Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Deutsche Börse Market Data + Services bietet globales Meldesystem für den Energiemarkt

10.02.2015

Deutsche Börse Market Data + Services plant die Einführung einer globalen strategischen Anwendung für Meldungen an die Regulierungsbehörden für den Energiemarkt. Mit dieser können Aufträge und Transaktionen an Kassa- und Derivatemärkten gemäß der 2015 in Kraft tretenden EU-Verordnung über die Integrität und Transparenz des Energiegroßhandelsmarkts (REMIT) automatisiert und damit einfacher gemeldet werden.

Die REMIT-Meldeapplikation ist über die Impendium-Plattform zugänglich. Bei Impendium handelt es sich um eine skalierbare, sichere und zweckgebundene Cloud-Plattform, über die eine Meldung von Energiegroßhandelstransaktionen gemäß REMIT über den gesamten Reporting-Prozess durchgeführt werden kann – also von der Nutzung von Handelsdaten bis hin zur Meldung an die europäische Agentur für die Zusammenarbeit der Energieregulierungsbehörden (Agency for the Cooperation of Energy Regulators – ACER).

„Wir verfügen über mehr als ein Jahrzehnt Erfahrung in der Energiebranche. Seither bieten wir Lösungen und Dienstleistungen für den Betrieb von Marktplätzen für Transaktionen, die per Clearing oder außerbörslich durchgeführt werden, für die physische Abwicklung und den Derivatehandel in der Energiebranche“, erklärte Caroline Davis, Head of Tools bei Deutsche Börse Market Data + Services.

„Durch unser Know-how im Bereich Aufsichtsrecht unterstützen wir unsere Kunden bei der Einhaltung der neuen Anforderungen gemäß REMIT. Über die Impendium-Plattform können Kunden schnell und einfach ihren Meldepflichten nachkommen, ohne dass die bestehende Handelsinfrastruktur beeinträchtigt wird.“

Die Deutsche Börse bietet eine Vielzahl an regulatorischen Lösungen, die es ihren Kunden ermöglichen, eine Bandbreite europäischer Aufsichtsregelungen verlässlich einzuhalten. Derzeit nehmen weltweit über 1.800 Kunden die Dienste der Deutschen Börse für die aufsichtsrechtliche Meldung in Anspruch. Davon greifen über 450 auf die MiFID- und EMIR-Meldefunktionen zu. Die Deutsche Börse meldet täglich über 7.000.000 Transaktionen gemäß EMIR und monatlich 15.000.000 Transaktionen gemäß MiFID an Aufsichtsbehörden in verschiedenen Ländern, darunter AMF, FCA und BaFin.

Im Bereich Aufsichtsrecht plant die Gruppe die Einbindung aller wichtigen bestehenden und neuen regulatorischen Bestimmungen, u. a. REMIT, FinfraG, SFT, MAS, HKMA, STROM, MiFID II und zu Wertpapierfinanzierungsgeschäften. Damit erhalten Kunden eine einheitliche Lösung für die globale Regulierung, die verschiedene Bestimmungen und Länder umfasst. Ab Juli 2015 soll das Leistungsangebot auch den Dodd-Frank Act umfassen.


Über Deutsche Börse – Market Data + Services
Die Deutsche Börse ist einer der weltweit führenden Dienstleistungsanbieter für die Wertpapierbranche mit Produkten und Services für Emittenten, Anleger, Intermediäre und Datenvendoren. Das Angebot der Gruppe umfasst die gesamte Wertschöpfungskette, vom Handel über Clearing bis hin zu Abwicklung und Verwahrung von Wertpapieren. Der Geschäftsbereich Market Data + Services beinhaltet das breit gefächerte Marktdatenangebot der Gruppe wie auch externe Technologie- und Netzwerk-Services. Zu den Produkten und Dienstleistungen gehören Echtzeit- und historische Handelsdaten der gruppeneigenen Handelsplätze Eurex und Xetra sowie von Kooperationspartnern, aber auch plattformunabhängige exklusive Handelssignale, wie z.B. Wirtschaftsindikatoren und Finanznachrichten. Des Weiteren werden Referenzdaten für mehr als 1.000.000 Wertpapiere sowie rund 10.825 Indizes, inklusive der STOXX und DAX Index-Familien, exzellente Handelsinfrastruktur und zuverlässige Netzwerk-Services vermarktet.

Weiterführende Links
www.impendiumsystems.com
www.mds.deutsche-boerse.com

Ansprechpartner für die Medien:

Christina Hudelmayer
christina.hudelmayer@deutsche-boerse.com
+49 69 2 11 1 7854

Naomi Pickens
naomi.pickens@deutsche-boerse.com
+1 212-669-6459

Media Relations | Gruppe Deutsche Börse
Weitere Informationen:
http://www.deutsche-boerse.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Wirtschaft Finanzen:

nachricht RWI/ISL-Containerumschlag-Index: Rückgang, aber noch keine Tendenzwende
21.11.2017 | RWI – Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung

nachricht IMK-Konjunkturindikator: Praktisch keine Rezessionsgefahr, Wirtschaft auf stabilem Aufschwungpfad
15.11.2017 | Hans-Böckler-Stiftung

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Wirtschaft Finanzen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Kleine Strukturen – große Wirkung

Innovative Schutzschicht für geringen Verbrauch künftiger Rolls-Royce Flugtriebwerke entwickelt

Gemeinsam mit Rolls-Royce Deutschland hat das Fraunhofer-Institut für Werkstoff- und Strahltechnik IWS im Rahmen von zwei Vorhaben aus dem...

Im Focus: Nanoparticles help with malaria diagnosis – new rapid test in development

The WHO reports an estimated 429,000 malaria deaths each year. The disease mostly affects tropical and subtropical regions and in particular the African continent. The Fraunhofer Institute for Silicate Research ISC teamed up with the Fraunhofer Institute for Molecular Biology and Applied Ecology IME and the Institute of Tropical Medicine at the University of Tübingen for a new test method to detect malaria parasites in blood. The idea of the research project “NanoFRET” is to develop a highly sensitive and reliable rapid diagnostic test so that patient treatment can begin as early as possible.

Malaria is caused by parasites transmitted by mosquito bite. The most dangerous form of malaria is malaria tropica. Left untreated, it is fatal in most cases....

Im Focus: Transparente Beschichtung für Alltagsanwendungen

Sport- und Outdoorbekleidung, die Wasser und Schmutz abweist, oder Windschutzscheiben, an denen kein Wasser kondensiert – viele alltägliche Produkte können von stark wasserabweisenden Beschichtungen profitieren. Am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) haben Forscher um Dr. Bastian E. Rapp einen Werkstoff für solche Beschichtungen entwickelt, der sowohl transparent als auch abriebfest ist: „Fluoropor“, einen fluorierten Polymerschaum mit durchgehender Nano-/Mikrostruktur. Sie stellen ihn in Nature Scientific Reports vor. (DOI: 10.1038/s41598-017-15287-8)

In der Natur ist das Phänomen vor allem bei Lotuspflanzen bekannt: Wassertropfen perlen von der Blattoberfläche einfach ab. Diesen Lotuseffekt ahmen...

Im Focus: Ultrakalte chemische Prozesse: Physikern gelingt beispiellose Vermessung auf Quantenniveau

Wissenschaftler um den Ulmer Physikprofessor Johannes Hecker Denschlag haben chemische Prozesse mit einer beispiellosen Auflösung auf Quantenniveau vermessen. Bei ihrer wissenschaftlichen Arbeit kombinierten die Forscher Theorie und Experiment und können so erstmals die Produktzustandsverteilung über alle Quantenzustände hinweg - unmittelbar nach der Molekülbildung - nachvollziehen. Die Forscher haben ihre Erkenntnisse in der renommierten Fachzeitschrift "Science" publiziert. Durch die Ergebnisse wird ein tieferes Verständnis zunehmend komplexer chemischer Reaktionen möglich, das zukünftig genutzt werden kann, um Reaktionsprozesse auf Quantenniveau zu steuern.

Einer deutsch-amerikanischen Forschergruppe ist es gelungen, chemische Prozesse mit einer nie dagewesenen Auflösung auf Quantenniveau zu vermessen. Dadurch...

Im Focus: Leoniden 2017: Sternschnuppen im Anflug?

Gemeinsame Pressemitteilung der Vereinigung der Sternfreunde und des Hauses der Astronomie in Heidelberg

Die Sternschnuppen der Leoniden sind in diesem Jahr gut zu beobachten, da kein Mondlicht stört. Experten sagen für die Nächte vom 16. auf den 17. und vom 17....

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Tagung widmet sich dem Thema Autonomes Fahren

21.11.2017 | Veranstaltungen

Neues Elektro-Forschungsfahrzeug am Institut für Mikroelektronische Systeme

21.11.2017 | Veranstaltungen

Raumfahrtkolloquium: Technologien für die Raumfahrt von morgen

21.11.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Neue Gene für das Risiko von allergischen Erkrankungen entdeckt

21.11.2017 | Studien Analysen

Wafer zu Chip: Röntgenblick für weniger Ausschuss

21.11.2017 | Informationstechnologie

Nanopartikel helfen bei Malariadiagnose – neuer Schnelltest in der Entwicklung

21.11.2017 | Biowissenschaften Chemie