Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Deutsche Börse startet Marktplatz für den Handel mit ausgelagerten Speicher- und Rechenkapazitäten

02.07.2013
Weltweit erster neutraler Handelsplatz für „Cloud Computing“/ Handelsstart Anfang 2014/ Cloud Computing-Ressourcen standardisiert handelbar/ Kunden können Anbieter frei wählen

Die Deutsche Börse wird künftig den Handel mit ausgelagerten Speicher- und Rechenkapazitäten, sogenannten “Cloud Computing”-Ressourcen, betreiben. Das dazu mit der Berliner Zimory GmbH gegründete Joint Venture Deutsche Börse Cloud Exchange AG wird Anfang 2014 den ersten neutralen, sicheren und transparenten Handelsplatz in Betrieb nehmen.

Nutzer sind hauptsächlich Unternehmen, der öffentliche Sektor aber auch Organisationen wie Forschungseinrichtungen, die zusätzlichen Speicher- und Rechenbedarf decken müssen oder aber Überkapazitäten haben und diese anbieten wollen.

“Die Deutsche Börse mit ihrer großen Expertise im Betreiben von Märkten macht erstmalig möglich, dass IT Kapazitäten wie Wertpapiere, Energie und Rohstoffe standardisiert und vollelektronisch gehandelt werden können“, sagte Michael Osterloh, Mitglied der Geschäftsführung der Deutsche Börse Cloud Exchange.

Als erster internationaler, anbieterneutraler Marktplatz dieser Art wird die Deutsche Börse Cloud Exchange Standards hinsichtlich des Produktangebots, des Zulassungsverfahrens, des Anbieterwechsels sowie für Garantie und Gewährleistung der gekauften Kapazitäten festlegen und überwachen. Kunden können den Anbieter der Kapazitäten frei wählen. Ebenso können sie wählen, welcher Rechtsraum für die ausgelagerten Daten gelten soll. Das Produktangebot wird zum Start ausgelagerte Speicherplatzkapazitäten und ausgelagerte Rechenleistungen umfassen.

Die Spezifikation der Produktstandards und deren technische Bereitstellung erfolgt in enger Zusammenarbeit mit potentiellen Teilnehmern des Marktplatzes und dessen Umfelds. Hierzu gehören sowohl Vertreter aus dem klassischen IT-Umfeld als auch nationale und internationale mittelständische Unternehmen sowie Großkonzerne aus den unterschiedlichsten Industrien, z.B. CloudSigma, Devoteam, Equinix, Host Europe, Leibniz-Rechenzentrum, PROFI AG, T-Systems und TÜV-Rheinland.

"Der Cloud-Marktplatz der Deutschen Börse bietet Unternehmen eine weitere Möglichkeit, hochsichere und erprobte Cloud-Services von T-Systems zu beziehen. Aufgrund des hohen Standardisierungsgrads geht das über die Börse sehr schnell, effizient und zu tagesaktuellen Preisen", sagte Frank Strecker, verantwortlich für das Cloud-Geschäft von T-Systems.
Der seit 2007 bestehende Hersteller von Cloud Management Software Zimory und die Deutsche Börse haben im Mai 2013 die Deutsche Börse Cloud Exchange AG gegründet. Das Berliner Unternehmen hat sich auf Cloud Management spezialisiert. Die Experten stellen sicher, dass die an den Marktplatz angeschlossenen Nutzer problemlos auf die verschiedenen, gekauften Cloud-Kapazitäten zugreifen können.

Sie können sich die Aufzeichnung der Pressekonferenz zum Start des neuen Unternehmens hier anschauen: www.dbcloudexchange.com/de-de/infomaterial

Media Contacts:

Deutsche Börse AG
Dr. Frank Herkenhoff
Tel.: +49-(0) 69-2 11-1 15 00,
E-Mail: frank.herkenhoff@deutsche-boerse.com
Zimory GmbH
Sophie Schendel
Tel.: +49 (0)30 60 98 507 46
E-Mail: sophie.schendel@zimory.com

Über die Gruppe Deutsche Börse
Die Gruppe Deutsche Börse ist einer der weltweit führenden Dienstleistungsanbieter für die Finanzbranche mit Produkten und Dienstleistungsangeboten für Emittenten, Anleger, Intermediäre und Datenvendoren. Das Angebot der Gruppe umfasst die gesamte Prozesskette, vom Handel über Clearing bis hin zu Abwicklung und Verwahrung von Wertpapieren. Darüber hinaus umfasst das Angebotsspektrum der Deutschen Börse Marktdaten und Indizes sowie Dienstleistungen für die Entwicklung und den Betrieb von IT-Systemen.
Die wichtigsten Märkte der Gruppe sind die Frankfurter Wertpapierbörse (Xetra), eine der größten europäischen Wertpapierbörsen, und Eurex Exchange, eine der größten Terminbörsen weltweit.

Zur Gruppe Deutsche Börse zählen die Deutsche Börse AG, ein DAX-Unternehmen, sowie ihre hundertprozentigen Tochtergesellschaften Clearstream International S.A. und Eurex Zürich AG. Zur Produktpalette von Eurex gehören die International Securities Exchange (ISE, eine der führenden US-Optionsbörsen), die European Energy Exchange (EEX) sowie die ECNs Eurex Repo und Eurex Bonds, die das Angebot von Eurex im Handel mit Repos und Anleihen abrunden.

Über Zimory
2007 gegründet, bietet Zimory Carrier Grade Cloud-Infrastruktur-Management-Software, mit der Diensteanbieter, Unternehmen und Cloud-Broker in vollem Umfang das Potential des Cloud Computing nutzen können. Die Zimory Cloud Suite vereinfacht, automatisiert und beschleunigt die Erstellung, Einführung und Verwaltung aller Arten von Cloud-Umgebungen - ob Public, Private, Virtual Private oder Hybrid. Die Software ist auch eine wichtige Voraussetzung für Cloud-Marktplätze, für Enterprise Services, Anwendungen und Infrastruktur. Zimory hat seinen Hauptsitz in Berlin, Entwicklungszentren in Erfurt, Deutschland, und Minsk, Weißrussland, sowie eine Tochtergesellschaft mit Sitz in New York City.

Media Relations | Gruppe Deutsche Börse
Weitere Informationen:
http://www.dbcloudexchange.com
http://www.zimory.com
http://www.deutsche-boerse.com

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Wirtschaft Finanzen:

nachricht RWI/ISL-Containerumschlag-Index: Aufwärtstendenz setzt sich fort
21.02.2017 | RWI – Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung

nachricht Ergebnisse der IAB-Stellenerhebung für das 4. Quartal 2016: Anhaltend hohes Niveau offener Stellen
21.02.2017 | Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung der Bundesagentur für Arbeit (IAB)

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Wirtschaft Finanzen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Zinn in der Photodiode: nächster Schritt zur optischen On-Chip-Datenübertragung

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium allein – die stoffliche Basis der Chip-Produktion – sind als Lichtquelle kaum geeignet. Jülicher Physiker haben nun gemeinsam mit internationalen Partnern eine Diode vorgestellt, die neben Silizium und Germanium zusätzlich Zinn enthält, um die optischen Eigenschaften zu verbessern. Das Besondere daran: Da alle Elemente der vierten Hauptgruppe angehören, sind sie mit der bestehenden Silizium-Technologie voll kompatibel.

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium...

Im Focus: Innovative Antikörper für die Tumortherapie

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig von diesen teuren Medikamenten profitieren, wird intensiv an deren Verbesserung gearbeitet. Forschern um Prof. Thomas Valerius an der Christian Albrechts Universität Kiel gelang es nun, innovative Antikörper mit verbesserter Wirkung zu entwickeln.

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig...

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Der Lkw der Zukunft kommt ohne Fahrer aus

21.02.2017 | Veranstaltungen

Physikerinnen und Physiker diskutieren in Bremen über aktuelle Grenzen der Physik

21.02.2017 | Veranstaltungen

Kniffe mit Wirkung in der Biotechnik

21.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Rittal vereinbart mit den Betriebsräten Sozialpläne

21.02.2017 | Unternehmensmeldung

Der Lkw der Zukunft kommt ohne Fahrer aus

21.02.2017 | Veranstaltungsnachrichten

Zur Sprache gebracht: Und das intelligente Haus „hört zu“

21.02.2017 | Messenachrichten