Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Clearstream unterstützt als neuer Partner das BME-Projekt eines zentralen Registers zur Erfassung von OTC-Transaktionen

31.05.2010
Für mehr Kontrolle und Transparenz des OTC-Derivatemarktes im Sinne der von der Europäischen Kommission skizzierten Maßnahmen Einführung für das zweite Halbjahr 2010 geplant

Clearstream Banking schließt sich dem BME-Projekt eines Transaktionsregisters an, das Reporting Services für ein breites Spektrum an Over-the-Counter (OTC)-Finanzinstrumenten bieten wird.

Diese Initiative steht im Einklang mit den geplanten legislativen Maßnahmen der Europäischen Kommission, die darauf abzielen, mehr operative Kontrolle und Transparenz in den OTC-Derivatehandel zu bringen.

Das neue Transaktionsregister steht allen Finanzinstituten und Nichtfinanzinstituten offen und bietet flexible Teilnahme je nach Profil und Bedürfnissen aller Interessengruppen und Akteure am OTC-Derivatemarkt.

Erste Tests mit Kunden sind ab Juli geplant. Den vollen Betrieb soll das Transaktionsregister von BME und Clearstream Banking jedoch erst im Q4 2010

aufnehmen. In einer ersten Phase beschränkt sich die Erfassung von Transaktionsdaten auf Zinsderivate (IRS, FRA, Cap und Floor). In einer zweiten Phase soll das Spektrum zügig erweitert werden, so dass dann auch Transaktionsdaten von außerbörslich gehandelten Derivaten auf Rentenwerte, Aktien, Währungen, Rohstoffe und sonstige Basiswerte erfasst werden.
Für Teilnehmer bietet das Transaktionsregister eine ganze Reihe von
Vorteilen:
Transparenz: Einhaltung von Transparenz- und aufsichtsrechtlichen Meldevorschriften auf EU-Ebene im Rahmen der geplanten legislativen Maßnahmen

Registrierung: Die Erfassung von Kontrakten bringt mehr Rechtssicherheit Abgleichs-, Bestätigungs-, und Verwahrdienstleistungen Konsolidierung von Informationsdiensten und Meldewesen

Die Europäischen Kommission erklärt dazu: „Die für die Bereiche Systemrisiken und Finanzdienstleistungen zuständigen Regulierungsbehörden müssen einen umfassenden Überblick über den Derivatemarkt haben. Daher sollte verbindlich vorgeschrieben werden, alle Transaktionen an zentrale Register zu melden (Mitteilung der Europäischen Kommission COM(2009) 563 endgültig, 20. Oktober 2009).

Es ist somit sehr wichtig, dem Markt Zugang zu einem unabhängigen Transaktionsregister zu gewähren, das es Marktteilnehmern ermöglicht, ihre Verpflichtungen professionell und effizient zu erfüllen.

Jesús Benito, CEO von Iberclear (BME): „Dass Clearstream das BME-Projekt eines Transaktionsregisters für OTC-Derivate mittragen will, unterstreicht die internationale Dimension dieser von BME im November 2009 bekannt gegebenen Initiative. Mit dem Partner Clearstream hat das BME-Projekt größeres Potenzial, und wir sind zuversichtlich, dass wir gemeinsam zu mehr Transparenz und Kontrolle am OTC-Markt beitragen können.“ Philip Brown, Head of Relationship Management bei Clearstream Banking ist ebenfalls ein starker Befürworter dieses Projekts: „Bei unseren Kunden ist jetzt eine europäische Lösung gefragt, die den auf sie zukommenden Verpflichtungen einer transparenten Erfassung von OTC-Derivaten Rechnung trägt.

Mit dem Transaktionsregister von BME/Iberclear und Clearstream Banking können sowohl Kunden als auch Aufsichtsbehörden ihre Ziele unkompliziert und effizient erreichen. Dank unseres gemeinsamen Know-hows und der aktuellen Marktabdeckung beider Unternehmen werden wir das Transaktionsregister schnell einführen und auf alle Arten von OTC-Derivaten ausdehnen können. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit BME/Iberclear beim Aufbau dieses Transaktionsregisters für Europa.“

Nähere Informationen:
BME*
Corporate Communication
+ 34 91 589 12 86
E-Mail: newsbme@bolsasymercados.es
www.bolsasymercados.es
Clearstream
Bruno Rossignol
+352 24 33 15 00
E-Mail: bruno.rossignol@clearstream.com

Media Relations | Gruppe Deutsche Börse
Weitere Informationen:
http://www.deutsche-boerse.com

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Wirtschaft Finanzen:

nachricht IMK-Konjunkturindikator: Rezessionsgefahr nahe Null
18.01.2017 | Hans-Böckler-Stiftung

nachricht WSI-Tarifarchiv: Tariflöhne und -gehälter 2016: Reale Steigerungen von 1,9 Prozent
05.01.2017 | Hans-Böckler-Stiftung

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Wirtschaft Finanzen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovatives Hochleistungsmaterial: Biofasern aus Florfliegenseide

Neuartige Biofasern aus einem Seidenprotein der Florfliege werden am Fraunhofer-Institut für Angewandte Polymerforschung IAP gemeinsam mit der Firma AMSilk GmbH entwickelt. Die Forscher arbeiten daran, das Protein in großen Mengen biotechnologisch herzustellen. Als hochgradig biegesteife Faser soll das Material künftig zum Beispiel in Leichtbaukunststoffen für die Verkehrstechnik eingesetzt werden. Im Bereich Medizintechnik sind beispielsweise biokompatible Seidenbeschichtungen von Implantaten denkbar. Ein erstes Materialmuster präsentiert das Fraunhofer IAP auf der Internationalen Grünen Woche in Berlin vom 20.1. bis 29.1.2017 in Halle 4.2 am Stand 212.

Zum Schutz des Nachwuchses vor bodennahen Fressfeinden lagern Florfliegen ihre Eier auf der Unterseite von Blättern ab – auf der Spitze von stabilen seidenen...

Im Focus: Verkehrsstau im Nichts

Konstanzer Physiker verbuchen neue Erfolge bei der Vermessung des Quanten-Vakuums

An der Universität Konstanz ist ein weiterer bedeutender Schritt hin zu einem völlig neuen experimentellen Zugang zur Quantenphysik gelungen. Das Team um Prof....

Im Focus: Traffic jam in empty space

New success for Konstanz physicists in studying the quantum vacuum

An important step towards a completely new experimental access to quantum physics has been made at University of Konstanz. The team of scientists headed by...

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Im Focus: Wie Darmbakterien krank machen

HZI-Forscher entschlüsseln Infektionsmechanismen von Yersinien und Immunantworten des Wirts

Yersinien verursachen schwere Darminfektionen. Um ihre Infektionsmechanismen besser zu verstehen, werden Studien mit dem Modellorganismus Yersinia...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Mittelstand 4.0 – Mehrwerte durch Digitalisierung: Hintergründe, Beispiele, Lösungen

20.01.2017 | Veranstaltungen

Nachhaltige Wassernutzung in der Landwirtschaft Osteuropas und Zentralasiens

19.01.2017 | Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

21.500 Euro für eine grüne Zukunft – Unserer Umwelt zuliebe

20.01.2017 | Unternehmensmeldung

innovations-report im Interview mit Rolf-Dieter Lafrenz, Gründer und Geschäftsführer der Hamburger Start ups Cargonexx

20.01.2017 | Unternehmensmeldung

Niederlande: Intelligente Lösungen für Bahn und Stahlindustrie werden gefördert

20.01.2017 | Förderungen Preise