Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Deutsche Bank und BayernLB schicken erste OTC-Transaktionen über Bloomberg zum Clearing über EurexOTC Clear

01.12.2014

Die Deutsche Bank und die BayernLB haben erstmals OTC-Transaktionen via Bloomberg zum Clearing an EurexOTC Clear für Interest Rate Swaps (IRS) geschickt.

Bloomberg-Nutzer profitieren erheblich von einer vereinfachten Ausführung und Verarbeitung dieser Geschäfte, die nun nach dem Handel automatisch über Eurex OTC Clear abgewickelt werden können.

Richard Jackson, Head of European Flow Rates Trading bei der Deutschen Bank, erklärte: „Wahlmöglichkeiten bei Ausführung und Clearing sind eine treibende Kraft hinter den Innovationen der vergangenen Jahre. Die Möglichkeit, OTC-Derivate via Bloomberg und unter Nutzung der STP-Struktur direkt an Eurex Clearing übermitteln zu können, ist für die Branche ein wichtiger Schritt nach vorn.“

Auch Marc Burgheim, Leiter des Devisenhandels und des Zinsderivatebereichs der BayernLB, zeigte sich erfreut über die Ausweitung: „Wir freuen uns über die neue Möglichkeit, die Abwicklung und das Clearing von Transaktionen über Eurex Clearing vornehmen zu können. Diese Entwicklung bedeutet für uns mehr Flexibilität bei der Wahl der Handelsplattform und der Verwaltung unserer Portfolios.“

Matthias Graulich, Chief Client Officer bei Eurex Clearing, sagte: „Die Erweiterung der an unseren Clearing-Service angebundenen Plattformen ist ein wesentliches Ziel von Eurex Clearing. Dass die Ausführung einer Transaktion bei Bloomberg und das nachfolgende Clearing über Eurex Clearing erfolgen kann, ist ein wichtiger Meilenstein beim Ausbau unserer Vertriebskanäle.“

Über 40 Banken und 60 Buy-Side-Unternehmen nehmen mittlerweile an EurexOTC Clear teil, weitere 60 Teilnehmer sind derzeit im Zulassungsverfahren. Die Zahl der OTC-Transaktionen nimmt kontinuierlich zu, das abgewickelte Transaktionsvolumen beläuft sich insgesamt auf mehr als 90 Mrd. Euro seit dem Start.

Hintergrundinformationen zu EurexOTC Clear

EurexOTC für Interest Rate Swaps richtet sich an Kunden, bei denen Sicherheit und Effizienz im Vordergrund stehen. Gleichzeitig ergeben sich Kapitaleffizienzen durch die kostengünstige Einhaltung aufsichtsrechtlicher Vorgaben. Zu verdanken ist dies einer Reihe von Faktoren wie einem produktübergreifenden Serviceportfolio, einem breiten Spektrum an geeigneten Sicherheiten sowie dem Einsatz von Eurex Clearing Prisma, dem portfoliobasierten Risikomanagementsystem für börsennotierte und OTC-gehandelte Derivate.

EurexOTC Clear für Interest Rate Swaps ist ein vollintegriertes Angebot für das Clearing und Sicherheitenmanagement von OTC-gehandelten und börsennotierten Derivaten unter dem Dach eines einzigen Clearinghauses in einem einheitlichen rechtlichen und operativen Rahmen.

Weiterführende Links
www.eurexclearing.com

Pressekontakt:
Heiner Seidel, Tel.: +49-69-2 11-1 15 00,

E-Mail: heiner.seidel@eurexclearing.com

Media Relations | Gruppe Deutsche Börse
Weitere Informationen:
http://www.deutsche-boerse.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Wirtschaft Finanzen:

nachricht IMK-Konjunkturindikator: Rezessionsgefahr steigt nur geringfügig
14.02.2017 | Hans-Böckler-Stiftung

nachricht Früherkennung von Innovationsfeldern
09.02.2017 | Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Wirtschaft Finanzen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovative Antikörper für die Tumortherapie

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig von diesen teuren Medikamenten profitieren, wird intensiv an deren Verbesserung gearbeitet. Forschern um Prof. Thomas Valerius an der Christian Albrechts Universität Kiel gelang es nun, innovative Antikörper mit verbesserter Wirkung zu entwickeln.

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig...

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Die Welt der keramischen Werkstoffe - 4. März 2017

20.02.2017 | Veranstaltungen

Schwerstverletzungen verstehen und heilen

20.02.2017 | Veranstaltungen

ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet

17.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Innovative Antikörper für die Tumortherapie

20.02.2017 | Medizin Gesundheit

Multikristalline Siliciumsolarzelle mit 21,9 % Wirkungsgrad – Weltrekord zurück am Fraunhofer ISE

20.02.2017 | Energie und Elektrotechnik

Wie Viren ihren Lebenszyklus mit begrenzten Mitteln effektiv sicherstellen

20.02.2017 | Biowissenschaften Chemie