Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Endspurt im Weihnachtsgeschäft: Händler zufrieden

22.12.2008
US-Einzelhandel mobilisiert letzte Kräfte durch 24-Stunden-Öffnungszeiten

Die Befürchtungen vor einer breiten Kaufzurückhaltung im Weihnachtsgeschäft haben sich nicht bewahrheitet. Hierzulande zeigt sich der Einzelhandel trotz Rezession und negativen wirtschaftlichen Vorzeichen stabil.

Ein gänzlich anderes Bild zeichnet hingegen das Weihnachtsgeschäft US-amerikanischer Einzelhändler. Der Abschwung trifft die USA vor den Feiertagen mit voller Wucht und führt zur schwächsten Saison seit Jahrzehnten, wie US-Medien berichten. Gegenüber den vergangenen beiden Jahren sind die Umsätze um bis zu 80 Prozent eingeknickt, weshalb einzelne Händler wie Toys R Us, Wal-Mart oder H&M an den letzten Verkaufstagen Notfallmaßnahmen ergreifen. Längere Öffnungszeiten bis hin zum 24-Stunden-Verkauf sollen den Last-Minute-Absatz ankurbeln.

Der sowohl in den USA als auch hierzulande tätige Online-Einzelhändler Amazon kann sich nach Analysten-Einschätzungen den schwachen Vorgaben durch das US-Weihnachtsgeschäft entziehen (pressetext berichtete: http://pte.at/pte.mc?pte=081209027), was besonders auf den starken Absatz von Hightech-Produkten zurückzuführen sei. "Im letzten Jahr hat Amazon.com das beste Weihnachtsgeschäft seit seinem Bestehen verzeichnet. Am Spitzentag, dem 10. Dezember 2007, wurden mit insgesamt über 5,4 Mio. 62,5 Produkte pro Sekunde bei Amazon bestellt", erklärt eine Amazon-Sprecherin auf Anfrage von pressetext. Auch in Deutschland habe das Geschäft im Vorjahr zu neuen Verlaufsrekorden geführt. Experten zufolge bleibt eine erneute Rekordjagd in diesem Jahr aus, wenngleich sich die Umsätze bei Amazon USA stabiler entwickeln sollen als im traditionellen Weihnachtsgeschäft in den Läden.

Während dem einbrechenden Absatz in den USA mit ausgedehnten Öffnungszeiten und verkaufsanregenden Rabatt-Aktionen von bis zu 50 Prozent begegnet wird, zeigt sich die Konsumlaune der Deutschen weitgehend zufriedenstellend. "Am vierten Adventswochenende hat das diesjährige Weihnachtsgeschäft seinen Höhepunkt erreicht", teilt der Hauptverband des Deutschen Einzelhandels (HDE) mit.

Besonders bei Juwelieren, Sport- und Spielwarenhändlern sowie Unterhaltungselektronikläden und Parfümerien erfüllen sich die Erwartungen auch in diesem Jahr. Geschenke in einer Preisklasse unter 100 Euro seien begehrt.

Der Bekleidungshandel verzeichne hingegen witterungsbedingte Ausfälle. "Auswirkungen der Rezession sind im Weihnachtsgeschäft jedoch weiterhin kaum zu spüren", so der HDE. Insgesamt erwartet der Handel sogar, das Vorjahresergebnis knapp erreichen zu können, und hofft auf einen starken Endspurt.

Der Gesellschaft für Konsumforschung (GfK) zufolge bleibt das Konsumklima auch nach dem diesjährigen Weihnachtsgeschäft stabil. Die konstante Anschaffungsneigung der Deutschen sowie die zurückhaltende Sparneigung werde noch ins neue Jahr hineinreichen.

Als weitere Stütze sei aber ein zusätzliches Konjunkturprogramm im zweistelligen Mrd.-Bereich erforderlich. Angesichts eines rückläufigen Arbeitsmarktes und der Angst vor Einkommenseinbußen werde die Kaufkraft kaum steigen. Durch zusätzliche staatliche Maßnahmen könne ein deutlicher Einbruch der Konsumstimmung jedoch verhindert werden.

Manuel Haglmüller | pressetext.deutschland
Weitere Informationen:
http://www.amazon.de
http://www.einzelhandel.de
http://www.gfk.com

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Wirtschaft Finanzen:

nachricht RWI erhöht Konjunkturprognose für 2018 auf 2,4 Prozent
21.03.2018 | RWI – Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung

nachricht RWI/ISL-Containerumschlag-Index: Leichter Rückgang auf hohem Niveau
20.03.2018 | RWI – Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Wirtschaft Finanzen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Software mit Grips

Ein computergestütztes Netzwerk zeigt, wie die Ionenkanäle in der Membran von Nervenzellen so verschiedenartige Fähigkeiten wie Kurzzeitgedächtnis und Hirnwellen steuern können

Nervenzellen, die auch dann aktiv sind, wenn der auslösende Reiz verstummt ist, sind die Grundlage für ein Kurzzeitgedächtnis. Durch rhythmisch aktive...

Im Focus: Der komplette Zellatlas und Stammbaum eines unsterblichen Plattwurms

Von einer einzigen Stammzelle zur Vielzahl hochdifferenzierter Körperzellen: Den vollständigen Stammbaum eines ausgewachsenen Organismus haben Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus Berlin und München in „Science“ publiziert. Entscheidend war der kombinierte Einsatz von RNA- und computerbasierten Technologien.

Wie werden aus einheitlichen Stammzellen komplexe Körperzellen mit sehr unterschiedlichen Funktionen? Die Differenzierung von Stammzellen in verschiedenste...

Im Focus: Spider silk key to new bone-fixing composite

University of Connecticut researchers have created a biodegradable composite made of silk fibers that can be used to repair broken load-bearing bones without the complications sometimes presented by other materials.

Repairing major load-bearing bones such as those in the leg can be a long and uncomfortable process.

Im Focus: Verbesserte Stabilität von Kunststoff-Leuchtdioden

Polymer-Leuchtdioden (PLEDs) sind attraktiv für den Einsatz in großflächigen Displays und Lichtpanelen, aber ihre begrenzte Stabilität verhindert die Kommerzialisierung. Wissenschaftler aus dem Max-Planck-Institut für Polymerforschung (MPIP) in Mainz haben jetzt die Ursachen der Instabilität aufgedeckt.

Bildschirme und Smartphones, die gerollt und hochgeklappt werden können, sind Anwendungen, die in Zukunft durch die Entwicklung von polymerbasierten...

Im Focus: Writing and deleting magnets with lasers

Study published in the journal ACS Applied Materials & Interfaces is the outcome of an international effort that included teams from Dresden and Berlin in Germany, and the US.

Scientists at the Helmholtz-Zentrum Dresden-Rossendorf (HZDR) together with colleagues from the Helmholtz-Zentrum Berlin (HZB) and the University of Virginia...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Internationale Konferenz zur Digitalisierung

19.04.2018 | Veranstaltungen

124. Internistenkongress in Mannheim: Internisten rücken Altersmedizin in den Fokus

19.04.2018 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - Juni 2018

17.04.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Grösster Elektrolaster der Welt nimmt Arbeit auf

20.04.2018 | Interdisziplinäre Forschung

Bilder magnetischer Strukturen auf der Nano-Skala

20.04.2018 | Physik Astronomie

Kieler Forschende entschlüsseln neuen Baustein in der Entwicklung des globalen Klimas

20.04.2018 | Geowissenschaften

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics