bank’s culture of managing market-related risks.

Media Relations | Gruppe Deutsche Börse
Weitere Informationen:
http://www.deutsche-boerse.com

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Wirtschaft Finanzen:

nachricht Der Dauerläufer: Starke Binnennachfrage macht diesen Aufschwung robuster als seine Vorgänger
17.10.2017 | Hans-Böckler-Stiftung

nachricht Positiv für die Volkswirtschaft: Die Zahl der Betriebsgründungen von Hauptniederlassungen steigt weiter
12.10.2017 | Institut für Mittelstandsforschung (IfM) Bonn

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Wirtschaft Finanzen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Schmetterlingsflügel inspiriert Photovoltaik: Absorption lässt sich um bis zu 200 Prozent steigern

Sonnenlicht, das von Solarzellen reflektiert wird, geht als ungenutzte Energie verloren. Die Flügel des Schmetterlings „Gewöhnliche Rose“ (Pachliopta aristolochiae) zeichnen sich durch Nanostrukturen aus, kleinste Löcher, die Licht über ein breites Spektrum deutlich besser absorbieren als glatte Oberflächen. Forschern am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) ist es nun gelungen, diese Nanostrukturen auf Solarzellen zu übertragen und deren Licht-Absorptionsrate so um bis zu 200 Prozent zu steigern. Ihre Ergebnisse veröffentlichten die Wissenschaftler nun im Fachmagazin Science Advances. DOI: 10.1126/sciadv.1700232

„Der von uns untersuchte Schmetterling hat eine augenscheinliche Besonderheit: Er ist extrem dunkelschwarz. Das liegt daran, dass er für eine optimale...

Im Focus: Schnelle individualisierte Therapiewahl durch Sortierung von Biomolekülen und Zellen mit Licht

Im Blut zirkulierende Biomoleküle und Zellen sind Träger diagnostischer Information, deren Analyse hochwirksame, individuelle Therapien ermöglichen. Um diese Information zu erschließen, haben Wissenschaftler des Fraunhofer-Instituts für Lasertechnik ILT ein Mikrochip-basiertes Diagnosegerät entwickelt: Der »AnaLighter« analysiert und sortiert klinisch relevante Biomoleküle und Zellen in einer Blutprobe mit Licht. Dadurch können Frühdiagnosen beispielsweise von Tumor- sowie Herz-Kreislauf-Erkrankungen gestellt und patientenindividuelle Therapien eingeleitet werden. Experten des Fraunhofer ILT stellen diese Technologie vom 13.–16. November auf der COMPAMED 2017 in Düsseldorf vor.

Der »AnaLighter« ist ein kompaktes Diagnosegerät zum Sortieren von Zellen und Biomolekülen. Sein technologischer Kern basiert auf einem optisch schaltbaren...

Im Focus: Neue Möglichkeiten für die Immuntherapie beim Lungenkrebs entdeckt

Eine gemeinsame Studie der Universität Bern und des Inselspitals Bern zeigt, dass spezielle Bindegewebszellen, die in normalen Blutgefässen die Wände abdichten, bei Lungenkrebs nicht mehr richtig funktionieren. Zusätzlich unterdrücken sie die immunologische Bekämpfung des Tumors. Die Resultate legen nahe, dass diese Zellen ein neues Ziel für die Immuntherapie gegen Lungenkarzinome sein könnten.

Lungenkarzinome sind die häufigste Krebsform weltweit. Jährlich werden 1.8 Millionen Neudiagnosen gestellt; und 2016 starben 1.6 Millionen Menschen an der...

Im Focus: Sicheres Bezahlen ohne Datenspur

Ob als Smartphone-App für die Fahrkarte im Nahverkehr, als Geldwertkarten für das Schwimmbad oder in Form einer Bonuskarte für den Supermarkt: Für viele gehören „elektronische Geldbörsen“ längst zum Alltag. Doch vielen Kunden ist nicht klar, dass sie mit der Nutzung dieser Angebote weitestgehend auf ihre Privatsphäre verzichten. Am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) entsteht ein sicheres und anonymes System, das gleichzeitig Alltagstauglichkeit verspricht. Es wird nun auf der Konferenz ACM CCS 2017 in den USA vorgestellt.

Es ist vor allem das fehlende Problembewusstsein, das den Informatiker Andy Rupp von der Arbeitsgruppe „Kryptographie und Sicherheit“ am KIT immer wieder...

Im Focus: Neutron star merger directly observed for the first time

University of Maryland researchers contribute to historic detection of gravitational waves and light created by event

On August 17, 2017, at 12:41:04 UTC, scientists made the first direct observation of a merger between two neutron stars--the dense, collapsed cores that remain...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Das Immunsystem in Extremsituationen

19.10.2017 | Veranstaltungen

Die jungen forschungsstarken Unis Europas tagen in Ulm - YERUN Tagung in Ulm

19.10.2017 | Veranstaltungen

Bauphysiktagung der TU Kaiserslautern befasst sich mit energieeffizienten Gebäuden

19.10.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Aufräumen? Nicht ohne Helfer

19.10.2017 | Biowissenschaften Chemie

Neue Biotinte für den Druck gewebeähnlicher Strukturen

19.10.2017 | Materialwissenschaften

Forscher studieren molekulare Konversion auf einer Zeitskala von wenigen Femtosekunden

19.10.2017 | Physik Astronomie