Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Clearstream führt mit OTC Collateral neuen Service für bilaterales Sicherheitenmanagement ein

06.03.2014

OTC Collateral stärkt das Serviceangebot für außerbörsliche Geschäfte des Global Liquidity Hub/Der Serviceumfang deckt das gesamte bilaterale Sicherheitenmanagement ab, u.a. Derivategeschäfte mit und ohne Clearing, bilaterale Repo-Geschäfte, Wertpapierleihe und spezifische Vereinbarungen zur Sicherheitenstellung/Durch die Bündelung von Sicherheiten für OTC-, Triparty- und Central Counterparty (CCP)-Geschäfte profiteren Kunden von Effizienzsteigerungen und Optimierungsmöglichkeiten

Clearstream: Die Einführung von OTC Collateral, einem bilateralen Sicherheitenmanagement-Service, führt zu einer erhebliche Steigerung des Serviceangebots für außerbörsliche (OTC) Transaktionen im Global Liquidity Hub, der integrierten Clearstream-Lösung für das Risiko- und Liquiditätsmanagement.

Der gesamte Zyklus des bilateralen Sicherheitenmanagements wird nun durch den Global Liquidity Hub unterstützt, von der CSA (Credit Support Annex)-Prüfung und -Verwaltung über Mark-to-Market-Bewertung, Margining, Beschwerdemanagement und Portfolioabgleich bis hin zur Nachverfolgung und Berichterstattung über Zahlungen und Abwicklungstransaktionen.

OTC Collateral wird Kunden dabei unterstützen, die Fragmentierung von Sicherheitenbeständen zu überwinden und die Allokationen zu optimieren, indem sie die Möglichkeit erhalten, OTC-, Triparty- und Central Counterparty (CCP)-Risikopositionen aus einem einzigen Sicherheitenpool abzudecken. Diese einzigartige Möglichkeit zur Optimierung wird insbesondere in Bezug auf Derivaterisikopositionen Vorteile bringen: Momentan müssen Kunden das Exposure in zwei Bereichen parallel verwalten, für Sicherheitengeschäfte mit und ohne Clearing.

Der neue bilaterale OTC Collateral-Service ergänzt das bereits bestehende Angebot über drei Parteien, da Sicherheiten aus bilateralen Transaktionen direkt im Rahmen des Triparty-Sicherheitenmanagements wiederverwendet werden können. Der Schwerpunkt von OTC Collateral liegt zwar auf dem unmittelbaren Marktbedarf bei OTC-Derivate-Risikopositionen, der Service umfasst jedoch alle Arten von bilateralem Sicherheitenmanagement, u. a. bilaterale Repo-Geschäfte, Wertpapierleihe sowie spezifische Sicherheitenvereinbarungen.

Der Service für bilaterales Sicherheitenmanagement ist eng mit den anderen Dienstleistungen des Global Liquidity Hub verzahnt – integraler Bestandteil des Angebots ist die Wiederverwendung im Triparty-Sicherheitenmanagement. Da die Sicherheiten bei Clearstream verwahrt werden haben Kunden zudem vollumfänglichen Zugang zu der renommierten Clearstream-Produktpalette im Bereich der wertpapierbezogenen Verwahrdienstleistungen.

OTC Collateral ist zudem an den TradeCycle-Service für Derivate mit und ohne Clearing angebunden, den Clearstream in Zusammenarbeit mit der Commerzbank anbietet. Die Triparty-Sicherheitenmanagement-Dienste von Clearstream und der bilaterale Service OTC Collateral sind Teil der TradeCycle-Produktpalette.

Stefan Lepp, Head of Global Securities Financing und Mitglied des Vorstands von Clearstream, sagte: „Unser bilateraler Sicherheitenmanagement-Service OTC Collateral ist eine wichtige Erweiterung des Global Liquidity Hub und wird unser Angebot für Banken und Buyside-Kunden mit Blick auf den wachsenden Bedarf im Bereich OTC-Derivate deutlich stärken. Die nahtlose Anbindung an den Triparty-Bereich über eine Reihe von Möglichkeiten zur Wiederverwendung von Sicherheiten ermöglicht Kunden die Abdeckung all ihrer Risikopositionen aus einem einzigen Sicherheitenpool, unabhängig davon, ob es sich dabei um bilaterale, triparty oder CCP-Risiken handelt.“

Über Clearstream
Als internationaler Zentralverwahrer (ICSD) mit Hauptsitz in Luxemburg stellt Clearstream die Nachhandelsinfrastruktur für den Eurobond-Markt und Dienstleistungen für Wertpapiere von 53 Inlandsmärkten weltweit bereit. Rund 2.500 Finanzinstitute aus über 110 Ländern bilden die Kundenbasis des Unternehmens. Die Dienstleistungspalette umfasst die Emission, Abwicklung und Verwahrung von Wertpapieren sowie die Bereiche Investment Fund Services und Global Securities Financing. Mit einem verwahrten Vermögen von mehr als 12,0 Billionen Euro ist Clearstream einer der weltweit größten Abwicklungs- und Verwahrungsdienstleister für in- und ausländische Wertpapiere. Als Zentralverwahrer (CSD) mit Sitz in Frankfurt stellt Clearstream außerdem die Nachhandelsinfrastruktur für die deutsche Wertpapierbranche bereit und bietet dabei Zugang zu einer wachsenden Zahl an europäischen Märkten.

Media Relations | Gruppe Deutsche Börse
Weitere Informationen:
http://www.deutsche-boerse.com
http://www.clearstream.com

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Wirtschaft Finanzen:

nachricht IMK-Konjunkturindikator: Rezessionsgefahr nahe Null
18.01.2017 | Hans-Böckler-Stiftung

nachricht WSI-Tarifarchiv: Tariflöhne und -gehälter 2016: Reale Steigerungen von 1,9 Prozent
05.01.2017 | Hans-Böckler-Stiftung

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Wirtschaft Finanzen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Im Focus: Wie Darmbakterien krank machen

HZI-Forscher entschlüsseln Infektionsmechanismen von Yersinien und Immunantworten des Wirts

Yersinien verursachen schwere Darminfektionen. Um ihre Infektionsmechanismen besser zu verstehen, werden Studien mit dem Modellorganismus Yersinia...

Im Focus: How gut bacteria can make us ill

HZI researchers decipher infection mechanisms of Yersinia and immune responses of the host

Yersiniae cause severe intestinal infections. Studies using Yersinia pseudotuberculosis as a model organism aim to elucidate the infection mechanisms of these...

Im Focus: Interfacial Superconductivity: Magnetic and superconducting order revealed simultaneously

Researchers from the University of Hamburg in Germany, in collaboration with colleagues from the University of Aarhus in Denmark, have synthesized a new superconducting material by growing a few layers of an antiferromagnetic transition-metal chalcogenide on a bismuth-based topological insulator, both being non-superconducting materials.

While superconductivity and magnetism are generally believed to be mutually exclusive, surprisingly, in this new material, superconducting correlations...

Im Focus: Erforschung von Elementarteilchen in Materialien

Laseranregung von Semimetallen ermöglicht die Erzeugung neuartiger Quasiteilchen in Festkörpersystemen sowie ultraschnelle Schaltung zwischen verschiedenen Zuständen.

Die Untersuchung der Eigenschaften fundamentaler Teilchen in Festkörpersystemen ist ein vielversprechender Ansatz für die Quantenfeldtheorie. Quasiteilchen...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

Bundesweiter Astronomietag am 25. März 2017

17.01.2017 | Veranstaltungen

Über intelligente IT-Systeme und große Datenberge

17.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

ALMA beginnt Beobachtung der Sonne

18.01.2017 | Physik Astronomie

Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

18.01.2017 | Architektur Bauwesen

Neues Forschungsspecial zu Meeren, Ozeanen und Gewässern

18.01.2017 | Geowissenschaften