Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Eurex Clearing und Pirum kooperieren beim künftigen CCP-Service für den Wertpapierleihemarkt

23.04.2012
Vereinbarung zwischen beiden Partnern wird Zugang zu Eurex Clearings Leihe-CCP erleichtern/ Marktteilnehmer können künftig Pirums Plattform zur Nachhandelsautomatisierung zur Übermittlung bilateraler Transaktionen an Eurex Clearing nutzen

Eurex Clearing, das führende europäische Clearinghaus (www.eurexclearing.com), und Pirum Systems haben heute den Abschluss eines Anbindungsvertrags bekannt gegeben, durch den der Zugang zum künftigen von Eurex Clearing angebotenen zentralen Kontrahenten (CCP-Service) für den Wertpapierleihemarkt wesentlich vereinfacht wird. Pirum Systems ist ein anerkannter Marktführer auf dem Gebiet der Automatisierung von Nachhandelsprozessen im Bereich Wertpapierfinanzierung.

Die direkte Anbindung von Eurex Clearing an das Pirum-Netzwerk ermöglicht es Marktteilnehmern, bilateral abgeschlossene Transaktionen über ihre Schnittstelle zu Pirum an Eurex Clearing mit dem Ziel weiterzureichen, vom Novationsangebot und den Nachhandelsservices des CCP zu profitieren.

„Wir sind sehr erfreut, dass wir in Zusammenarbeit mit Pirum die Sicherheit und Effizienz im Wertpapierleihemarkt mit der Einführung des zentralen Kontrahenten nachhaltig verbessern können. Mit der Anbindung an das Pirum-Netzwerk wird der Zugang zu unserem neuen CCP-Service maßgeblich erleichtert mit unmittelbaren Vorteilen für unsere Kunden“, sagte Thomas Book, Eurex-Vorstandsmitglied und verantwortlich für das Ressort Clearing.

„Unsere zahlreichen Kunden im Wertpapierleihebereich erhalten durch diese Zusammenarbeit die Möglichkeit, über ihre Anbindung an Pirum die neuen und innovativen Clearing-Dienste von Eurex Clearing in Anspruch nehmen zu können.

Pirum bietet einen reibungslosen Zugang zum zentralen Kontrahenten unter Nutzung der Geschäftsprozesse und Systemschnittstellen, die schon jetzt im Zuge bilateraler Transaktionen Anwendung finden“, erklärte der CEO von Pirum Systems, Rupert Perry.

Eurex Clearing bereitet derzeit die Einführung seines CCPs für Wertpapierleihegeschäfte in Europa zur Jahresmitte vor. Mit dem künftigen CCP-Service von Eurex Clearing werden die Sicherheit und Effizienz des zentralen Clearings erstmals auch dem bedeutenden Markt der bilateralen Wertpapierleihe angeboten. Nach seiner vollständigen Einführung wird der Service die europäischen Märkte für die Leihe von Aktien, ETFs und festverzinsliche Wertpapieren bedienen und die derzeitige Marktstruktur erheblich verbessern. Mit dem Clearinghaus als zentralem Kontrahenten für alle Transaktionen reduziert sich das Gegenparteirisiko und die komplexen Kreditbeziehungen vereinfachen sich. Nutzer dieses Dienstes profitieren daher von einer deutlichen Reduzierung der Kapitalanforderungen, die heute bei bilateralen Transaktionen anfallen. Zudem kann im Rahmen des neuen Service die bestehende Beziehung zwischen Vermittler (Agent Lender) und Endbegünstigtem

(Beneficial Owner) durch die Einführung eines einzigartigen Lizenzmodells für Letzteren gestärkt werden. Eurex Clearing plant zudem, interne Services zeitnah an ihren CCP für die Wertpapierleihe anzubinden.

Pressekontakt:

Eurex Group: Heiner Seidel, Telefon: +49-69-2 11-1 15 00,
E-Mail: heiner.seidel@eurexchange.com
Pirum: Jonathan Lombardo, Telefon: +44-207-220-0976,
E-Mail: jonathan.lombardo@pirum.com
Über Eurex Clearing
Die Eurex Clearing AG ist eines der weltweit führenden Clearinghäuser. Sie bietet vollautomatisierte Post-Trade-Dienstleistungen mit Straight-Through-Processing in Kombination mit branchenführenden Risikomanagementdiensten für Derivate-, Aktien-, Repo- und Anleihegeschäfte an großen internationalen Börsen und auf Handelsplattformen. Das Angebot umfasst flexible Trade Management-Funktionen, hochentwickelte Risikomanagementdienste und effiziente Verwaltungslösungen in puncto Sicherheiten und Lieferung.
Als zentraler Kontrahent liegt der Fokus von Eurex Clearing auf der Steigerung der Marktintegrität. Die Eurex Clearing AG ist eine hundertprozentige Tochtergesellschaft der Eurex Frankfurt AG.

Weitere Informationen: www.eurexclearing.com

Über Pirum
Pirum ist ein anerkannter Marktführer auf dem Gebiet der Automatisierung von Post-Trade-Prozessen für das Segment Securities Finance. Pirum ermöglicht über eine zentrale Datenverarbeitungsschnittstelle eine direkte Verbindung der Teilnehmer am Securities Finance-Markt und sorgt somit für eine effiziente und mit geringen operativen Risiken verbundene Abstimmung von Wertpapierleihe- und Repo-Geschäften. Die neue Verbindung von Pirum und Eurex Clearing bindet den Markt für bilaterale OTC-Wertpapierleihegeschäfte an die CCP-Services und das Netzwerk von Eurex Clearing an.

Weitere Informationen: www.pirum.com

Media Relations | Gruppe Deutsche Börse
Weitere Informationen:
http://www.deutsche-boerse.com
http://www.eurexclearing.com
http://www.pirum.com

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Wirtschaft Finanzen:

nachricht RWI/ISL-Containerumschlag-Index: Containerumschlag unverändert
23.01.2018 | RWI – Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung

nachricht Rezessionsgefahr nahe null - IMK-Indikator: Deutsche Wirtschaft auf dem Weg in die Hochkonjunktur
16.01.2018 | Hans-Böckler-Stiftung

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Wirtschaft Finanzen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Optisches Nanoskop ermöglicht Abbildung von Quantenpunkten

Physiker haben eine lichtmikroskopische Technik entwickelt, mit der sich Atome auf der Nanoskala abbilden lassen. Das neue Verfahren ermöglicht insbesondere, Quantenpunkte in einem Halbleiter-Chip bildlich darzustellen. Dies berichten die Wissenschaftler des Departements Physik und des Swiss Nanoscience Institute der Universität Basel zusammen mit Kollegen der Universität Bochum in «Nature Photonics».

Mikroskope machen Strukturen sichtbar, die dem menschlichen Auge sonst verborgen blieben. Einzelne Moleküle und Atome, die nur Bruchteile eines Nanometers...

Im Focus: Optical Nanoscope Allows Imaging of Quantum Dots

Physicists have developed a technique based on optical microscopy that can be used to create images of atoms on the nanoscale. In particular, the new method allows the imaging of quantum dots in a semiconductor chip. Together with colleagues from the University of Bochum, scientists from the University of Basel’s Department of Physics and the Swiss Nanoscience Institute reported the findings in the journal Nature Photonics.

Microscopes allow us to see structures that are otherwise invisible to the human eye. However, conventional optical microscopes cannot be used to image...

Im Focus: Vollmond-Dreierlei am 31. Januar 2018

Am 31. Januar 2018 fallen zum ersten Mal seit dem 30. Dezember 1982 "Supermond" (ein Vollmond in Erdnähe), "Blutmond" (eine totale Mondfinsternis) und "Blue Moon" (ein zweiter Vollmond im Kalendermonat) zusammen - Beobachter im deutschen Sprachraum verpassen allerdings die sichtbaren Phasen der Mondfinsternis.

Nach den letzten drei Vollmonden am 4. November 2017, 3. Dezember 2017 und 2. Januar 2018 ist auch der bevorstehende Vollmond am 31. Januar 2018 ein...

Im Focus: Maschinelles Lernen im Quantenlabor

Auf dem Weg zum intelligenten Labor präsentieren Physiker der Universitäten Innsbruck und Wien ein lernfähiges Programm, das eigenständig Quantenexperimente entwirft. In ersten Versuchen hat das System selbständig experimentelle Techniken (wieder)entdeckt, die heute in modernen quantenoptischen Labors Standard sind. Dies zeigt, dass Maschinen in Zukunft auch eine kreativ unterstützende Rolle in der Forschung einnehmen könnten.

In unseren Taschen stecken Smartphones, auf den Straßen fahren intelligente Autos, Experimente im Forschungslabor aber werden immer noch ausschließlich von...

Im Focus: Artificial agent designs quantum experiments

On the way to an intelligent laboratory, physicists from Innsbruck and Vienna present an artificial agent that autonomously designs quantum experiments. In initial experiments, the system has independently (re)discovered experimental techniques that are nowadays standard in modern quantum optical laboratories. This shows how machines could play a more creative role in research in the future.

We carry smartphones in our pockets, the streets are dotted with semi-autonomous cars, but in the research laboratory experiments are still being designed by...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

Veranstaltungen

15. BF21-Jahrestagung „Mobilität & Kfz-Versicherung im Fokus“

23.01.2018 | Veranstaltungen

Gemeinsam innovativ werden

23.01.2018 | Veranstaltungen

Leichtbau zu Ende gedacht – Herausforderung Recycling

23.01.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Lebensrettende Mikrobläschen

23.01.2018 | Biowissenschaften Chemie

3D-Druck von Metallen: Neue Legierung ermöglicht Druck von sicheren Stahl-Produkten

23.01.2018 | Maschinenbau

CHP1-Mutation verursacht zerebelläre Ataxie

23.01.2018 | Biowissenschaften Chemie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics