Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Eurex Clearing führt Risikomanagementsystem der nächsten Generation ein

26.06.2013
Neues portfoliobasiertes Risikosystem stärkt Marktsicherheit und Effizienz/ Zunächst verfügbar für Aktienderivate und Aktienindexderivate
Eurex Clearing, das führende europäische Clearinghaus, hat sein neues Risikomanagementsystem, Eurex Clearing Prisma, eingeführt. Eurex Clearing Prisma wendet eine Portfolio-Methodik an, im Gegensatz zu den üblichen „product-by-product“-basierten Margining-Vorgehensweisen. Alle über Eurex Clearing abgewickelten Produkte werden schrittweise in das neue System überführt und lösen die aktuelle risikobasierte Margining-Methodik ab.

Diese Einführung ist ein wichtiger Meilenstein der Eurex Clearing-Strategie zur Verbesserung der Marktsicherheit und Effizienz. Durch die sorgfältige Erfassung von risikoreduzierenden Portfolioeffekten fördert Eurex Clearing Prisma abgesicherte Positionen und erhöht die Kapitaleffizienz. Nach der vollständigen Einführung wird Eurex Clearing als das erste führende Clearinghaus eine einzige einheitliche Methodik und ein System verwenden, das sich auf alle Anlageklassen inklusive börsennotierter und OTC-Produkte bezieht und dadurch die operative Effizienz steigert.

„Die Einführung von Eurex Clearing Prisma stärkt unsere Position als Branchenführer im CCP-Risikomanagement. Unsere Kunden werden von dieser branchenführenden Technologie durch erhebliche Effizienzsteigerungen und Kosteneinsparungen profitieren. Darüber hinaus setzen wir neue Standards im CCP-Risikomanagement, tragen den neuen aufsichtsrechtlichen Anforderungen Rechnung und leisten einen Beitrag zur Verringerung systemischer Marktrisiken“, sagte Thomas Book, Vorstandsvorsitzender von Eurex Clearing.

Ein CCP-Risikomanagementsystem bestimmt Sicherheitsanforderungen für Clearing-Mitglieder und Kunden, um künftige Risiken für die von ihnen gehaltenen Positionen abzudecken. Für diese Berechnung setzt Eurex Clearing Prisma ein simulationsbasiertes Value-at-Risk-Modell ein, das historische und hypothetische Stressszenarien abdeckt, wodurch das System stabiler wird und zyklische Effekte minimiert werden.
Eurex Clearing Prisma hat folgende Hauptvorteile:

Eurex Clearing Prisma ermöglicht, dass börsliche und OTC-Derivategeschäfte in einer einzigen Methodik gegeneinander verrechnet werden können (Cross-Margining) und verbessert dadurch deutlich die Kapitaleffizienz und die operative Effizienz.

Die Berechnung erfasst multiple Risikofaktoren akkurater, da es produktübergreifende Szenarien anwendet sowie Konten für Portfoliokorrelationen und Diversifikationseffekte berücksichtigt.

Die Margining-Methodik berücksichtigt als Standardkomponenten Liquiditätsrisiken, Konzentrationsrisiken und Korrelationsrisiken und erhöht damit die Solidität des Modells der Margin-Berechnung.

Eurex Clearing ist ein vollständiges Echtzeit-Risikomanagementsystem, das modernste Technologie nutzt, die bereits seit 2009 eingesetzt wird, und die Vorreiterrolle von Eurex Clearing im Risikomanagement in Echtzeit fortsetzt.

Die Migration auf das neue System wird schrittweise durchgeführt. Zunächst ist das System für Clearing-Mitglieder optional für börsennotierte Aktienderivate und Aktienindexderivate verfügbar. Der nächste Schritt wird Fixed-Income-Derivate und Cross-Margining abdecken. Die neue Methode wird bereits auf Interest-Rate-Swaps angewendet, die durch EurexOTC Clear seit dem 13. November 2012 angeboten werden.

Nähere Einzelheiten sind auf der Eurex Clearing-Website zu finden:
http://www.eurexclearing.com/clearing-en/risk-management/eurex-clearing-prisma/
Pressekontakt:
Frank Herkenhoff, Tel.: +49-69-2 11-1 15 00

Media Relations | Gruppe Deutsche Börse
Weitere Informationen:
http://www.deutsche-boerse.com

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Wirtschaft Finanzen:

nachricht IMK-Konjunkturindikator: Rezessionsgefahr nahe Null
18.01.2017 | Hans-Böckler-Stiftung

nachricht WSI-Tarifarchiv: Tariflöhne und -gehälter 2016: Reale Steigerungen von 1,9 Prozent
05.01.2017 | Hans-Böckler-Stiftung

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Wirtschaft Finanzen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Im Focus: Wie Darmbakterien krank machen

HZI-Forscher entschlüsseln Infektionsmechanismen von Yersinien und Immunantworten des Wirts

Yersinien verursachen schwere Darminfektionen. Um ihre Infektionsmechanismen besser zu verstehen, werden Studien mit dem Modellorganismus Yersinia...

Im Focus: How gut bacteria can make us ill

HZI researchers decipher infection mechanisms of Yersinia and immune responses of the host

Yersiniae cause severe intestinal infections. Studies using Yersinia pseudotuberculosis as a model organism aim to elucidate the infection mechanisms of these...

Im Focus: Interfacial Superconductivity: Magnetic and superconducting order revealed simultaneously

Researchers from the University of Hamburg in Germany, in collaboration with colleagues from the University of Aarhus in Denmark, have synthesized a new superconducting material by growing a few layers of an antiferromagnetic transition-metal chalcogenide on a bismuth-based topological insulator, both being non-superconducting materials.

While superconductivity and magnetism are generally believed to be mutually exclusive, surprisingly, in this new material, superconducting correlations...

Im Focus: Erforschung von Elementarteilchen in Materialien

Laseranregung von Semimetallen ermöglicht die Erzeugung neuartiger Quasiteilchen in Festkörpersystemen sowie ultraschnelle Schaltung zwischen verschiedenen Zuständen.

Die Untersuchung der Eigenschaften fundamentaler Teilchen in Festkörpersystemen ist ein vielversprechender Ansatz für die Quantenfeldtheorie. Quasiteilchen...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

Bundesweiter Astronomietag am 25. März 2017

17.01.2017 | Veranstaltungen

Über intelligente IT-Systeme und große Datenberge

17.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Auf die richtige Behandlung kommt es an

19.01.2017 | Seminare Workshops

Grundlagen der Akustik, Virtuelle Akustik, Lärmminderung, Fahrzeugakustik, Psychoakustik, Produkt Sound Design und Messtechnik

19.01.2017 | Seminare Workshops

Der erste Blick auf ein einzelnes Protein

18.01.2017 | Biowissenschaften Chemie