Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Eurex lanciert als erste europäische Börse Derivate auf Immobilien

09.10.2008
Einführung von Derivaten auf IPD Commercial Property Return-Indizes im ersten Quartal 2009 geplant

Die internationale Terminbörse Eurex teilte heute mit, dass sie mit IPD (Investment Property Databank) eine Lizenzvereinbarung abgeschlossen hat und beabsichtigt, Futures auf die Total Returns der Immobilienindizes von IPD einzuführen. Die neuen Produkte werden im ersten Quartal 2009 starten. Mit der Einführung wird es zum ersten Mal möglich, an einer Börse mittels Derivaten an der Wertentwicklung europäischer Gewerbeimmobilien, eine der größten Assetklassen weltweit, zu partizipieren.

Peter Reitz, Mitglied des Eurex-Vorstands, sagte: „Ich freue mich, dass wir unseren Kunden als erste europäische Börse Immobilienderivate anbieten können. IPD-Indizes eignen sich aufgrund ihrer Bandbreite und Ausrichtung sowie ihrer Zusammensetzung und Transparenz ideal als unabhängige und vergleichbare Datenbasis, um als Grundlage für unsere börsennotierten Immobilienderivate zu dienen. Unser Angebot wird den Immobilienmarkt durch zusätzliche Liquidität, transparente Preisbildungsprozesse und wirksame Risikomanagementinstrumente stärken. Zudem wird durch unseren Zentralen Kontrahenten das Ausfallrisiko eliminiert.“

Ian Cullen, Mitbegründer von IPD und Mitglied des Board of Directors, sagte: „Seit der wachsenden Nutzung von OTC-Immobilienderivaten ab 2004 ist es das Hauptziel von IPD, alle Marktteilnehmer bestmöglich zu unterstützen. In den vergangenen Monaten sind wir zu der Überzeugung gelangt, dass dieser faszinierende neue Markt bereit ist für den nächsten Schritt – die Einführung standardisierter börsennotierter Produkte und Dienstleistungen. Mit Eurex haben wir den idealen Partner an unserer Seite für den nächsten logischen Schritt in der Entwicklung dieses Marktes.“

Nick Scarles, Chairman der Property Derivatives Interest Group (PDIG) und Group Finance Director bei Grosvenor Group, erklärte: „Dies ist ein wichtiger Meilenstein in der Entwicklung des Marktes für Immobilienderivate. Ein aktiver Markt für Immobilienfutures bietet eine Plattform für Liquidität und transparente Preisbildung auf der Basis standardisierter Kontrakte. Dies ermöglicht ein effizienteres Management des Kontrahentenrisikos. Sicherheitsleistungen erfolgen im Einklang mit den Vorschriften einer Börse, das Netting erhöht die Kapitaleffizienz. Das dürfte dazu führen, dass Marktteilnehmer ihre Handelsaktivitäten mit Immobilienderivaten ausbauen, zumal die Gegenparteirisiken auf einem akzeptablen Niveau bleiben.“

Eurex wird zunächst Kontrakte mit jährlichem Verfall einführen, über die Anleger an der jährlichen Wertentwicklung des Industriestandards IPD UK All Properties Total Return Index partizipieren. Mit der Einführung der Futures auf IPD-Indizes will Eurex zusammen mit den derzeitigen Marktteilnehmern die Vorteile börsengehandelter Kontrakte für die Akteure im OTC-Markt erschließen sowie neue Marktteilnehmer und Liquidität für diese Assetklasse gewinnen.

Über Eurex

Die internationale Terminbörse Eurex, eine gemeinsame Tochtergesellschaft von Deutsche Börse AG und SIX Swiss Exchange AG, organisiert global Handelsplätze. Eurex bietet eine breite Palette an Euro-denominierten Zins- und Aktien-Benchmarkderivaten an. Zum Portfolio gehört darüber hinaus die weltgrößte Aktienoptionsbörse International Securities Exchange (ISE). Eurex Repo and Eurex Bonds runden das Angebot im Bereich Repo- und Anleihenhandel ab. Mit Eurex Clearing AG verfügt Eurex zudem über ein automatisiertes und integriertes Clearinghaus. Das globale Liquiditätsnetzwerk von Eurex umfasst etwa 400 direkte Börsenteilnehmer in 22 Ländern.

About IPD

IPD is a global information business, dedicated to the objective measurement of commercial real estate performance. As the world’s number one provider of real estate performance analysis for funds, investors, managers and occupiers, we offer a full range of services including research, reporting, benchmarking, conferences and indices. We operate in over 20 countries including most of Europe, the US, Canada, Australia, New Zealand and Japan. Our indices are the basis for the developing commercial property derivatives market, and the most authoritative measures of real estate returns worldwide.

About PDIG

Launched in September 2005, the Property Derivatives Interest Group (PDIG) is part of the Investment Property Forum (IPF). Its aim is to enhance the knowledge and understanding of property derivatives amongst key members of the property and financial services industries, in order to encourage the further development of an orderly and liquid market. PDIG is managed by a Steering Group, comprising a number of key individuals from the banking, broking, property and specialist financial industries.

Media Relations | Gruppe Deutsche Börse
Weitere Informationen:
http://www.eurexchange.com
http://www.ipd.com
http://www.deutsche-boerse.com

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Wirtschaft Finanzen:

nachricht Produktiver und attraktiver Montage­arbeits­platz
24.05.2018 | Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO

nachricht RWI/ISL-Containerumschlag-Index dreht wieder leicht ins Plus
23.05.2018 | RWI – Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Wirtschaft Finanzen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Mit Hilfe molekularer Schalter lassen sich künftig neuartige Bauelemente entwickeln

Einem Forscherteam unter Führung von Physikern der Technischen Universität München (TUM) ist es gelungen, spezielle Moleküle mit einer angelegten Spannung zwischen zwei strukturell unterschiedlichen Zuständen hin und her zu schalten. Derartige Nano-Schalter könnten Basis für neuartige Bauelemente sein, die auf Silizium basierende Komponenten durch organische Moleküle ersetzen.

Die Entwicklung neuer elektronischer Technologien fordert eine ständige Verkleinerung funktioneller Komponenten. Physikern der TU München ist es im Rahmen...

Im Focus: Molecular switch will facilitate the development of pioneering electro-optical devices

A research team led by physicists at the Technical University of Munich (TUM) has developed molecular nanoswitches that can be toggled between two structurally different states using an applied voltage. They can serve as the basis for a pioneering class of devices that could replace silicon-based components with organic molecules.

The development of new electronic technologies drives the incessant reduction of functional component sizes. In the context of an international collaborative...

Im Focus: GRACE Follow-On erfolgreich gestartet: Das Satelliten-Tandem dokumentiert den globalen Wandel

Die Satellitenmission GRACE-FO ist gestartet. Am 22. Mai um 21.47 Uhr (MESZ) hoben die beiden Satelliten des GFZ und der NASA an Bord einer Falcon-9-Rakete von der Vandenberg Air Force Base (Kalifornien) ab und wurden in eine polare Umlaufbahn gebracht. Dort nehmen sie in den kommenden Monaten ihre endgültige Position ein. Die NASA meldete 30 Minuten später, dass der Kontakt zu den Satelliten in ihrem Zielorbit erfolgreich hergestellt wurde. GRACE Follow-On wird das Erdschwerefeld und dessen räumliche und zeitliche Variationen sehr genau vermessen. Sie ermöglicht damit präzise Aussagen zum globalen Wandel, insbesondere zu Änderungen im Wasserhaushalt, etwa dem Verlust von Eismassen.

Potsdam, 22. Mai 2018: Die deutsch-amerikanische Satellitenmission GRACE-FO (Gravity Recovery And Climate Experiment Follow On) ist erfolgreich gestartet. Am...

Im Focus: Faserlaser mit einstellbarer Wellenlänge

Faserlaser sind ein effizientes und robustes Werkzeug zum Schweißen und Schneiden von Metallen beispielsweise in der Automobilindustrie. Systeme bei denen die Wellenlänge des Laserlichts flexibel einstellbar ist, sind für spektroskopische Anwendungen und die Medizintechnik interessant. Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler des Leibniz-Instituts für Photonische Technologien (Leibniz-IPHT) haben, im Rahmen des vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) geförderten Projekts „FlexTune“, ein neues Abstimmkonzept realisiert, das erstmals verschiedene Emissionswellenlängen voneinander unabhängig und zeitlich synchron erzeugt.

Faserlaser bieten im Vergleich zu herkömmlichen Lasern eine höhere Strahlqualität und Energieeffizienz. Integriert in einen vollständig faserbasierten...

Im Focus: LZH zeigt Lasermaterialbearbeitung von morgen auf der LASYS 2018

Auf der LASYS 2018 zeigt das Laser Zentrum Hannover e.V. (LZH) vom 5. bis zum 7. Juni Prozesse für die Lasermaterialbearbeitung von morgen in Halle 4 an Stand 4E75. Mit gesprengten Bombenhüllen präsentiert das LZH in Stuttgart zudem erste Ergebnisse aus einem Forschungsprojekt zur zivilen Sicherheit.

Auf der diesjährigen LASYS stellt das LZH lichtbasierte Prozesse wie Schneiden, Schweißen, Abtragen und Strukturieren sowie die additive Fertigung für Metalle,...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Größter Astronomie-Kongress kommt nach Wien

24.05.2018 | Veranstaltungen

22. Business Forum Qualität: Vom Smart Device bis zum Digital Twin

22.05.2018 | Veranstaltungen

48V im Fokus!

21.05.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Was einen guten Katalysator ausmacht

24.05.2018 | Biowissenschaften Chemie

Superkondensatoren aus Holzbestandteilen

24.05.2018 | Biowissenschaften Chemie

Neue Schaltschrank-Plattform für die Energiewelt

24.05.2018 | Messenachrichten

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics