Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Clearstream im Zentrum des Offshore-Renminbi-Marktes

16.01.2013
Clearstream im Zentrum des Offshore-Renminbi-Marktes Neue Anleihen von der China Construction Bank und der Bank of China Hong Kong am internationalen Markt emittiert/ In 2012 71 Prozent mehr Emissionen als in 2011 über Clearstream von in Renminbi (RMB) denominierten Wertpapieren/ Clearstream nimmt über seine Standorte Luxemburg, London und Singapur eine bedeutende Rolle bei der Emission von Offshore-RMB-Schuldtiteln ein

Am 14. Januar 2013 wickelte Clearstream die Erstplatzierung von zwei neuen in RMB denominierten Anleihen im Primärmarkt als alleiniger und ausschließlicher internationaler Zentralverwahrer (ICSD) ab:

Über Clearstream emittierte die China Construction Bank ein Einlagenzertifikat (Geldmarktpapier) mit einem Volumen von 1,25 Milliarden RMB und die Bank of China Hongkong legte eine Anleihe mit einem Umfang von 650 Millionen RMB auf. Hierbei handelte es sich um die ersten größeren, auf RMB lautenden Emissionen für Clearstream im Jahr 2013.

Damit setzt sich ein Trend fort: 2012 unterstützte der ICSD die Emission von internationalen Anleihen im Umfang von über 84 Milliarden RMB, verteilt auf

579 einzelne Emissionen. Dies entspricht einem Anstieg um über 71 Prozent im Vergleich zu 2011.

Bereits am 29. November 2012 hatte Clearstream die Erstplatzierung einer Anleihe der CCBL Funding PLC mit einem Volumen von 1 Milliarde RMB unterstützt, bei der die China Construction Bank als Bürge auftrat. Die Emission dieser sogenannten „Dim-Sum“-Anleihe war ein Meilenstein, da es die erste Anleihe war, die von einer chinesischen Bank außerhalb Chinas und Hongkongs durchgeführt wurde. Clearstream sorgte über seine Standorte Luxemburg, London und Singapur für eine erfolgreiche Unterstützung des Emittenten und der Emissionsstelle.

Während derzeit etwa 13 Prozent des asiatischen Handels in RMB abgewickelt werden (mit einem erwarteten kurz- bis mittelfristigen Anstieg um 50 Prozent), ist die anderweitige Verwendung des RMB als aktive Währung bei der Abwicklung von handelsbezogenen Zahlungsströmen nach wie vor begrenzt.

Dennoch wird ein Anstieg der Kapitalbeschaffung in RMB außerhalb Chinas erwartet, um die wachsende Nachfrage bedienen zu können. Clearstream nutzt seine Erfahrung in der Zusammenarbeit mit seinen Partnern an allen großen Offshore-RMB-Zentren, um diesen Prozess zu erleichtern.

Vor der Aufhebung der Währungsrestriktionen im Zuge einer weitgehenden Liberalisierung im Juli 2010 konnten ausschließlich Banken aus China und Hongkong auf Renminbi lautende Anleihen emittieren. Diese Liberalisierung ermöglichte die Entwicklung eines renommierteren Offshore-Marktes sowie die internationale Verbreitung von Dim-Sum-Anleihen.

Im September 2010 wurde der RMB vollständig als Abwicklungswährung zugelassen. Dies ermöglichte es Clearstream, als erster ICSD die vollständige Abwicklung in RMB zu unterstützen. Clearstream war ebenfalls der erste ICSD, der die Emission einer auf RMB lautenden Anleihe über Hongkong begleitete. Seitdem wurden über 1.000 Neuemissionen über Clearstream getätigt.

Clearstream wurde 1970 für die Abwicklung und Verwahrung von Eurobonds ins Leben gerufen. In den vergangenen Jahren wurden Abwicklungsverbindungen zu Dutzenden lokalen Märkten errichtet, sodass inzwischen ein beträchtlicher Teil des Geschäfts des ICSDs auf die Abwicklung von Transaktionen mit inländischen Wertpapieren – vor allem europäischen Staatsanleihen – entfällt.

Abwicklungsverbindungen ermöglichen ICSD-Teilnehmern die Abwicklung von Transaktionen mit anderen Teilnehmern desselben oder eines anderen ICSD, aber auch mit lokalen Marktteilnehmern. War das Angebot von Clearstream dereinst noch auf Eurobonds beschränkt, umfasst die Dienstleistungspalette heute auch Aktien, Fonds, strukturierte Produkte und Rohstoffe.

Über einen zentralen Clearstream-Zugang stehen Kunden des Unternehmens verschiedene Märkte mit einer großen Bandbreite an Anlageklassen zur Verfügung.

Indem neben globalen Produkten auch lokale und regionale Lösungen angeboten werden, wird Clearstream den Bedürfnissen der einzelnen Märkte immer besser gerecht. Mit 53 Inlandsmärkten verfügt Clearstream über das weltweit größte ICSD-Abwicklungsnetzwerk. Dieses Netzwerk umfasst alle Länder der Eurozone sowie die wichtigen Wachstumsmärkte Brasilien, Russland, China und Südafrika.

Über Clearstream

Als internationaler Zentralverwahrer (International Central Securities Depository, ICSD) mit Hauptsitz in Luxemburg stellt Clearstream die Nachhandelsinfrastruktur für den Eurobond-Markt und Dienstleistungen für Wertpapiere von 53 Inlandsmärkten weltweit bereit. Rund 2.500 Finanzinstitute aus über 110 Ländern bilden die Kundenbasis des Unternehmens. Die Dienstleistungspalette umfasst die Emission, Abwicklung und Verwahrung von Wertpapieren sowie die Bereiche Investment Fund Services und Global Securities Financing. Mit einem verwahrten Vermögen von mehr als 11,2 Billionen Euro ist Clearstream einer der weltweit größten Abwicklungs- und Verwahrungsdienstleister für in- und ausländische Wertpapiere. Als Zentralverwahrer (Central Securities Depository, CSD) mit Sitz in Frankfurt

stellt Clearstream außerdem die Nachhandelsinfrastruktur für die deutsche Wertpapierbranche bereit und bietet dabei Zugang zu einer wachsenden Zahl an europäischen Märkten.

Weitere Informationen: www.clearstream.com

Pressekontakt

Jessica Sicre, +352-243-32238
jessica.sicre@clearstream.com

Media Relations | Gruppe Deutsche Börse
Weitere Informationen:
http://www.deutsche-boerse.com
http://www.clearstream.com

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Wirtschaft Finanzen:

nachricht Positiv für die Volkswirtschaft: Die Zahl der Betriebsgründungen von Hauptniederlassungen steigt weiter
12.10.2017 | Institut für Mittelstandsforschung (IfM) Bonn

nachricht Unternehmen sehen Kostenersparnisse durch Einsatz von Virtual- und Augmented Reality
10.10.2017 | Rheinische Fachhochschule Köln

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Wirtschaft Finanzen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Smarte Sensoren für effiziente Prozesse

Materialfehler im Endprodukt können in vielen Industriebereichen zu frühzeitigem Versagen führen und den sicheren Gebrauch der Erzeugnisse massiv beeinträchtigen. Eine Schlüsselrolle im Rahmen der Qualitätssicherung kommt daher intelligenten, zerstörungsfreien Sensorsystemen zu, die es erlauben, Bauteile schnell und kostengünstig zu prüfen, ohne das Material selbst zu beschädigen oder die Oberfläche zu verändern. Experten des Fraunhofer IZFP in Saarbrücken präsentieren vom 7. bis 10. November 2017 auf der Blechexpo in Stuttgart zwei Exponate, die eine schnelle, zuverlässige und automatisierte Materialcharakterisierung und Fehlerbestimmung ermöglichen (Halle 5, Stand 5306).

Bei Verwendung zeitaufwändiger zerstörender Prüfverfahren zieht die Qualitätsprüfung durch die Beschädigung oder Zerstörung der Produkte enorme Kosten nach...

Im Focus: Smart sensors for efficient processes

Material defects in end products can quickly result in failures in many areas of industry, and have a massive impact on the safe use of their products. This is why, in the field of quality assurance, intelligent, nondestructive sensor systems play a key role. They allow testing components and parts in a rapid and cost-efficient manner without destroying the actual product or changing its surface. Experts from the Fraunhofer IZFP in Saarbrücken will be presenting two exhibits at the Blechexpo in Stuttgart from 7–10 November 2017 that allow fast, reliable, and automated characterization of materials and detection of defects (Hall 5, Booth 5306).

When quality testing uses time-consuming destructive test methods, it can result in enormous costs due to damaging or destroying the products. And given that...

Im Focus: Cold molecules on collision course

Using a new cooling technique MPQ scientists succeed at observing collisions in a dense beam of cold and slow dipolar molecules.

How do chemical reactions proceed at extremely low temperatures? The answer requires the investigation of molecular samples that are cold, dense, and slow at...

Im Focus: Kalte Moleküle auf Kollisionskurs

Mit einer neuen Kühlmethode gelingt Wissenschaftlern am MPQ die Beobachtung von Stößen in einem dichten Strahl aus kalten und langsamen dipolaren Molekülen.

Wie verlaufen chemische Reaktionen bei extrem tiefen Temperaturen? Um diese Frage zu beantworten, benötigt man molekulare Proben, die gleichzeitig kalt, dicht...

Im Focus: Astronomen entdecken ungewöhnliche spindelförmige Galaxien

Galaxien als majestätische, rotierende Sternscheiben? Nicht bei den spindelförmigen Galaxien, die von Athanasia Tsatsi (Max-Planck-Institut für Astronomie) und ihren Kollegen untersucht wurden. Mit Hilfe der CALIFA-Umfrage fanden die Astronomen heraus, dass diese schlanken Galaxien, die sich um ihre Längsachse drehen, weitaus häufiger sind als bisher angenommen. Mit den neuen Daten konnten die Astronomen außerdem ein Modell dafür entwickeln, wie die spindelförmigen Galaxien aus einer speziellen Art von Verschmelzung zweier Spiralgalaxien entstehen. Die Ergebnisse wurden in der Zeitschrift Astronomy & Astrophysics veröffentlicht.

Wenn die meisten Menschen an Galaxien denken, dürften sie an majestätische Spiralgalaxien wie die unserer Heimatgalaxie denken, der Milchstraße: Milliarden von...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Meeresbiologe Mark E. Hay zu Gast bei den "Noblen Gesprächen" am Beutenberg Campus in Jena

16.10.2017 | Veranstaltungen

bionection 2017 erstmals in Thüringen: Biotech-Spitzenforschung trifft in Jena auf Weltmarktführer

13.10.2017 | Veranstaltungen

Tagung „Energieeffiziente Abluftreinigung“ zeigt, wie man durch Luftreinhaltemaßnahmen profitieren kann

13.10.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

ESO-Teleskope beobachten erstes Licht einer Gravitationswellen-Quelle

16.10.2017 | Physik Astronomie

Was läuft schief beim Noonan-Syndrom? – Grundlagen der neuronalen Fehlfunktion entdeckt

16.10.2017 | Biowissenschaften Chemie

Gewebe mit Hilfe von Stammzellen regenerieren

16.10.2017 | Förderungen Preise