Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Eurex/KRX KOSPI 200-Kooperation erreicht wichtigen Meilenstein

05.09.2011
KRX und Eurex ziehen erfolgreiche Bilanz nach einem Jahr Handel

Eurex und KRX haben heute auf einer gemeinsamen Pressekonferenz in Seoul beeindruckende Zahlen zur Entwicklung der Handelsaktivitäten und der Marktqualität beim Eurex KOSPI Produkt bekannt gegeben.

Seit der Einführung am 30. August 2010 konnte das täglich durchschnittlich gehandelte Volumen kontinuierlich gesteigert werden. Im August 2011 wurden mit 108.000 Kontrakten erstmals im Tagesdurchschnitt mehr als 100.000 Kontrakte umgesetzt. Zudem wurde am 4. August 2011 mit 207.953 Kontrakten ein neuer Tageshöchstwert erzielt.

Die Geld-Brief-Spannen sind beim Eurex KOSPI Produkt in den vergangenen Monaten durch das Quotieren zweier Market Maker deutlich gesunken.

KRX und Eurex wollen ihre Kooperation weiter ausbauen, so dass mit weiterhin steigenden Volumen beim weltweit meistgehandelten Derivat im Anschluss an die koreanischen Handelszeiten zu rechnen ist. Die Zahl der aktiven Endinvestoren und der teilnehmenden Eurex- und KRX-Mitglieder wächst stetig. Zum Start konnten zwölf KRX- und Eurex-Teilnehmer das Eurex KOSPI Produkt handeln, derzeit sind es bereits 21. Neun weitere KRX- und Eurex-Kunden bereiten sich momentan auf die Teilnahme am Eurex/KRX-Link vor.

„Unser Eurex KOSPI Produkt hat sich innerhalb eines Jahres erfolgreich am Markt etabliert und unsere anfänglichen Erwartungen sogar übertroffen“, sagte Eurex-Vorstandsmitglied Michael Peters. „Ausschlaggebend dafür sind unsere enge Zusammenarbeit mit der Korea Exchange, unsere Marktkonsultationen und das gemeinsam entwickelte innovative Angebot. Zudem nutzen Eurex-Teilnehmer nicht nur den Orderbuch-Handel, sondern auch unsere Block Trading-Funktionalität, mit der sie OTC-Transaktionen direkt und auf effiziente Weise durch Eurex Clearing verrechnen lassen können.“

Jin-Gyu Kim, President und COO der KRX, erläuterte: „Das Eurex KOSPI Produkt ist innerhalb eines Jahres für in Korea aktive internationale Anleger zu einem effizienten Risikomanagementinstrument geworden. Deshalb wird diese Zusammenarbeit von Börsen und Marktteilnehmern weltweit als eine der innovativsten und erfolgreichsten Kooperationen wahrgenommen. KRX wird diesen Markt sowohl quantitativ als auch qualitativ weiter verbessern.“

Das Eurex KOSPI Produkt ist ein Daily Future auf die KOSPI 200-Optionen, die an der KRX notiert sind. Die Futures-Kontrakte werden zum Ende jedes Handelstags fällig, und offene Positionen werden auf die KRX übertragen und führen dort zu neuen Positionen in den KOSPI 200-Optionen. Die Kooperation zwischen Eurex und KRX ermöglicht Marktteilnehmern den Handel mit KOSPI 200-Optionen zu europäischen und nordamerikanischen Handelszeiten.

Ansprechpartner für die Medien:
Eurex: Heiner Seidel, Telefon: +49-69-2 11-1 15 00, E-Mail:
heiner.seidel@eurexchange.com
KRX: Andy(Je-Kwon) Ryou, Telefon: +82-51-662-2642, E-Mail: jkryou@krx.co.kr

Media Relations | Gruppe Deutsche Börse
Weitere Informationen:
http://www.deutsche-boerse.com

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Wirtschaft Finanzen:

nachricht RWI/ISL-Containerumschlag-Index: Aufwärtstendenz setzt sich fort
21.02.2017 | RWI – Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung

nachricht Ergebnisse der IAB-Stellenerhebung für das 4. Quartal 2016: Anhaltend hohes Niveau offener Stellen
21.02.2017 | Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung der Bundesagentur für Arbeit (IAB)

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Wirtschaft Finanzen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Zinn in der Photodiode: nächster Schritt zur optischen On-Chip-Datenübertragung

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium allein – die stoffliche Basis der Chip-Produktion – sind als Lichtquelle kaum geeignet. Jülicher Physiker haben nun gemeinsam mit internationalen Partnern eine Diode vorgestellt, die neben Silizium und Germanium zusätzlich Zinn enthält, um die optischen Eigenschaften zu verbessern. Das Besondere daran: Da alle Elemente der vierten Hauptgruppe angehören, sind sie mit der bestehenden Silizium-Technologie voll kompatibel.

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium...

Im Focus: Innovative Antikörper für die Tumortherapie

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig von diesen teuren Medikamenten profitieren, wird intensiv an deren Verbesserung gearbeitet. Forschern um Prof. Thomas Valerius an der Christian Albrechts Universität Kiel gelang es nun, innovative Antikörper mit verbesserter Wirkung zu entwickeln.

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig...

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Der Lkw der Zukunft kommt ohne Fahrer aus

21.02.2017 | Veranstaltungen

Physikerinnen und Physiker diskutieren in Bremen über aktuelle Grenzen der Physik

21.02.2017 | Veranstaltungen

Kniffe mit Wirkung in der Biotechnik

21.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Rittal vereinbart mit den Betriebsräten Sozialpläne

21.02.2017 | Unternehmensmeldung

Der Lkw der Zukunft kommt ohne Fahrer aus

21.02.2017 | Veranstaltungsnachrichten

Zur Sprache gebracht: Und das intelligente Haus „hört zu“

21.02.2017 | Messenachrichten