Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Clearstream vervollständigt Abdeckung der Eurozone mit Abwicklungsverbindung nach Malta

30.03.2011
  • Neue Abwicklungsverbindung bietet internationalen Anlegern Zugang zum maltesischen Wertpapiermarkt
  • Clearstreams Abwicklungsnetzwerk umfasst nun 51 Inlandsmärkte weltweit

Clearstream, das für weltweite Bereitstellung von Liquidität zuständige Segment der Gruppe Deutsche Börse, gab heute bekannt, Malta als letztes fehlendes Land der Eurozone am 11. April 2011 in sein Abwicklungsnetzwerk aufzunehmen.

Die neue grenzüberschreitende Abwicklungsverbindung wird von der maltesischen Börse (Malta Stock Exchange, MSE) betrieben und ermöglicht internationalen Anlegern den Zugang zu maltesischen Wertpapieren. Der Link verbindet die MSE mit Clearstream Banking Frankfurt (CBF), dem Zentralverwahrer für den deutschen Inlandsmarkt.

Die maltesischen Wertpapiere werden in CASCADE, dem Abwicklungssystem von CBF, zugelassen. Kunden von CBF können Abwicklungen in Bezug auf diese Wertpapiere untereinander vornehmen und sie, wie deutsche Wertpapiere, in Girosammelverwahrung halten. Zudem besteht die Möglichkeit, maltesische Wertpapiere als Sicherheiten einzusetzen. Darüber hinaus werden maltesische Wertpapiere auch beim internationalen Zentralverwahrer Clearstream Banking Luxembourg (CBL) über die Abwicklungsverbindung zwischen dem internationalen (CBL) und nationalen (CBF) Zentralverwahrer zugelassen, wodurch ein noch breiteres Spektrum internationaler Anleger Zugang zum maltesischen Markt erhält.

Andreas Wolf, Vorstandsvorsitzender von Clearstream Banking Frankfurt, sagte: „Die Entwicklung der Abwicklungsverbindung mit der Malta Stock Exchange ist ein weiterer Beleg für unsere Entschlossenheit, Anlegern den Marktzugang zu erleichtern sowie an den Bedürfnissen der Kunden und des Marktes orientierte, praktikable und kosteneffiziente Lösungen für den Nachhandelsbereich zu entwickeln.”

Eileen V Muscat, Vorstandsvorsitzende der Malta Stock Exchange, sagte: „Wir sind sehr erfreut über die Abwicklungsverbindung zu Clearstream Banking Frankfurt. Sie wird nicht nur den Anforderungen unserer Industrie gerecht, sondern wir glauben, dass die Abwicklungsverbindung auch entscheidend dazu beitragen wird, unserer Wirtschaft internationale Aufmerksamkeit zu verschaffen.“

Die Malta Stock Exchange (MSE) wurde im November 1990 gegründet und erlangte 2006 den Status eines Vollmitglieds der European Central Securities Depository Association (ECSDA), der Vereinigung von Zentralverwahrern für Wertpapiere in Europa. 2007 erhielt die MSE die Lizenz, einen Zentralverwahrer zu betreiben. Clearstream verfügt mit einer Abdeckung von weltweit 51 Inlandsmärkten über das größte Abwicklungsnetzwerk aller internationalen Zentralverwahrer. Die jüngst lancierte Abwicklungsverbindung nach Brasilien war ein Meilenstein in Bezug auf die Netzwerkstrategie des Unternehmens, die unter anderem vorsieht, alle BRIC-Märkte abzudecken, von denen lediglich Indien noch aussteht.

Über Clearstream

Als internationaler Zentralverwahrer (ICSD) mit Hauptsitz in Luxemburg stellt Clearstream die Nachhandelsinfrastruktur für den Eurobond-Markt und Dienstleistungen für Wertpapiere von 51 Inlandsmärkten weltweit bereit.

Rund 2.500 Finanzinstitute aus über 110 Ländern bilden die Kundenbasis des Unternehmens. Die Dienstleistungspalette umfasst die Emission, Abwicklung und Verwahrung von Wertpapieren sowie die Bereiche Investment Fund Services und Global Securities Financing. Mit einem verwahrten Vermögen von mehr als 11,3 Billionen € ist Clearstream einer der größten Abwicklungs- und Verwahrungsdienstleister für in- und ausländische Wertpapiere. Als Zentralverwahrer (CSD) mit Sitz in Frankfurt stellt Clearstream außerdem die Nachhandelsinfrastruktur für die deutsche Wertpapierbranche bereit und bietet dabei Zugang zu einer wachsenden Zahl an europäischen Märkten.

Pressekontakt

Nicolas Nonnenmacher +352-243-36115
nicolas.nonnenmacher@clearstream.com

Media Relations | Gruppe Deutsche Börse
Weitere Informationen:
http://www.clearstream.com

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Wirtschaft Finanzen:

nachricht RWI/ISL-Containerumschlag-Index weiter aufwärts gerichtet
23.03.2017 | RWI – Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung

nachricht RWI erhöht Konjunkturprognose für 2017 leicht auf 1,3 Prozent
15.03.2017 | RWI – Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Wirtschaft Finanzen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Entwicklung miniaturisierter Lichtmikroskope - „ChipScope“ will ins Innere lebender Zellen blicken

Das Institut für Halbleitertechnik und das Institut für Physikalische und Theoretische Chemie, beide Mitglieder des Laboratory for Emerging Nanometrology (LENA), der Technischen Universität Braunschweig, sind Partner des kürzlich gestarteten EU-Forschungsprojektes ChipScope. Ziel ist es, ein neues, extrem kleines Lichtmikroskop zu entwickeln. Damit soll das Innere lebender Zellen in Echtzeit beobachtet werden können. Sieben Institute in fünf europäischen Ländern beteiligen sich über die nächsten vier Jahre an diesem technologisch anspruchsvollen Projekt.

Die zukünftigen Einsatzmöglichkeiten des neu zu entwickelnden und nur wenige Millimeter großen Mikroskops sind äußerst vielfältig. Die Projektpartner haben...

Im Focus: A Challenging European Research Project to Develop New Tiny Microscopes

The Institute of Semiconductor Technology and the Institute of Physical and Theoretical Chemistry, both members of the Laboratory for Emerging Nanometrology (LENA), at Technische Universität Braunschweig are partners in a new European research project entitled ChipScope, which aims to develop a completely new and extremely small optical microscope capable of observing the interior of living cells in real time. A consortium of 7 partners from 5 countries will tackle this issue with very ambitious objectives during a four-year research program.

To demonstrate the usefulness of this new scientific tool, at the end of the project the developed chip-sized microscope will be used to observe in real-time...

Im Focus: Das anwachsende Ende der Ordnung

Physiker aus Konstanz weisen sogenannte Mermin-Wagner-Fluktuationen experimentell nach

Ein Kristall besteht aus perfekt angeordneten Teilchen, aus einer lückenlos symmetrischen Atomstruktur – dies besagt die klassische Definition aus der Physik....

Im Focus: Wegweisende Erkenntnisse für die Biomedizin: NAD⁺ hilft bei Reparatur geschädigter Erbinformationen

Eine internationale Forschergruppe mit dem Bayreuther Biochemiker Prof. Dr. Clemens Steegborn präsentiert in 'Science' neue, für die Biomedizin wegweisende Forschungsergebnisse zur Rolle des Moleküls NAD⁺ bei der Korrektur von Schäden am Erbgut.

Die Zellen von Menschen und Tieren können Schäden an der DNA, dem Träger der Erbinformation, bis zu einem gewissen Umfang selbst reparieren. Diese Fähigkeit...

Im Focus: Designer-Proteine falten DNA

Florian Praetorius und Prof. Hendrik Dietz von der Technischen Universität München (TUM) haben eine neue Methode entwickelt, mit deren Hilfe sie definierte Hybrid-Strukturen aus DNA und Proteinen aufbauen können. Die Methode eröffnet Möglichkeiten für die zellbiologische Grundlagenforschung und für die Anwendung in Medizin und Biotechnologie.

Desoxyribonukleinsäure – besser bekannt unter der englischen Abkürzung DNA – ist die Trägerin unserer Erbinformation. Für Prof. Hendrik Dietz und Florian...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Industriearbeitskreis »Prozesskontrolle in der Lasermaterialbearbeitung ICPC« lädt nach Aachen ein

28.03.2017 | Veranstaltungen

Neue Methoden für zuverlässige Mikroelektronik: Internationale Experten treffen sich in Halle

28.03.2017 | Veranstaltungen

Wie Menschen wachsen

27.03.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Von Agenten, Algorithmen und unbeliebten Wochentagen

28.03.2017 | Unternehmensmeldung

Hannover Messe: Elektrische Maschinen in neuen Dimensionen

28.03.2017 | HANNOVER MESSE

Dimethylfumarat – eine neue Behandlungsoption für Lymphome

28.03.2017 | Medizin Gesundheit