Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Eurex Group handelt im August börsentäglich rund 13,2 Mio. Kontrakte

02.09.2011
Hohe Volatilität führt zu steigenden August-Volumen an Eurex Exchange und ISE/ Eurex Exchange: Neue Rekorde beim Eurex KOSPI Produkt/ Eurex Repo: GC Pooling auf neuem Allzeithoch

Im August 2011 wurden an den internationalen Terminmärkten der Eurex Group börsentäglich im Durchschnitt 13,2 Mio. Kontrakte gehandelt (August 2010: 7,8 Mio.). Davon entfielen 9,1 Mio. auf Eurex Exchange-Kontrakte (August 2010: 5,4 Mio.) und 4,1 Mio. Kontrakte auf Produkte, die an der amerikanischen International Securities Exchange (ISE) gehandelt wurden (August 2010: 2,4 Mio.).

Der ungewöhnlich starke Anstieg der Volumen von 69 Prozent im Jahresvergleich beruht unter anderem auf der verstärkten Nutzung von börsengehandelten und zentral verrechneten Derivaten im aktuellen Marktumfeld, das durch hohe Volatilität und Unsicherheit infolge der europäischen Schuldenkrise gekennzeichnet war. Insgesamt wurden 210,0 Mio. Kontrakte an der Eurex Exchange und 94,8 Mio. Kontrakte an der ISE umgesetzt.

An der Eurex Exchange wuchs das Segment Aktienindexderivate um 122 Prozent im Jahresvergleich auf 123,5 Mio. Kontrakte (August 2010: 55,5 Mio.). Der Future auf den EURO STOXX 50 Index erzielte 50,7 Mio. Kontrakte. In der Option auf diesen Bluechip-Index wurden weitere 52,1 Mio. Kontrakte umgesetzt. Im DAX-Future wurden 5,3 Mio. Kontrakte gehandelt, in der DAX-Option weitere 8,2 Mio. Kontrakte. Einen neuen Monatsrekord erreichte das Eurex KOSPI Produkt mit knapp 2,5 Mio. Kontrakten, dies entspricht rund 108.000 Kontrakten im Tagesdurchschnitt. Am 4. August wurde der neue Tagesrekord von etwa 208.000 Kontrakten erzielt.

Das Eurex-Segment aktienbasierte Derivate (Aktienoptionen und Single Stock Futures) erreichte rund 30,9 Mio. Kontrakte (August 2010: 25,0 Mio.). Davon entfielen 25,6 Mio. Kontrakte auf Aktienoptionen und 5,3 Mio. Kontrakte auf Single Stock Futures. Zu beachten ist, dass das Kontraktvolumen bei Aktienderivaten von den geänderten Kontraktspezifikationen beeinflusst wird.

Eurex Exchange hatte im ersten Quartal 2011 schrittweise die Kontraktgröße von einer Vielzahl von Aktienoptionen und Single Stock Futures erhöht, wodurch das Handelsvolumen tendenziell abnimmt. Bereinigt um diese Anpassung an internationale Standards hätte die Zahl der monatlich gehandelten Aktienderivate gemäß einer Hochrechnung im August 2011 bei insgesamt gut 37 Mio. Kontrakten gelegen.

Das Segment Zins-Derivate wuchs um 41 Prozent im Jahresvergleich und setzte 54,4 Mio. Kontrakte um (August 2010: 38,5 Mio.). Der Euro-Bund-Future erreichte 20,5 Mio. Kontrakte, der Euro-Bobl-Future 12,3 Mio. Kontrakte und der Euro-Schatz-Future 13,8 Mio. Kontrakte. Der Euro-BTP-Future erreichte 226.000 Kontrakte, der Short Term Euro-BTP-Future rund 37.000 Kontrakte.

Das Segment Dividendenderivate erreichte mit rund 782.000 Kontrakten einen neuen Monatsrekord. Auch die Volatilitätsderivate erzielten mit rund 289.000 Kontrakten einen neuen Umsatzrekord.

Eurex Repo, die den CHF-, EUR-Repo- und GC Pooling-Markt betreibt, erreichte neue Rekorde im EUR Repo-Markt und GC Pooling Markt. Der EUR-Repo-Markt wuchs im August um 39 Prozent auf ein durchschnittlich ausstehendes Volumen von 164,1 Mrd. Euro. Der besicherte Geldmarkt GC Pooling erreichte den neuen Höchstwert von 133,4 Mrd. Euro beim durchschnittlich ausstehenden Volumen, 46 Prozent mehr als im Vorjahresmonat (August 2010: 91,6 Mrd. Euro). Der CHF-Repo-Markt erzielte 92,5 Mrd. Euro. Alle Eurex Repo-Märkte erreichten im August 2011 ein ausstehendes Volumen von 256,6 Mrd. Euro (August 2010: 261,5 Mrd. Euro).

Auf der elektronischen Handelsplattform Eurex Bonds, die das Angebot von Eurex im Bereich Fixed Income komplettiert, stieg im August das Volumen auf rund 9,1 Mrd. Euro (Einfachzählung), ein Plus von 41 Prozent im Vergleich zum Vorjahresmonat mit 6,4 Mrd. Euro. Im Juli 2011 lag der Umsatz ebenfalls bei rund 9,1 Mrd. Euro.

Ansprechpartner für die Medien:
Heiner Seidel, Tel: +49-69-2 11-1 15 00,
E-Mail: heiner.seidel@deutsche-boerse.com

Media Relations | Gruppe Deutsche Börse
Weitere Informationen:
http://www.deutsche-boerse.com

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Wirtschaft Finanzen:

nachricht IMK-Konjunkturindikator: Rezessionsgefahr steigt nur geringfügig
14.02.2017 | Hans-Böckler-Stiftung

nachricht Früherkennung von Innovationsfeldern
09.02.2017 | Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Wirtschaft Finanzen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Im Focus: Weltweit genaueste und stabilste transportable optische Uhr

Optische Strontiumuhr der PTB in einem PKW-Anhänger – für geodätische Untersuchungen, weltweite Uhrenvergleiche und schließlich auch eine neue SI-Sekunde

Optische Uhren sind noch genauer als die Cäsium-Atomuhren, die gegenwärtig die Zeit „machen“. Außerdem benötigen sie nur ein Hundertstel der Messdauer, um eine...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet

17.02.2017 | Veranstaltungen

Ökologischer Landbau: Experten diskutieren Beitrag zum Grundwasserschutz

17.02.2017 | Veranstaltungen

Von DigiCash bis Bitcoin

16.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Stammzellen verlassen Blutgefäße in strömungsarmen Zonen des Knochenmarks

17.02.2017 | Biowissenschaften Chemie

LODENFREY setzt auf das Workforce Mangement von GFOS

17.02.2017 | Unternehmensmeldung

50 Jahre JULABO : Erfahrung – Können & Weiterentwicklung!

17.02.2017 | Unternehmensmeldung