Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Eurex Repo bindet ersten Teilnehmer aus Malta an

21.10.2011
Mediterranean Bank wird Teilnehmer am Euro Repo- und GC Pooling-Markt

Eurex Repo, der führende Marktplatz für internationalen elektronischen Repo-Handel und die besicherte Finanzierung, hat heute einen weiteren Expansionsschritt in Europa bekannt gegeben: Als neuester Teilnehmer hat die in Malta ansässige Mediterranean Bank ihre ersten Geschäfte im Euro Repo- und GC Pooling-Markt getätigt.

Mit diesem neuen Kunden steigt die Gesamtzahl der Euro Repo-Teilnehmer auf 88, von denen 75 am GC Pooling-Markt tätig sind. Die Eurex Repo-Teilnehmer kommen aus zwölf Ländern, darunter Deutschland, Frankreich, Großbritannien, den Niederlanden, Spanien, und – seit dieser Woche – Malta.

„Wir heißen die Mediterranean Bank willkommen und freuen uns, dass diese maltesische Bank die Vorteile unseres Geschäftsmodells wie den anonymen elektronischen Handel, das zentrale Clearing und das effiziente Sicherheitenmanagement via Clearstream zu schätzen weiß“, so Marcel Naas, Geschäftsführer von Eurex Repo. „Die Möglichkeit, sich auf anonyme und effiziente Weise innerhalb und außerhalb des Marktes Liquidität zu beschaffen, ist in einem unruhigen Marktumfeld besonders wichtig.“

„Mediterranean Bank ist stolz darauf, der erste maltesische Teilnehmer an Eurex Repo zu werden. Dieser führende pan-europäische Marktplatz wird es der Bank erlauben, neue Finanzierungsmöglichkeiten zu erschließen und auszubauen, einhergehend mit seinem Wachstum im Kunden- und Eigenhandel hier in Malta“, so Mark Watson, Vorstandsvorsitzender der Mediterranean Bank.

Das Volumen im besicherten Geldmarktsegment GC Pooling und im Euro Repo-Markt erreichte am 27. September 2011 jeweils neue Rekordstände. GC Pooling konnte ein durchschnittliches ausstehendes Volumen von 164,4 Milliarden Euro verbuchen, während der Euro Repo-Markt auf 199 Milliarden Euro zulegen konnte.

Damit lag die kumulierte jährliche Wachstumsrate von GC Pooling seit der Markteinführung 2005 bei 78 Prozent. Im Rahmen der GC Pooling-Services wird die Mediterranean Bank über ihr Clearstream-Konto die Abwicklungs-, Verwahrungs- und Sicherheitenmanagement-Dienstleistungen des in Luxemburg ansässigen internationalen Zentralverwahrers in Anspruch nehmen.

Hinweis für die Redaktionen:
GC Pooling bietet einen hocheffizienten Markt für den Handel mit Zentralbankgeld und zulässigen Vermögenswerten und schafft so einen Sekundärmarkt für Offenmarktgeschäfte der EZB mit integriertem zentralen Clearing über Eurex Clearing, wodurch das Kontrahentenrisiko erheblich verringert wird. Seit September 2009 berechnet und publiziert Eurex Repo den GC Pooling® EUR Overnight Index (GCPI), um die kurzfristige Verzinsung am besicherten Geldmarkt abzubilden:

http://www.eurexrepo.com/gcpooling/overnight_index.html

Clearstream bietet im Rahmen seiner Global Securities Financing (GSF) Services eine große Bandbreite an Sicherheitenmanagement-Dienstleistungen und eine Reihe von Wertpapierleiheprodukten. Im September 2011 erreichten die durchschnittlichen monatlichen Außenstände im Geschäftsbereich GSF 654 Milliarden Euro – ein Nachweis für die zunehmende Bedeutung der besicherten Finanzierung. Clearstream kann auf eine über 20-jährige Erfahrung in der Wertpapierfinanzierung zurückblicken, die Liquidität für die globalen Kapitalmärkte bereitstellt.

Pressekontakt:
Heiner Seidel, Telefon: +49-69-2 11-1 15 00, E-Mail:
heiner.seidel@eurexchange.com
Über Eurex Repo:
Eurex Repo (www.eurexrepo.com) zählt zu den führenden Anbietern elektronischer Repo-Märkte und betreibt fünf Märkte im Bereich besicherter Finanzierungen:

GC Pooling, Euro Repo, Swiss Franc Repo, OTC Spot und SecLend. Derzeit sind mehr als 320 Teilnehmer aus zehn Ländern zum Handel an den Repo-Märkten von Eurex zugelassen. Der Swiss Franc Repo-Markt wurde 1999 lanciert. 2001 folgte die Einführung des Euro Repo-Markts und 2005 ging der GC Pooling-Markt an den Start. Der Euro Repo- und der GC Pooling-Markt bieten sämtliche Vorteile des elektronischen Handels in Verbindung mit der Anonymität des zentralen Kontrahenten Eurex Clearing AG. Eurex Repo ist eine hundertprozentige Tochtergesellschaft der Eurex Frankfurt AG. Beim Repo-Handel können Banken Wertpapierbestände gegen Geld verleihen oder leihen und dadurch Liquidität erhalten bzw. vergeben. Die EZB und die überwiegende Zahl der nationalen europäischen Zentralbanken nutzen Repo-Geschäfte zur Geldmengensteuerung.

Über Clearstream:
Clearstream (www.clearstream.com) ist das für Nachhandelsdienstleistungen und die weltweite Bereitstellung von Liquidität zuständige Segment der Gruppe Deutsche Börse. Als internationaler Zentralverwahrer mit Hauptsitz in Luxemburg stellt Clearstream die Nachhandelsinfrastruktur für den Eurobond-Markt und Dienstleistungen für Wertpapiere von 52 Inlandsmärkten weltweit bereit.

Rund 2.500 Finanzinstitute aus über 110 Ländern bilden die Kundenbasis des Unternehmens. Die Dienstleistungspalette umfasst die Emission, Abwicklung und Verwahrung von Wertpapieren sowie die Bereiche Investment Fund Services und Global Securities Financing. Mit einem verwahrten Vermögen von knapp 11 Billionen Euro ist Clearstream einer der größten Abwicklungs- und Verwahrungsdienstleister für in- und ausländische Wertpapiere. Als Zentralverwahrer (CSD) mit Sitz in Frankfurt stellt Clearstream außerdem die Nachhandelsinfrastruktur für die deutsche Wertpapierbranche bereit und bietet dabei Zugang zu einer wachsenden Zahl an europäischen Märkten.

Media Relations | Gruppe Deutsche Börse
Weitere Informationen:
http://www.deutsche-boerse.com

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Wirtschaft Finanzen:

nachricht IMK-Konjunkturindikator: Praktisch keine Rezessionsgefahr, Wirtschaft auf stabilem Aufschwungpfad
15.11.2017 | Hans-Böckler-Stiftung

nachricht IAB-Arbeitsmarktbarometer steigt kräftig
30.10.2017 | Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung der Bundesagentur für Arbeit (IAB)

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Wirtschaft Finanzen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Ultrakalte chemische Prozesse: Physikern gelingt beispiellose Vermessung auf Quantenniveau

Wissenschaftler um den Ulmer Physikprofessor Johannes Hecker Denschlag haben chemische Prozesse mit einer beispiellosen Auflösung auf Quantenniveau vermessen. Bei ihrer wissenschaftlichen Arbeit kombinierten die Forscher Theorie und Experiment und können so erstmals die Produktzustandsverteilung über alle Quantenzustände hinweg - unmittelbar nach der Molekülbildung - nachvollziehen. Die Forscher haben ihre Erkenntnisse in der renommierten Fachzeitschrift "Science" publiziert. Durch die Ergebnisse wird ein tieferes Verständnis zunehmend komplexer chemischer Reaktionen möglich, das zukünftig genutzt werden kann, um Reaktionsprozesse auf Quantenniveau zu steuern.

Einer deutsch-amerikanischen Forschergruppe ist es gelungen, chemische Prozesse mit einer nie dagewesenen Auflösung auf Quantenniveau zu vermessen. Dadurch...

Im Focus: Leoniden 2017: Sternschnuppen im Anflug?

Gemeinsame Pressemitteilung der Vereinigung der Sternfreunde und des Hauses der Astronomie in Heidelberg

Die Sternschnuppen der Leoniden sind in diesem Jahr gut zu beobachten, da kein Mondlicht stört. Experten sagen für die Nächte vom 16. auf den 17. und vom 17....

Im Focus: «Kosmische Schlange» lässt die Struktur von fernen Galaxien erkennen

Die Entstehung von Sternen in fernen Galaxien ist noch weitgehend unerforscht. Astronomen der Universität Genf konnten nun erstmals ein sechs Milliarden Lichtjahre entferntes Sternensystem genauer beobachten – und damit frühere Simulationen der Universität Zürich stützen. Ein spezieller Effekt ermöglicht mehrfach reflektierte Bilder, die sich wie eine Schlange durch den Kosmos ziehen.

Heute wissen Astronomen ziemlich genau, wie sich Sterne in der jüngsten kosmischen Vergangenheit gebildet haben. Aber gelten diese Gesetzmässigkeiten auch für...

Im Focus: A “cosmic snake” reveals the structure of remote galaxies

The formation of stars in distant galaxies is still largely unexplored. For the first time, astron-omers at the University of Geneva have now been able to closely observe a star system six billion light-years away. In doing so, they are confirming earlier simulations made by the University of Zurich. One special effect is made possible by the multiple reflections of images that run through the cosmos like a snake.

Today, astronomers have a pretty accurate idea of how stars were formed in the recent cosmic past. But do these laws also apply to older galaxies? For around a...

Im Focus: Pflanzenvielfalt von Wäldern aus der Luft abbilden

Produktivität und Stabilität von Waldökosystemen hängen stark von der funktionalen Vielfalt der Pflanzengemeinschaften ab. UZH-Forschenden gelang es, die Pflanzenvielfalt von Wäldern durch Fernerkundung mit Flugzeugen in verschiedenen Massstäben zu messen und zu kartieren – von einzelnen Bäumen bis hin zu ganzen Artengemeinschaften. Die neue Methode ebnet den Weg, um zukünftig die globale Pflanzendiversität aus der Luft und aus dem All zu überwachen.

Ökologische Studien zeigen, dass die Pflanzenvielfalt zentral ist für das Funktionieren von Ökosys-temen. Wälder mit einer höheren funktionalen Vielfalt –...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Technologievorsprung durch Textiltechnik

17.11.2017 | Veranstaltungen

Roboter für ein gesundes Altern: „European Robotics Week 2017“ an der Frankfurt UAS

17.11.2017 | Veranstaltungen

Börse für Zukunftstechnologien – Leichtbautag Stade bringt Unternehmen branchenübergreifend zusammen

17.11.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Technologievorsprung durch Textiltechnik

17.11.2017 | Veranstaltungsnachrichten

IHP präsentiert sich auf der productronica 2017

17.11.2017 | Messenachrichten

Roboter schafft den Salto rückwärts

17.11.2017 | Innovative Produkte