Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Eurex Clearing bereitet sich auf die anstehenden regulatorischen Reformen vor ...

16.03.2011
... und weitet Clearing-Angebot auf Zins-Swaps und Equity-Swaps aus

Neue Angebote zielen auf Risikomanagement und Sicherheit für OTC-Derivate/ Einführung der neuen Client Asset Protection-Lösung im zweiten Quartal 2011 geplant

Eurex Clearing, Europas führendes Clearinghaus, hat heute seine Pläne zur Erweiterung des Eurex OTC Clear-Angebots um außerbörslich gehandelte Zins- und Aktien-Derivate bekannt gegeben. Die neuen Services zielen auf die bevorstehenden regulatorischen Reformen, die voraussichtlich zwingend ein zentrales Clearing standardisierter OTC-Derivate sowohl in den USA als auch in Europa vorschreiben werden.

Bereits heute umfasst das Eurex OTC Clear-Angebot außerbörslich gehandelte Futures und Optionen auf Aktien und Zinsprodukte, deren Kontraktspezifikationen mit Eurex-Kontrakten vergleichbar sind, sowie Eurex Credit Clear, einen zentralen Kontrahenten für außerbörslich gehandelte Credit Default Swaps (CDS). Im Jahr 2010 verrechnete Eurex Clearing insgesamt 774 Mio. Kontrakte in außerbörslich gehandelten Produkten.

„Die Ausweitung unserer Produktpalette ist ein wichtiger Teil unserer Strategie, die Vorbereitungen unserer Kunden auf das neue regulatorische Umfeld zu unterstützen“, sagte Thomas Book, Eurex-Vorstandsmitglied verantwortlich für Eurex Clearing. „Wir werden unseren Clearing-Teilnehmern und Buy-Side-Kunden sämtliche Clearing-Services für die maßgeblichen Anlageklassen anbieten, sodass diese die neuen Anforderungen mit einem Maximum an Effektivität und Kapitaleffizienz erfüllen können.“

Neben der Ausweitung des Eurex OTC Clear-Angebots stehen zwei weitere wichtige Initiativen auf der strategischen Agenda von Eurex Clearing, die beide auf das Risikomanagement und die Sicherheit von OTC-Derivaten abzielen. Zum einen wird Eurex Clearing für seine börslichen und OTC-Märkte eine neue Client Asset Protection-Lösung einführen, beginnend im zweiten Quartal in enger Abstimmung mit Marktteilnehmern. Diese wird einen vollumfänglichen Schutz für im Clearinghaus hinterlegte Vermögenswerte von Kunden bieten und die sofortige Übertragbarkeit von Positionen und Vermögenswerten im Falle des Ausfalls eines Clearing-Teilnehmers ermöglichen.

Zum anderen wird Eurex Clearing eine neue Risikomanagement-Methode einführen, die sich – entgegen der derzeit gängigen Praxis vieler CCPs – nicht auf die einzelnen Instrumente konzentriert, sondern das Portfolio eines Teilnehmers bewertet. Durch diese neue portfoliobasierte Risikosteuerung wird ein so genanntes Cross-Margining zwischen den börsennotierten Eurex-Derivaten und den OTC-Zinsswaps und -Aktienderivaten ermöglicht (mit Ausnahme von CDS), wodurch die von Buy- und Sell-Side-Teilnehmern hinterlegten Sicherheiten und Marginzahlungen wesentlich effizienter nutzbar sein werden.

„Unser Ziel ist es, beim Risikomanagement branchenweit Standards zu setzen. Die neue Risikomanagement-Methode wird einen deutlichen Beitrag zur Sicherheit am Derivatemarkt leisten und unseren Kunden gleichzeitig einen effizienteren Einsatz ihres Kapitals durch Verrechnungsmöglichkeiten insbesondere zwischen den börsennotierten Derivaten und den außerbörslich gehandelten Derivaten ermöglichen“, erläuterte Thomas Book.

Ansprechpartner für die Medien:

Heiner Seidel
Tel: +49-69-2 11-1 15 00,
E-Mail: media-relations@deutsche-boerse.com
Über Eurex Clearing
Die Eurex Clearing AG ist eines der weltweit führenden Clearinghäuser. Sie bietet vollautomatisierte Post-Trade-Dienstleistungen mit Straight-Through-Processing in Kombination mit branchenführenden Risikomanagementdiensten für Derivate-, Aktien-, Repo- und Anleihegeschäfte an großen internationalen Börsen und auf Handelsplattformen. Das Angebot umfasst flexible Trade Management-Funktionen, hochentwickelte Risikomanagementdienste und effiziente Verwaltungslösungen in puncto Sicherheiten und Lieferung. Als zentraler Kontrahent liegt der Fokus von Eurex Clearing auf der Steigerung der Marktintegrität. Eurex Clearing AG ist eine hundertprozentige Tochtergesellschaft der Eurex Frankfurt AG.

Media Relations | Gruppe Deutsche Börse
Weitere Informationen:
http://www.deutsche-boerse.com

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Wirtschaft Finanzen:

nachricht IMK-Konjunkturindikator: Rezessionsgefahr nahe Null
18.01.2017 | Hans-Böckler-Stiftung

nachricht WSI-Tarifarchiv: Tariflöhne und -gehälter 2016: Reale Steigerungen von 1,9 Prozent
05.01.2017 | Hans-Böckler-Stiftung

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Wirtschaft Finanzen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovatives Hochleistungsmaterial: Biofasern aus Florfliegenseide

Neuartige Biofasern aus einem Seidenprotein der Florfliege werden am Fraunhofer-Institut für Angewandte Polymerforschung IAP gemeinsam mit der Firma AMSilk GmbH entwickelt. Die Forscher arbeiten daran, das Protein in großen Mengen biotechnologisch herzustellen. Als hochgradig biegesteife Faser soll das Material künftig zum Beispiel in Leichtbaukunststoffen für die Verkehrstechnik eingesetzt werden. Im Bereich Medizintechnik sind beispielsweise biokompatible Seidenbeschichtungen von Implantaten denkbar. Ein erstes Materialmuster präsentiert das Fraunhofer IAP auf der Internationalen Grünen Woche in Berlin vom 20.1. bis 29.1.2017 in Halle 4.2 am Stand 212.

Zum Schutz des Nachwuchses vor bodennahen Fressfeinden lagern Florfliegen ihre Eier auf der Unterseite von Blättern ab – auf der Spitze von stabilen seidenen...

Im Focus: Verkehrsstau im Nichts

Konstanzer Physiker verbuchen neue Erfolge bei der Vermessung des Quanten-Vakuums

An der Universität Konstanz ist ein weiterer bedeutender Schritt hin zu einem völlig neuen experimentellen Zugang zur Quantenphysik gelungen. Das Team um Prof....

Im Focus: Traffic jam in empty space

New success for Konstanz physicists in studying the quantum vacuum

An important step towards a completely new experimental access to quantum physics has been made at University of Konstanz. The team of scientists headed by...

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Im Focus: Wie Darmbakterien krank machen

HZI-Forscher entschlüsseln Infektionsmechanismen von Yersinien und Immunantworten des Wirts

Yersinien verursachen schwere Darminfektionen. Um ihre Infektionsmechanismen besser zu verstehen, werden Studien mit dem Modellorganismus Yersinia...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Mittelstand 4.0 – Mehrwerte durch Digitalisierung: Hintergründe, Beispiele, Lösungen

20.01.2017 | Veranstaltungen

Nachhaltige Wassernutzung in der Landwirtschaft Osteuropas und Zentralasiens

19.01.2017 | Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

21.500 Euro für eine grüne Zukunft – Unserer Umwelt zuliebe

20.01.2017 | Unternehmensmeldung

innovations-report im Interview mit Rolf-Dieter Lafrenz, Gründer und Geschäftsführer der Hamburger Start ups Cargonexx

20.01.2017 | Unternehmensmeldung

Niederlande: Intelligente Lösungen für Bahn und Stahlindustrie werden gefördert

20.01.2017 | Förderungen Preise