Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Deutsche Börse gibt Preismodell für paneuropäisches Handelssegment „Xetra International Market“ bekannt

17.09.2009
Attraktive Transaktionsentgelte im Handel europäischer Aktien/ Gezieltes Anreizmodell für Liquiditätsbereitstellung/ Effizientes Clearing über größte zentrale Gegenpartei Europas mit Abwicklung im Heimatmarkt
Die Deutsche Börse setzt für ihr paneuropäisches Handelssegment „Xetra International Market“ (XIM) gezielt auf ein Preismodell, das einen hohen Anreiz zur Liquiditätsbereitstellung bietet: Xetra-Teilnehmer, die in ihrer Rolle als Liquiditätsspender Orders einstellen und bestimmte Anteile am Handelsvolumen erreichen, erhalten eine Auszahlung in Höhe von 0,36 Basispunkten (entspricht

0,0036 Prozent) auf das ausgeführte Volumen.

Für alle anderen ausgeführten Orders fallen Transaktionsentgelte in Höhe von 0,12 Basispunkten des Volumens an. Für die Verrechnung von Positionen, dem Clearing, werden 0,06 Basispunkte fällig. Damit bietet Xetra International Market unter allen Handelsplätzen in Europa das niedrigste Preisniveau sowohl für die Bereitstellung als auch für die Inanspruchnahme von Liquidität. Zudem ist XIM die einzige Handelsplattform in Europa, die im Handel und Clearing eine rein wertorientierte Bepreisung bietet, d.h., es gibt keine Mindestentgelte.

Das neue Handelssegment nutzt die bewährte Xetra Infrastruktur. Damit profitieren Kunden bei XIM von der Stabilität und der Effizienz einer der führenden Infrastrukturen für den algorithmischen Handel am Kassamarkt sowie von der Sicherheit, der Transparenz und der Integrität, die eine regulierte, überwachte und neutrale Börsenplattform mit angeschlossenem Clearing bietet.

Die auf Xetra International Market abgeschlossenen Geschäfte werden über Eurex Clearing, die zur Gruppe Deutsche Börse gehörende größte zentrale Gegenpartei Europas, effizient verrechnet. Eurex Clearing setzt weltweit führende Standards im Risikomanagement und eliminiert Kontrahentenrisiken. Clearstream, die Abwicklungstochter der Gruppe Deutsche Börse, bildet für Eurex Clearing die Schnittstelle zu den Heimatmärkten, um die dortige Abwicklungsliquidität zu nutzen.

„Die hohe Marktqualität, das auf Wettbewerb ausgerichtete Preismodell sowie die geringen Einrichtungskosten für die Xetra-Teilnehmer schaffen im paneuropäischen Handel in Bluechips eine hervorragende Ausgangslage für XIM.

Die Gruppe Deutsche Börse nutzt für das neue Handelssegment Skaleneffekte auf Xetra und im Clearinghaus, da im laufenden Systembetrieb kaum Mehrkosten entstehen. Daher erwarten wir ein nachhaltiges Geschäftsmodell für Xetra International Market“, sagte Frank Gerstenschläger, Mitglied des Vorstands der Deutsche Börse AG und zuständig für den Kassamarkt.

Die Einführung von Xetra International Market verläuft in mehreren Stufen:
Bereits seit Anfang September befinden sich Handels- und Clearingteilnehmer sowie Vendoren in der Simulationsphase für das neue Segment. Ab November ist das neue Segment im Rahmen der Startphase über die gesamte Prozeßkette bis hin zur Heimatmarktabwicklung verfügbar. Bis Mitte Januar 2010 werden die einzelnen europäischen Märkte (Frankreich, Niederlande, Belgien, Finnland, Spanien und

Italien) sukzessiv freigeschaltet.

Über Xetra
Xetra ist eine vollelektronische Handelsplattform, an die 260 Banken und Wertpapierhandelshäuser in 19 Ländern angeschlossen sind. Mit der Xetra-Technologie werden rund 400.000 Wertpapiere gehandelt. Xetra ist eines der schnellsten, leistungsfähigsten und zuverlässigsten Handelssysteme weltweit. Die Deutsche Börse entwickelt ihr hauseigenes System kontinuierlich weiter und gewährleistet damit höchste Standards in puncto Zuverlässigkeit, Sicherheit, Geschwindigkeit, Transparenz, Innovation und Kosteneffizienz.
Über Eurex Clearing
Die Eurex Clearing AG ist eines der weltweit führenden Clearinghäuser und bietet als zentraler Kontrahent Dienstleistungen für an der Terminbörse Eurex, den Plattformen Eurex Bonds und Eurex Repo sowie am Kassamarkt der Deutschen Börse (Xetra und Parketthandel) und der Irish Stock Exchange gehandelte Instrumente. Eurex Clearing besichert Geschäfte für Aktien, Optionen und Futures, Repo und Bonds. Durch die Clearing-Dienstleistungen über einen zentralen Kontrahenten wird ein effizientes Risikomanagement ermöglicht und die Integrität des Finanzmarkts gestärkt. Die Eurex Clearing AG ist eine hundertprozentige Tochtergesellschaft der Eurex Frankfurt AG.
Über Clearstream
Als internationaler Zentralverwahrer (International Central Securities Depository, ICSD) erbringt Clearstream weltweit Dienstleistungen für die Wertpapierbranche. Das Kerngeschäft der in Luxemburg ansässigen Gesellschaft ist die Abwicklung und Verwahrung internationaler Wertpapiere. Außerdem bietet das Segment Mehrwertdienste an, etwa die globale Wertpapierfinanzierung (Global Securities Financing, GSF) und Investmentfonds-Services. Als Zentralverwahrer (CSD) stellt Clearstream zudem die dem Handel nachgelagerte Infrastruktur für deutsche und luxemburgische Wertpapiere sowie internationale Abwicklungsdienstleistungen zur Verfügung.

Xetra® ist eine eingetragene Marke der Deutsche Börse AG.

Ansprechpartner für die Medien:
Frank Herkenhoff Tel.: +49-(0)69-211-1 15 00

Frank Herkenhoff | Gruppe Deutsche Börse
Weitere Informationen:
http://www.deutsche-boerse.com

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Wirtschaft Finanzen:

nachricht IMK-Konjunkturindikator: Praktisch keine Rezessionsgefahr, Wachstumsprognose wird angehoben
14.12.2017 | Hans-Böckler-Stiftung

nachricht IAB-Arbeitsmarktbarometer: Aufschwung setzt sich fort
28.11.2017 | Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung der Bundesagentur für Arbeit (IAB)

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Wirtschaft Finanzen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Immunsystem - Blutplättchen können mehr als bislang bekannt

LMU-Mediziner zeigen eine wichtige Funktion von Blutplättchen auf: Sie bewegen sich aktiv und interagieren mit Erregern.

Die aktive Rolle von Blutplättchen bei der Immunabwehr wurde bislang unterschätzt: Sie übernehmen mehr Funktionen als bekannt war. Das zeigt eine Studie von...

Im Focus: First-of-its-kind chemical oscillator offers new level of molecular control

DNA molecules that follow specific instructions could offer more precise molecular control of synthetic chemical systems, a discovery that opens the door for engineers to create molecular machines with new and complex behaviors.

Researchers have created chemical amplifiers and a chemical oscillator using a systematic method that has the potential to embed sophisticated circuit...

Im Focus: Nanostrukturen steuern Wärmetransport: Bayreuther Forscher entdecken Verfahren zur Wärmeregulierung

Der Forschergruppe von Prof. Dr. Markus Retsch an der Universität Bayreuth ist es erstmals gelungen, die von der Temperatur abhängige Wärmeleitfähigkeit mit Hilfe von polymeren Materialien präzise zu steuern. In der Zeitschrift Science Advances werden diese fortschrittlichen, zunächst für Laboruntersuchungen hergestellten Funktionsmaterialien beschrieben. Die hiermit gewonnenen Erkenntnisse sind von großer Relevanz für die Entwicklung neuer Konzepte zur Wärmedämmung.

Von Schmetterlingsflügeln zu neuen Funktionsmaterialien

Im Focus: Lange Speicherung photonischer Quantenbits für globale Teleportation

Wissenschaftler am Max-Planck-Institut für Quantenoptik erreichen mit neuer Speichertechnik für photonische Quantenbits Kohärenzzeiten, welche die weltweite...

Im Focus: Long-lived storage of a photonic qubit for worldwide teleportation

MPQ scientists achieve long storage times for photonic quantum bits which break the lower bound for direct teleportation in a global quantum network.

Concerning the development of quantum memories for the realization of global quantum networks, scientists of the Quantum Dynamics Division led by Professor...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Call for Contributions: Tagung „Lehren und Lernen mit digitalen Medien“

15.12.2017 | Veranstaltungen

Die Stadt der Zukunft nachhaltig(er) gestalten: inter 3 stellt Projekte auf Konferenz vor

15.12.2017 | Veranstaltungen

Mit allen Sinnen! - Sensoren im Automobil

14.12.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Weltrekord: Jülicher Forscher simulieren Quantencomputer mit 46 Qubits

15.12.2017 | Informationstechnologie

Wackelpudding mit Gedächtnis – Verlaufsvorhersage für handelsübliche Lacke

15.12.2017 | Verfahrenstechnologie

Forscher vereinfachen Installation und Programmierung von Robotersystemen

15.12.2017 | Energie und Elektrotechnik