Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Erste Hilfe für neue Geschäftsmodelle

08.11.2013
Fraunhofer IAO und KPMG unterstützen Unternehmen bei Wandel und Neuausrichtung

Das Fraunhofer IAO und die KPMG AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft bieten Unternehmen im neu gegründeten »Center of Business Model Engineering (CBME)« Beratung und Expertise bei der Neuausrichtung ihres Geschäftsmodells. Das CBME versteht sich als Schnittstelle zwischen Technologie und Markt und dient als Plattform für den Austausch über neue Modelle und Zukunftsstrategien.

Der Lebenszyklus von Geschäftsmodellen verkürzt sich rasant. Unternehmen müssen sich an die schnell wechselnden Rahmenbedingungen anpassen, wie die aktuelle KPMG-Studie »Survival of the Smartest« zeigt. Diese Herausforderungen können Unternehmen häufig nicht alleine bewältigen. Um diese Lücke zu schließen, haben das Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO und die KPMG AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft gemeinsam das »Center of Business Model Engineering (CBME)« gegründet, das heute offiziell in Stuttgart an den Start geht.

Das Ziel des CBME ist es, Unternehmen bei der Neuausrichtung ihres Geschäftsmodells zu unterstützen und sie gegebenenfalls dabei auch über einen längeren Zeitraum zu begleiten. »Die Märkte, unabhängig von ihrer Branche, verändern sich mittlerweile in einem so hohen Tempo, dass Unternehmen Gefahr laufen, den Anschluss zu verlieren. Wir sehen einen hohen Beratungs- und Anpassungsbedarf bei Unternehmen für das Entwickeln und Umsetzen neuer Geschäftsmodelle«, erklärt Markus Deutsch, Direktor bei KPMG.

Dr. Marc Rüger, Mitglied des Direktoriums am Fraunhofer IAO: »Wir schaffen mit den Beratungsexperten von KPMG und unserem Know-how in der angewandten Forschung eine Schnittstelle zwischen Technologie und Markt. Die Gründung des CBME ist dafür der richtige Weg, denn nur hier können wir Unternehmen wirklich tiefe Einblicke in den aktuellen Stand der Wissenschaft und der Praxis bieten.«

Das CBME hilft, neben der Entwicklung geeigneter Zukunftsstrategien innerhalb von Organisationen auch dabei ganze Wertschöpfungsketten und daran beteiligte Unternehmen zu analysieren. Dadurch wird eine Perspektive auf übergreifende Problemdarstellung geboten. Ebenso können sich im CBME Unternehmen mit einem ähnlichen Handlungsbedarf in einem Netzwerk zusammenschließen, um im gemeinsamen Austausch neue Modelle zu diskutieren.

»Ich freue mich, dass wir mit dem Center of Business Model Engineering eine Plattform geschaffen haben, die den Austausch und konkretes Reagieren auf Geschäftsmodelltrends unterstützt und aktiv mitgestaltet.«, betont Dr. Robert Gutsche, Bereichsvorstand Consulting von KPMG.

Institutsleiter Prof. Dr. Wilhelm Bauer, ist überzeugt: »Die Fähigkeit, innovative Geschäftsmodelle zu entwickeln, ist heute eine wesentliche Voraussetzung für die nachhaltige Gestaltung der Wettbewerbsfähigkeit von Unternehmen. Mit der CBME-Plattform möchten wir Unternehmen die Chance geben, an neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen zu Geschäftsmodellen zu profitieren«

Ansprechpartner
Dr. Marc Rüger
Business Development
Fraunhofer IAO
Nobelstraße 12
70569 Stuttgart, Germany
Telefon +49 711 970-2044
E-Mail: marc.rueger@iao.fraunhofer.de

Juliane Segedi | Fraunhofer-Institut
Weitere Informationen:
http://www.iao.fraunhofer.de
http://www.iao.fraunhofer.de/lang-de/presse-und-medien/1236-erste-hilfe-fuer-neue-geschaeftsmodelle.html

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Wirtschaft Finanzen:

nachricht IMK-Konjunkturindikator: Rezessionsgefahr nahe Null
18.01.2017 | Hans-Böckler-Stiftung

nachricht WSI-Tarifarchiv: Tariflöhne und -gehälter 2016: Reale Steigerungen von 1,9 Prozent
05.01.2017 | Hans-Böckler-Stiftung

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Wirtschaft Finanzen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Im Focus: Wie Darmbakterien krank machen

HZI-Forscher entschlüsseln Infektionsmechanismen von Yersinien und Immunantworten des Wirts

Yersinien verursachen schwere Darminfektionen. Um ihre Infektionsmechanismen besser zu verstehen, werden Studien mit dem Modellorganismus Yersinia...

Im Focus: How gut bacteria can make us ill

HZI researchers decipher infection mechanisms of Yersinia and immune responses of the host

Yersiniae cause severe intestinal infections. Studies using Yersinia pseudotuberculosis as a model organism aim to elucidate the infection mechanisms of these...

Im Focus: Interfacial Superconductivity: Magnetic and superconducting order revealed simultaneously

Researchers from the University of Hamburg in Germany, in collaboration with colleagues from the University of Aarhus in Denmark, have synthesized a new superconducting material by growing a few layers of an antiferromagnetic transition-metal chalcogenide on a bismuth-based topological insulator, both being non-superconducting materials.

While superconductivity and magnetism are generally believed to be mutually exclusive, surprisingly, in this new material, superconducting correlations...

Im Focus: Erforschung von Elementarteilchen in Materialien

Laseranregung von Semimetallen ermöglicht die Erzeugung neuartiger Quasiteilchen in Festkörpersystemen sowie ultraschnelle Schaltung zwischen verschiedenen Zuständen.

Die Untersuchung der Eigenschaften fundamentaler Teilchen in Festkörpersystemen ist ein vielversprechender Ansatz für die Quantenfeldtheorie. Quasiteilchen...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

Bundesweiter Astronomietag am 25. März 2017

17.01.2017 | Veranstaltungen

Über intelligente IT-Systeme und große Datenberge

17.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Der erste Blick auf ein einzelnes Protein

18.01.2017 | Biowissenschaften Chemie

Das menschliche Hirn wächst länger und funktionsspezifischer als gedacht

18.01.2017 | Biowissenschaften Chemie

Zur Sicherheit: Rettungsautos unterbrechen Radio

18.01.2017 | Verkehr Logistik