Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Deutsche Börse wählt Telehouse als Betreiber eines neuen Access Points in London aus

28.02.2011
Die Deutsche Börse hat heute den Abschluss eines Vertrags mit Telehouse, einem führenden Anbieter von Rechenzentren und Informations- und Kommunikationstechnik (ICT), bekannt gegeben.

Gegenstand der Vereinbarung ist die Nutzung des Telehouse-Rechenzentrums in London als neuer latenzarmer Access Point der Gruppe Deutsche Börse. Dieser neue Access Point soll den Kunden der Terminbörse Eurex sowie des Kassamarktsegments Xetra ab Frühjahr 2011 zur Verfügung stehen.

Die heutige Vereinbarung ist ein weiterer wichtiger Schritt der von der Deutschen Börse verfolgten Strategie, die Netzwerklatenz zu verringern und die Nutzung der Rechenzentren zu optimieren. Der neue Access Point wird Teil der hochmodernen und ausfallsicheren Infrastruktur der Deutschen Börse sein.

Wie bei den anderen Access Points wird der neue Zugangspunkt konsequent auf vollständige Redundanz bei Übertragungsstrecken und Komponenten ausgelegt. Telehouse ist bereits Anbieter von Rechenzentrumsleistungen für andere Bereiche und an anderen Standorten der Deutschen Börse.

„Wir freuen uns, unseren Kunden für den wichtigen britischen Finanzmarkt einen beispiellos schnellen Zugang anbieten zu können“, sagte Matthias Kluber, Executive Vice President, Head of Networks and Infrastructure bei der Deutschen Börse. „Der neue Access Point bietet unseren Kunden eine Verbindung mit einer One-Way-Latenz von weniger als 4,5 Millisekunden zwischen dem Londoner Rechenzentrum und den Eurex- und Xetra-Matching-Systemen in Frankfurt und schafft so beste Voraussetzungen zur Umsetzung von Handelsstrategien zwischen London und Frankfurt.“

Michelle Reid, Sales & Marketing Director bei Telehouse, kommentierte: „Wir freuen uns, mit der Deutschen Börse zusammenarbeiten zu dürfen. Von diesem neu errichteten Access Point profitieren bestehende Kunden der Deutschen Börse und Telehouse-Kunden gleichermaßen. Die geringe Latenz ist sowohl für den Londoner Finanzmarkt als auch für den gesamten britischen Markt von Vorteil, und wir sind stolz, unseren Beitrag dazu zu leisten.“

Ansprechpartner für die Medien:

Heiner Seidel, Tel.: +49-(0) 69-2 11-1 15 00, E-Mail: media-relations@deutsche-boerse.com

Über Deutsche Börse

Die Gruppe Deutsche Börse ist ein weltweit führender Dienstleister für die Wertpapierindustrie mit einem Produkt- und Dienstleistungsangebot für Emittenten, Investoren, Intermediäre und Datenvendoren. Dabei deckt die Gruppe die gesamte Prozesskette vom Handel über Clearing bis zu Settlement und der Wertpapierverwahrung ab. Darüber hinaus bietet die Deutsche Börse Marktdaten, Indizes und Analysen an und ist Dienstleister für Entwicklung und Betrieb von IT-Systemen. Zur Gruppe Deutsche Börse gehört die Deutsche Börse AG, ein DAX-Unternehmen, mit ihrer 100-prozentigen Tochtergesellschaft Clearstream International S.A. Zudem hält die Deutsche Börse AG 50 Prozent an der Eurex Zürich AG. Zu den von Eurex betriebenen Märkten gehört eine der führenden Aktienoptionsbörsen – die International Securities Exchange (ISE) – sowie Eurex Repo and Eurex Bonds, die Eurex’ Angebot im Bereich Repo- und Anleihenhandel abrunden. Die Kassamarktaktivitäten und das Marktdatengeschäft werden als Geschäftsbereiche der Deutschen Börse AG geführt.

Über Telehouse

Telehouse bietet Rechenzentrums- und Konnektivitätsleistungen und überzeugt dabei durch eine sichere und zuverlässige Plattform für unternehmenskritische IT-Systeme. Seit der Gründung 1988 avancierte Telehouse in Europa zum ersten unabhängigen Anbieter von speziell errichteten Co-Location-Lösungen. Heute spielt Telehouse mit mehr als 1.000 Großkunden weltweit in der Internet- und Telekommunikationsinfrastruktur eine zentrale Rolle. Der Kundenstamm reicht dabei von kleinen Startup-Unternehmen bis hin zu multinationalen Konzernen in einer Vielzahl von Branchen. Telehouse ist eine Tochtergesellschaft des Global Fortune 300-Unternehmens KDDI aus Japan. Das globale Netzwerk des Unternehmens deckt Europa, die USA sowie den asiatisch-pazifischen Raum ab.

Media Relations | Gruppe Deutsche Börse
Weitere Informationen:
http://www.deutsche-boerse.com

Weitere Berichte zu: Deutsche Börse Eurex Finanzmarkt IT-System Rechenzentrum Telehouse

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Wirtschaft Finanzen:

nachricht RWI/ISL-Containerumschlag-Index weiter aufwärts gerichtet
23.03.2017 | RWI – Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung

nachricht RWI erhöht Konjunkturprognose für 2017 leicht auf 1,3 Prozent
15.03.2017 | RWI – Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Wirtschaft Finanzen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Quantenkommunikation: Wie man das Rauschen überlistet

Wie kann man Quanteninformation zuverlässig übertragen, wenn man in der Verbindungsleitung mit störendem Rauschen zu kämpfen hat? Uni Innsbruck und TU Wien präsentieren neue Lösungen.

Wir kommunizieren heute mit Hilfe von Funksignalen, wir schicken elektrische Impulse durch lange Leitungen – doch das könnte sich bald ändern. Derzeit wird...

Im Focus: Entwicklung miniaturisierter Lichtmikroskope - „ChipScope“ will ins Innere lebender Zellen blicken

Das Institut für Halbleitertechnik und das Institut für Physikalische und Theoretische Chemie, beide Mitglieder des Laboratory for Emerging Nanometrology (LENA), der Technischen Universität Braunschweig, sind Partner des kürzlich gestarteten EU-Forschungsprojektes ChipScope. Ziel ist es, ein neues, extrem kleines Lichtmikroskop zu entwickeln. Damit soll das Innere lebender Zellen in Echtzeit beobachtet werden können. Sieben Institute in fünf europäischen Ländern beteiligen sich über die nächsten vier Jahre an diesem technologisch anspruchsvollen Projekt.

Die zukünftigen Einsatzmöglichkeiten des neu zu entwickelnden und nur wenige Millimeter großen Mikroskops sind äußerst vielfältig. Die Projektpartner haben...

Im Focus: A Challenging European Research Project to Develop New Tiny Microscopes

The Institute of Semiconductor Technology and the Institute of Physical and Theoretical Chemistry, both members of the Laboratory for Emerging Nanometrology (LENA), at Technische Universität Braunschweig are partners in a new European research project entitled ChipScope, which aims to develop a completely new and extremely small optical microscope capable of observing the interior of living cells in real time. A consortium of 7 partners from 5 countries will tackle this issue with very ambitious objectives during a four-year research program.

To demonstrate the usefulness of this new scientific tool, at the end of the project the developed chip-sized microscope will be used to observe in real-time...

Im Focus: Das anwachsende Ende der Ordnung

Physiker aus Konstanz weisen sogenannte Mermin-Wagner-Fluktuationen experimentell nach

Ein Kristall besteht aus perfekt angeordneten Teilchen, aus einer lückenlos symmetrischen Atomstruktur – dies besagt die klassische Definition aus der Physik....

Im Focus: Wegweisende Erkenntnisse für die Biomedizin: NAD⁺ hilft bei Reparatur geschädigter Erbinformationen

Eine internationale Forschergruppe mit dem Bayreuther Biochemiker Prof. Dr. Clemens Steegborn präsentiert in 'Science' neue, für die Biomedizin wegweisende Forschungsergebnisse zur Rolle des Moleküls NAD⁺ bei der Korrektur von Schäden am Erbgut.

Die Zellen von Menschen und Tieren können Schäden an der DNA, dem Träger der Erbinformation, bis zu einem gewissen Umfang selbst reparieren. Diese Fähigkeit...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Industriearbeitskreis »Prozesskontrolle in der Lasermaterialbearbeitung ICPC« lädt nach Aachen ein

28.03.2017 | Veranstaltungen

Neue Methoden für zuverlässige Mikroelektronik: Internationale Experten treffen sich in Halle

28.03.2017 | Veranstaltungen

Wie Menschen wachsen

27.03.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Quantenkommunikation: Wie man das Rauschen überlistet

29.03.2017 | Physik Astronomie

Von Agenten, Algorithmen und unbeliebten Wochentagen

28.03.2017 | Unternehmensmeldung

Hannover Messe: Elektrische Maschinen in neuen Dimensionen

28.03.2017 | HANNOVER MESSE