Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Clearstream führt Funds as Collateral Committee ein

29.03.2012
* Einsatz von Investmentfonds als Sicherheiten soll gefördert werden

* Über Investmentfonds 700 Milliarden Euro an zusätzlichen Sicherheiten für den Markt

Clearstream hat das erste Treffen des „Funds as Collateral Committee“ (FCC) bekanntgegeben: 40 Marktexperten erörtern heute in London verbesserte Einsatzmöglichkeiten von Investmentfonds als Sicherheiten.

Zu den Gründungsmitgliedern des FCC zählen Vermögensverwalter sowie Branchenkenner und Nutzer von Dienstleistungen im Sicherheitenmanagement. Sie werden die Vorteile der Verwendung von Fondsanteilen als Sicherheiten gegenüber traditionelleren Vermögenswerten beurteilen. Vorsitzender der ersten Sitzung des FCC ist Marcus Littler, Director of Liquidity Sales bei BNY Mellon.

Sicherheiten sind am Markt immer spärlicher verfügbar; bei einem stetig zunehmenden Bedarf steigt dabei der Preis für hochwertige Sicherheiten.

Schätzungen von Clearstream zufolge könnten dem Markt rund 700 Milliarden Euro an zusätzlichen Sicherheiten auf Grundlage der liquidesten in Luxemburg und Dublin verwalteten Geldmarktfonds zur Verfügung gestellt werden.

Clearstream hat Investmentfonds in sein Portfolio an Anlageklassen aufgenommen und ist der einzige Anbieter, bei dem Investmentfonds standardmäßig und auf automatisierter Basis zur Absicherung von Transaktionen eingesetzt werden können. Dazu gehören unter anderem Geldmarkttransaktionen, die Wertpapierleihe, außerbörsliche (OTC) Derivate und Garantien für Kreditlinien.

Philippe Seyll, Vorstandsmitglied und Head of Investment Funds Services bei Clearstream, sagte: „Die Finanzkrise und einschneidende Ereignisse wie der Zusammenbruch von Lehman Brothers haben verdeutlicht, wie unsicher der Einsatz von Cash als Sicherheit ist. Fondsanteile sind eine gute Alternative zu Staatsanleihen und eben diesen Barmitteln. Clearstream-Kunden, die ihre Investmentfonds über unsere Order-Routing-Plattform Vestima führen, können Anlegern anbieten, ihre Fondsanteile als Sicherheiten zu verwenden und bei verschiedenen Aktivitäten – von der Wertpapierleihe über OTC-Derivate bis zu Repo-Transaktionen – einzusetzen. Diese Themen werden im Rahmen des FCC, einem neuen Diskussionsforum für den Markt, erörtert.“

Marcus Littler, Director Liquidity Sales bei BNY Mellon und erster Vorsitzender des Funds as Collateral Committee, sagte: „Der Einsatz von Investmentfonds als Sicherheiten kann Fondsmanagern und -vertreibern zusätzliche Möglichkeiten für ihre Fonds eröffnen. Für Nutzer mit einem Bedarf an Sicherheiten – Banken, Anlageverwalter und Finanzabteilungen – entsteht damit eine sicherere und potenziell kostengünstigere Alternative zu Cash-Sicherheiten. Das Funds as Collateral Committee wird uns ermöglichen, Themen wie diese aus Perspektive unserer Industrie zu diskutieren und Lösungen für den Markt zu entwickeln.“

Clearstream beschäftigt sich bereits seit langem intensiv mit Mechanismen zur Wertpapierfinanzierung, die Liquidität für die internationalen Kapitalmärkte bereitstellen. Das Unternehmen bietet seinen Kunden, d.h. Wertpapierver- und entleihern und Teilnehmern am Handel mit Anleihen, Geldmarktinstrumenten, Aktien oder Fonds sowie jedem anderen Teilnehmer, der Sicherheiten für solche Anlagen in Anspruch nimmt, eine hochautomatisierte und sichere Infrastruktur.

Clearstream stellt im Rahmen seiner Global Securities Financing (GSF) Services eine breite Palette an Sicherheitenmanagement-Dienstleistungen und eine Reihe von Wertpapierleiheprodukten bereit. Im Februar 2012 erreichten die durchschnittlichen monatlichen Außenstände im Geschäftsbereich GSF 599,7 Milliarden Euro.

Die Wiederherstellung des Vertrauens der Anleger nach der Liquiditätskrise im Jahr 2007 hatte in den vergangenen Jahren Priorität. In Anbetracht des im Rahmen der Finanzkrise herrschenden Umfelds, das von zahlreichen regulatorischen Maßnahmen und, infolgedessen, einem erhöhten Bedarf an Kapital und Liquidität gekennzeichnet ist, stellt sich die Frage, ob durch herkömmliche Finanzinstrumente ein ausreichendes Volumen an Sicherheiten bereitgestellt werden kann. Die Sicherheitenverwaltung stützt sich traditionellerweise auf etabliertere Anlageklassen wie Staatsanleihen oder Barmittel.

Über Clearstream

Clearstream ist das für Nachhandelsdienstleistungen und weltweite Bereitstellung von Liquidität zuständige Segment der Gruppe Deutsche Börse. Als
internationaler Zentralverwahrer (ICSD) mit Hauptsitz in Luxemburg stellt Clearstream die Nachhandelsinfrastruktur für den Eurobond-Markt und Dienstleistungen für Wertpapiere von 52 Inlandsmärkten weltweit bereit. Rund

2.500 Finanzinstitute aus über 110 Ländern bilden die Kundenbasis des Unternehmens. Die Dienstleistungspalette umfasst die Emission, Abwicklung und Verwahrung von Wertpapieren sowie die Bereiche Investment Fund Services und Global Securities Financing. Mit einem verwahrten Vermögen von knapp 11 Billionen Euro ist Clearstream einer der größten Abwicklungs- und Verwahrungsdienstleister für in- und ausländische Wertpapiere. Als Zentralverwahrer (CSD) mit Sitz in Frankfurt stellt Clearstream außerdem die Nachhandelsinfrastruktur für die deutsche Wertpapierbranche bereit und bietet dabei Zugang zu einer großen Zahl an europäischen Märkten.

Pressekontakt

Nicolas Nonnenmacher, +352-243-36115
nicolas.nonnenmacher@clearstream.com

Media Relations | Gruppe Deutsche Börse
Weitere Informationen:
http://www.clearstream.com
http://www.deutsche-boerse.com

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Wirtschaft Finanzen:

nachricht IAB-Arbeitsmarktbarometer: Aufschwung setzt sich fort
28.11.2017 | Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung der Bundesagentur für Arbeit (IAB)

nachricht RWI/ISL-Containerumschlag-Index: Rückgang, aber noch keine Tendenzwende
21.11.2017 | RWI – Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Wirtschaft Finanzen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Lange Speicherung photonischer Quantenbits für globale Teleportation

Wissenschaftler am Max-Planck-Institut für Quantenoptik erreichen mit neuer Speichertechnik für photonische Quantenbits Kohärenzzeiten, welche die weltweite...

Im Focus: Long-lived storage of a photonic qubit for worldwide teleportation

MPQ scientists achieve long storage times for photonic quantum bits which break the lower bound for direct teleportation in a global quantum network.

Concerning the development of quantum memories for the realization of global quantum networks, scientists of the Quantum Dynamics Division led by Professor...

Im Focus: Electromagnetic water cloak eliminates drag and wake

Detailed calculations show water cloaks are feasible with today's technology

Researchers have developed a water cloaking concept based on electromagnetic forces that could eliminate an object's wake, greatly reducing its drag while...

Im Focus: Neue Einblicke in die Materie: Hochdruckforschung in Kombination mit NMR-Spektroskopie

Forschern der Universität Bayreuth und des Karlsruhe Institute of Technology (KIT) ist es erstmals gelungen, die magnetische Kernresonanzspektroskopie (NMR) in Experimenten anzuwenden, bei denen Materialproben unter sehr hohen Drücken – ähnlich denen im unteren Erdmantel – analysiert werden. Das in der Zeitschrift Science Advances vorgestellte Verfahren verspricht neue Erkenntnisse über Elementarteilchen, die sich unter hohen Drücken oft anders verhalten als unter Normalbedingungen. Es wird voraussichtlich technologische Innovationen fördern, aber auch neue Einblicke in das Erdinnere und die Erdgeschichte, insbesondere die Bedingungen für die Entstehung von Leben, ermöglichen.

Diamanten setzen Materie unter Hochdruck

Im Focus: Scientists channel graphene to understand filtration and ion transport into cells

Tiny pores at a cell's entryway act as miniature bouncers, letting in some electrically charged atoms--ions--but blocking others. Operating as exquisitely sensitive filters, these "ion channels" play a critical role in biological functions such as muscle contraction and the firing of brain cells.

To rapidly transport the right ions through the cell membrane, the tiny channels rely on a complex interplay between the ions and surrounding molecules,...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Materialinnovationen 2018 – Werkstoff- und Materialforschungskonferenz des BMBF

13.12.2017 | Veranstaltungen

Innovativer Wasserbau im 21. Jahrhundert

13.12.2017 | Veranstaltungen

Innovative Strategien zur Bekämpfung von parasitären Würmern

08.12.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Rest-Spannung trotz Megabeben

13.12.2017 | Geowissenschaften

Computermodell weist den Weg zu effektiven Kombinationstherapien bei Darmkrebs

13.12.2017 | Medizin Gesundheit

Winzige Weltenbummler: In Arktis und Antarktis leben die gleichen Bakterien

13.12.2017 | Geowissenschaften