Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Clearstream International geht mit GAIN Golden Copy von AIM Software live

17.11.2009
Projekt nach nur sieben Monaten fertiggestellt

AIM Software, ein globaler Anbieter von Daten- und Risikomanagement-Lösungen für die Finanzbranche, gab heute bekannt, dass Clearstream International mit der Golden Copy Lösung von AIM Software in Produktion gegangen ist.

GAIN wird bei Clearstream als zentrales Masterfile eingesetzt und übernimmt die tägliche Bepreisung von mehr als einer Million Wertpapieren, die auf einem ausgedehnten Regelwerk und der Integration von mehr als zehn Preisquellen beruht. Das Projekt ging nach nur sieben Monaten live.

Clearstream International, der internationale Zentralverwahrer (ICSD) und Teil der Gruppe Deutsche Börse, verwaltet, verwahrt und administriert die Wertpapiere seiner Kunden. Aufgrund der hohen Marktvolatilität, wurde es für Clearstream notwendig, die Preisabdeckung, die Aktualität und Qualität der Preise mit einer zentralen Datenmanagementlösung zu verbessern, die zudem schnell und nahtlos in die bestehende IT Umgebung integriert werden kann.

Die Entscheidung für GAIN Golden Copy von AIM Software (http://www.aimsoftware.com) wurde nach einer vergleichenden Analyse bewährter Datenmanagementplattformen auf dem Markt getroffen. Clearstream entschied sich aufgrund der breiten Konnektivität mit 15+ Datenfeeds, des starken Regelwerks und der kurzen Implementierungsdauer für GAIN. "Wir benötigten eine bewährte Datenmanagementlösung mit einer umfassenden Geschäftslogik und Anbindung an verschiedene Datenquellen", erklärt Jean-Marie Piquard. "Die moderne GAIN Golden Copy Plattform deckt unsere gegenwärtigen Anforderungen ab und gibt uns die Flexibilität, die wir in Zukunft brauchen werden."

Nach der Definition der erforderlichen Geschäftslogik, wurde die gesamte Lösung in nur sieben Monaten integriert und ging Mitte Oktober in Produktion. Diese rasche Implementierung wurde durch die Standardmappings und -regeln sowie durch vordefinierte Prozesse ermöglicht, die in vorangegangenen Projekten von AIM Software bereits erstellt wurden. Der internationale Zentralverwahrer profitiert dadurch von einem umfassenden Regelwerk mit einem fein abgestimmten Preisworkflow, der die tägliche Bepreisung von mehr als einer Million Wertpapiere erleichtert und es Clearstream ermöglicht, eine höhere STP Rate zu erzielen.

Die Transparenz der Plattform erlaubt es Clearstream International, nach Projektende unabhängig zu bleiben. "Die für Clearstream geschaffenene Geschäftslogik ermöglicht es Power-Usern, Regeln, Mappings und Workflows in einer grafischen Benutzeroberfläche selbst zu erstellen", erläutert Josef Sommeregger, Vice President Business Development und Sales bei AIM Software. "Durch die transparente und leichte Erstellung von Geschäftslogik können Kunden auch bei der zukünftigen Erweiterung und Wartung der Logik unabhängig bleiben."

"Wir freuen uns, Clearstream in unserem breiten Userpool begrüssen zu können", so Martin Buchberger, Leiter Marketing und Sales bei AIM Software. "Mit GAIN möchten wir eine Datenmanagementplattform anbieten, deren Weiterentwicklung der gesamten Kundenbasis nützt. So kommt Clearstream unsere Erfahrung aus 108 Projekten zugute, durch welche die Gesamtkosten und der Implementierungsaufwand für unsere Kunden erheblich gesenkt werden konnte."

Über AIM Software
AIM Software wurde 1999 gegründet und ist einer der führenden Anbieter von Datenmanagement- und Risikomanagement-Lösungen für die Finanzbranche mit Büros in der Schweiz, Österreich, Luxemburg, Frankreich, den USA, Hongkong und Japan. Basierend auf einem weltweiten Service- und Partnernetzwerk bietet AIM Software international etablierte Software- und Servicelösungen an und unterhält mehr als 108 Referenzen in 16 Ländern in Europa, den USA und Asien. Auf Grundlage der umfassenden Kundenbasis kann AIM Software mit der industrieerprobten Datenmanagement und Risikomanagement Plattform GAIN kostengünstige All-in-One Lösungen mit geringem Projektrisiko anbieten. Weiterführende Information unter: http://www.aimsoftware.com .
Kontakt:
Cornelia Brunner
PR & Communications
Tel: +43 1 512 46 52
E-mail: pr@aimsoftware.com
Über Clearstream International
Clearstream International ist die größte Clearing- und Settlement Organisation in Europa und bietet umfassende Serviceleistungen für Equities und Bonds. Clearstream International besteht aus drei Geschäftsbereichen: Clearstream Banking Frankfurt, Clearstream Banking Luxembourg und Clearstream Services. Clearstream Banking beinhaltet die Kerngeschäfte für Clearing und Settlement.
Kontakt:
Jean Marie Piquard
Abteilungsleiter Custody und Referenzdatenprodukte
E-mail: jean-marie.piquard@clearstream.com

Cornelia Brunner | pressetext.deutschland
Weitere Informationen:
http://www.clearstream.com

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Wirtschaft Finanzen:

nachricht Mittelstand 4.0-Kompetenz­zentrum Stuttgart gestartet
29.03.2017 | Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO

nachricht RWI/ISL-Containerumschlag-Index weiter aufwärts gerichtet
23.03.2017 | RWI – Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Wirtschaft Finanzen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Quantenkommunikation: Wie man das Rauschen überlistet

Wie kann man Quanteninformation zuverlässig übertragen, wenn man in der Verbindungsleitung mit störendem Rauschen zu kämpfen hat? Uni Innsbruck und TU Wien präsentieren neue Lösungen.

Wir kommunizieren heute mit Hilfe von Funksignalen, wir schicken elektrische Impulse durch lange Leitungen – doch das könnte sich bald ändern. Derzeit wird...

Im Focus: Entwicklung miniaturisierter Lichtmikroskope - „ChipScope“ will ins Innere lebender Zellen blicken

Das Institut für Halbleitertechnik und das Institut für Physikalische und Theoretische Chemie, beide Mitglieder des Laboratory for Emerging Nanometrology (LENA), der Technischen Universität Braunschweig, sind Partner des kürzlich gestarteten EU-Forschungsprojektes ChipScope. Ziel ist es, ein neues, extrem kleines Lichtmikroskop zu entwickeln. Damit soll das Innere lebender Zellen in Echtzeit beobachtet werden können. Sieben Institute in fünf europäischen Ländern beteiligen sich über die nächsten vier Jahre an diesem technologisch anspruchsvollen Projekt.

Die zukünftigen Einsatzmöglichkeiten des neu zu entwickelnden und nur wenige Millimeter großen Mikroskops sind äußerst vielfältig. Die Projektpartner haben...

Im Focus: A Challenging European Research Project to Develop New Tiny Microscopes

The Institute of Semiconductor Technology and the Institute of Physical and Theoretical Chemistry, both members of the Laboratory for Emerging Nanometrology (LENA), at Technische Universität Braunschweig are partners in a new European research project entitled ChipScope, which aims to develop a completely new and extremely small optical microscope capable of observing the interior of living cells in real time. A consortium of 7 partners from 5 countries will tackle this issue with very ambitious objectives during a four-year research program.

To demonstrate the usefulness of this new scientific tool, at the end of the project the developed chip-sized microscope will be used to observe in real-time...

Im Focus: Das anwachsende Ende der Ordnung

Physiker aus Konstanz weisen sogenannte Mermin-Wagner-Fluktuationen experimentell nach

Ein Kristall besteht aus perfekt angeordneten Teilchen, aus einer lückenlos symmetrischen Atomstruktur – dies besagt die klassische Definition aus der Physik....

Im Focus: Wegweisende Erkenntnisse für die Biomedizin: NAD⁺ hilft bei Reparatur geschädigter Erbinformationen

Eine internationale Forschergruppe mit dem Bayreuther Biochemiker Prof. Dr. Clemens Steegborn präsentiert in 'Science' neue, für die Biomedizin wegweisende Forschungsergebnisse zur Rolle des Moleküls NAD⁺ bei der Korrektur von Schäden am Erbgut.

Die Zellen von Menschen und Tieren können Schäden an der DNA, dem Träger der Erbinformation, bis zu einem gewissen Umfang selbst reparieren. Diese Fähigkeit...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Industriearbeitskreis »Prozesskontrolle in der Lasermaterialbearbeitung ICPC« lädt nach Aachen ein

28.03.2017 | Veranstaltungen

Neue Methoden für zuverlässige Mikroelektronik: Internationale Experten treffen sich in Halle

28.03.2017 | Veranstaltungen

Wie Menschen wachsen

27.03.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Organisch-anorganische Heterostrukturen mit programmierbaren elektronischen Eigenschaften

29.03.2017 | Energie und Elektrotechnik

Klein bestimmt über groß?

29.03.2017 | Physik Astronomie

OLED-Produktionsanlage aus einer Hand

29.03.2017 | Messenachrichten