Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Eurex Exchange erweitert Angebot an Volatilitätsderivaten

29.10.2014

DRW trägt als Market Maker zu höherer Orderbuch-Liquidität bei Varianz-Futures bei/ Tool „Advanced Services“ für das Testen von Handelsstrategien verfügbar

Eurex Exchange erweitert kontinuierlich ihr Serviceangebot und gewinnt neue Marktunterstützung für den kürzlich lancierten Varianz-Futures-Kontrakt auf den bekanntesten europäischen Aktienindex EURO STOXX 50.

DRW Investments, Entwickler der Konversionsmethode für diese Produkte, ist seit kurzem als Market Maker aktiv. Die Einführung des neuen Kontrakts im September war ein Gemeinschaftsprojekt von Eurex und DRW; Eurex hat die Nutzung der patentgeschützten Methodologie von DRW lizenziert. DRW quotiert bis zu 50.000 Notional Vega bei einer Geld-Brief-Spanne von 1,5 Volatilitätspunkten.

„Wir freuen uns, Liquidität in den EURO STOXX 50 Varianz-Futures bereitstellen zu können. Unseres Erachtens besteht hinreichende Nachfrage am Markt, und durch die Einführung eines entsprechenden Futures-Kontrakts steht einem größeren Kreis von Marktteilnehmern ein weiteres Volatilitätsprodukt zur Verfügung“, sagte Don Wilson, Gründer und CEO von DRW.

Zudem haben mehrere Clearing-Mitglieder, unter anderem Societe Generale Newedge UK Limited, Jefferies Bache Limited und Credit Suisse, ihre internen Systeme für den Handel und das Clearing der Varianz-Futures angepasst. Sie bieten jetzt auch für dieses neue Produkt ihre Clearing-Services an.

„Wir sind sehr erfreut, dass Market Maker wie DRW und bedeutende Clearing-Teilnehmer unser Produkt unterstützen. Unsere gelisteten Varianz-Futures können ein wesentlicher Katalysator für die weitere Entwicklung dieses Marktsegments sein“, ergänzte Mehtap Dinc, Mitglied des Eurex-Vorstands.

Zur Unterstützung des Handels bietet Eurex Marktteilnehmern seit dieser Woche auch für Varianz-Futures das bereits für die VSTOXX-Derivate verfügbare Advanced Services-Angebot an. Marktteilnehmer können damit beispielsweise Backtests von Handelsstrategien durchführen und relevante Daten zum neuen Kontrakt effizient analysieren.

Varianz-Futures bilden das Auszahlungsprofil eines Varianz-Swaps unter Einsatz eines Futures-Kontrakts mit täglichem Gewinn-und Verlustausgleich ab. Anstelle einer abschließenden Zahlung bei Fälligkeit wird das Auszahlungsprofil eines Varianz-Swaps durch die Summe aller Ausgleichszahlungen während der Haltedauer des Varianz-Futures berechnet.

Die Varianz-Futures von Eurex Exchange werden mit Laufzeiten zwischen einem und 24 Monaten angeboten und können zwischen 9:00 und 17:30 Uhr MEZ gehandelt werden. Die Mindest-Ordergröße liegt bei 1 Notional Vega, die Mindest-Kursänderung bei 0,05 Volatilitätspunkten.

Link zum Tool Advanced Services

Pressekontakt:

Heiner Seidel, Telefon: +49-69-211 17764,

E-Mail: heiner.seidel@eurexchange.com

Media Relations | Gruppe Deutsche Börse
Weitere Informationen:
http://www.deutsche-boerse.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Wirtschaft Finanzen:

nachricht IMK-Indikator: Keine Rezessionsgefahr, keine Anzeichen für konjunkturelle Überhitzung
19.02.2018 | Hans-Böckler-Stiftung

nachricht IAB-Arbeitsmarktbarometer auf Rekordstand
29.01.2018 | Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung der Bundesagentur für Arbeit (IAB)

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Wirtschaft Finanzen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Die Brücke, die sich dehnen kann

Brücken verformen sich, daher baut man normalerweise Dehnfugen ein. An der TU Wien wurde eine Technik entwickelt, die ohne Fugen auskommt und dadurch viel Geld und Aufwand spart.

Wer im Auto mit flottem Tempo über eine Brücke fährt, spürt es sofort: Meist rumpelt man am Anfang und am Ende der Brücke über eine Dehnfuge, die dort...

Im Focus: Eine Frage der Dynamik

Die meisten Ionenkanäle lassen nur eine ganz bestimmte Sorte von Ionen passieren, zum Beispiel Natrium- oder Kaliumionen. Daneben gibt es jedoch eine Reihe von Kanälen, die für beide Ionensorten durchlässig sind. Wie den Eiweißmolekülen das gelingt, hat jetzt ein Team um die Wissenschaftlerin Han Sun (FMP) und die Arbeitsgruppe von Adam Lange (FMP) herausgefunden. Solche nicht-selektiven Kanäle besäßen anders als die selektiven eine dynamische Struktur ihres Selektivitätsfilters, berichten die FMP-Forscher im Fachblatt Nature Communications. Dieser Filter könne zwei unterschiedliche Formen ausbilden, die jeweils nur eine der beiden Ionensorten passieren lassen.

Ionenkanäle sind für den Organismus von herausragender Bedeutung. Wenn zum Beispiel Sinnesreize wahrgenommen, ans Gehirn weitergeleitet und dort verarbeitet...

Im Focus: In best circles: First integrated circuit from self-assembled polymer

For the first time, a team of researchers at the Max-Planck Institute (MPI) for Polymer Research in Mainz, Germany, has succeeded in making an integrated circuit (IC) from just a monolayer of a semiconducting polymer via a bottom-up, self-assembly approach.

In the self-assembly process, the semiconducting polymer arranges itself into an ordered monolayer in a transistor. The transistors are binary switches used...

Im Focus: Erste integrierte Schaltkreise (IC) aus Plastik

Erstmals ist es einem Forscherteam am Max-Planck-Institut (MPI) für Polymerforschung in Mainz gelungen, einen integrierten Schaltkreis (IC) aus einer monomolekularen Schicht eines Halbleiterpolymers herzustellen. Dies erfolgte in einem sogenannten Bottom-Up-Ansatz durch einen selbstanordnenden Aufbau.

In diesem selbstanordnenden Aufbauprozess ordnen sich die Halbleiterpolymere als geordnete monomolekulare Schicht in einem Transistor an. Transistoren sind...

Im Focus: Quantenbits per Licht übertragen

Physiker aus Princeton, Konstanz und Maryland koppeln Quantenbits und Licht

Der Quantencomputer rückt näher: Neue Forschungsergebnisse zeigen das Potenzial von Licht als Medium, um Informationen zwischen sogenannten Quantenbits...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Digitalisierung auf dem Prüfstand: Hochkarätige Konferenz zu Empowerment in der agilen Arbeitswelt

20.02.2018 | Veranstaltungen

Aachener Optiktage: Expertenwissen in zwei Konferenzen für die Glas- und Kunststoffoptikfertigung

19.02.2018 | Veranstaltungen

Konferenz "Die Mobilität von morgen gestalten"

19.02.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Highlight der Halbleiter-Forschung

20.02.2018 | Physik Astronomie

Wie verbessert man die Nahtqualität lasergeschweißter Textilien?

20.02.2018 | Materialwissenschaften

Der Bluthochdruckschalter in der Nebenniere

20.02.2018 | Biowissenschaften Chemie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics