Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Deutsche Börse liefert Handelsystem für norwegische Börse NOREXECO

16.06.2014

NOREXECO ASA, eine Börse für den Handel mit erneuerbaren Rohstoffen, erhält Lizenz für die Nutzung der „M7“-Technologie

Deutsche Börse Market Data + Services und NOREXECO ASA gaben heute eine Kooperationsvereinbarung bekannt, im Zuge derer NOREXECO eine Lizenz für die Nutzung der M7-Handelstechnologie für eine neue regulierte Börse zum Handel von Derivaten aus der Papier- und Forstwirtschaft erworben hat. NOREXECO wird eine Börse für den Handel mit erneuerbaren Rohstoffen mit Sitz in Norwegen.

Als Bestandteil der als „7 Market Technology“ bezeichneten globalen IT-Architektur der Deutschen Börse ist M7 das führende Handelssystem für die Energie-Kassamärkte. Es bietet eine flexible und beliebig erweiterbare Umgebung zur Abwicklung von Käufen und Verkäufen auf einem elektronischen Börsenplatz.

„M7 ist unser führendes global einsetzbaresIT-Produkt, das perfekt auf die Bedürfnisse der Marktteilnehmer zugeschnitten ist. Wir sind überzeugt, dass diese richtungsweisende Technologie - in Verbindung mit unserer Kompetenz bei der Betreibung von Handelsplattformen für verschiedenste Anlageklassen NOREXECO im Bestreben, einen regulierten Markt für erneuerbare Rohstoffe aufzubauen, voranbringen wird“, erklärte Hauke Stars, Vorstandsmitglied der Deutsche Börse AG, die für die Information Technology und Market Data + Services Division verantwortlich ist.

„Norwegen bzw. die skandinavischen Länder sind die Hauptproduzenten und -exporteure forstwirtschaftlicher Erzeugnisse. Mit Unterstützung der Branche wollen wir eine Handelsplattform für den Handel mit erneuerbaren Rohstoffen aufbauen. Unser Ziel besteht in der Entwicklung effizienter und liquider Märkte sowie der Bereitstellung transparenter Referenzpreise zur Unterstützung der Branche bei Beschaffung und Risikomanagement“, erläuterte Stein Ole Larsen, CEO von NOREXECO. „Dank der Lösungen und des Supports der Deutschen Börse werden wir unseren Kunden eine marktführende Technologie anbieten können. Über diese strategische Partnerschaft können wir eine renommierte, solide und bewährte Handelsplattform mit modernster Konnektivität und einer flexiblen Front-End-Lösung anbieten.“

Im Rahmen der Kooperation wird die Deutsche Börse das Hosting und den Betrieb der M7-Handelsplattform auf den unternehmenseigenen Servern übernehmen, während NOREXECO für die Organisation und Durchführung der Markttransaktionen an der Börse für erneuerbare Rohstoffe verantwortlich zeichnet. Über die Anwenderoberfläche ComTrader können die Handelsteilnehmer auf das System zugreifen.

NOREXECO startet Ende 2014 als Börse für den Handel mit erneuerbaren Rohstoffen mit Sitz in Norwegen. Dieser Handelsplatz soll gleiche Bedingungen für alle Teilnehmer gewährleisten und vollkommen transparente Preisinformationen ermöglichen. NOREXECO-Teilnehmer werden eine effiziente Handelsplattform vorfinden, die es ihnen gestattet, Trades mit Finanzkontrakten auf erneuerbare Rohstoffe zu verwalten und auszuführen sowie ihr Markt-Exposure zu optimieren. Der Handel unterliegt der Aufsicht der norwegischen Finanzaufsicht Finanstilsynet.

Derzeit besteht die 7 Market Technology-Serie aus der Handelsarchitektur im Derivatebereich T7, der Clearing-Infrastruktur C7, der Netzwerklösung N7 und der Handelsplattform für unterschiedlichste Anlageklassen M7. Wie bei T7 profitieren die Nutzer auch bei M7 von hochmoderner Technologie, Highspeed, Zuverlässigkeit und Verfügbarkeit sowie von einer herausragenden Performance und einer flexiblen Frontend-Lösung. Das umfassende Konzept ermöglicht die Gestaltung von Anwendungen und Funktionalitäten, die den Anforderungen einer besonderen Marktstruktur oder einem Kundenkreis gerecht werden. Da M7 auf den Servern der Deutschen Börse betrieben wird, erübrigt sich für die Kunden die Anschaffung zusätzlicher Hard- oder Software, sodass M7 außerdem eine wirklich kosteneffiziente Lösung darstellt.

Über Deutsche Börse – Market Data + Services
Die Deutsche Börse ist einer der weltweit führenden Dienstleistungsanbieter für die Wertpapierbranche mit Produkten und Services für Emittenten, Anleger, Intermediäre und Datenvendoren. Das Angebot der Gruppe umfasst die gesamte Wertschöpfungskette, vom Handel über Clearing bis hin zu Abwicklung und Verwahrung von Wertpapieren. Der Geschäftsbereich Market Data + Services beinhaltet das breit gefächerte Marktdatenangebot der Gruppe wie auch externe Technologie- und Netzwerk-Services. Zu den Produkten und Dienstleistungen gehören Echtzeit- und historische Handelsdaten der gruppeneigenen Handelsplätze Eurex und Xetra sowie von Kooperationspartnern aber auch plattformunabhängige exklusive Handelssignale wie z.B. Wirtschaftsindikatoren und Finanznachrichten. Des Weiteren werden Referenzdaten für mehr als 500.000 Wertpapiere, sowie rund 10.500 Indizes inklusive der STOXX und DAX Index-Familien, exzellente Handelsinfrastruktur und zuverlässige Netzwerk-Services vermarktet.

Über NOREXECO
NOREXECO ASA wird ein reguliertes Handelsumfeld für Derivate der Holz-, Sekundärfaser- und Zellstoffindustrie zur Verfügung stellen. Dieser Handelsplatz wird gleiche Bedingungen für alle Teilnehmer gewährleisten und vollkommen transparente Preisinformationen ermöglichen. In Zusammenarbeit mit der European Commodity Clearing AG werden effiziente Clearing-Services angeboten, die allen NOREXECO-ASA-Teilnehmern eine erhebliche Minderung der Kontrahentenausfallrisiken und gleichzeitig eine Optimierung des Markt-Exposure ermöglichen.

Ansprechpartner für die Medien: 

Deutsche Börse

Naomi Pickens

Telefon: +1-212-669-6459

E-Mail: naomi.pickens@deutsche-boerse.com

Presse-Hotline: +49-69 211 1 1500

NOREXECO ASA

Stein O. Larsen

Telefon: +47 97588874

E-Mail: sol@norexeco.com

Media Relations | Gruppe Deutsche Börse
Weitere Informationen:
http://www.deutsche-boerse.com

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Wirtschaft Finanzen:

nachricht IMK-Konjunkturindikator: Rezessionsgefahr steigt nur geringfügig
14.02.2017 | Hans-Böckler-Stiftung

nachricht Früherkennung von Innovationsfeldern
09.02.2017 | Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Wirtschaft Finanzen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovative Antikörper für die Tumortherapie

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig von diesen teuren Medikamenten profitieren, wird intensiv an deren Verbesserung gearbeitet. Forschern um Prof. Thomas Valerius an der Christian Albrechts Universität Kiel gelang es nun, innovative Antikörper mit verbesserter Wirkung zu entwickeln.

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig...

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Die Welt der keramischen Werkstoffe - 4. März 2017

20.02.2017 | Veranstaltungen

Schwerstverletzungen verstehen und heilen

20.02.2017 | Veranstaltungen

ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet

17.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Innovative Antikörper für die Tumortherapie

20.02.2017 | Medizin Gesundheit

Multikristalline Siliciumsolarzelle mit 21,9 % Wirkungsgrad – Weltrekord zurück am Fraunhofer ISE

20.02.2017 | Energie und Elektrotechnik

Wie Viren ihren Lebenszyklus mit begrenzten Mitteln effektiv sicherstellen

20.02.2017 | Biowissenschaften Chemie