Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Eurex lanciert als erste europäische Börse Derivate auf Immobilien

09.10.2008
Einführung von Derivaten auf IPD Commercial Property Return-Indizes im ersten Quartal 2009 geplant

Die internationale Terminbörse Eurex teilte heute mit, dass sie mit IPD (Investment Property Databank) eine Lizenzvereinbarung abgeschlossen hat und beabsichtigt, Futures auf die Total Returns der Immobilienindizes von IPD einzuführen. Die neuen Produkte werden im ersten Quartal 2009 starten. Mit der Einführung wird es zum ersten Mal möglich, an einer Börse mittels Derivaten an der Wertentwicklung europäischer Gewerbeimmobilien, eine der größten Assetklassen weltweit, zu partizipieren.

Peter Reitz, Mitglied des Eurex-Vorstands, sagte: „Ich freue mich, dass wir unseren Kunden als erste europäische Börse Immobilienderivate anbieten können. IPD-Indizes eignen sich aufgrund ihrer Bandbreite und Ausrichtung sowie ihrer Zusammensetzung und Transparenz ideal als unabhängige und vergleichbare Datenbasis, um als Grundlage für unsere börsennotierten Immobilienderivate zu dienen. Unser Angebot wird den Immobilienmarkt durch zusätzliche Liquidität, transparente Preisbildungsprozesse und wirksame Risikomanagementinstrumente stärken. Zudem wird durch unseren Zentralen Kontrahenten das Ausfallrisiko eliminiert.“

Ian Cullen, Mitbegründer von IPD und Mitglied des Board of Directors, sagte: „Seit der wachsenden Nutzung von OTC-Immobilienderivaten ab 2004 ist es das Hauptziel von IPD, alle Marktteilnehmer bestmöglich zu unterstützen. In den vergangenen Monaten sind wir zu der Überzeugung gelangt, dass dieser faszinierende neue Markt bereit ist für den nächsten Schritt – die Einführung standardisierter börsennotierter Produkte und Dienstleistungen. Mit Eurex haben wir den idealen Partner an unserer Seite für den nächsten logischen Schritt in der Entwicklung dieses Marktes.“

Nick Scarles, Chairman der Property Derivatives Interest Group (PDIG) und Group Finance Director bei Grosvenor Group, erklärte: „Dies ist ein wichtiger Meilenstein in der Entwicklung des Marktes für Immobilienderivate. Ein aktiver Markt für Immobilienfutures bietet eine Plattform für Liquidität und transparente Preisbildung auf der Basis standardisierter Kontrakte. Dies ermöglicht ein effizienteres Management des Kontrahentenrisikos. Sicherheitsleistungen erfolgen im Einklang mit den Vorschriften einer Börse, das Netting erhöht die Kapitaleffizienz. Das dürfte dazu führen, dass Marktteilnehmer ihre Handelsaktivitäten mit Immobilienderivaten ausbauen, zumal die Gegenparteirisiken auf einem akzeptablen Niveau bleiben.“

Eurex wird zunächst Kontrakte mit jährlichem Verfall einführen, über die Anleger an der jährlichen Wertentwicklung des Industriestandards IPD UK All Properties Total Return Index partizipieren. Mit der Einführung der Futures auf IPD-Indizes will Eurex zusammen mit den derzeitigen Marktteilnehmern die Vorteile börsengehandelter Kontrakte für die Akteure im OTC-Markt erschließen sowie neue Marktteilnehmer und Liquidität für diese Assetklasse gewinnen.

Über Eurex

Die internationale Terminbörse Eurex, eine gemeinsame Tochtergesellschaft von Deutsche Börse AG und SIX Swiss Exchange AG, organisiert global Handelsplätze. Eurex bietet eine breite Palette an Euro-denominierten Zins- und Aktien-Benchmarkderivaten an. Zum Portfolio gehört darüber hinaus die weltgrößte Aktienoptionsbörse International Securities Exchange (ISE). Eurex Repo and Eurex Bonds runden das Angebot im Bereich Repo- und Anleihenhandel ab. Mit Eurex Clearing AG verfügt Eurex zudem über ein automatisiertes und integriertes Clearinghaus. Das globale Liquiditätsnetzwerk von Eurex umfasst etwa 400 direkte Börsenteilnehmer in 22 Ländern.

About IPD

IPD is a global information business, dedicated to the objective measurement of commercial real estate performance. As the world’s number one provider of real estate performance analysis for funds, investors, managers and occupiers, we offer a full range of services including research, reporting, benchmarking, conferences and indices. We operate in over 20 countries including most of Europe, the US, Canada, Australia, New Zealand and Japan. Our indices are the basis for the developing commercial property derivatives market, and the most authoritative measures of real estate returns worldwide.

About PDIG

Launched in September 2005, the Property Derivatives Interest Group (PDIG) is part of the Investment Property Forum (IPF). Its aim is to enhance the knowledge and understanding of property derivatives amongst key members of the property and financial services industries, in order to encourage the further development of an orderly and liquid market. PDIG is managed by a Steering Group, comprising a number of key individuals from the banking, broking, property and specialist financial industries.

Media Relations | Gruppe Deutsche Börse
Weitere Informationen:
http://www.eurexchange.com
http://www.ipd.com
http://www.deutsche-boerse.com

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Wirtschaft Finanzen:

nachricht Online-Quickcheck »Frugal Innovation Index« macht Unternehmen fit für Entry-Level Produkte
19.04.2017 | Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO

nachricht Innovationskraft stärken – IAT untersuchte öffentliche und private Innovationsaktivitäten in NRW
12.04.2017 | Institut Arbeit und Technik

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Wirtschaft Finanzen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Löschbare Tinte für den 3-D-Druck

Im 3-D-Druckverfahren durch Direktes Laserschreiben können Mikrometer-große Strukturen mit genau definierten Eigenschaften geschrieben werden. Forscher des Karlsruher Institus für Technologie (KIT) haben ein Verfahren entwickelt, durch das sich die 3-D-Tinte für die Drucker wieder ‚wegwischen‘ lässt. Die bis zu hundert Nanometer kleinen Strukturen lassen sich dadurch wiederholt auflösen und neu schreiben - ein Nanometer entspricht einem millionstel Millimeter. Die Entwicklung eröffnet der 3-D-Fertigungstechnik vielfältige neue Anwendungen, zum Beispiel in der Biologie oder Materialentwicklung.

Beim Direkten Laserschreiben erzeugt ein computergesteuerter, fokussierter Laserstrahl in einem Fotolack wie ein Stift die Struktur. „Eine Tinte zu entwickeln,...

Im Focus: Leichtbau serientauglich machen

Immer mehr Autobauer setzen auf Karosserieteile aus kohlenstofffaserverstärktem Kunststoff (CFK). Dennoch müssen Fertigungs- und Reparaturkosten weiter gesenkt werden, um CFK kostengünstig nutzbar zu machen. Das Laser Zentrum Hannover e.V. (LZH) hat daher zusammen mit der Volkswagen AG und fünf weiteren Partnern im Projekt HolQueSt 3D Laserprozesse zum automatisierten Besäumen, Bohren und Reparieren von dreidimensionalen Bauteilen entwickelt.

Automatisiert ablaufende Bearbeitungsprozesse sind die Grundlage, um CFK-Bauteile endgültig in die Serienproduktion zu bringen. Ausgerichtet an einem...

Im Focus: Making lightweight construction suitable for series production

More and more automobile companies are focusing on body parts made of carbon fiber reinforced plastics (CFRP). However, manufacturing and repair costs must be further reduced in order to make CFRP more economical in use. Together with the Volkswagen AG and five other partners in the project HolQueSt 3D, the Laser Zentrum Hannover e.V. (LZH) has developed laser processes for the automatic trimming, drilling and repair of three-dimensional components.

Automated manufacturing processes are the basis for ultimately establishing the series production of CFRP components. In the project HolQueSt 3D, the LZH has...

Im Focus: Wonder material? Novel nanotube structure strengthens thin films for flexible electronics

Reflecting the structure of composites found in nature and the ancient world, researchers at the University of Illinois at Urbana-Champaign have synthesized thin carbon nanotube (CNT) textiles that exhibit both high electrical conductivity and a level of toughness that is about fifty times higher than copper films, currently used in electronics.

"The structural robustness of thin metal films has significant importance for the reliable operation of smart skin and flexible electronics including...

Im Focus: Immunzellen helfen bei elektrischer Reizleitung im Herzen

Erstmals elektrische Kopplung von Muskelzellen und Makrophagen im Herzen nachgewiesen / Erkenntnisse könnten neue Therapieansätze bei Herzinfarkt und Herzrhythmus-Störungen ermöglichen / Publikation am 20. April 2017 in Cell

Makrophagen, auch Fresszellen genannt, sind Teil des Immunsystems und spielen eine wesentliche Rolle in der Abwehr von Krankheitserregern und bei der...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Forschungsexpedition „Meere und Ozeane“ mit dem Ausstellungsschiff MS Wissenschaft

24.04.2017 | Veranstaltungen

3. Bionik-Kongress Baden-Württemberg

24.04.2017 | Veranstaltungen

Smart-Data-Forschung auf dem Weg in die wirtschaftliche Praxis

21.04.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Phoenix Contact übernimmt Spezialisten für Netzleittechnik

24.04.2017 | Unternehmensmeldung

Phoenix Contact beteiligt sich an Berliner Start-up Unternehmen für Energiemanagement

24.04.2017 | Unternehmensmeldung

Phoenix Contact übernimmt Spezialisten für industrielle Kommunikationstechnik

24.04.2017 | Unternehmensmeldung