Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Erster Clearstream-Kunde nutzt grenzüberschreitender Abwicklungsservice in vollem Umfang

30.06.2011
  • Cross Border Services (XBS) ist das erste europaweite Angebot für die Abwicklung von grenzüberschreitenden Transaktionen in Zentralbankgeld
  • XBS bietet bereits heute die Vorteile von TARGET2-Securities (T2S) – vor Einführung von T2S
  • XBS: Erweiterung des bislang auf außerbörsliche Geschäfte begrenzten Abwicklungsspektrums auf Börsentransaktionen
  • biw Bank AG nutzt als erster Anwender den XBS-Service in vollem Umfang

Clearstream hat den ersten Kunden gewonnen, der das Leistungsspektrum von Cross Border Services (XBS) in vollem Umfang nutzen wird. XBS ist das erste paneuropäische Angebot für die grenzüberschreitende Abwicklung von Transaktionen in Zentralbankgeld. Das Serviceangebot von XBS war bislang auf die Abwicklung von außerbörslichen (OTC) Transaktionen begrenzt und wurde nun um Transaktionen an ausgewählten Börsen erweitert.

Die biw Bank für Investments und Wertpapiere AG agiert fortan als Market Maker an der Wiener Börse AG, wobei Clearstream Banking Frankfurt (CBF), der deutsche Zentralverwahrer, die Abwicklungsstelle ist. Mehr als 80 Clearstream-Kunden in ganz Europa nutzen bereits einzelne Komponenten des XBS-Dienstes.

Entsprechend der Nachfrage der Kunden konzentriert sich das XBS-Angebot zunächst auf ausgewählte internationale Märkte (Deutschland, Schweiz, Österreich, Frankreich, Belgien, Niederlande, Dänemark, Spanien), auf die rund

70 Prozent der grenzüberschreitenden Abwicklungen in Europa entfallen.

Aufgrund der reibungslosen Interoperabilität zwischen den Märkten können Investoren den effizientesten und solidesten Abwicklungsstandort auswählen. Clearstream bietet über XBS für große Volumina geeignete standardisierte grenzüberschreitende Dienstleistungen in den Bereichen Clearing (Verrechnung), Settlement (Abwicklung) und Custody (Verwahrung), als vollautomatisierter Prozess (Straight-Through-Processing) und in Echtzeit. XBS bietet bereits einige Jahre vor Einführung von TARGET2-Securities (T2S) im September 2014 die Effizienzsteigerungen durch T2S; dazu gehören eine effektivere Distribution grenzüberschreitender Transaktionen und eine kostengünstige Abwicklung.

Andreas Wolf, Vorstandsvorsitzender von Clearstream Banking Frankfurt und verantwortlich für die Produktentwicklung und Geschäftsstrategie bei Clearstream International, sagte: „Clearstream wird zur europäischen Drehscheibe für grenzüberschreitende Transaktionen in Zentralbankgeld.

Unsere Strategie, die auf Partnerschaft und Interoperabilität aufbaut, überträgt die Effizienz des internationalen Eurobond-Marktes auf die Inlandsmärkte und alle Anlageklassen. Wir erfüllen dadurch bereits heute zukünftige aufsichtsrechtliche Anforderungen. Unser standardisiertes XBS-Angebot wird kontinuierlich weiterentwickelt, um den Bedürfnissen unserer Kunden gerecht zu werden. Wir freuen uns, die biw AG als ersten Nutzer des gesamten Leistungsspektrums von XBS willkommen zu heißen.“

Dirk Franzmeyer, Mitglied des Vorstands der biw AG, sagte: „Dank XBS konnten wir an der österreichischen Börse, der Wiener Börse AG, zugelassen werden, ohne in eine neue, kostenintensive Abwicklungsinfrastruktur investieren zu müssen.

Wir greifen einfach auf unsere Anbindung mit Clearstream zurück. So können wir unseren Kunden nun einen effizienten und schnelleren Zugang zu den europäischen Märkten bieten, verbunden mit der Sicherheit, die Clearstream Banking Frankfurt als Zentralverwahrer bietet. Gleichzeitig behalten wir eine schlanke Back Office-Infrastruktur.“

Clearstream Banking Frankfurt (CBF) bietet ein hohes Maß an standardisierten Dienstleistungen mit einem Schwerpunkt auf das Geschäft an den jeweiligen Heimatmärkten. Die Dienstleistungen zeichnen sich durch ihre hohe Skalierbarkeit hinsichtlich Transaktionsvolumina auf Basis höchster Qualitätsmaßstäbe aus. CBF gewährleistet als deutscher Zentralverwahrer mit erprobten Systemen in puncto Ausfallsicherheit und Stabilität ein hohes Maß an Sicherheit für die XBS-Dienste und bietet außerdem Echtzeitverarbeitung, „Best in Class“-Lösungen für das Exception Management und bewährte rechtliche Rahmenbedingungen für den Schutz von Vermögenswerten, u.a. auf Basis des deutschen Depotgesetzes.

Über Clearstream

Als internationaler Zentralverwahrer (ICSD) mit Hauptsitz in Luxemburg stellt Clearstream die Nachhandelsinfrastruktur für den Eurobond-Markt und Dienstleistungen für Wertpapiere von 52 Inlandsmärkten weltweit bereit. Rund

2.500 Finanzinstitute aus über 110 Ländern bilden die Kundenbasis des Unternehmens. Die Dienstleistungspalette umfasst die Emission, Abwicklung und Verwahrung von Wertpapieren sowie die Bereiche Investment Fund Services und Global Securities Financing. Mit einem verwahrten Vermögen von mehr als 11 Billionen € ist Clearstream einer der größten Abwicklungs- und Verwahrungsdienstleister für in- und ausländische Wertpapiere. Als Zentralverwahrer (CSD) mit Sitz in Frankfurt stellt Clearstream außerdem die Nachhandelsinfrastruktur für die deutsche Wertpapierbranche bereit und bietet dabei Zugang zu einer wachsenden Zahl an europäischen Märkten.

Weitere Informationen: www.clearstream.com

Über biw

Die biw Bank für Investments und Wertpapiere AG ist eine der modernsten Banken Europas – eine hochtechnisierte Bank, die neue Wege geht. Als Produkt- und Prozessdienstleister kümmert sich die biw um die Belange ihrer Partner und ihrer Repräsentanzen sowie deren Kunden. Sie bietet Organisationen (z.B.

Finanzdienstleistern oder Intermediären) umfassende White-Label-Services sowie banktechnisches Know-how. Dabei tritt die Bank nicht selbst mit den Endkunden in Kontakt, sondern überlässt den Kontakt zu den Kunden und die Kundenbetreuung ihren Partnern. Ihre Partner können somit das gesamte Leistungsspektrum einer Bank anbieten. Dank der Banklizenz von biw können deren Partner wettbewerbsfähige Retail Banking-Dienstleistungen anbieten. Die biw gewährleistet dabei:

* eine bewährte und moderne Banktechnologie,
* die Einhaltung aller aufsichtsrechtlichen Anforderungen,
* die Mitgliedschaft in den für eine deutsche Bank üblichen Organisationen.
Pressekontakt Clearstream
Nicolas Nonnenmacher +352 243 36115
nicolas.nonnenmacher@clearstream.com

Media Relations | Gruppe Deutsche Börse
Weitere Informationen:
http://www.deutsche-boerse.com

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Wirtschaft Finanzen:

nachricht IAB-Arbeitsmarktbarometer: Aufschwung setzt sich fort
28.11.2017 | Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung der Bundesagentur für Arbeit (IAB)

nachricht RWI/ISL-Containerumschlag-Index: Rückgang, aber noch keine Tendenzwende
21.11.2017 | RWI – Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Wirtschaft Finanzen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Long-lived storage of a photonic qubit for worldwide teleportation

MPQ scientists achieve long storage times for photonic quantum bits which break the lower bound for direct teleportation in a global quantum network.

Concerning the development of quantum memories for the realization of global quantum networks, scientists of the Quantum Dynamics Division led by Professor...

Im Focus: Electromagnetic water cloak eliminates drag and wake

Detailed calculations show water cloaks are feasible with today's technology

Researchers have developed a water cloaking concept based on electromagnetic forces that could eliminate an object's wake, greatly reducing its drag while...

Im Focus: Neue Einblicke in die Materie: Hochdruckforschung in Kombination mit NMR-Spektroskopie

Forschern der Universität Bayreuth und des Karlsruhe Institute of Technology (KIT) ist es erstmals gelungen, die magnetische Kernresonanzspektroskopie (NMR) in Experimenten anzuwenden, bei denen Materialproben unter sehr hohen Drücken – ähnlich denen im unteren Erdmantel – analysiert werden. Das in der Zeitschrift Science Advances vorgestellte Verfahren verspricht neue Erkenntnisse über Elementarteilchen, die sich unter hohen Drücken oft anders verhalten als unter Normalbedingungen. Es wird voraussichtlich technologische Innovationen fördern, aber auch neue Einblicke in das Erdinnere und die Erdgeschichte, insbesondere die Bedingungen für die Entstehung von Leben, ermöglichen.

Diamanten setzen Materie unter Hochdruck

Im Focus: Scientists channel graphene to understand filtration and ion transport into cells

Tiny pores at a cell's entryway act as miniature bouncers, letting in some electrically charged atoms--ions--but blocking others. Operating as exquisitely sensitive filters, these "ion channels" play a critical role in biological functions such as muscle contraction and the firing of brain cells.

To rapidly transport the right ions through the cell membrane, the tiny channels rely on a complex interplay between the ions and surrounding molecules,...

Im Focus: Stabile Quantenbits

Physiker aus Konstanz, Princeton und Maryland schaffen ein stabiles Quantengatter als Grundelement für den Quantencomputer

Meilenstein auf dem Weg zum Quantencomputer: Wissenschaftler der Universität Konstanz, der Princeton University sowie der University of Maryland entwickeln ein...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Innovative Strategien zur Bekämpfung von parasitären Würmern

08.12.2017 | Veranstaltungen

Hohe Heilungschancen bei Lymphomen im Kindesalter

07.12.2017 | Veranstaltungen

Der Roboter im Pflegeheim – bald Wirklichkeit?

05.12.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Mit Quantenmechanik zu neuen Solarzellen: Forschungspreis für Bayreuther Physikerin

12.12.2017 | Förderungen Preise

Stottern: Stoppsignale im Gehirn verhindern flüssiges Sprechen

12.12.2017 | Biowissenschaften Chemie

E-Mobilität: Neues Hybridspeicherkonzept soll Reichweite und Leistung erhöhen

12.12.2017 | Energie und Elektrotechnik